www.falconcrest.org | Deutscher FALCON CREST - Fanclub / German FALCON CREST Fan Club
 

 

 
  

# 186 <8.03> Rauchende Trümmer (Dust to Dust)
 
 
(Stand 09.08.2021)
 
 
Arbeitstitel: Asche zu Asche (Ashes to Ashes).
 
Sowohl der Original-Folgentitel als auch der ursprüngliche Arbeitstitel sind Anspielungen auf die Phrase "Erde zu Erde, Asche zu Asche, Staub zu Staub" aus christlichen Beerdigungsriten.
 

Das Bild von DAVID BEECROFT, der nun erstmals im Vorspann ist, ist eine eigens für die derzeitige Version des Vorspanns gestellte Aufnahme.

 

Die Szene, in der Lance und Pilar in seinem Auto unterwegs sind, ist auf der Zufahrt der Saddlerock Ranch gefilmt.

 
Pilar erwähnt ein Restaurant in Sonora. - Diese Stadt existiert wirklich. Sie liegt südöstlich des nordkalifornischen Weinanbaugebiets, etwa auf halbem Weg zwischen Oakland und dem Yosemite National Park.
 
Fehler: Das Feuer, das Pilar und Lance von der Straße aus sehen ist viel zu groß, vergleicht man die nächste Einspielung des Herrenhauses von Falcon Crest.
Auch wurden alte Szenen des Feuers aus Saison 5 (# 103) wieder eingespielt. Dies ist vor allem an der Rückseite des Hauses mit dem zusätzlichen Giebel zu erkennen.
 
Licht-Double MARTHA MANOR (im Abspann nicht aufgeführt) tritt in dieser Folge erneut als Statistin auf - diesmal mit einer schwarzen Langhaar-Perücke und einem Haarband in der Rolle der Maria, einer Kellereiarbeiterin auf Falcon Crest, die von César angewiesen wird, einen Schlauch zu holen.
Vergleiche # 202 zu einer Liste über sämtliche Folgen mit Auftritten.
Zu Details über MARTHA MANOR vergleiche # 001.
 
Fehler: Obwohl Melissa den blauen Ledersessel im Arbeitszimmer des Herrenhauses von Falcon Crest in der vorherigen Folge mit Benzin übergossen hat, brennt er in dieser Episode, als Lance ins Zimmer läuft, nicht.
 

Der Dienstwagen von Brandmeister Elkins ist einer roter Chevrolet Impala (Modelljahr 1980).

 
Die Szene, in der die Feuerwehrfahrzeuge (Standbild 1 aus der aktuellen Folge) die Zufahrt zum Herrenhaus entlang fahren (bevor sie das Tor erreichen), ist ein alter Clip, der für das Feuer in # 103 gedreht wurde, der dort aber nur zum Teil genutzt wurde. Vergleiche Standbild 5 aus # 103 mit dem Krankenwagen, der vom gleichen Blickwinkel aus aufgenommen wurde. In der aktuellen Folge werden somit auch Sequenzen benutzt, die seinerzeit in # 103 keinen Eingang fanden. Dieser rote Löschzug und der weiße, der schon zuvor die Zufahrt entlang fuhr, sind Fahrzeuge der Ford C-Serie (Modelljahr 1963).
Vergleicht man die Feuerwehreinsatzfahrzeuge in der Einspielung aus # 103 mit denen der neu gedrehten Szenen, erkennt man, dass es sich um unterschiedliche Löschzüge handelt. In den neuen Szenen hat
das erste Fahrzeug - ein American LaFrance der Serie 900 (Modelljahr 1958) - die Einsatznummer 275 (Standbild 2),
das zweite - ein Seagrave B-900 (Modelljahr 1950) - die Einsatznummer T 32 (Standbild 3) und
das dritte - ein Crown Firecoach der F-Serie (Modelljahr 1961) - die Einsatznummer 256 mit dem Kennzeichen 61 CROWN (Standbild 4).
In den alten Einspielungen aus # 103 sind keine Einsatznummern oder KFZ-Kennzeichen zu erkennen.
 
Da Spring Mountain nicht mehr als Drehort verwendet wird, stammen alle Brandszenen vom Freigelände der CBS-MTM STUDIOS. Die Brandszenen im Inneren des Herrensitzes stammen aus den üblichen Kulissen in Atelier 10. Ein schwedisches Unternehmen ist für die gesamte Pyrotechnik zuständig.
 
Die Umgebung des Herrenhauses sieht im Vergleich zu dem echten Gelände deutlich anders aus:  
Die Säulen, die in dieser Folge an der Einfahrt zum Herrenhaus stehen sollen, sind dieselben wie die, die bereits als Requisiten für das Tor zu Richards zweitem Haus in Tuscany Valley verwendet wurden (siehe # 080).
 
Der Teil der Zufahrt, von dem aus die Charaktere auf das brennende Herrenhaus blicken, ist die Straße vor dem vielgefilmten Zaun auf dem CBS-MTM-Gelände (vergleiche hierzu vor allem # 086 und 195). Die Lage dieser Zufahrt einerseits und des Herrenhauses andererseits ist in den Zusammenschnitten der folgenden Szenen sehr seltsam:

Als Lance vom Zaun aus zur Eingangstür läuft, kommt er von Norden - also müsste der Teil der Zufahrt mit dem Zaun eigentlich nördlich des Herrenhauses sein.

Als die Feuerwehrleute aber später aus dem Haus herauskommen, rennen sie von der Ostseite geradeaus auf eine Rasenfläche zu. Diese wiederum ist vor dem Zaun, vor dem nun die Löschzüge parken, also an der Stelle, wo vorher Lance, Pilar und die anderen auf das Haus starrten.
Genau von dieser Rasenfläche aus sieht aber Frank ein paar Sekunden später auf das Herrenhaus - und nun sieht er aber nicht die Vorder-, sondern die Rückseite (wiederum Einspielung einer alten Szene aus # 103)!
Im Gegensatz dazu stehen aber César und Pilar auf der Zufahrt und blicken auf die Front und die Kuppel des Hauptturmes.
In den Fenstern von Angelas Limousine, die neben den Löschzügen geparkt ist (also auch vor dem Zaun!), spiegelt sich auch die Front des brennenden Herrensitzes.
Seltsam ist auch, dass in dieser Spiegelung das Haus weit weniger zu brennen scheint als in den restlichen Szenen.
 
Weiterhin ist sonderbar, dass, als die beiden Feuerwehrleute aus dem Haus laufen, die beiden Löwenstatuen nicht an der Zufahrt (wie bei der echten Villa Miravalle) stehen, sondern, wie schon hin und wieder in der Kulisse, links und rechts an der Stufe zum Eingang (vergleiche Foto oben).
 
Im Inneren des Hauses brennen merkwürdigerweise weder der Boden des Arbeitszimmers noch die Treppenstufen, obwohl Melissa auch dort in # 185 Benzin verschüttet hat.
 
Die Flure im Obergeschoss des Herrensitzes sind dasselbe Bühnenbild wie in Saison 7:
Alle Flure, die in dieser Folge gezeigt werden, sind zur Einsparung von Produktionskosten ein- und dasselbe Bühnenbild - jeweils leicht unterschiedlich dekoriert. Die obigen vier Standbilder stellen in der ersten Innenszene den Flur vor Melissas Schlafzimmer dar - zu den Dekorationsunterschieden beachte den Ständer mit der Vase links (gelber Pfeil), der im Laufe der Szene umfällt, und die Wandlampe im Hintergrund (roter Pfeil).

In der zweiten Innenszene (siehe die drei obigen Standbilder) ist dasselbe Bühnenbild zu sehen, das aber nun einen weiteren Flur darstellt; denn hier sind noch weniger Flammen, es gibt keine Wandlampe, und die umgefallene Vase ist auch nirgends zu sehen.

Unklar ist, warum in einem wiederum weiteren Flur nun so viele Holzscheite herumliegen. In diesem Stadium kann der Brand wohl noch keinen Schaden an der Decke angerichtet haben, zumal Lance später durch das Dachgeschoss das Haus verlässt.

Danach wird Lances Sturz gezeigt, woraufhin er mit Melissa in deren Schlafzimmer zurückkehrt - dies ist also wieder der zuerst gezeigte Flur (obige Standbilder 2 bis 7).
Unterschiedliche Kameraeinstellungen in der Vorschau und der Szene selbst bei dem Sturz: In der Vorschau (vor dem Vorspann) sieht man eine Nahaufnahme (Standbild 1), in der Szene selbst ist die Einstellung in der Totale zu sehen (Bild 2).
Der Sturz selbst ist an anderer Stelle im Atelier gedreht. Hierfür wurde eigens eines der Wandelemente auf eine niedriges Holzgerüst gestellt, dessen Boden in der Szene durchbrach.
Schließlich ist in der letzten Szene vor dem Verlassen des Hauses dasselbe Bühnenbild als vierter Flur zu sehen: Hier ist der Brand weit weniger fortgeschritten. Es gibt eine Wandlampe wie im ersten Flur (grüner Pfeil). An der Stelle, an der sich in jenem die Vase befand, steht hier eine Pflanze (blauer Pfeil). Dabei handelt es sich übrigens um den Flur, der vor dem Gästezimmer aus Saison 7 liegt, wie man an der Lage der Tür zum Dachboden erkennen kann.
LORIMARs Original-Zeichnungen dieser und anderer Kulissen sind für DFCF-Mitglieder im Bereich Serie - Produktionsbüro - Drehorte - Filmstudios - Innenkulissen einsehbar. Insbesondere das Kompendium zu Typ B der Obergeschoss-Kulissen des Herrenhauses von Falcon Crest gibt Aufschluss darüber, wie dieselbe Kulisse für jeden einzelnen Flur umdekoriert wurde.
 
Angela erzählt der Feuerwehr-Einsatzleiter Elkins, dass auf dem Turm noch ein Ausgang sei - dieser wird hier zum ersten Mal erwähnt. Bisher war nicht bekannt, dass über Emmas Dachstudio im Turm noch ein Ausgang auf der Kuppel ist.
Baupläne des Herrenhauses sind hier erhältlich.
 
Das eigens für diese Episode gebaute Außenset des Herrenhauses, das in Brand gesetzt wurde, weist einige Fehler auf:
 

Das Esszimmerfenster ist in der Nachbildung eine bodenstehende Doppeltür. Das echte Ostfenster des Esszimmers hat dagegen eine niedrige Brüstung und keine Sprossen; die drei Flügel des Fensters weisen oben Rundbögen auf.
Weiterhin ist falsch, dass die drei Stufen, die von der Zufahrt auf die Veranda führen, offensichtlich in der Kulisse fehlen.

 
Die kleine Dachgaube über dem Eingangsbereich und der Ostgiebel (links neben dem Hauptturm) fehlen komplett (siehe rote Pfeile bzw. Markierung).
Das Dach links neben dem Hauptturm ist nicht steil genug. Wo Dach und Turm zusammenstoßen, sind im echten Haus die Attika des Turms und der First des Daches auf einer Höhe (siehe gelbe Pfeile).
Die beiden runden Ornamente in der Bruchsteinwand des Hauptturmes sind im Gegensatz zu den echten Ornamenten zu dunkel (siehe blaue Markierungen).
Vergleicht man die Bruchsteine des nachgebauten Turms mit denen der echten Villa Miravalle, scheinen die Steine der Kulisse wohl nicht rau, sondern fast glatt zu sein.
Das gesamte Dachgeschoss rechts neben dem Turm (über dem Esszimmer) fehlt komplett (siehe grüner Pfeil).
 

Das jeweils dritte Rundbogenfenster auf den Seitenflächen des Turms ist in Wirklichkeit kein komplettes Fenster mehr - dies ist im Nachbau aber fehlerhafterweise der Fall (siehe roter Pfeil).
Das Dach des Hauptturmes ist viel zu kurz im Gegensatz zum echten Haus (siehe gelber Pfeil).

 
Die Kuppel auf dem Turm mit ihrem Dachausgang ist im Vergleich zum echten Haus viel zu breit.
Wirklich schön ist allerdings, dass die Kulissenbauer an Stelle der Windrose an der Stange auf der Kuppel das Falkenwappen aus Metall befestigt haben.
 

Der Krankenwagen, der Melissa ins QVH bringt, ist ein Dodge Sportsman (Modelljahr 1974).

 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten in der Brandnacht eine Szene in der Küche von Maggies und Richards Ranch, in der sich Richard ein Glas Milch aus dem Kühlschrank holt und dabei auf Maggie trifft. Sie sprechen über die Ermordung der Dreizehn. Richard berichtet, während sie von der Küche in Richtung Wohnzimmer gehen, nur wenige Personen hätten ihren Aufenthaltsort gekannt, darunter Senator Ryder. Am Ende der Szene spricht Maggie Richard ihr Vertrauen aus. Sie glaubt nicht, dass er die Dreizehn umgebracht habe, und berührt mit ihrer Hand sein Gesicht. Er nimmt ihre Hand und küsst sie. Daraufhin zieht sie ihre Hand zurück, dreht sich um und geht. - Diese Szene, in der Maggies zerrissene Gefühlswelt zum Ausdruck kommt, wurde weggelassen.
 
Vergleicht man die Ruine des Herrenhauses mit der echten Villa Miravalle ergibt sich eine erstaunliche Ähnlichkeit: Als Angela in der Ruine steht, befindet sie sich anscheinend im früheren Wohnzimmer und blickt in Richtung Westen - die Ostwand hinter ihr hat jeweils zwei Fenster und dazwischen einen Kamin in jedem Geschoss. Diese Wand der Ruine ist vergleichbar mit der Wand des Ostgiebels des Herrenhauses (hier z.B. ein Foto aus Saison 4 zum Vergleich). Richard kommt wohl durch den alten Eingang und geht durch die ehemalige Schiebetür vom Foyer ins Wohnzimmer.
 
Rätsel gibt allerdings die Frage auf, an welcher Stelle Richard und Chao-Li entlang gelaufen sind, da dieser Teil architektonisch dem Herrensitz nicht entspricht.
 
Als César in einer späteren Szene zu Angela kommt, sind in einer Mauer der Ruine rote Backsteine zu sehen. Dass das Herrenhaus Anfang des 20. Jahrhunderts von Joseph Gioberti erbaut wurde, steht dem nicht entgegen. Auch die echte Villa Miravalle aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert besteht aus zwei "Lagen": Ziegelsteine als Grundbaukörper und darüber eine dekorative Außenhaut aus unterschiedlichen Materialien.
Im Hintergrund von César sind zwei Rundbogenfenster zu sehen, die im echten Haus auch nicht existieren.
Schließlich gibt es auch die weiße Mauer, vor der Angela steht, nirgends in der Nähe der echten Villa Miravalle.
 
Die architektonischen Ungereimtheiten liegen in der Verwendung des realen Drehorts begründet, der natürlich nicht die Villa Miravalle ist. LORIMAR nutzte die Ruine einer eleganten Villa an der Ecke der South Oakland Avenue und Woodland Road im Stadtviertel Oak Knoll von Pasadena, CA. Diese Villa wurde 1913 für den Bauholz-Magnaten HENRY HOUSE errichtet; vergleiche links das Standbild von ihrer Rückseite aus "In the Hart of the Night" ("Der König und der Löwe"; # 075 <4.08>; US-Erstausstrahlung: 30.11.1982, ABC) aus "Hart to Hart" ("Hart aber herzlich"). Diese Villa war, als sie noch stand, ein häufig verwendeter Drehort. Außer in "Hart to Hart" wurde sie auch in "Barnaby Jones", "The Bionic Woman" ("Die Sieben-Millionen-Dollar-Frau") und in der Original-Serie "Knight Rider" eingesetzt, um nur einige zu nennen - ebenso wie im klassischen "Dallas", in dem es die Entzugsklinik darstellte, in die Sue Ellen am Ende von Saison 1 (Originalzählung) / Saison 2 (DVD-Zählung) eingewiesen wurde.
Die Villa brannte 1988 nieder, doch ihre Geschichte als Drehort setzte sich sogar danach fort: Der Schutt war der perfekte Schauplatz für "Falcon Crest", da einige architektonische Elemente an das viktorianische Herrenhaus erinnern, so z.B. die halbkreisförmigen Fenster, die man für das Treppenhausfenster im Hauptturm halten kann, oder das Geländer um die Veranda. Im ersten der obigen Standbilder mit DAVID SELBY und JANE WYMAN sind das Terrassengeländer und eine hohe Mittelmeer-Zypresse zu sehen - diese Einstellung zeigt, dass dieses Segment durch die Trümmer des Hauses hindurch in südliche Richtung gefilmt wurde; es handelt sich um denselben hohen Baum, der auf dem Standbild aus "Hart to Hart" links zu sehen ist.
Auf dem Grundstück in Pasadena wurde ein neues monströses Haus gebaut, von dem einige Elemente in seiner Architektur den Stil und die Form der historischen Villa nachzuahmen versuchen, dabei jedoch verschiedene Stilrichtungen vermengen; es soll sich um das größte private Wohnanwesen in Pasadena handeln.
 
Der Statist PAUL VAN (im Abspann nicht aufgeführt) tritt in dieser Folge wieder in seiner üblichen Rolle des schnauzbärtigen Arztes aus dem Tuscany Valley auf - diesmal an seinem Arbeitsplatz, im Queen of the Valley Hospital, wo er den Flur vor Melissas Zimmer entlangläuft und eine Patientenakte liest.
Vergleiche # 227 zu biografischen Details über diese kleine Rolle und zu einer Liste über sämtliche Folgen mit Auftritten.
Zu Details über den Darsteller vergleiche # 014.
 

Subtile Werbung: Der Überwachungsmonitor in Melissas Krankenzimmer ist von der Firma IVY Biomedical Systems Inc.

 
Melissa liegt und stirbt in Zimmer 105 im QVH.
 
Die Entscheidung, ANA-ALICIA aus der Serie zu schreiben, geht im Wesentlichen auf den leitenden Produzenten MICHAEL FILERMAN zurück, der die Figur Melissa nicht mehr in der Serie haben wollte. Es ist fraglich, ob er die Tragweite ihrer Figur jemals überblickte, da Melissa erstmals in # 011 auftrat (damals noch von DOLORES CANTU verkörpert), FILERMAN die aktiven Tätigkeiten als Produzent aber bereits nach # 012 beendete und nun in Saison 8, als er seine Produzententätigkeit wieder aufnahm, sofort für die Eliminierung von Melissa sorgte.
ANA-ALICIA hatte erst nach dem Ende von Staffel 6 einen neuen Vertrag für zwei weitere Produktionsjahre abgeschlossen. Da sie nun nach nur einem Jahr gefeuert wurde, musste ihr das Gehalt für das zweite Jahr, sprich die komplette Staffel 8, dennoch gezahlt werden. Ihr Rauswurf aus der Serie sei ANA-ALICIA angeblich dennoch nicht ungelegen gekommen, wie sie in einem Interview 1988 sagte, da sie sich zum damaligen Zeitpunkt nach ihrer langjährigen Tätigkeit bei "Falcon Crest" mehr Zeit für Ihr Privatleben und neue Projekte gewünscht habe. Diese Darstellung war seinerzeit allerdings in beiderseitigem Einvernehmen von LORIMAR und ANA-ALICIA nur die offizielle Version; in Wahrheit war ANA-ALICIA damals enttäuscht und verärgert. Rückblickend empfand ANA-ALICIA die Entlassung schließlich doch als Glücksfall, da sie ihr Zeit für ihre Familiengründung ermöglichte.
 
Es erscheint sonderbar warum Elkins, der Feuerwehr-Einsatzleiter, über 24 Stunden nach dem Brand auf Falcon Crest noch immer nicht weiß, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde. Angelas Brosche wurde schnell gefunden, die beiden viel größeren Benzinkanister, die fast direkt daneben lagen, aber nicht.
 
Emma nutzt den Falschnamen "Emma Cooley", als sie den Sekretärinnen-Job bei R.D. Young antritt. Ein passender Name (vergleiche Dwayne Cooley)!
 
Daniel Cabot hieß in der "Bibel" dieser Staffel noch Daniel Brompton.
 
Requisite: Ein weiterer Krimi von R.D. Young heißt "Der Graf von Mendocino" ("The Count of Mendocino") - wohl eine Anspielung auf das wirkliche Buch "Der Graf von Monte Christo". Zu weiteren Titeln seiner Bücher vergleiche # 184, 188, 189 und 201.
 
Fehler: In zwei unmittelbar aufeinander folgenden Einstellungen hält Richard den Telefonhörer unterschiedlich - das eine Mal an der Muschel, das andere Mal weiter oben am Griff. Dies ist wieder einmal der typische Fehler, den die Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausfordert (siehe hierzu Details unter # 001 - Gus im Gioberti-Haus).
 
Ein weiterer Fehler dieser Art: In zwei unmittelbar aufeinander folgenden Einstellungen - zuerst Nahaufnahme, dann Weitwinkel - hat Lance bei Melissas Beerdigung eine unterschiedliche Kopfneigung.
 

Der Leichenwagen, der Melissas Sarg zum Friedhof brachte, ist ein schwarzer Cadillac Miller-Meteor Landau Traditional Funeral Coach (Modelljahr 1968).

 
Das Taxi, in dem Nick und Ben am Friedhof ankommen, ist ein Ford LTD (Modelljahr 1977). Die Telefonnummer des Unternehmens Rapid Taxi lautet 555-4328.
Es handelt sich übrigens um dasselbe Requisiten-Fahrzeug, das bereits in # 046 als Michael Ransons Taxi zum Tate Hotel und auch in # 065 als das Taxi, mit dem Michael und Terry zum Flughafen fuhren, eingesetzt wurde.
 
Der Drehort für Melissas Begräbnis auf dem öffentlichen Friedhof von Tuscany Valley ist der Live Oak Memorial Park, ein Friedhof in Monrovia, CA.
Der mit Palmen gesäumte Weg neben Melissas Grab, entlang dessen die Autos parkten, wurde 2016 umgestaltet. Die Palmen und der Asphalt wurden entfernt, und es wurde neuer Rasen angesät, so dass seither dort neue Gräber angelegt werden konnten.
 
Die "Bibel" von Staffel 8 schlug übrigens vor, dass die Trauerfeier für Melissa in einer Kirche stattfinden solle. Bei der Ausarbeitung des Drehbuchs favorisierten die Autoren aber den Friedhof.
 
Fehler: Nach Melissas Begräbnis geht die rothaarige Statistin den gleichen Abschnitt auf dem Friedhof von Tuscany Valley - zwischen Angela und Frank einerseits und Nick und Ben andererseits - je nach unterschiedlicher Filmrichtung zwei Mal entlang.
Dieser Fehler wird von der Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausgefordert (siehe hierzu Details unter # 001 - Gus im Gioberti-Haus).
 
Der weinrote Jaguar XJ (Serie III) eines der Trauergäste, der auf dem Friedhof zwischen Angelas Limousine und Lances Cabrio geparkt ist, ist dasselbe Requisiten-Fahrzeug, das bereits in # 123 als Louellas Auto und zuvor in # 078 für einen anderen Zweck verwendet wurde; vergleiche # 078 auch zu einer Aufstellung weiterer Episoden mit diesem Fahrzeug.
 
Die Kulissen von Melissas früherem Arbeitszimmer im Haus der Agrettis sind teilweise verändert: Die Tapeten, Teppiche und Möbel wurden seit der letzten Staffel komplett ausgetauscht. Die Form des Zimmers und der angrenzenden Terrasse sind aber identisch; allerdings ist auf der Terrasse eine Wand nicht mehr, wie in den vergangenen Jahren, aus Ziegelsteinen, sondern nun eine Fachwerkmauer (rechts im Bild). - Es scheint sich also nur um ein ähnliches Zimmer mit Terrasse in einem anderen Bereich des Hauses zu handeln.
LORIMARs Original-Zeichnungen dieser Arbeitszimmer-Kulisse und anderer Bühnenbilder sind für DFCF-Mitglieder im Bereich Serie - Produktionsbüro - Drehorte - Filmstudios - Innenkulissen einsehbar.
 

Peter Ryders Mietwagen (in einer späteren Szene auch von Delaney gefahren) ist ein beiger Buick Electra (Modelljahr 1985).

 

Emma fährt jetzt einen dunkelblauen AMC Eagle Premier (Modelljahr 1988).

 
Fehler: In zwei unmittelbar aufeinander folgenden Einstellungen aus unterschiedlichen Richtungen auf der Veranda von R.D. Youngs Haus hat Emma einmal ihre rechte Hand vor, das andere Mal hinter dem Briefumschlag. Auch dies ist wieder der typische Fehler, den die Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausfordert (siehe hierzu Details unter # 001 - Gus im Gioberti-Haus).
 
Das Kurrestaurant wird aus einer neuen Lobby im Kurgebäude betreten (nicht identisch mit der bereits bekannten Lobby des Hauptgebäudes des Country Clubs aus den Staffeln 6 und 7). - Bilder und weitere Informationen unter # 190.
 
PETER PAUL EASTMAN (im Abspann nicht aufgeführter Statist) stellt in dieser Episode wieder einen weißhaarigen Herrn aus dem Tuscany Valley dar, der in der Lobby des Kurgebäudes des Del Oro zu sehen ist.
Vergleiche # 221 zu einer Liste über sämtliche Folgen mit Auftritten.
Zu Details über den Darsteller vergleiche # 021.
 
Die Statistin BARBARA SMITH (im Abspann nicht aufgeführt) tritt in dieser Folge erneut als die platinblonde Dame der Gesellschaft im Tuscany Valley auf - in der Lobby des Kurgebäudes des Del Oro, und zwar nur wenige Sekunden nach PETER EASTMAN, ihrem Ehemann im wirklichen Leben.
Zu Details über die Darstellerin vergleiche # 066.
Vergleiche # 221 zu einer Liste über sämtliche Folgen mit Auftritten.
 
Nick und Ben wohnen im Del Oro in Suite 423.
 

Der Drehort für Guns B & B Sales, den Waffenladen, in dem Albie Carver, der für das Verbringen der Dreizehn in die Schweiz engagiert wurde, arbeitet, ist ein echtes Waffengeschäft gleichen Namens an der Oxnard Street in North Hollywood, CA. Es wurde 2002 geschlossen; in dem Gebäude befindet sich heutzutage ein kleiner Supermarkt.
 
KEVIN McDERMOTT, der Schauspieler, der in dieser und der kommenden Folge Delaney, Ryders Assistenten, spielt, verkörperte in Staffel 7 Webster, einen Beamten des State Department.
 
Sheriff Sanchez taucht zum ersten Mal auf - ohne eine Erklärung, warum Buckman nicht mehr der Sheriff ist.
 
Zeitrahmen der Saison: Da die Folge in der Nacht 01./02.11.1988 beginnt (vergleiche # 185), lässt sich Melissas Todestag bestimmen: Sie stirbt am Donnerstag, 03.11.1988. Wie sich # 187 (vergleiche dort) entnehmen lässt, findet Lances Verhaftung am Ende der aktuellen Folge am Dienstag, 08.11.1988 statt. Offensichtlich müssen zwischen Melissas Tod und ihrer Beerdigung einige Tage vergangen sein.
 
 


 
 
Vorherige Folge...
 
Nächste Folge...