www.falconcrest.org | Deutscher FALCON CREST - Fanclub / German FALCON CREST Fan Club
 

 

 
  

# 206 <9.01> Der Preis der Freiheit (The Price of Freedom)
 
 
(Stand 17.09.2018)
 
 
Als Regisseur für die Eröffnungsepisode dieser Staffel war laut einer CBS-Presseveröffentlichung LEO PENN vorgesehen. Kurzfristig übernahm aber der leitende Produzent JERRY THORPE selbst diese Aufgabe.
 
In dieser Folge gibt es vor dem Vorspann keinen Rückblick auf die vorherige Staffel. Die kommenden Folgen werden aber in der Regel einen Rückblick auf die vorherige Episode beinhalten.
 
In der Eröffnungsszene vor dem Vorspann dieser Folge führt Jorge, der Junge im Weinberg, Lance zu einem toten weiblichen Falken ("die Señora") - ein Symbol dafür, dass die alten Zeiten der Serie vorbei sind. Entgegen verbreitetem Irrglauben handelt es sich bei diesem weiblichen Falken nicht um Lances männlichen Falken Apollo, dessen Schicksal unklar ist, nachdem er letztmals in Saison 3 zu sehen war.
 
Drehort ist ein Weinberg der Lincourt Vineyards in Solvang, CA (Santa Ynez Valley) unmittelbar an der Zufahrt, die an der Kreuzung Alamo Pintado Road / Adobe Canyon Road liegt. Für den Vorspann von Staffel 8 (DANA SPARKS' bzw. DAVID BEECROFTs Hintergrundbild) wurde bereits dort gedreht (vergleiche # 184).
 
Das Bild von LORENZO LAMAS in der derzeitigen Version des Vorspanns dieser Staffel ist eine eigens dafür gestellte Aufnahme.
Zu den übrigen Darstellerbildern im Vorspann, insbesondere soweit sie aus Szenen stammen, finden sich Anmerkungen bei den jeweiligen Folgen.
 
Die Einspielung der triumphierenden Angela im derzeitigen Vorspann dieser Saison (rechtes Standbild) ist eine nicht verwendete Weitwinkeleinstellung einer Szene aus # 169. Dort wurde nur die Nahaufnahme (linkes Bild) gebraucht.
 

Der Drehort für die Weinberge gegen Ende des Vorspanns (Einblendung von PHIL PARSLOWs Namen) ist der Star Lane Vineyard der Firma Dierberg Vineyard in Lompoc, CA (Richtung Nordwesten gefilmt).

 
Zeitrahmen der Serie:
Seit dem Ende der 8. Saison (15.04.1989; siehe # 205) müssen - allein wegen der Dauer von Richards Strafverfahren - offenbar einige Monate vergangen sein.
In Anbetracht der Szene mit Lance und Pilar im Weinberg in der aktuellen Folge hat aber die Weinernte 1989 noch nicht stattgefunden. Ausgehend davon, dass das Ende von # 207 (siehe dort) wohl am Freitag, 15.09.1989 spielt, dürfte die aktuelle Episode etwa die Ereignisse in der ersten oder zweiten September-Woche 1989 darstellen.
 
Die neue Saison lässt eine Reihe von Fragen ungeklärt, die am Ende der letzten Saison aufgeworfen wurden:

  • Der Tod von Christopher Harris wird nicht mehr erwähnt.
  • Besonders schlimm ist es mit dem Schicksal von Nick und Ben Agretti, die in der verfilmten Endversion einfach ohne jegliche Erklärung fehlen. Das ursprüngliche Drehbuch beschreibt wenigstens noch, dass Frank eine Postkarte von Nick und Ben aus Frankreich bekommen hat - nachdem Annas Leichnam exhumiert und Nick freigesprochen wurde, gingen er und Ben auf Reisen. Dieser Satz (Frank und Angie im Jeep) wurde allerdings in der ausgestrahlten Version herausgenommen.
  • Es bleibt auch ungeklärt, was mit Tuscany Hill passiert ist, nachdem Nick das Tal verlassen hat. - Hat er seine Hälfte des Weinbergs nun doch an Lance verkauft?
  • Ebenfalls herausgenommen wurde bzw. nur noch andeutungsweise vorhanden ist Emmas Erklärung, dass Daniel, nachdem sein jüngstes Buch vom Verleger zurückgewiesen wurde, immer mehr getrunken, spielsüchtig geworden und sie verprügelt haben soll.
  • Seltsamerweise wurde Richard wegen einer Reihe von Wirtschaftsverbrechen, wie z.B. Betrug, Börsenmanipulationen und Steuerhinterziehung, verurteilt, nicht aber wegen Angelas Entführung usw.
  • Was passierte mit Channing Enterprises, insbesondere dem New Globe (beachte hierzu # 210)? Berücksichtigt man das große Vermögen, erscheint es unglaubwürdig, dass das Unternehmen in Konkurs gegangen sein soll, nur weil Richard in der vergangenen Saison viel Geld in Glenbraddoch-Aktien investiert hat. - Eine weitere Ungereimtheit in diesem Zusammenhang: Dieser Episode zufolge soll Richard bankrott sein. Wenn das wahr wäre, womit hätte er dann Maggies Ring bezahlt?
  • Ein weiterer loser Handlungsfaden ist das Schicksal der Baustelle der Glenbraddoch Winery. Da der riesige Industriekomplex in Staffel 9 nie mehr erwähnt werden wird, liegt es nahe, dass wegen des Konkurses der Glenbraddoch Corporation das Projekt nicht weitergebaut wurde. Doch wurde das Grundstück dann eventuell veräußert und nach Rückbau wieder in Weinberge umgewandelt?
 

Die Szene mit Frank und Angie in seinem Jeep ist ganz offensichtlich nicht im Freien gedreht, sondern mit schlechter Blue Screen-Technik im Studio; Aufnahmen von Weinbergen in der Gegend um Lompoc, CA wurden in den Hintergrund projiziert.

 
Das Gefängnis, in dem Richard einsitzt, wird zum Großteil - von außen in allen Szenen in dieser und der nächsten Folge, von innen in den Szenen im Korridor, dem Zellenblock, dem Speisesaal und der zentralen Lichtsteuerung - von einem echten Gefängnis dargestellt, dem Wayside Honor Rancho, dem Teil des Gefängniskomplexes namens Wayside Maximum Security Facility (heute Pitchess Detention Center - North Facility der North County Correctional Facility) in Castaic, CA.
 

Die Schneiderei im Gefängnis wird von der Malerwerkstatt in der Fabrikhalle für Bühnenbilder und Requisiten in den CBS-MTM STUDIOS dargestellt.
Alle anderen Innenszenen (Dusche, Richards Zelle, Besuchszimmer und Ehekontaktraum) sind in Kulissen in Atelier 10 gedreht.

 
 

GREG COLLINS, der Schauspieler, der in dieser und der nächsten Folge Wyzanski, einen Gefängniswärter, spielt, verkörperte in Staffel 4 Riebmanns Wächter und in Staffel 8 einen Sicherheitsdienstmitarbeiter im Del Oro (vergleiche # 190).

 
Fehler: In zwei unmittelbar aufeinander folgenden Einstellungen ist Richards linke Hand unterschiedlich weit von dem Tablett entfernt - das eine Mal berührt er es gar nicht, das andere Mal aber schon. Dies ist wieder einmal der typische Fehler, den die Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausfordert (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Unklar: In welchem Haus lebt Maggie jetzt?
Das kleine Wohnzimmer der Channings ist auffallend ähnlich dem Arbeitszimmer auf der Ranch, das in Saison 8 immer verwendet wurde (vor allem Kamin und Löwenstatuen sind identisch). Allerdings führt ein anderer Flur zum Zimmer. Ist es einfach nur ein ähnliches Zimmer in einem kleinen Haus oder soll es noch immer die Ranch sein? Auch das Schlafzimmer (vergleiche # 207) scheint noch dasselbe zu sein wie in Staffel 8. In Folge # 205 erwähnte Maggie, dass sie wieder auf die Ranch ziehen wolle. Im Drehbuch # 206 steht lediglich "Channing House" - genau wie in Staffel 8. In den folgenden Episoden hat man aber eher den Eindruck, es handelt sich nun um ein kleines Einfamilienhaus. Außerdem ist der Pool anders als der auf der Ranch (vergleiche # 171).
Die Bibel von Staffel 9 stellt allerdings für # 207 klar: "Richard kehrt in das Haus zurück, in dem er mit Maggie lebte" - also die Ranch.
 

Auffällig: SUSAN SULLIVAN hat ihre Frisur während der Drehpause drastisch verändert.

 
In Richards Gespräch mit Julius über Michael Sharpe fallen einige Namen aus dem wirklichen Leben - zum Teil subtile Werbung:
Sharpes Büro soll von dem Stararchitekten I.M. PEI entworfen worden sein.
Sharpe soll Anzüge der italienischen Nobelmarke BRIONI tragen.
In seinem Büro sollen Bilder von ROBERT RAUSCHENBERG (amerikanischer Künstler; Pop Art) und JACKSON POLLOCK (amerikanischer Künstler; abstrakter Expressionismus) hängen.
 
Insider-Witz: Der Name der Figur Michael Sharpe ist ein ironischer Verschnitt aus zwei echten Namen: Der Vorname ist von MICHAEL MILKEN, einem umstrittenen amerikanischen Investment-Händler, "geliehen"; der Nachname von W.S. SHARPE, einem anerkannten Wirtschaftswissenschaftler, der mit seinem "Capital Asset Pricing Model" eine bedeutende Theorie über den Aktienmarkt aufstellte, wofür ihm der Nobel-Preis verliehen wurde.
Anspielungen auf das wirkliche Leben: Die Figur Michael Sharpe und der Handlungsstrang über die Wirtschaftsverbrechen von Richard Channing und Michael Sharpe sind eine Anspielung auf die Wirtschaftsdelikte, die von MICHAEL MILKEN und Konsorten verübt wurden. - Der Name MILKEN wird sogar ausdrücklich von Michael Sharpe in seinem Gespräch mit Richard im Gefängnis erwähnt; auch auf die "Junk Bonds" bezieht sich Michael Sharpe - eine spezielle Art hochverzinslicher Schuldverschreibungen, die im wahren Leben von MILKEN eingeführt wurden.
Hintergrund: In den 1980ern forcierte MICHAEL MILKEN den Gebrauch von hochverzinslichen Schuldverschreibungen ("Junk Bonds") im Rahmen der Akquisition von Geschäftsanteilen und zur Finanzierung von Unternehmen, was den Boom fremdfinanzierter Zinsdifferenzgeschäfte in den 1980er Jahren anheizte. 1986 leitete die SEC (US-Börsenaufsicht) Ermittlungen wegen Insider-Handels gegen einen Ring von Börsenmaklern aus zahlreichen Finanzhäusern an der Wall Street ein, der offenbar von DENNIS LEVINE, einem anderen Investment-Bankier gegründet worden war und auch zu einer Zusammenarbeit mit MILKEN hinführte. Gegen Ende 1988 erhob der New Yorker Staatsanwalt RUDOLPH GIULIANI (der spätere Bürgermeister von NYC) Anklage gegen MILKEN wegen verschiedener Wirtschaftsdelikte (insgesamt 98 Taten). Die Untersuchung wurde von IVAN BOESKY, einem Partner MILKENs, intensiv unterstützt, nachdem dieser in einer Verständigung mit den Behörden eine Vereinbarung getroffen hatte, um seine eigene Haut zu retten.
In dem Strafverfahren verständigte sich MILKEN mit den Strafverfolgungsbehörden dahingehend, sich in einem Bruchteil der angeklagten Punkte schuldig zu bekennen. Er wurde daraufhin zu einer Freiheitsstrafe von zehn Jahren in einem Gefängnis niedrigster Sicherheitsstufe verurteilt - doch nach nur 22 Monaten wurde der Rest der Strafe erlassen.
Die Parallelen in der Geschichte um Channing und Sharpe sind offensichtlich: Im Großen und Ganzen decken sich die Taten, wegen derer Richard verurteilt wurde, mit denen, derer MILKEN angeklagt wurde. Dass Richard nach den Worten des Richters nicht "auf eine Kur", sondern in ein echtes Gefängnis geschickt wird, ist eine sarkastische Anspielung auf die Art von Vollzugsanstalt, in der MILKENs Strafe vollstreckt wurde. Richards Handel mit der Börsenaufsicht, um eine vorzeitige Entlassung aus dem Gefängnis zu erreichen, zielt auf BOESKYs Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft und der SEC ab.
 
Subtile Werbung: Michael Sharpe benutzt einen Silikon-Knetball der Marke Power Putty, um seine Handmuskulatur zu kräftigen. Sein Power Putty ist medium-soft (hellgrün) und damit von mittelschwerem Knetwiderstand.
 
Schnittfehler: Bei der Szene mit Julius Karnow in Sharpes Büro zeigt das elektronische Laufband hinter Karnow in der Nahaufnahme eine andere Meldung als beim Weitwinkel (erst "35 % pre-tax", dann "$ 0.44").
 
Neuerungen in den Kulissen des Herrenhauses von Falcon Crest:
Das Erdgeschoss ist - abgesehen vom Arbeitszimmer - teils neu möbliert und neu gestrichen: gelbe Farbe statt der blauen Tapeten; zum Foyer, in dem nun wieder der achteckige Teppich liegt (vergleiche # 193), beachte das Vergleichsfoto aus der nächsten Folge. Über der Tür vom Küchenflur zum Frühstückszimmer ist das Bleiglasfenster nun deutlicher zu sehen, weil dahinter jetzt offenbar eine Lichtquelle angebracht ist.
Für die Renovierung des Erdgeschosses in den Produktionsferien gibt es keinen besonderen Grund. Unklar ist vor allem, warum Angela schon wieder renoviert hat, obwohl doch alles erst nach dem Brand in der letzten Staffel neu eingerichtet wurde.
 
Fehler: Während der Unterredung von Angela mit Gus Wallach im Arbeitszimmer des viktorianischen Herrensitzes von Falcon Crest verändert sich plötzlich die Position des Telefonapparats auf Angelas Schreibtisch, ohne dass ihn jedoch jemand berührt hätte. - Weder die Requisiteure waren beim Drehen der verschiedenen Versionen der Szene vorsichtig noch die Schnittbearbeiter beim Zusammenschneiden der verschiedenen Einstellungen.
 
Ursprüngliche Besetzungspläne: Bevor JOHN DIEHL den Part des Gus Wallach erhielt, wurde STUART PANKIN besetzt, doch die Produzenten entschieden letztlich, ihn lieber in der späteren Rolle des Jason Sampson einzusetzen.
 
Kevin wird diese Saison nicht mehr von BRANDON KASPER, sondern von JESSE STOCK dargestellt.
 
Anspielung auf das wirkliche Leben: Einer der Gefängniswärter erwähnt JOHNNY CASH.
 
Geschnittene Szene: Gedreht wurde eine Szene in der Innenstadt von Tuscany, in der Gus Wallach Pilar beschattet, als sie aus der Bank kommt (Drehort: My Three Sons Street bei CBS-MTM mit Blick auf Bürogebäude 5). - Diese Szene wurde bei der Nachbearbeitung entfernt. Interessant wäre gewesen, ob die Requisiteure das Gebäude wieder als Tuscany Interstate Bank mit entsprechenden Schildern ausgerüstet hätten.
 
Lance hat ein neues silbernes Mercedes-Benz SL 500 Cabrio.
 
Der Drehort für die Weinberg-Szene mit Lance und Pilar befindet sich in unmittelbarer Nähe des Wohnhauses der Lincourt Vineyards in Solvang, CA (Santa Ynez Valley); Näheres hierzu siehe bereits oben. In der Nahaufnahme von Lance ist am äußersten rechten Bildrand noch eine Seitenwand des neben dem Wohnhaus befindlichen rechteckigen Pavillons zu erkennen.
 

Subtile Werbung: Michael Sharpe trinkt Perrier-Mineralwasser.

 
Der Imbiss, an dem sich Sharpe und Chalo treffen, ist eine Außenkulisse vor dem Bürogebäude 5 der CBS-MTM STUDIOS (welches in Staffel 8 als Tuscany Interstate Bank benutzt wurde).
LORIMARs Original-Zeichnungen dieser und anderer Kulissen sind für DFCF-Mitglieder im Bereich Serie - Produktionsbüro - Drehorte - Filmstudios - Außenkulissen einsehbar.
 
Die Sexszene mit Lance und Pilar in der Sauna des Del Oro zeigt deutlich den Wandel der Serie zum Genre Sex & Crime. Für Ende der 1980er Jahre auf dem höchst konservativen Sender CBS war diese Szene revolutionär. Die Verantwortlichen sprachen damals von der gewagtesten erotischen Szene, die bis zu diesem Zeitpunkt jemals für das Fernsehen gedreht wurde.
 
Fiktives Unternehmen: Jane Callendar, Sharpes Steuerberaterin, wohnt in Betsy's Motel.
 
Der Drehort (außen) ist die zur St. Elsewhere Street ausgerichtete Seite von Bungalow 10 auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS (heute CBS STUDIO CENTER). Die "andere" Front - nämlich die zur My Three Sons Street ausgerichtete Seite des Bungalows wurde für andere Zwecke genutzt, vgl. u.a. # 210. Dieser Bereich des Freigeländes wurde in den 1990er Jahren umgestaltet.
LORIMARs Original-Zeichnungen dieser und anderer Kulissen sind für DFCF-Mitglieder im Bereich Serie - Produktionsbüro - Drehorte - Filmstudios - Außenkulissen einsehbar.
 
Die Aufnahme von Sharpe in seiner Limousine in der derzeitigen Version des Vorspanns dieser Staffel (rechtes Standbild) ist das ungenutzte Ende der Szene am Hot-Dog-Stand in dieser Folge (linkes Bild).
 
Frank zählt eine Reihe von realen Tennis-Profis auf, mit denen er spielte, u.a. KEN ROSEWALL, FRANKIE SEDGEMAN, TONY TRABERT und LEW HOAD.
 
Pilar erklärt, dass sie ein Verhältnis mit Richard hatte, allerdings vor der Heirat mit Lance. - Dies kann allenfalls 1986 gewesen sein, denn aus # 194 ist bekannt, dass Richard zu dieser Zeit Glenbraddoch vor einer feindlichen Übernahme bewahrte und sie kennen gelernt haben muss. Ein späterer Zeitpunkt wäre wohl eher abwegig, weil Richard sich später im Jahr 1986 hoffnungslos in Maggie verliebte.
 
Pilar will Tommy und Kelly besuchen; Kelly überlebte also den Unfall am Lake Tahoe, und die beiden leben zusammen. - Sehr erstaunlich, dass die Autoren diese beiden Charaktere noch erwähnen, obwohl sie sich im Übrigen nicht im geringsten um die Vergangenheit der Serie kümmern.
 
Es ist etwas sonderbar, warum Sal so überrascht ist, als Richard am Morgen in die Gefängnisschneiderei kommt. Hätte es die von ihm vorbereitete Explosion gegeben, hätte er doch davon erfahren müssen.
 
Richards Fahrt im Polizeiauto ist erneut mit erkennbar schlechter Blue Screen-Technik produziert. - Es ist genau die gleiche Straßenaufnahme, die bereits in der Limousine in der Szene mit den Habermans in # 171 (siehe dort) und hinter Rosemont in seiner Limousine in # 181 (siehe dort) abgespielt wurde.
 
Fünf von Richards Spielzeugsoldaten sind in den Pool der Channings gefallen.
In Maggies Todeskampf gibt es zwei Schnittfehler, da die Szene aus mehreren verschiedenen verfilmten Versionen zusammenmontiert ist:
Als man die Soldaten von oben auf dem Grund des Schwimmbeckens sieht, liegen sie anders als in der nächsten Einstellung, als sich Maggie am Gitter festhält und die Figuren aufhebt.

Als Maggie die Soldaten fallen lässt, ist sie in der nächsten Einstellung von oben zu sehen; hier liegen die Soldaten nicht neben dem Gitter, in der darauf folgenden Aufnahme aber schon.

 
Das Gerichtsgebäude wird wieder einmal von der Südseite des Verwaltungsgebäudes von CBS-MTM dargestellt. Zur häufigen Verwendung dieses Gebäudes siehe bereits # 074.
LORIMARs Originalplan dieses Teils des Studiogeländes ist für DFCF-Mitglieder im Bereich Serie - Produktionsbüro - Drehorte - Filmstudios - Außenkulissen einsehbar.
 
Der Abspann besteht - bis auf den letzten Teil mit dem Herrenhaus von Falcon Crest (wiederverwendete Aufnahme von 1983, wie auch im Vorspann seit Staffel 3) - aus neuen Filmmotiven aus dem Santa Ynez Valley.
 
Das erste Segment ist ein Blick in Richtung Südwesten von einem Hubschrauberflug über den zentralen Weinberg und den Fasskeller der Lincourt Vineyards in Solvang, CA. Für Saison 8 wurde der letzte Teil dieses Clips bereits als Vorspann-Hintergrundbild bei DANA SPARKS bzw. DAVID BEECROFT verwendet. Die nun im aktuellen Abspann eingesetzte Version beginnt etwas früher.
 

Das zweite Segment des Abspanns ist eine Luftaufnahme über die Stolpman Vineyards an der Ballard Canyon Road in Solvang, CA (der nördliche Teil des Weinbergs, gefilmt in nordöstliche Richtung mit einer Baumreihe entlang der Tapadero Road im Hintergrund).

 

Das dritte Segment des Abspanns ist ebenfalls eine Luftaufnahme über die Stolpman Vineyards an der Ballard Canyon Road in Solvang, CA (Filmrichtung Nordosten ungefähr über dem mittleren Teil des Weinbergs).

 

Das vierte Segment des Abspanns zeigt wiederum den Weinberg der Lincourt Vineyards aus Segment 1, allerdings nun direkt von oben.

 
Das fünfte Abspann-Segment ist wiederum eine Luftaufnahme über den bereits aus den Segmenten 2 und 3 bekannten an der Ballard Canyon Road in Solvang, CA liegenden Weinberg der Stolpman Vineyards, ziemlich mittig über dem Weinberg, allerdings ein Stück weiter nordwestlich als in Segment 3.
Die eigentliche Reihenfolge der Aufnahmen der Stolpman Vineyards beim Filmen aus dem Hubschrauber war wie folgt: Segment 3 - 2 - 5. Durch die Aufteilung der gesamten Sequenz und das andere Arrangement erweckten die Schnittbearbeiter den Eindruck vieler verschiedener Weinberge.
 
 

 
 
Vorherige Folge...
Allgemeine Informationen (Saison 9)
 
Nächste Folge...