www.falconcrest.org | Deutscher FALCON CREST - Fanclub / German FALCON CREST Fan Club
 

 

 
  

Hintergrundinformationen, Ungereimtheiten, Produzenten-Klatsch, Interpretationsvorschläge und alles, was Sie sonst noch schon immer wissen wollten...
 
(Stand 08.10.2018)
 
 
Allgemeines
 
Nielsen Ratings: Platz 42 (von 106) auf der TV-Serien-Hitliste.
 
Unternehmens-Hintergrund:
Nachdem LORIMAR 1986 mit der TELEPICTURES CORPORATION zu LORIMAR-TELEPICTURES fusioniert hatte und sich LEE RICH, der Präsident und einer der Hauptgesellschafter von LORIMAR, aus dem Unternehmen zurückgezogen hatte, kam es zu diversen Umstrukturierungen. Viele etablierte Serien, darunter auch "Falcon Crest", waren in diesem Zusammenhang von Budget-Kürzungen durch die neue Führungsebene der Gesellschaft betroffen.
 
Im Weinanbaugebiet fanden Außenaufnahmen für # 156 bis einschließlich # 167 statt.
Wie üblich sind die Hauptdrehorte Spring Mountain Vineyards sowie Stags' Leap Winery.
Die Dreharbeiten zu Saison 7 begannen früher als gewöhnlich, nämlich ohne die traditionelle Sommerpause. Vielmehr wurden die ersten zwölf Episoden sofort nach dem Ende von Staffel 6 abgedreht, weil LORIMAR einen Streik der Gewerkschaft der Drehbuchautoren im Juli 1987 befürchtete. - Zum Produktionsablauf siehe auch # 156.
Aufgrund dieses ungewöhnlichen Zeitplans werden zu Beginn dieser Saison etwas weniger Original-Schauplätze im Weinanbaugebiet genutzt als in den vorherigen Jahren. In # 156, 158 und 164 werden ein paar Szenen im Inneren der Gioberti-Kellerei und in den gleichen Folgen sowie in # 159 und 160 einige Außenszenen auf dem Gioberti Estate (alle auf Stags' Leap gefilmt) gezeigt. Richards Haus wird nur in # 156, 157, 159 bis 162, 166 und 167 genutzt. Aber deutlich weniger als in den vergangenen Jahren wird am Herrenhaus von Spring Mountain gedreht.
 
Die ersten zwölf Folgen wurden sehr eilig konzipiert und sind zum großen Teil ohne das Zutun des überwachenden Produzenten HOWARD LAKIN, der eine Rückenverletzung erlitten hatte, entstanden, wie er 2007 in einem DFCF-Exklusiv-Interview erläuterte. Aufgrund dieser Umstände sind die anfänglichen Folgen dieser Staffel inhaltlich nicht so ausgefeilt, wie sonst üblich. Vor allem sind bei kürzeren Handlungssträngen logische Brüche vorhanden, so z.B. bei der Geschichte um Nicole Sauguet Unklarheiten darüber, welche Sicherheiten ihr Chase für das Darlehen gegeben hat (hierzu im Detail mehr unter # 157), insbesondere aber bei der Geschichte um Carlton Travis, bei der es nicht sonderlich überzeugend erscheint, weshalb Carlton einen krankhaften Schuldkomplex wegen des Todes seines Bruders ausgerechnet auf Richard projiziert, obwohl Carlton offensichtlich keineswegs psychisch gestört ist. Nach der Drehpause (zwischen # 167 und 168), in der man sich mehr Zeit für die weitere Entwicklung der Saison lassen konnte, werden die Handlungsstränge wieder deutlich komplexer und durchdachter.
Ein weiteres Problem, das wohl auch durch den verfrühten Drehbeginn dieser Saison bedingt ist, ist, dass der erzählte Zeitrahmen zum Teil völlig aus den Fugen gerät. Die Autoren haben ganz offenbar den Überblick verloren, wann sie welche wiederkehrenden Ereignisse anzusetzen haben, vergleiche z.B. Josephs Geburtstag (siehe # 160) und Angelas Geburtstag (siehe # 175), oder wieviel Zeit zwischen den einzelnen Episoden oder gar innerhalb einer Episode vergangen ist (siehe hierzu insbesondere die Anmerkungen unter # 165, 170, 178 und 179).
 
Trotz vieler übergreifender Handlungsstränge werden viele Teile der Handlung in diesem Produktionsjahr stark gestrafft. Obwohl "Falcon Crest" seine serielle Erzählweise beibehält, entwickelt es in dieser Staffel eine leichte Tendenz zu einer Art von in sich abgeschlossenen Folgen mit einem Anfang, einer Mitte und einem Ende, um die Handlung noch schneller als in der vorhergehenden Saison voranzutreiben. Die Produzenten hoffen, dadurch den Zugang zu den Geschichten für neue Zuschauer leichter zu machen.
Eine neue Gaststar-Politik wird zu diesem Ziel ebenfalls beitragen: Die Produzenten wollten mindestens eine neue Berühmtheit pro Monat engagieren. Aus diesem Grunde wird Saison 7 das Produktionsjahr mit der größten Anzahl von Gästen, die sich im Tuscany Valley die Klinke in die Hand geben.
Wegen Budgetkürzungen werden dafür allerdings manche Hauptdarsteller (BRETT CULLEN, MARGARET LADD, JOHN CALLAHAN, DANA SPARKS und CHAO-LI CHI) in einigen Folgen nicht auftreten.
 
Für diese Saison geplante, jedoch nicht engagierte besondere Gaststars:
Prinzessin MARIE-CHRISTINE: Pläne für die Stiefschwester des früheren belgischen Königs BAUDOUIN wurden fallen gelassen.
ANGIE DICKINSON: Ihr Name wurde mehrmals bei den Planungen erwähnt, unter anderem bereits in Saison 6, als man die Geschichte um Angelas erstgeborenes Kind entwickelte. Bevor die endgültige Entscheidung getroffen wurde, diese Idee genialerweise auf Richard anzuwenden, gab es auch den Vorschlag einer intriganten Tochter, die in Saison 7 auftauchen sollte.
RAQUEL WELCH: Ohne genauere Pläne - Verhandlungen gescheitert; die Schauspielerin vermittelte aber stattdessen ihre Tochter TAHNEE WELCH an die Produzenten, woraufhin für sie die Rolle der Shannon Taylor geschrieben wurde.
TOM CRUISE: Obgleich niemals bestätigt, sollen nach Angaben des Klatschblattes National Enquirer auch Verhandlungen mit dem Schauspieler, dessen Karriere zu dieser Zeit gerade begann, geführt worden sein.
 
Es dauerte sechs Wochen, die Animation des fliegenden Falken für den Vorspann dieser Staffel herzustellen - Computer-Technik steckte zu dieser Zeit insoweit noch in den Kinderschuhen.
Bilder des Vorspanns sind hier verfügbar.
 
Ursprüngliche Pläne für die Handlung:
Die Produzenten hatten vor, Chase, der vermutlich ertrunken sein, aber in Wirklichkeit noch leben sollte, inkognito zurückkehren und eine Affäre mit der neuen ruchlosen Femme fatale der Serie, Nicole Sauguet, beginnen zu lassen.
 
 
# 156 <7.01> Vermisst (Opening Moves)
 
Arbeitstitel: Nachwirkung (Aftermath).
 
Wie schon zur Premiere von Staffel 6, wird auch jetzt vor dem Vorspann nicht nur ein Rückblick auf die vergangene Spielzeit und ein Ausblick auf die aktuelle Episode gezeigt; vielmehr erfolgt auch wieder ein Ausblick auf einige Szenen der ersten zwölf Folgen dieser Staffel in wilder Reihenfolge, um die Zuschauer in Aufregung und Verwirrung zu stürzen. Die folgenden Episoden werden, wie in Saison 6, vor dem Vorspann sowohl einen Rückblick als auch eine längere Vorschau auf die jeweils aktuelle Folge beinhalten.
 
Im Rückblick auf die letzte Saison wird Melissas Fahrt in die Bucht aus einer anderen Kameraperspektive gezeigt. Im Vergleich zur vorherigen Folge stammt die Einstellung von einer anderen Kamera, aus deren Blickwinkel die Szene gleichzeitig aufgenommen wurde.
 
Das Hintergrundbild bei JANE WYMANs Einblendung im Vorspann zeigt einen Blick über die Walnussallee mit der Hauptzufahrt zu Falcon Crest und einen Teil der Felder des Weinguts, insbesondere das Gioberti Estate, aufgenommen von der River Road im Tuscany Valley. Es handelt sich um eine bislang unverwendete frühere Einstellung einer insgesamt längeren Sequenz, deren spätere Teile für # 132 (vergleiche dort Julia und Tony in seinem Auto am höchsten Punkt der River Road) gedreht wurde.
 
Das Hintergrundbild bei DAVID SELBYs Einblendung im Vorspann ist eine nach Südosten gerichtete Ansicht der Golden Gate Bridge mit San Francisco im Hintergrund. Die Aufnahme stammt von den Dreharbeiten zu # 165 (vergleiche dort zu Liz' erlogener Ninja-Geschichte); der Drehort ist die Conzelman Road in der Golden Gate National Recreation Area.
 
Das Hintergrundbild bei LORENZO LAMAS' Einblendung im Vorspann stammt vom Tuscany Raceway - in Wirklichkeit Sears Point Raceway (heute Sonoma Raceway) außerhalb von Sonoma, CA; Details zu diesem Drehort siehe unter # 157. Die Aufnahme stammt aus den Dreharbeiten zu # 159, wobei in der Endfassung aber die konkrete Einstellung nicht verwendet wird.
 

Das Hintergrundbild bei JOHN CALLAHANs Einblendung im Vorspann (Roulette) ist eine zugekaufte Aufnahme aus einem Filmarchiv.

 
Das Hintergrundbild von Monaco bei DANA SPARKS' Einblendung im Vorspann zeigt einen Blick Richtung Westen über den Stadtteil La Condamine. Die vom Fort Antoine in Monaco-Ville aus aufgenommene Einstellung über den Hafen (Port Hercule) hinweg ist aus einem Filmarchiv zugekauft.
 

Angelas neue Limousine, die im Vorspann dieser Staffel zu sehen ist, in einer Szene aber erstmals in # 166, ist ein schwarzer Cadillac Fleetwood (Modelljahr 1987).

 
Das Bild von SUSAN SULLIVAN im Vorspann dieser Staffel ist eine eigens dafür gestellte Aufnahme. Es wurde auf der Zufahrt zu Richards Haus während der Dreharbeiten zu # 162 aufgenommen.
Zu den übrigen Darstellerbildern im Vorspann, insbesondere soweit sie aus Szenen stammen, finden sich Anmerkungen bei den jeweiligen Folgen.
 
Zeitrahmen der Serie: Die Folge spielt unmittelbar im Anschluss an den Cliffhanger von Saison 6. Ausgehend von dem unter # 155 dargestellten Zeitrahmen ist es also April 1987.
 
Die Szenen, die an der Bucht von San Francisco spielen sollen, sind erneut am Hafen von Los Angeles in San Pedro gedreht worden. Die Vincent Thomas Bridge soll, wie in # 155, wohl die Oakland Bay Bridge im Hintergrund darstellen.
Die komplette Filmsequenz an der Bucht - sowohl für das Ende von Staffel 6 als auch für diese Eröffnungsszenen - wurde an einem Tag gedreht (siehe Allgemeines). Nach der letzten Szene für die vergangene Staffel war Mittagspause. Als die Schauspieler und der Produktionsstab unmittelbar danach ans Set zurückkamen, um die Premiere von Staffel 7 zu filmen, wusste keiner der Schauspieler (außer BOB FOXWORTH, der bereits Wochen vorher gefeuert worden war), ob er für die neue Saison wieder engagiert würde. Alle waren aufgeregt, nach dem Mittagessen herauszufinden, wie es für sie weitergehen würde. Die große Überraschung war, dass die Geschäftsleitung von LORIMAR während des Mittagessens die neuen Verträge vorbereitet hatte und sie nun den Schauspielern übergab - sie konnten entweder an Ort und Stelle unterschreiben oder die Serie verlassen.
 
Die Einsatznummer des Hubschraubers der Küstenwache lautet 1402.
 
Fehler: Das Gebäude im Hintergrund verrät den Drehort, denn die Beschriftung lautet "Port of Los Angeles" (gelbe Markierung). Die Requisiteure unterließen fahrlässigerweise die erforderliche Abdeckung.
 
Melissa scheint zu lang unter Wasser gewesen zu sein, bevor sie auftaucht. Immerhin ist in der Zwischenzeit die Küstenwache eingetroffen und hat bereits Richard und Dan geborgen. - Oder tauchte sie zwischendurch schon in für das Publikum unsichtbaren Momenten aus dem Wasser auf?
 

Kennzeichen von Lances neuem schwarzem Mercedes-Benz 560 SL Cabrio: 2PAD139.

 
Falsche Requisite: Obwohl im Cliffhanger von Saison 6 eine rosa Phalenopsis in der Vase auf Angelas Schreibtisch stand, ist es in der Premiere dieser Saison eine weiße Blume, die der Orchidee in keiner Weise ähnlich sieht.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe: Die Szene nach Lances Ankunft im Foyer des Herrenhauses von Falcon Crest war ursprünglich länger: Gegen Ende der Szene, als Lance die Treppen hochrennt und Angela bei Chao-Li ist, befiehlt sie Melody, die aus dem Küchentrakt kommt, einen Krankenwagen zu rufen. Dann geht Angela die Treppe nach oben. Die letzten Momente dieser Szene wurden entfernt, so dass MELODY McCORD in der Endfassung dieser Folge nicht zu sehen war.
 
Der Krankenwagen, der auf Falcon Crest eintrifft, um Chao-Li in die Klinik zu bringen, ist von der Firma Riner. Wie schon in # 128 (Details dort) wurde aus Piner, der privaten Betreibergesellschaft für Krankentransportfahrzeuge und medizinische Versorgung im Napa Valley, CA, durch Modifizierung des "P" zu einem "R" durch die Requisiteure das fiktive Unternehmen Riner erschaffen.
 
Ungereimtheiten an den Studiokulissen des Herrenhauses von Falcon Crest: Die Szenen mit Emma auf dem Dach sind ein seltsamer (und schrecklich falscher) Zusammenschnitt. Teilweise werden die Szenen am echten Haus gedreht und teilweise im Studio:

In den Szenen, in denen Nahaufnahmen von Emma zu sehen sind, steht sie auf dem Dach des Hauptturmes bzw. der umlaufenden Attika des Turmes. Dies ist allerdings das im Studio nachgebaute Dach des Turmes. Zum einen ist die Dachneigung anders als auf dem wirklichen Dach; in dem kleinen Dreiecksgiebel fehlen ferner die Ornamente; auch sehen die Schieferschindeln im Vergleich zum echten Haus eher wie Dachpappe oder Plastik aus.

In anderen Szenen (in denen Lance vom Dach "fällt") steht MARGARET LADD auf dem Dach der Ostveranda. Diese Teile sind am wirklichen Haus gedreht. Sie steht neben dem kleinen "Balkon" über dem Haupteingang (siehe Markierung) - etwa an der Stelle, an der die Überdachung des Eingangs in das Verandadach übergeht. Die Szenen, in denen Lance und Emma in Nahaufnahme zu sehen sind, sind wiederum auf dem nachgebauten Dach im Studio gefilmt.
Das Fenster, aus dem Angela sieht, ist nicht einmal in der Nähe von Emma: Vergleicht man die diagonalen Holzverkleidungen neben dem Fenster, erkennt man, dass es auf der Ostseite des Hauses keine solchen Verkleidungen gibt. Die diagonale Verkleidung erinnert allenfalls an die auf der Rückseite über dem Arbeitszimmer, doch das Fenster, das sich dort befindet, unterscheidet sich auch von dem Set, denn in Wirklichkeit ist es, wie alle Fenster in der Villa (außer dem Esszimmerfenster), ein Schiebefenster (siehe rechtes Foto). - Ein schlecht gebautes Set.
 
Die Form des Speichers, dessen Treppe Lance (bzw. in der vorhergehenden Folge Chao-Li) hochläuft, passt nicht ganz in den Grundriss der echten Villa Miravalle. Ausgehend von der Kulisse, müsste die Treppe vor den beiden Fenstern im ersten Obergeschoss auf der Südseite (über dem Dach der Veranda) verlaufen. Dies ist natürlich Unsinn. Einzig und allein die Dachform und der gemauerte Kamin (Ostseite) passen an dieser Stelle. Das charakteristische Rundbogenfenster aus Bleiglas (siehe hierzu schon # 155; ferner # 172), aus dem Lance sieht, existiert im echten Haus auch nicht.
 
Seltsam: Warum hat Angela von Chao-Lis Sturz in der vorherigen Folge nichts mitbekommen? Sie war im Arbeitszimmer des Herrenhauses von Falcon Crest, und er ist die Treppe hinuntergefallen. Angela müsste trotz der geschlossenen Doppelschiebetür das Gepolter gehört haben.
 
In der Nahaufnahme sind Lance und Emma auf dem Dach in einer anderen Position zu sehen als in der unmittelbar folgenden Weitwinkeleinstellung.
Dies ist wieder einmal der typische Fehler, den die Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausfordert (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Fehler: Auf der aus einem Filmarchiv zugekauften Einspielung des Parlamentsgebäudes in London (Palace of Westminster; Filmrichtung Nordwesten) steht die Uhr des Big Ben auf 10:00 Uhr. Die vorausgehende Szene in San Francisco spielt jedoch am Tag des Unfalls in der Bucht, die auf die Szene in London folgende Szene in San Francisco am gleichen Tag abends. Berücksichtigt man, dass es wegen der Zeitverschiebung in London acht Stunden später als in San Francisco sein müsste, kann die Zeitangabe 10:00 Uhr morgens keinesfalls richtig sein.
 
Der Bibel von Saison 7 und ursprünglichen Drehbuch-Entwürfen zufolge sollte Nicole mit Nachnamen zunächst Sauget heißen. Die Änderung zu Sauguet wurde erst später im Produktionsverlauf durchgeführt.
 
MARK SNOW setzt bei der Einführung von Nicole Sauguet und in zahlreichen weiteren Szenen mit ihr in dieser Folge und den kommenden Episoden "Nicole Sauguets Thema" ein, das speziell für die Serie von ihm komponiert wurde.
1990 verwendet MARK SNOW diese Musik leicht abgewandelt in dem CBS-Film "Katastrophenflug 243" (Drehbuch von GARNER SIMMONS) in einer Szene mit ANA-ALICIA, die dort eine Flugbegleiterin spielt.
 
Das Schlafzimmer im Erdgeschoss in dem Haus im Napa Valley, das als Richards Haus genutzt wird, wird als Drehort für Nicoles Stadthaus (Schlaf- und Badezimmer) in London genutzt.
Am 09.10.2017 brannte das Haus durch das Napa Atlas Peak Fire, einen von mehreren katastrophalen Großflächenbränden in den Tälern von Napa und Sonoma, ab.
 
Ursprünglich sollte die Schauspielerin HELEN MIZOGUCHI die Rolle der Krankenschwester im Queen of the Valley Hospital übernehmen. Endgültig wurde die Rolle aber dann mit GLORIA HENDRY besetzt.
 

Die Einspielung der Westminster Bridge in London mit dem englischen Parlament im Hintergrund (Filmrichtung Südwesten) ist aus einem Filmarchiv zugekauft.

 
Ebenso aus einem Filmarchiv stammen die Sequenzen, die den Eindruck erwecken, als seien sie aus Nicoles Auto heraus in London gefilmt.
Die erste Einstellung zeigt den Trafalgar Square (Filmrichtung Nordosten).
Die zweite Einstellung zeigt die Mall mit dem St. James's Park im Hintergrund (Filmrichtung Nordosten).
 
Die Brücke, die eine Brücke über die Themse in London darstellen soll (Nicole wirft ihren "CG"-Ring ins Wasser), ist der gleiche Drehort in der Innenstadt von Napa, CA, der schon in # 105 und 137 genutzt wurde (vergleiche dort). Diesmal wurde eine Requisiten-Statue am Geländer am Flussufer angebracht. - Heute sieht die Brücke nach einer umfassenden Renovierungsmaßnahme im Jahr 1992 leicht anders aus (siehe Vergleichsfoto).
Da Nicoles Rolls-Royce auf der rechten Straßenseite fährt, muss es sich um eine Einbahnstraße handeln - wenn man bedenkt, dass in Großbritannien Linksverkehr herrscht.
 
Fehler: Nicole nimmt auf der Brücke den Ring mit Chases Initialen vom Finger und legt ihn in die Hand (Nahaufnahme). In der Totalen wirft sie ihn dann weg; allerdings trägt LESLIE CARON ihn genau in dieser Einstellung am vorletzten Fingerglied am Mittelfinger und mit der Gravur "CG" zur Handinnenfläche gedreht. Sie ballt die Hand nur zur Faust und täuscht nur vor, die Requisite in den Fluss zu werfen.
 
Maggie legt im Krankenhaus in San Francisco Kevins Flasche zunächst waagrecht ab. In der unmittelbar darauf folgenden Weitwinkeleinstellung steht die Flasche allerdings senkrecht.
Dies ist wieder einmal der typische Fehler, den die Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausfordert (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten zu Beginn von Akt 2 eine Szene vor der Tuscany Valley Bank, in der Richard an seiner Limousine lehnend auf Angela warten sollte. Als sie - in rot gekleidet - herauskommt, warnt er sie davor, Maggie Schaden zuzufügen. Angela macht sich darüber lustig, dass er sich als Maggies Schutzengel benimmt, und sagt, es bleibe abzuwarten, was Chases Testament bringe. - Diese Szene wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen weggelassen.
 
Gekürzte Szene: Die Frühstücksszene mit Emma, Lance und Angela auf der Veranda der Herrensitzes von Falcon Crest war ursprünglich länger: Sie begann damit, dass Emma Lance erklärte, sie habe die Artischocken-Waffeln selbst gemacht, um ihm zu danken. - Dieser Teil der Szene wurde in der Nachbearbeitung weggelassen. Die Artischocken-Waffeln sind jedoch gegen Ende der Szene noch auf Lances Teller zu sehen.
In Staffel 8 erzählt Emma übrigens Daniel Cabot, dass sie Artischocken hasst. - Interessanterweise führte die Tatsache, dass der Szenenteil mit den Artischocken in der aktuellen Folge weggelassen wurde, dazu, dass Unstimmigkeiten bezüglich Emmas Vorliebe für oder Missfallen an Artischocken verhindert wurden.
In frühen Drehbuch-Entwürfen hatte die Szene in der aktuellen Episode ein unterschiedliches Ende: Emma sollte bereits nach Angelas Ankunft die Szene verlassen. Am Ende der Szene fragt Lance Angela provokativ, was sie nun machen werde; er sagt, das Leben werde weniger lustig für sie sein, wenn sie Chase nicht mehr habe, um gegen ihn Ränke zu schmieden. Er fragt sich, ob Richard genug für sie sein wird. - Die Szene erfuhr mehrere Überarbeitungen.
 
Die Einspielungen von Nicoles fliegendem Privatjet gab es schon einmal in # 154 zu sehen - damals war es Richards Privatflugzeug.
 
N711AG ist die Zulassungsnummer von Nicoles Jet.
 

Subtile Werbung: Nicoles Aktenkoffer und auch ihr Gepäck (das man später im Del Oro sehen wird) sind Produkte der Marke Louis Vuitton.

 
Das Casino in Monte Carlo, in dem sich Eric und Vickie befinden, ist in Wirklichkeit einer der Ballsäle im Biltmore Hotel (heute Millennium Biltmore Hotel) in Los Angeles. Vor einer Renovierung war es bereits einmal in # 062 (siehe dort) zu sehen.
Zu diesem Drehort siehe auch # 166.
 
Das Drehbuch schlug zunächst vor, beim Einbruch in Len Potts' Kanzlei zu zeigen, dass diese eine Anwaltssozietät namens Potts, Darnell and Gersh sei. In der Endversion wurde Potts als Einzelanwalt dargestellt.
Insider-Witz: Der Name Darnell ist von Konzept-Koordinatorin und Drehbuchautorin CYNTHIA DARNELL "geliehen".
 
Hintergrund: ED MARINARO (John Remick) und JEFF FREILICH sind gute Freunde.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe siedelten Remicks Kampfhandlungen in Zaire (Kongo), Westafrika an. Dies wurde zu Nordafrika abgeändert, um politisch korrekt zu bleiben und kein spezifisches afrikanisches Land als Schlachtfeld zu bezeichnen.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene zu Beginn von Akt 3, in der Remick sich in einer Bank namens Second Mercantile Trust in New York City befindet. Er betritt den Tresorraum und nimmt aus dem Schließfach einen Armee-Revolver. - Die Szene wurde schon bei der Ausarbeitung der letzten Drehbuchfassung weggelassen. Die Schusswaffe ist jedoch bei Johns Ankunft im Gioberti-Haus zu sehen.
 

Die Einspielung von San Francisco zu Beginn von Akt 3 ist ein Blick auf die Stadt vom Fort Baker aus. Die Aufnahme entstand bei den Dreharbeiten zu einer Szene mit Maggie und John aus # 157.

 
Die Innenkulisse des Flugzeugs, die als Nicoles Privatjet und die Boeing 747, mit der John in die USA fliegt, eingesetzt wird, ist dieselbe. Nur geringfügige Ausstattungsänderungen wurden durchgeführt, um Produktionskosten zu sparen.
 
 
Das Foto mit Chase, John und anderen Soldaten in Vietnam ist eine Fotomontage, in die ROBERT FOXWORTHs Kopf aus einem anderen alten s/w-Foto (Nicoles Foto) hineinmontiert wurde.
 
Gekürzte Szene: Die Szene, als Emma zu Angela spät abends ins Arbeitszimmer des Herrenhauses von Falcon Crest kommt und sie mit ihrem Wissen um Richards Identität konfrontiert, war ursprünglich länger: Sie begann damit, dass Angela erfolglos versucht, Peter Stavros anzurufen. - Die Szene wurde in der Nachbearbeitung gekürzt.
 
Anspielung auf die griechische Mythologie: Emma bezieht sich in ihrem Gespräch mit Angela über Richard auf die Sage von Maedea, die ihre Kinder tötete.
 
Laut frühen Drehbuch-Entwürfen sollte in einer Szene, in der Dan Melissa vor dem Gefängnis in San Francisco abholt, eine Schar von Reportern auf sie einstürmen, darunter derselbe Reporter, der schon in der beibehaltenen Szene am Pier über Chases Verschwinden berichtete. Der Reporter sagt, dass Richter Danziger die Kaution für Melissa auf $ 250.000 festgesetzt habe. Dan hält Melissa die Presse vom Hals, indem er erklärt, sie bedauere es, wenn sie Mrs. Gioberti Leid zugefügt haben sollte. - Diese Szene wurde weggelassen.
 
Das Ende des Gesprächs zwischen Vickie und Maggie über Chases Tod wurde mehrfach überarbeitet. In frühen Drehbuch-Entwürfen sollte am Ende Vickies Hass auf Richard noch deutlicher zum Ausdruck kommen und sie zu Maggie sagen, sie solle sie aus ihrem Leben streichen, solange Richard Teil ihres Lebens sei; er habe sich zwischen sie und Chase gedrängt, und sie sei dumm genug gewesen, auf ihn hereinzufallen.
 
Ungereimtheit: Erics Haare sind zwischen den Folgen # 155 und 156 gewachsen, obwohl das Ende von Saison 6 und der Beginn von Staffel 7 der gleiche Tag sind. - JOHN CALLAHAN hatte nach Saison 6 einige Zeit frei, ehe seine erste Szene für Produktionsjahr 7 gedreht wurde.
 

Kennzeichen von Erics neuem grauen Chevrolet Corvette C4 Cabrio (ursprüngliche Requisiten-Planung: Ferrari): 2CSI908 - dieses Kennzeichen hatte schon Chases roter Porsche 944 in der vorherigen Saison! Schlechte Requisiten-Politik!

 
Das Gespräch zwischen Vickie und Eric wurde mehrfach überarbeitet. In frühen Drehbuch-Entwürfen sollte noch mehr Betonung auf Erics gleichgültige Einstellung zu Chases Tod gelegt werden: Als Vickie ihn fragt, wie er all seine Schuldscheine aus Monte Carlo bezahlen will, murmelt er vor sich hin: "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg." In Bezug auf Chases letzten Willen ist dies ein sehr gelungenes Wortspiel. - Dieser Dialog wurde jedoch nicht mehr Bestandteil der endgültigen Fassung des Drehbuchs.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe sahen eine Szene vor, in der Spence den Attentäter auf Richard anheuert. - Diese Szene wurde gestrichen, um die Überraschung in der letzten Szene dieser Folge nicht zu zerstören.
 
Trotz LORIMARs Politik, den Schauspielern in jeder Saison eine neue Garderobe zu verpassen, trägt Emma in dieser Folge die gelbe Bluse, die sie bereits in # 140 getragen hat.
 

Kennzeichen von Dans neuem grauen Jeep 4x4: 2U23230 (ein altes blaues kalifornisches Nummernschild mit gelben Buchstaben und Zahlen).

 
Der Swimmingpool, der schon in # 027, 079, 130 und 134 genutzt wurde, ist erneut zu sehen (ebenso in # 157 bis 158 und 160); diesmal wieder als Melissas Pool.
Im Hintergrund ist in dieser Episode allerdings das gelbe Pool-Haus zu erkennen.
 
LORENZOs Tätowierungen sind in der Pool-Szene sehr gut mit einem speziellen wasserfesten "Make-up" verdeckt. - Die Maskenbildner haben endlich die perfekte Lösung gefunden: Kotdünger von Fledermäusen!
 

Die Innenaufnahmen der Gioberti Winery sind, wie auch in # 158 und 164, in der Kellerei Stags' Leap gedreht.

 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten Szenen mit Maggie und Nicole in Len Potts' Büro: Zuerst erfährt Maggie, dass die aus Lens Kanzlei gestohlene Kopie von Chases Testament nur eine Attrappe war; Chase habe den Anwalt nie bezüglich seines Nachlasses konsultiert. Len sagt, das richtige Testament sei bei einem Mann namens John Remick, was Maggie inzwischen bereits weiß. Als Maggie die Kanzlei verlässt, kommt ihr die noch unbekannte Nicole Sauguet entgegen. Als diese sodann Len Unterlagen bezüglich ihrer Forderung gegen Chases Nachlass vorlegt, ist dieser sehr erstaunt. - Diese Szenen wurde schon während der Drehbuch-Überarbeitung gestrichen. Dies ermöglichte insbesondere später in dieser Staffel den Handlungsstrang über Chases diverse Testamentsnachträge, die bei Len Potts hinterlegt waren.
 
Der Verwahrplatz des San Francisco Police Department, auf dem sich der als Beweismittel beschlagnahmte Volvo, mit dem Melissa in die Bucht raste befindet, ist in Wirklichkeit der Hof auf der Südseite des echten Polizeigebäudes in der Innenstadt von Napa. In den späten 1990er Jahren wurde das Gebäude komplett umgebaut und um einen weiteren Flügel ergänzt; dort befindet sich übrigens auch die Feuerwehr.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten gegen Ende der Folge eine Szene im Geräteschuppen von Falcon Crest, in der der Pooljunge bis auf die Unterhose von dem Attentäter ausgezogen wird und dieser sich sodann dessen Kleidung anzieht. - Diese Szene wurde weggelassen, um die Überraschung in der letzten Szene der Folge nicht zu verderben.
 
 
# 157 <7.02> Verstoßen und vergessen (Obsession, Possession)
 
Dieser Episode zufolge wurde Richard 1942 geboren.
Auf den ersten Blick scheint dies in Widerspruch zu # 031 zu stehen, als Angela zu Jacqueline sagte, für Diskretion sei sie "35 Jahre zu spät" und Phillip äußerte, was Jacqueline getan habe, liege "über 35 Jahre zurück". Da sie sich in der dortigen Folge auf Jacquelines Affäre mit Douglas bezogen hat, erscheint es wahrscheinlich, dass es sich nur um eine grobe Einschätzung darüber handelte, wie lange das Verhältnis nach Richards Geburt noch andauerte. Eine Aussagekraft über Richards Geburt kommt diesen Äußerungen nicht zu.
Informationen zu den Ereignissen im Leben der Charaktere in der Vergangenheit (vor 1981) sind in Form von Familienchroniken der Giobertis und Agrettis, familiäre Verbindungen in Form von Ahnentafeln hier erhältlich.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe sahen vor, dass nach Nicoles erstem Besuch bei Maggie John ihr auf die Zufahrt vor dem Gioberti-Haus folgt, wo sie gerade in eine Limousine einsteigt. Er droht, ihr Vorhaben zu stoppen. - Diese Idee wurde aufgegeben.
 
Geschnittene Szene: Die Langfassung der Folge für die Regie beinhaltete ursprünglich eine Szene, in der Angela auf den Dachboden des Herrenhauses von Falcon Crest steigt und ein altes Ölgemälde von Douglas Channing ansieht. Sie macht ihrem Ex-Mann auf dem Bild Vorwürfe, dass er sie glauben machte, ihr gemeinsames erstes Kind sei nach der Geburt gestorben. Als sie auf das Portrait einschlägt und es zerreißt, schimpft Emma auf sie ein, wann sie endlich zu vergeben lerne. - Diese Szene wurde für die ausgestrahlte Version der Folge entfernt.
Das Portrait von Douglas zeigte in Wirklichkeit nicht STEPHEN ELLIOTT, der Angies Ex-Mann in Saison 1 verkörperte, sondern den Regisseur dieser Folge. Die Einzelheiten sind dem DFCF-Exklusiv-Interview mit MICHAEL A. HOEY zu entnehmen.
 
Fiktives Unternehmen: Nicole gehört das in London ansässige Pharmaunternehmen Sauguet Pharmaceuticals.
 
Ungereimtheit: Chase lieh sich 1981 in Paris von Nicole Sauguet $ 30 Mio., um sein neues Weingeschäft aufzuziehen, und überschrieb ihr als Sicherheit sein Eigentum. - Doch wie kann es sich dabei um Gioberti Enterprises oder die Gioberti Winery handeln? Als sich Chase das Geld lieh, gehörte ihm lediglich der Gründerweingarten (die von Jason geerbten 50 Acres bzw. 20,3 ha). Es ist auch sonderbar, dass der geschätzte Wert von Gioberti Enterprises nur $ 30 Mio. sein sollte, wenn man bedenkt, wie sehr Chase und Tony 1986/87 expandiert haben und dass wohl auch Terrys Weinberge (McKay und Visconti) in die Gioberti Winery eingebracht wurden, nachdem Maggie ihre Schwester beerbt und Chase Generalvollmacht erteilt hatte.
Lösung: Möglicherweise handelt es sich nach Auflösung der Partnerschaft mit Tony und Lance und nach Abzug der $ 100 Mio. Schulden bei der Tuscany Valley Bank um den Netto-Wert oder es handelt sich lediglich um den Netto-Wert des Gioberti-Gründerweingartens. Letzteres ist am wahrscheinlichsten, weil diese Interpretation auch erklären würde, was Chase Nicole 1981 als Sicherheit übereignete: nämlich nur das Haus und den es umgebenden Weinberg. - Allerdings erscheint in diesem Fall der Wert überhöht, da ein Drittel von ganz Falcon Crest (mit wesentlich mehr Fläche als nur 50 Acres bzw. 20,3 ha) 1984 ca. $ 30 Mio. wert war (vergleiche # 079); es erscheint ferner in diesem Fall merkwürdig, weshalb Maggie befürchtet, auch die Kellerei im Wege der Zwangsvollstreckung an Nicole zu verlieren, weil diese niemals zu den ursprünglichen 50 Acres (20,3 ha) gehörte...
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten in Akt 1 eine Szene mit Maggie, in der sie aus dem Gioberti-Haus in Richtung ihres Autos rennt. Zufällig kommt in diesem Augenblick Richard an, und sie stürzt sich mit Chases Brief, den sie von John erhalten hat, in seine Arme. - Diese Szene wurde weggelassen, so dass Maggies und Richards Gespräch über den Brief direkt auf der Terrasse des Tuscany Valley Inn begann.
 
Die Szene mit Maggie und Richard auf der Terrasse des Tuscany Valley Inn stammt aus dem Hof der Lisbon (Mathews) Winery in der Innenstadt von Napa (heutzutage Jarvis Conservatory). Zu späteren Verwendungen dieses Dehorts siehe # 165.
 
Die Szene mit Richard und Maggie auf der Terrasse des Tuscany Valley Inn war ursprünglich länger: Gegen Ende der Szene zerknüllt Maggie, den Tränen nahe, Chases Brief und legt ihn in einen Aschenbecher und geht ins Restaurant, offensichtlich um sich frisch zu machen. Richard streift den zerknüllten Brief auseinander und liest den letzten Satz: "Ich werde dich immer lieben." - Dieser Teil wurde bei der Nachbearbeitung weggeschnitten.
 

Subtile Werbung: Dan tauft sein Haus mit einer Flasche Perrier-Jouët (Fleur de Champagne).

 

Die Innenaufnahmen in der römisch-katholischen Kirche, in der Angela mit Pater Bob spricht, stammen aus der First Presbyterian Church im Stadtzentrum von Napa, CA. Derselbe Drehort wird auch in # 166 für eine weitere Szene zwischen den beiden Personen Verwendung finden.

 
Auch Nicoles Suite im Del Oro ist das seit Saison 6 übliche Bühnenbild wie für jede andere Suite im Kurhotel (vergleiche bereits # 132, 141, 151 und 152). Zur Einsparung von Kosten wurden auch diesmal lediglich kleine Änderungen an Ausstattung und Mobiliar vorgenommen. Gleiches gilt für Erics und Vickies Suite.
 

Ungereimtheit im Bühnenbild des viktorianischen Herrenhauses von Falcon Crest: Das Esszimmerfenster ist in der Außenkulisse eine bodenstehende Doppeltür. Das echte Ostfenster des Esszimmers hat dagegen eine niedrige Brüstung und keine Sprossen.

 
Frühe Drehbuch-Entwürfe sahen als Einstieg in Akt 2 eine Szene vor, in der Maggie im Vorgarten des Gioberti-Hauses arbeitet und Angela zu Besuch kommt. Sie bietet ihr an, das von Nicole gewährte Darlehen abzulösen und die Gioberti Winery und den Gründergarten von Falcon Crest zu übernehmen, so dass Maggie in Würde das Tal verlassen könne. Maggie lehnt ab. - Diese Szene wurde weggelassen.
 

Subtile Werbung: Richard serviert Maggie Perrier-Mineralwasser.

 
Richards Spitzname für Angela ist "Wicked Witch of the West". In # 031 benutzte Maggie bereits diesen Spitznamen; in # 127 gebrauchte Melissa eine ähnliche Variante.
Der Spitzname im Original ist eine Anspielung auf das Kinderbuch "Der Zauberer von Oz" von L. FRANK BAUM bzw. die gleichnamige Theateraufführung und Verfilmung, in der dieser Name erstmals verwendet wurde.
 
Anspielung auf das wirkliche Leben: Emma schenkt Richard einen Löffel von PAUL REVERE (1734 - 1818), einem Gold- und Silberschmied, der vor allem für Tafelsilber bekannt wurde.
 

Nachbearbeitungs-Fehler: Immer noch werden alte Außenszenen der Gioberti-Kellerei mit der Aufschrift "Gianinni Winery" auf dem Requisiten-Schild eingespielt. Dies ist inhaltlich falsch, da das Weingut schon seit # 114 Gioberti Winery heißt.

 
Die Kulisse, die für die Innenansicht der Gioberti Winery verwendet wird, besteht aus den üblichen mobilen Wänden (siehe hierzu bereits # 152) und wird diesmal mit den Kartons und Paletten versehen, die bereits in # 145 (Kibbler Beverages) und # 149 (Gabrielles früherer Weinkeller) zu sehen waren.
 

Die Tätowierung auf LORENZOs rechter Schulter scheint trotz des neuen "Make-up" (vergleiche # 156) leicht hindurch.

 

Drehort für das Del Oro ist auch in dieser Saison wieder das Hotel Silverado Country Club & Resort in Napa, CA; in dieser Folge ist, wie in # 159, einer der Golfplätze zu sehen; in # 165 wird der Trainingsbereich vor dem Hauptgebäude gezeigt.

 
Einer Quelle vom Set zufolge, die unbenannt bleiben möchte, scheute sich LESLIE CARON überhaupt nicht, die Badezimmerszene in Nicoles Suite zu spielen. Sie zog sich sogar vor der gesamten Crew komplett aus.
 
Verwirrend: Auf einem Schild ist Tuscany Valley Land Company zu lesen. In Saison 6 wurde von Tuscany Land Company oder Corporation gesprochen. Vergleiche hierzu bereits # 147 und 148.
 
In dieser Episode wird die Fassade der früheren American Savings Bank in Napa das einzige Mal als Kulisse der Tuscany Valley Bank gezeigt. - Das Gebäude gehört im wirklichen Leben heute der Wells Fargo Bank und hat einen neuen Anstrich.
 
In # 144 arbeitete Philip Tindall bei der First Merchants Bank. Chase wickelte seine Bankgeschäfte mit dem Bankdirektor ab. - Seltsam: Nun arbeitet Tindall allerdings für die Tuscany Valley Bank (in # 164 ist der Name zu sehen) und erzählt Maggie, dass Chase einen Kredit über $ 100 Mio. von ihnen bekommen hatte. Es muss also die gleiche Bank sein.
Erklärung: Da die Tuscany Valley Bank bereits früher existierte (siehe # 050), muss die First Merchants Bank dieses Jahr durch Fusion zu einer Tochtergesellschaft der Tuscany Valley Bank geworden sein.
 
Ursprünglichen Drehbuch-Entwürfen zufolge hieß Tindall, dessen Name in der vorherigen Staffel noch nicht erwähnt worden war, Thompson. Der Name wurde aber im Laufe der Dreharbeiten geändert.
 
Die Außenaufnahme der Autorennstrecke von Tuscany Valley stammt vom Sears Point Raceway (heute Sonoma Raceway) außerhalb von Sonoma, CA. Außenszenen werden auch für die kommenden zwei Folgen dort gedreht werden.
Die Innenaufnahmen der Garage in dieser Folge sowie # 160 und 161 stammen allerdings aus den CBS-MTM STUDIOS; Details hierzu bereits unter # 155.
 
Anspielung auf das wirkliche Leben: Lance erwähnt den Politiker RALPH NADER.
 
Die Szene mit Richard und Remick an der Bucht von San Francisco ist nahe dem Hafen der Golden Gate National Recreation Area am Fort Baker mit Blick auf die Golden Gate Bridge gedreht (zu diesem Drehort siehe auch # 137). Die spätere Szene mit Maggie und Remick ist ganz in der Nähe gefilmt.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe sahen als Eröffnung von Akt 4 eine Szene zwischen Lance und Nicole in ihrer Suite im Del Oro am Abend vor. Er erkundigt sich angesichts seiner Anteile an Gioberti Enterprises bei ihr, welche Auswirkungen ihre voraussichtliche Übernahme von Chases Anteilen auf den Geschäftsbetrieb haben werde. Sie entgegnet nur trocken, sie werde froh sein, mit ihm keine Geschäfte zu machen. - Diese Szene wurde gestrichen. Sie hätte im Übrigen auch eine verwirrende Äußerung über Lances Anteile beinhaltet, nämlich angeblich 30 %, wohingegen er tatsächlich nur 5 % in seinem Eigentum hatte und wahrscheinlich über Tonys 27,5 % lediglich als Bevollmächtigter verfügen durfte.
Es wird übrigens nie explizit erwähnt, dass Maggie Gioberti Enterprises und damit auch die Partnerschaft mit Tony und Lance auflöst. Allerdings muss dies zu dieser Zeit oder kurz danach geschehen, da später - wie selbstverständlich - nicht mehr von Gioberti Enterprises, sondern nur noch von der Gioberti Winery gesprochen wird und Tony und Lance offensichtlich aus dem Unternehmen ausgeschieden sind.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten in Akt 4 eine Szene im Kaminzimmer von Richards Haus, in der Richard Michael mit pürierten Pfirsichen füttert und ihn dabei rhetorisch fragt, ob er sich vorstellen könne, Angela jemals Oma zu nennen, wobei er sich offenbar gleichzeitig selbst fragt, ob er sie jemals Mutter nennen könne. - Diese Szene wurde gestrichen.
 
Angela trägt in dieser Folge dieselbe Halskette wie in # 139.
 
Es ist fraglich, von wo aus genau Nicole die Gedenkfeier für Chase vor dem Herrensitz von Falcon Crest beobachtet.
Das "Geheimnis" der Produzenten ist, dass der Drehort für die Szene überhaupt nicht in der Nähe der Villa Miravalle von Spring Mountain liegt, sondern vielmehr auf einem Hügel am Fort Baker nahe Sausalito, CA (siehe bereits oben zur Golden Gate National Recreation Area).
 
Fehler: In der Szene, als Richard die Veranda des Herrensitzes von Falcon Crest betritt, um mit Angela zu reden, passen die Weitwinkelaufnahme von Spring Mountain aus dem Weinanbaugebiet und die Nahaufnahme, die in den CBS-MTM STUDIOS gedreht wurde, nicht genau zusammen: Insbesondere der Textil-Innenrollladen im Wohnzimmerfenster befindet sich an einer anderen Position (gelbe Markierung), und die Rattan-Chaiselongue erscheint in der Naheinstellung plötzlich wie aus dem Nichts (rote Markierung).
 
 
# 158 <7.03> Pokerspiele (Redemption)
 
Die Szene mit Melissas Albtraum wurde ursprünglich für das dramatische Ende von Saison 6 und die Premiere von Saison 7 gedreht. Es war zunächst geplant, dass Melissa an Land schwimmen und ihr ein mysteriöser Mann scheinbar helfen sollte, indem er nach ihr griff; aber als sie zu ihm schwamm, würde er ihren Kopf plötzlich unter Wasser drücken, um sie zu ertränken. Man wollte Melissa überleben zu lassen, aber es sollte kein Wort über den mysteriösen Mann gesagt werden, der sie töten wollte - ein Geheimnis für Staffel 7. Diese Pläne wurden aber aufgegeben und die Szene zu Melissas Albtraum umfunktioniert.
Unterschiedliche Kameraeinstellungen in der Vorschau und der Szene selbst: In der Vorschau (vor dem Vorspann) ist die Szene klarer und aus einer leicht anderen Perspektive (erstes und zweites Bild) zu sehen; in der Szene wird die Einstellung eher verwaschen und undeutlich dargestellt.
 
Seltsam: Weshalb schläft Dan auf der Couch im Agretti-Arbeitszimmer statt in dem in # 157 angebotenen Gästezimmer?
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe: Die Szene mit Maggie und John in der Gioberti Winery war ursprünglich länger: Als die beiden Richtung Ausgang gehen, kommt Dan, um Maggie um ein Treffen mit Melissa wegen eines Gesprächs und einer möglichen Rücknahme des Strafantrags gegen Melissa zu bitten. Dieser Teil wurde bereits bei den Drehbuch-Überarbeitungen gestrichen.
 
Die Szene mit Richard und Eric auf dem Tennisplatz des Del Oro stammt von dem Gelände des Silverado Country Club in Napa, CA.
 
Der Wert von Erics Land in Nevada (später Channing Nevada) beträgt $ 5 Mio.
 
Die Terrasse des Del Oro Breakfast Café, auf der Angela und Nicole essen, liegt in Wirklichkeit auf der Nordseite des Verwaltungsgebäudes der CBS-MTM STUDIOS (heute CBS STUDIO CENTER). Es ist der Drehort, der sonst üblicherweise als Coit Café verwendet wird (vergleiche insbesondere # 074).
 
Die grauhaarige Dame der Gesellschaft auf der Terrasse des Breakfast Café des Del Oro war bereits bei verschiedenen Gelegenheiten in # 053, 057, 058, 062, 066, 072, 076, 078, 085, 093, 098, 122, 124, 133, 136, 141, 144 und 146 zu sehen. Dargestellt wird sie von einer im Abspann nicht aufgeführten Statistin, SHARRI ZAK.
 
Fiktives Unternehmen: Courseault Chemicals war das inzwischen aufgelöste pharmazeutische Unternehmen von Nicoles Familie.
 
Eine Ansicht der Polo Road (die Main Street in St. Helena, CA) wird gezeigt. Allerdings wird der Straßenname noch nicht genannt. - Vergleiche # 162 und 175.
 
Toys, der Spielzeugladen in Tuscany, aus dem Nicole kommt, ist in Wirklichkeit das Winship-Smernes Building in Napa, CA.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe begannen mit einer Innenszene im Toys, in der Nicole eine Babytasse aus Silber mit einer Gravur ("Für Kevin - von Nicole") bestellt. Diese Szene wurde bereits bei den Überarbeitungen des Drehbuchs gestrichen.
 
Das Gespräch von Nicole und Vickie war in frühen Drehbuch-Entwürfen anders ausgestaltet: Bevor die Autoren das zufällige Zusammentreffen nahe dem Spielzeuggeschäft ausarbeiteten, hatten sie für Akt 2 eine Szene im Weinberg auf dem Gioberti Estate vorgesehen; darin sollte Vickie auf der Motorhaube ihres Fahrzeugs sitzen und ganz allein um ihren Vater trauern, als Nicole in ihrem Auto ankommt und ihr davon erzählt, was Chase in Vietnam über seine Tochter gesagt haben soll: "Ich nannte sie Victoria. Als ich sie das erste Mal sah, wusste ich, dass sie mein Sieg über den Tod war. Was auch immer mir widerfährt, in diesem Kind werde ich weiterleben."
 
John zitiert aus einem Werk des französischen Schriftstellers HONORÉ de BALZAC:
"Hinter jedem großen Vermögen steht ein Verbrechen."
 
Das frühere Gebäude der Bank of America (heute 555 California) in San Francisco wird an Stelle des üblichen Gebäudes (siehe # 131) für eine Ansicht von Gioberti Enterprises gezeigt - dies ist wohl ein Fehler bei der Nachbearbeitung, denn das Gebäude wird später in der Folge als Ansicht für Emmas und Adelines Sweetheart Dating Service genutzt. - Oder das Gebäude soll hier nur stellvertretend für eine Stadtansicht von ganz San Francisco stehen.
 
Fiktives Unternehmen: Sandy Patterson, die Architektin, mit der sich Richard trifft, arbeitet für das Architekturbüro Tuckman & Overwood, dessen Chef Mike Tuckman, eine nie gezeigte Rolle, ist.
 
Die Geisterstadt in Nevada (später Channing Nevada) war in Wirklichkeit die Western-Außenkulisse auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS. In den 1990er Jahren wurde diese Kulisse jedoch abgerissen, um Platz für die heutigen Ateliers 18, 19 und 20 zu schaffen.
 

Kennzeichen von Richards gemietetem blau-grauen Chrysler Cabriolet (Szene in Channing Nevada): 1PCE694.

 

Die Einspielung von Washington, D.C. stammt aus einem Filmarchiv. Es handelt sich um eine Luftaufnahme des Verteidigungsministeriums (The Pentagon; Filmrichtung Nordosten) mit dem Lincoln Memorial im Hintergrund.

 
Der Flur im Pentagon, den John entlang geht, ist dasselbe Bühnenbild, das schon in # 154 für den Flur im Bezirksgericht von Tuscany verwendet wurde. Zur Einsparung von Kosten wurden auch hier lediglich kleine Änderungen vorgenommen.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten in Akt 2 eine Szene, in der Angela in die Garage auf der Rennstrecke zu Lance kommt, der gerade an seinem Auto schraubt. Sie bittet ihn, wieder auf Falcon Crest einzuziehen; in einem sehr frühen Entwurf bietet sie ihm auch wieder die Stelle des Kellereileiters auf Falcon Crest an, die er jedoch ablehnt, da er immer noch einen Anteil an Gioberti Enterprises besitzt; in einer späteren Fassung will sie lediglich, dass er zurück nach Falcon Crest zieht, nachdem er sich von Melissa getrennt hat, was er aber auch ablehnt. Diese Szene wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen komplett gestrichen. Die meisten Bezugnahmen auf Gioberti Enterprises wurden aus den Episoden dieser Staffel eliminiert, was es etwas schwer macht, das Schicksal des Unternehmens zu verstehen. Die Serie deutet lediglich an, dass Tony und Lance aus dem Unternehmen ausgestiegen sind.
 
Des Weiteren wurde eine Szene in Akt 2 aus frühen Drehbuch-Entwürfen nicht gedreht, in der Dan auf dem Gelände des Del Oro einen Rasensprenger repariert und Angela mit dem Angebot zu ihm kommt, die Leitung der Kellerei von Falcon Crest zu übernehmen, was er ablehnt.
 
Fehler: Die Aufnahmen von Melissa und Dan am Agretti-Pool stammen aus verschiedenen Versionen, die beim Schneiden zusammenmontiert wurden. Dies wird augenscheinlich, weil in unmittelbar aufeinander folgenden Einstellungen je nach Filmrichtung Melissas Haare einmal vor, einmal hinter ihrer linken Schulter liegen. Dieser Fehler wiederholt sich im Laufe der Szene mehrfach. Abgebildet sind lediglich zwei beispielhafte Einstellungen.
Auch dies ist ein typischer Fehler infolge der Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Insider-Witz: Die Namensliste in der Pentagon-Akte über Nicole Sauguet ist - teilweise - eine Auflistung von Mitarbeitern des Produktionsstabes der Serie, z.B.:
JERRY AVETA (Chef der Requisitenhersteller)
ROBERT ARCHER (stellvertretender Chefbeleuchter von CBS)
JUAN GARZA (Schnittassistent)
DONNA GOLDBERG (Assistentin der leitenden Produzenten)
SUSAN KOBATA (Schnittassistentin)
FREDERIC L. KNUDTSON (Filmschnittbearbeiter)
JACK LEBER (Filmschnittbearbeiter für die Episoden-Vorschau)
WENDI E. WOODS (Produktionskoordinatorin)
Nette Requisite!
 

Subtile Werbung: Der Flügel im Nachtclub The Max stammt von dem Klavierhersteller Schafer & Sons.

 
Frühe Drehbuch-Entwürfen beinhalteten eine Szene in Akt 2, in der Richard und Maggie abends auf der Terrasse seines Hauses sitzen. Maggie bittet Richard, am Freitag ins Gericht nach San Francisco zur Anhörung zu kommen, um Chase für tot erklären zu lassen. Diese Szene wurde weggelassen, wodurch auch vermieden wurde, dass es zu Unstimmigkeiten kam, denn die Anhörung fand letztlich - richtigerweise - im Bezirksgericht von Tuscany statt.
 
Die Einspielung von Hong Kong - ein Kameraschwenk vom Victoria Peak auf Hong Kong Island in Richtung Nordosten gefilmt - wurde von LORIMAR 1985 bei den Dreharbeiten zur "Dallas"-Episode "Zerbrochene Träume" (# 182 <7.21 - Originalzählung> / <8.21 - DVD-Zählung>) vor Ort in Hong Kong aufgenommen.
 
Ursprüngliche Drehbuch-Entwürfe hatten die Szenen statt in Hong Kong in Bangkok / Thailand angesiedelt.
 

Auch die Straße in Hong Kong, in der John in Nicoles Vergangenheit wühlt, wurden von der früheren Western-Außenkulisse auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS dargestellt, die hierfür entsprechend umdekoriert war.

 
IAN ABERCROMBIE, der Schauspieler, der in dieser Folge George Latham (alias Mike Berenson) spielt, verkörperte in Staffel 5 noch J.J. Roberts Wahlkampfleiter Ross Beaton.
Anfängliche Drehbuch-Entwürfe sprachen von der Figur George Latham noch als George Simons bzw. Monsieur Desmarais.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene in Akt 3, in der Lance und Dina in der Lobby des Del Oro Melissas Vorbereitungen für die Eröffnung des Nachtclubs The Max - ein Gespräch mit Küchenchef Alden - mitbekommen. Diese Szene wurde weggelassen.
 

Das Büro des Richters im Tuscany County Courthouse (Anhörung zu Chases Todeserklärung) ist in Wirklichkeit ein Raum neben dem früheren Vintner's Court Restaurant im Silverado Country Club & Resort in Napa, CA.

 
STU KLITSNER, der Schauspieler, der in dieser Folge den Beamten im Verfahren, in dem Chase für tot erklärt wird, spielt, verkörperte noch in Staffel 4 Angelas Berater Hawthorne und in Saison 1 einen Immobilienmakler.
 
Zeitrahmen der Saison: Der Tag, an dem Chase für tot erklärt wird, spielt, wie sich der seit # 156 dargestellten zeitlichen Abfolge entnehmen lässt, noch nicht einmal volle zwei Wochen nach Chases Verschwinden in der Bucht von San Francisco. - Dies erscheint ungewöhnlich früh für ein gerichtliches Verfahren zur Todeserklärung.
 

Der Drehort für die Szene mit Maggie, Vickie und Nicole in der Innenstadt von Tuscany ist in Wirklichkeit in der Innenstadt von Napa, CA. Die auffällige Uhr, die man sieht, befand sich an der Plaza in der Nähe des Ristorante Allegria; sie wurde 1997 allerdings entfernt.

 
Ungereimtheit: Die Kulissen der Lobby im Del Oro sind ab dieser Folge verändert: Die Größenverhältnisse sind nun anders, auch die Ecke mit der Bar, der Rezeption und der Schreibtisch des Concierge sind nun an einer anderen Stelle. Noch deutlicher wird dies in # 162 und 163 zu sehen sein (vergleiche die Standbilder aus diesen Episoden mit denen aus # 145, 155 und 156).
 
Bei der Eröffnungsfeier des Nachtclubs The Max wird exakt dieselbe Big Band-Musik gespielt, die bereits bei der Gioberti-Party in # 130 lief. Es handelt sich um eine Komposition von MARK SNOW speziell für die Serie.
 
Die aus # 154 bekannte Kassiererin aus dem Coit Café ist nun unter den Partygästen im Nachtclub The Max. Bereits vorher sah man sie im Publikum im Safari Room in # 151 (siehe dort).
 
Die Aufnahme von Vickie im Nachtclub The Max im Del Oro im Vorspann dieser Saison (rechtes Standbild) stammt aus einer Szene in dieser Folge; allerdings sieht man in der Szene selbst nur den letzten Teil der gesamten Sequenz, die von Vickie im Vorspann gezeigt wird (der genutzte Teil links zum Vergleich).
 
Geschnittene Szene: Akt 4 beinhaltete eine Szene mit Richard und Angela im Nachtclub The Max. Nachdem Sandy Patterson mit einem Mann auf die Tanzfläche gegangen ist, spricht Richard Angela provokativ mit "Mama" an und fordert sie zum Tanz auf. Sie warnt ihn davor, sie in der Öffentlichkeit bloßzustellen, und droht damit, dass sie ihm mehr Peinlichkeiten bereiten könnte. Er antwortet zynisch: "Wie? Indem du mich ohne Abendessen ins Bett schickst?" - Diese Szene wurde bei der Nachbearbeitung entfernt.
 
Ein paar Szenen für die Eröffnungsparty des Nachtclubs The Max im Del Oro (Foyer, Treppe, Aufzug) wurden im Haupthaus von Silverado gedreht.
 
Ursprünglichen Drehbuch-Entwürfen zufolge sollte auch Len Potts auf der Party im Del Oro sein: Als Maggie und John eintreffen, sagt er ihnen, dass er Chases Sterbeurkunde erhalten habe. Diese Szene wurde bei den Überarbeitungen des Drehbuchs gestrichen; gleichzeitig wurde Richards Dialog dahingehend erweitert, dass Maggie in Lens Büro das Dokument abholen kann.
 

Der Staatsanwalt (gespielt von einem unbenannten Statisten), der aus # 154 (siehe dort) und anderen Folgen bekannt ist, ist diesmal in der Lobby des Del Oro zu sehen.

 
 
# 159 <7.04> Die Explosion (The Big Bang)
 
Das lateinamerikanisch angehauchte Musikstück aus der Modenschau im Nachtclub The Max ist dieselbe Musik, die auf Dans und Vickies Verlobungsfeier in # 149 während des Tanzes von Vickie und Eric gespielt wurde. Es handelt sich um eine Komposition von MARK SNOW speziell für die Serie.
 
Hintergrund: Einer der Tänzer im Nachtclub The Max ist ERNIEs Bruder MARK WALLENGREN, der für die aktuelle und die vorherige Saison die Werbeunterbrechungen und Programmvorschau spricht und bereits Nebenrollen in # 107 und 113 (siehe dort) hatte. Er wird dafür aber im Nachspann nicht aufgeführt.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene in Akt 1 auf der Terrasse von Richards Haus, in der er und Garth darüber sprechen, dass es im Fall Sandy Patterson noch keine heiße Spur gibt. Garth soll sicherstellen, dass Richards Land in Nevada sicher für den Wochenendausflug mit Maggie ist. Diese Szene wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen gestrichen.
 
Melissa fährt wieder einen weißen Porsche 911. Ist es ein neuer Wagen, oder hat sie den alten (letztmals zu sehen in # 098) aus der Garage geholt?
 
Anspielung auf das wirkliche Leben: Lance erwähnt das Indy 500, die 500 Meilen von Indianapolis; das Autorennen wurde erstmals am 30.05.1911 ausgetragen.
 

Subtile Werbung: An der Autorennstrecke ist mehrfach das Logo des Autoherstellers Ford zu sehen.

 
Die Aufnahme von Lance auf der Autorennstrecke im Vorspann dieser Saison (rechtes Standbild) ist eine ungenutzte Version der Szene in dieser Folge (die genutzte Version links zum Vergleich).
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten in Akt 1 eine Szene im Nachtclub The Max: Nach ihrer Rückkehr aus dem Gioberti-Haus trinkt Vickie ein Glas Tonic-Wasser an der Bar. Eric erscheint und will tanzen, wohingegen Vickie über ihre finanziellen Schwierigkeiten reden möchte. Die Situation heizt sich auf, als Eric Vickies Arm grob anfasst. Als sie sich ruckartig losreißt, kippt Eric mit dem Barhocker nach hinten und fällt fast auf ein in der Nähe stehendes Paar. Er warnt Vickie davor, sich je wieder so zu verhalten. Diese Szene wurde weggelassen.
 

Die Innenaufnahmen des Wohnzimmers und Foyers von Richards Haus in dieser Episode sowie # 159 bis 162, 166 und 167 stammen aus dem wirklichen privaten Wohnhaus im Napa Valley, das seit 1985 regelmäßig für die Außenaufnahmen benutzt wird.

 
Richard zitiert aus "Julius Caesar" von SHAKESPEARE.
Herrliche Improvisation: DAVID SELBY sollte laut Drehbuch eigentlich nur das Zitat ("Entfesseln wir des Krieges Hunde!") sagen. Doch CARL HELD ergänzte spontan "Julius Caesar", woraufhin DAVID wiederum "3. Akt, 1. Szene" entgegnete. Die beiden arbeiten einfach fantastisch zusammen.
 
Der Drehort für den See in Nevada, an dem Richards Geisterstadt liegt, befindet sich in Wirklichkeit im Napa Valley, CA. Es ist ein Teil des Lake Hennessey an der Conn Valley Road. Ein anderer Bereich dieses Sees war bereits in # 069 (Absturzstelle nach der Flugzeugkatastrophe; vergleiche dort) zu sehen.
 
Andeutung: Hopkins erwähnt bereits Travis' Namen, als er im Helikopter mit ihm über Funk spricht.
 
Die grauhaarige Dame der Gesellschaft auf der Tanzfläche im Nachtclub The Max war bereits bei verschiedenen Gelegenheiten in # 053, 057, 058, 062, 066, 072, 076, 078, 085, 093, 098, 122, 124, 133, 136, 141, 144, 146 und 158 zu sehen. Dargestellt wird sie von einer im Abspann nicht aufgeführten Statistin, SHARRI ZAK.
 

Das Bühnenbild des Kellers im Gioberti-Haus besteht aus den gleichen Elementen (Treppe, Wände etc.), die üblicherweise für die Innenkulissen der Weinkellerei von Falcon Crest und der Gioberti Winery verwendet werden; vergleiche hierzu insbesondere # 152.

 
Anspielung auf die Filmindustrie: Als Hopkins im Gioberti-Haus an der Gasleitung manipuliert, sagt er: "Gone with the Wind" ("Vom Winde verweht"). - Dies bezieht sich auf den berühmten gleichnamigen Film.
 
Anscheinend soll Hopkins' Transporter der Marke Ford irgendwo in der Nähe des Gioberti-Hauses (Stags' Leap Manor) geparkt sein. Ein Zaun ist im Vordergrund zu sehen (übrigens diesmal nicht der vielgefilmte Zaun bei CBS-MTM; dazu # 086). Eine ungünstige Wahl des Drehorts, denn auf dem Grundstück von Stags' Leap befindet sich dieses Tor an der unteren Zufahrt auf der Südseite und nicht so nahe an der Stelle, an der der Van stehen soll - dieser soll nämlich so positioniert sein, dass Hopkins auf dem Bildschirm den Turm und die Front-Veranda sehen kann.
 
Richard erwähnt König EDWARD VIII von England.
 

Subtile Werbung: An der Autorennstrecke im Tuscany Valley ist das Logo der Zigarettenfirma Camel zu sehen.

 

Die Außenaufnahmen des Flughafens von Tuscany stammen vom Van Nuys Airport im Großraum Los Angeles.

 
Johns Flug von Tuscany nach San Francisco, von wo aus er die USA mit einem Anschlussflug nach Afrika verlässt, hat die Flugnummer 564.
 
Fehler: In unmittelbar aufeinander folgenden Einstellungen in der Szene mit Maggie und Richard in seinem Schlafzimmer ist seine Handhaltung unter bzw. auf der Zeitschrift je nach Filmrichtung unterschiedlich.
Dies ist wieder einmal der typische Fehler, den die Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausfordert (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Trotz LORIMARs Politik, den Schauspielern in jeder Saison eine neue Garderobe zu verpassen, trägt Maggie in dieser Folge die orangefarbene Bluse, die sie bereits in # 131 getragen hat.
 
In der Vorschau auf diese Saison vor dem Vorspann von # 156 wurde eine weiter entfernte Einspielung des Gioberti-Hauses bei der Explosion (links) gezeigt als in Szene selbst in der aktuellen Folge (rechts). Es handelt sich um dasselbe Filmmaterial, das in der jetzigen Folge nur ausschnittvergrößert gezeigt wird.
Das Modell des Gioberti-Hauses, das für die Explosion genutzt wird, ist ein absolut schlechter Nachbau des Original-Hauses. Die Kulissenbauer haben eine sehr schlechte Arbeit gemacht:
In der Einstellung aus der Vorschau (# 156) fällt eine Betonmauer im Vordergrund auf, die in Wirklichkeit nicht existiert. Statt dem üblichen Garten vor der Eingangsseite des Hauses sind - fehlerhafterweise - im Modell Weinstöcke zu sehen.
Über dem Dach der Süd-Veranda wurden im Obergeschoss zwei große Fenster eingebaut - im echten Haus gibt es an dieser Stelle in der Mitte allerdings nur ein kleineres Fenster über der Haustür und rechts davon noch ein sehr kleines.
Der Mittelteil des Hauses ist viel zu breit.
Der Balkon über dem Esszimmerfenster fehlt.
Die Balkontür ist im Modell drei- statt zweiflügelig.
Der Ostflügel (Küchenbereich) fehlt komplett.
Der Turm ist nicht rund, sondern eckig.
Im wirklichen Turm befinden sich pro Stockwerk drei Fenster. Die zwei Fenster im Modell und die leere Fläche daneben stimmen nicht mit den tatsächlichen architektonischen Gegebenheiten überein; sie werden auch nicht perspektivischen Anforderungen gerecht, wenn man bedenkt, von welcher Stelle aus die Explosion zu sehen sein soll.
Hinter dem Haus stehen zu viele hohe Bäume - es dürften nur ein paar Bäume und die Spitzen einiger Palmen in der Nähe zu sehen sein. In der Ferne müssten die Mayacamas-Berge zu sehen sein.
 
 
# 160 <7.05> Scherben (Dead End)
 
Fehler: Das Modell des Gioberti-Hauses ist viel stärker beschädigt als das echte Haus nach der Explosion. Bei den Szenen, die nach der Explosion vor Ort auf Stags' Leap gedreht wurden, sind lediglich die Fenster des echten Hauses geöffnet und die Gardinen herausgehangen worden. So wehten sie im Wind, und es sah nach zerstörten Fenstern aus.
 
Fehler: Die äußeren Beschädigungen des Gioberti-Hauses sind sehr viel geringer als die im Inneren.
 
Offensichtlich wurde LESLEY WOODS gedoubelt, als der Balken von der Decke stürzt, während Alma Miller die Treppe im Gioberti-Haus herabsteigt. Dasselbe gilt für JANE WYMAN, als Richard Angela aus dem Haus führt. Auch SUSAN SULLIVAN wurde in einigen Einstellungen im verwüsteten Gioberti-Haus gedoubelt.
 
Andeutung: Hopkins erwähnt erneut Travis' Namen, als er ihm am Telefon erzählt, dass Richard bei der Explosion nicht getötet wurde.
 

Die Einspielung von San Francisco zeigt die Montgomery Street in südlicher Richtung, aufgenommen von der Treppe im 1200er Block der Straße. Im Hintergrund ist das Banken- und Versicherungsviertel zu sehen, insbesondere die charakteristische Transamerica Pyramid.

 
Unterschiedliche Kameraeinstellungen in der Vorschau und der Szene selbst sind bei der Anfertigung von Emmas Häftlingsfoto in der Untersuchungshaft bei der Polizei von San Francisco zu sehen.
Die Nummer auf Emmas Häftlingsfoto ist 1807680109 87.
 
Der Raum im San Francisco Police Department, in dem Emmas erkennungsdienstliche Behandlung stattfindet, ist die umdekorierte Kulisse, die in # 154 (dort noch mit holzvertäfelten Wänden) als Gerichtssaal im Tuscany County Courthouse für Tonys Hauptverhandlung diente - Kosteneinsparung.
 
Die Einsatznummer des Löschzugs der Marke Ford vor dem Gioberti-Haus ist 177.
 

Auf dem Schulterabzeichen des Sanitäters, der Angela nach der Explosion versorgt, steht "Riner". Im Gegensatz zu dem Faux-pas in # 128 haben die Requisiteure diesmal die Aufschrift der wirklichen Gesellschaft Piner verändert. Vergleiche zu diesem Problemkreis # 128 und 156.

 
Subtile Werbung: Richard erwähnt Dick Tracy, einen Detective der Polizei aus Comics, die erstmals in den 1930er Jahren veröffentlicht wurden.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene in Akt 1 auf einer Landstraße im Tuscany Valley: Al Darnell, der Mitarbeiter der Gaswerke, ist mit einer Augenbinde versehen und an einen Baum gefesselt; er trägt nur seine Unterhose. Brian Hopkins trifft ein, wirft die Uniform der Gaswerke neben Al und steckt ihm $ 500 in die Unterhose. - Diese Szene wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen gestrichen; die wesentlichen Informationen fanden statt dessen Eingang in eine spätere Szene, als Richard und Garth Al befragen.
 
Geschnittene Szene: Vor der Szene, in der Maggie mit Kevin über die wenigen Habseligkeiten aus dem Gioberti-Haus spricht, die ihr geblieben sind, enthielt diese Folge ursprünglich in der Langfassung für die Regie ein Gespräch Maggies mit Richard auf seiner Terrasse. Sie sagt, dass, obwohl sie ihn liebe, ihr Umzug zu ihm schwer für sie sei, und klagt über den schmerzlichen Verlust, den sie durch die Zerstörung des Gioberti-Hauses erlitten hat. Im Hintergrund spielen Michael und Kevin mit Garth und dem Kindermädchen, wobei Garth sogar die Kinder auf sich herumkrabbeln lässt. Aus Zeitgründen wurde diese Szene aus der Endversion der Folge entfernt.
 
Die Veranda des Del Oro (vom Nachtclub The Max aus begehbar) ist dasselbe Bühnenbild wie das des Balkons von Richards drittem Haus (vergleiche # 141). Nur geringe Veränderungen wurden durchgeführt, um Produktionskosten einzusparen.
 
Insider-Witz: Al Darnell, der Mitarbeiter der Gaswerke, ist nach CYNTHIA DARNELL, der Konzept-Koordinatorin dieser Staffel, benannt.
 
Für eine Szene mit Richard, Garth und Darnell wird ein Teil des Außengeländes von CBS-MTM benutzt (Ecke My Three Sons Street und Gunsmoke Avenue). - Diese Gegend wurde in # 155 als Zufahrt für das Del Oro genutzt: Man beachte das weiße Gebäude (Haus 8), das bereits in # 143 auch als die Polizei von Ridley zu sehen war. Im Hintergrund ist die Rückseite des Bürogebäudes 5 der CBS-MTM STUDIOS zu sehen, welches ebenfalls vielfach für Außenaufnahmen dient (vergleiche insbesondere # 091 und 094).
 
Richard wohnt "gleich neben Angela". Also grenzt sein Grundstück an Falcon Crest an.
 
Zeitrahmen der Serie: Melissa zufolge haben sie und Lance vor einem Jahr zum zweiten Mal geheiratet. - # 132 spielte Ende Mai 1986. Ausgehend davon, dass seit Saisonbeginn noch nicht viel Zeit vergangen ist und Michaels Geburtstag - 06.05. - erst in # 162 gefeiert werden wird, muss es immer noch April 1987 sein. Melissas Schätzung ist nicht exakt wörtlich zu verstehen, sondern nur als ungefähre Zeitangabe, die in etwa zutrifft.
 
Die Einspielung von San Francisco mit einer nach Südosten gerichteten Ansicht der Golden Gate Bridge mit der Stadt im Hintergrund stammt von den Dreharbeiten zu # 165 (vergleiche dort zu Liz' erlogener Ninja-Geschichte); der Drehort ist die Conzelman Road in der Golden Gate National Recreation Area. Eine andere Einstellung aus diesen Aufnahmen ist auf DAVID SELBYs Vorspann-Hintergrundbild zu sehen (vergleiche # 156).
 

Der Flur im San Francisco Police Department ist das gleiche Bühnenbild, das schon in # 154 für den Flur im Bezirksgericht von Tuscany und in # 158 (vergleiche dort) für den Flur im Pentagon verwendet wurde. Zur Einsparung von Kosten wurden auch hier lediglich kleine Änderungen vorgenommen.

 
Nach ihrem Besuch bei Emma bei der Polizei in San Francisco begegnet Angela auf dem Flur Fred, der aus dem forensischen Labor kommt. - In # 151 wurde deutlich, dass Wilkinsons Büro in Tuscany ist (Angela tippt dort nur sieben Ziffern auf dem Telefon, also keine Vorwahl, als sie in der Kellerei von Falcon Crest anruft), ebenso das Kriminallabor. - Was macht Fred also dort? Gibt es im Tuscany Valley kein eigenes Labor mehr, oder konnte man dort nur einen bestimmten Test nicht durchführen?
 
Trotz LORIMARs Politik, den Schauspielern in jeder Saison eine neue Garderobe zu verpassen, trägt Melissa in dieser Folge den blau-schwarzen Badeanzug, die sie bereits in # 119 getragen hat.
 
Fehler: Joseph hat Geburtstag.
Nach den verwirrenden Ausführungen zu seinem Alter in # 053, 061, 074 und 089 erzählt Melissa jetzt, er sei sieben (obwohl er, da in # 025 geboren, erst fünf sein kann). Sie erzählt außerdem, dass Cole zu seinem vierten Geburtstag einen Elefanten gemietet hat. Wann soll dies nach dieser seltsamen Zeitrechnung gewesen sein? - Bezogen auf Joseph leidet die Serie an dem typischen Seifenopern-Phänomen des "Schnellalterungssyndroms" bei Kindern.
Die zweite Ungereimtheit in diesem Kontext ist, dass Saison 2 zufolge (vergleiche # 025) Joseph Anfang August 1982 geboren wurde. Jetzt ist es aber April 1987 (siehe oben).
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene, in der Tony plötzlich im Weinberg steht, in dem Lance arbeitet. Tony erzählt Lance, Angela habe ihn angerufen. Sie umarmen sich und machen sich auf den Weg zum See, um ein Bier zu trinken. - Diese Szene wurde weggelassen, während in der Endfassung der Folge die Szene am See beibehalten wurde.
 
Für die Szene mit Lance und Tony wird der See auf dem früheren Weingut Inglewood in St. Helena, CA benutzt, in dessen Nähe in früheren Episoden - # 073 (Näheres dort), 076, 105 und 109 - der Agretti-Pavillon zu sehen war; auch in # 131 war der See zu sehen; ebenfalls in # 137 (dort allerdings als Richards See).
 
Tony kehrt aus der Ägäis zurück, ohne dass er Kit auch nur erwähnt. Er erzählt lediglich, dass er nicht so schnell hätte verschwinden sollen.
Ursprünglich enthielt Tonys und Lances Gespräch am See jedoch die Erklärung, dass Tony mit Kit auf "seiner" (gemeint war wohl eher Peters) griechischer Insel glücklich sei. Dieser Teil wurde vor Ausstrahlung allerdings gekürzt.
 
Das Coit Café wird gezeigt; Angela und Wilkinson gehen dort essen. Wie üblich wird die Nord-Terrasse des Verwaltungsgebäudes der CBS-MTM STUDIOS dafür genutzt (vergleiche insbesondere # 074). Während der gesamten Saison wird das Coit Café immer wieder zu sehen sein: in # 162 (Maggie und Alison), # 164 (Richard und Liz), # 166 (Emma und Curtis), # 170 (Maggie und Richard), # 171 (Melissa mit Arthur Haberman) und in # 180 (Maggie mit Peter Ryder).
 
Fiktives Unternehmen: Die anderen 14 Grundstücke um den See in Nevada, an dem Richards Geisterstadt liegt, gehören Tochtergesellschaften der Magnum Development Corporation.
Insider-Witz: Der Name ist teilweise "ausgeliehen" von MAGNUM PRODUCTIONS, JEFF FREILICHs Produktionsgesellschaft.
 
Insider-Witz: Der Nachname von Curtis Estabrook ist von SUSAN ESTABROOK, der derzeitigen Assistentin von HOWARD LAKIN, die selbst als Co-Autorin von # 176 tätig werden wird, "geliehen".
 
Insider-Witz: Curtis Estabrook schlägt vor, in dem biographischen Film über Emma MERYL STREEP als Emma zu engagieren und LANA TURNER (!) als Angela. - Man denke nur daran, wie wenig JANE WYMAN und LANA TURNER miteinander auskamen... Aber genau dies macht "Crests" scherzhafte Jahre zu einer solchen Besonderheit!
 
Anspielung auf die Filmindustrie: Richard wird von Maggie und später von sich selbst mit dem "Lone Ranger" (wie die gleichnamige Radio- und TV-Serie) verglichen.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe sahen zu Beginn von Akt 4 eine Szene im Arbeitszimmer der Agretti-Villa vor, in der Melissa Tony ihre Sorge um Lance mitteilt und ihn bittet, sich während ihrer Reise nach Australien um seinen Sohn zu kümmern. Diese Szene wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen weggelassen.
 
Gekürzte Szene: Die Szene im Gioberti-Haus, in der Maggie sich an ihre Vergangenheit mit Chase erinnert, war in der Langfassung für die Regie wesentlich länger. Maggie ging zunächst durch die Küche und von dort aus Richtung Wohnzimmer; im Hintergrund sollten Erinnerungen an die vergangenen Jahre zu hören sein. Aus Zeitgründen wurde die Szene für die Endversion der Folge gekürzt.
 
Historische Anspielung: Richard vergleicht Hopkins mit JESSE JAMES (1847 - 82), dem berühmten Gesetzlosen des Wilden Westens.
 
Der Drehort von Travis' Haus, das am Lake Tahoe sein soll, liegt in den Ausläufern des Napa Valley. Sowohl die Außen- als auch Innenaufnahmen in dieser Folge und in # 161 bis 163 werden dort stattfinden.
In Wirklichkeit handelt es sich um ein viktorianisches Haus, das von Henry Hagen, einem der Weinpioniere des Napa Valley, 1910 errichtet wurde (vergleiche hierzu auch # 162). Nach mehrfachen Eigentümerwechseln gehört das Haus nun der Familie Palmaz und wurde Ende der 1990er Jahre zum Familiensitz der Palmaz Vineyards.
 
 
# 161 <7.06> Alte Liebe (New Faces)
 
Schnittfehler: Diese Folge beginnt mit einem Blick über Wälder und Weinberge in der Nähe der Mayacamas-Berge des Napa Valley. Dann wird eine Ansicht von Travis' Haus gezeigt, das aber am Lake Tahoe stehen soll.
 
Der Hubschrauberflug über die Weinberge im Tuscany Valley ist von Westen nach Osten mit Blick auf die Evey Road und den Calistoga Grade (Highway 29) außerhalb von Calistoga, CA aufgenommen.
 

Während die anderen Szenes auf Travis' Grundstück aus dem Napa Valley stammen (siehe # 160 und unten), ist die Einstellung von Richard und Garth auf Travis' Zufahrt kurz vor dem Verlassen des Grundstücks nahe der Lagune auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS (CBS STUDIO CENTER; Näheres unter # 089) gedreht.

 
Die aus einem Filmarchiv zugekauften Einspielungen von Sydney / Australien sind jeweils in östliche Richtung gefilmte Ansichten der Sydney Harbour Bridge und des Opernhauses.
 
Historische Anspielung: Richard erwähnt die Western-Legende WYATT EARP (1848 - 1929).
 

Das alte Foto von Angela Gioberti und Carl Brock (alias Carlton Travis) ist aus dem Film "Brother Rat", in dem JANE WYMAN und EDDIE ALBERT 1938 zusammen spielten. Eine sehr gute Requisite!

 

Die Innenaufnahmen von Travis' Haus (auch in # 163 zu sehen) stammen, wie die Außenaufnahmen, von Henry Hagens Haus (heute Palmaz Vineyards) in Napa, CA (Näheres siehe unter # 160).

 
Ursprünglichen Drehbuch-Entwürfen zufolge hieß Schwester Claudia Chadway mit Nachnamen Harrow.
 
Die Einspielung von Tahoe, NV ist aus einem Filmarchiv zugekauft. Sie zeigt einen Blick auf Tahoe Village, NV in nordöstliche Richtung. Das beleuchtete Hotel, das zu Carlton Travis' Hotel- und Casino-Gruppe gehört, ist in Wirklichkeit das Montbleu Resort; im Vordergrund ist die Leuchtreklame des inzwischen umgebauten Harvey's Resort Hotel zu sehen.
 
Die Innenaufnahmen der Lobby von Carltons Hotel stammen aus dem Holiday Inn in Napa, CA (heute Napa Valley Marriott). In diesem Hotel wohnte während der Dreharbeiten ein Großteil der Schauspieler und des Produktionsstabs; das Produktionsbüro vor Ort befand sich in Suite 1011. Für diese Szene stattete LORIMAR die Lobby mit einigen Glücksspielautomaten aus.
 
Fehler: Während der Szene mit Melissa und Dan in ihrem gemieteten Jeep in Australien sieht Melissa zunächst Dan an, blickt aber in der unmittelbar darauf folgenden Einstellung nach vorne. Im weiteren Verlauf verschränkt Melissa die Arme, wobei der linke Arm oben ist; nach dem Schnitt scheint aber im gleichen Moment von der anderen Richtung aus gesehen der rechte Arm nicht mehr vom linken verdeckt zu sein.
Es handelt sich auch hier wieder um den typischen Fehler, der von der Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausgefordert wird (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Furchtbare Requisiten: Die Autos in Australien (!) - Melissas und Dans Mietwagen (ein hellbrauner Jeep Wrangler YJ) und Kathleens Auto (ein Jeep der Marke Mitsubishi) - haben erschreckenderweise das Steuer auf der linken Seite! Schlimmer geht's nicht!
Die in Australien spielenden Szenen stammen übrigens in Wirklichkeit aus dem nordkalifornischen Weinanbaugebiet.
 
Richard singt in seinem Badezimmer "I've Got a Little List" aus der Operette "The Mikado" von ARTHUR SULLIVAN und W.S. GILBERT.
 
Das erstmals zu sehende Badezimmer in Richards Haus ist vom Schlafzimmer aus begehbar. Doch diese Tür führte früher (# 103, 109) zu einem Flur bzw. zu einem Einbauschrank (# 119). - Möglicherweise liegt das Badezimmer seit dem Umbau nach dem Erdbeben hinter dieser Tür (vergleiche # 135).
 

In Chip Weiners Büro befindet sich ein Kunstdruck eines Werks des italienischen Malers und Grafikers GIORGIO de CHIROCO (1888 - 1978).

 
Trotz LORIMARs Politik, den Schauspielern in jeder Saison eine neue Garderobe zu verpassen, trägt Emma in dieser Folge dieselbe Bluse wie in # 133.
 
ANDREW MASSET, der Schauspieler, der in dieser Folge Dinas Ex-Freund Frank Starr spielt, verkörperte in Staffel 1 noch Peter Burns, der gegen Chase im Bezirksrat kandidierte.
In frühen Drehbuch-Entwürfen hieß die aktuelle Rolle noch Larry Starr. Da jedoch Frank Starr als ehemaliger Eigentümer des River Oaks (später Del Oro) bereits in # 130 erwähnt - wenn auch nicht gezeigt - wurde, entschieden sich die Produzenten, diese Figur zu Dinas Ex-Freund zu machen.
 
Kennzeichen von Kathleens beigefarbenem Mitsubishi Jeep: Australia DLW 572.
 
Der Drehort, der als Kookaburra Station, Coles Schafsfarm in Australien, verwendet wird, ist bereits aus # 158 bekannt. Dort war er als Bauernhaus oder Scheune im Hintergrund zu sehen, als Melissa ausgeritten ist.
 
Die Aufnahme von Dan auf der Kookaburra Station im Vorspann dieser Saison (rechtes Standbild) ist eine ungenutzte Version der Szene in dieser Folge (die genutzte Version links zum Vergleich).
 
Subtile Werbung: Maggie erwähnt General Motors.
 
Fehler: In der Szene mit Cole und Melissa auf der Kookaburra Station ist ihre jeweilige Kopfhaltung in unmittelbar aufeinander folgenden Einstellungen - ja nach Filmrichtung - unterschiedlich.
Dies ist wieder einmal der typische Fehler, den die Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausfordert (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Zeitrahmen der Saison:
Aus den unter # 160 und 165 dargestellten Überlegungen lässt sich ableiten, dass die aktuelle Folge gegen Ende April / Anfang Mai 1987 spielt. Cole sagt, er sei mit Kathleen seit fast neun Monaten verheiratet. Diese Dauer ist kaum vorstellbar, wenn man bedenkt, dass Cole erst Ende August 1986 nach Australien gesegelt ist (vergleiche # 137), es sei denn, er hätte Kathleen schon beim Segeln kennen gelernt.
 
Insider-Witz: Die Schafrasur von Dan - er wisse, wie das gehe, weil er einmal auf einer Farm 2.000 Meilen entfernt gearbeitet habe - spielt auf BRETT CULLENs Rolle in "The Thorn Birds" ("Die Dornenvögel"; 1983) an; in dieser Serie lag die Schafsfarm "Drogheda" nahe der fiktiven Kleinstadt Gillabone in New South Wales / Australien.
 

Die grauhaarige Dame der Gesellschaft, die in der Lobby des Del Oro zu sehen ist, befand sich bereits auf verschiedenen gesellschaftlichen Ereignissen in # 053, 057, 058, 062, 066, 072, 076, 078, 085, 093, 098, 122, 124, 136, 141, 144, 146, 158 und 159. Dargestellt wird sie von einer im Abspann nicht aufgeführten Statistin, SHARRI ZAK.

 
Insider-Witz: Teddy Melendez, der Mechaniker, der Lances Rennauto kontrolliert hat, hat einen neuen Job in Napa. Napa ist der Hauptort im Napa Valley, der Weingegend Nordkaliforniens, in der die meisten Außenaufnahmen zur Serie gedreht werden.
 
Teddys Haus in Tuscany (Hausnummer 4819) ist übrigens Bungalow 9 auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS, der hinter dem vielgefilmten Park (vergleiche # 135) liegt. Er ist bereits aus # 124, 142 und 155 in jeweils anderer Verwendung bekannt.
 
Anspielung auf das wirkliche Leben: Angela vergleicht Carlton mit HOWARD HUGHES (1905 - 76).
 
 
# 162 <7.07> Rache ist süß (Sweet Revenge)
 
Für das Hotel in San Francisco, in dem Travis mit Maggie auf einen Empfang geht, wird das frühere Hauptgebäude der Wells Fargo Bank im Finanzzentrum von San Francisco verwendet.
 
Travis erwähnt die Geschichte "Alice im Wunderland" von LEWIS CARROLL (1832 - 1898).
 

Unterschiedliche Kameraeinstellungen in der Vorschau und der Szene selbst bei der Fahrt von Melissa und Joseph durch den australischen Busch: In der Vorschau (vor dem Vorspann) sieht man die Aufnahmen von der anderen Seite (erste Reihe) als in der Szene selbst.

 
Auch Melissas Fahrzeug in Australien ist eine miserable Requisite, da das Steuer links ist.
 
Schnittfehler: In der Nahaufnahme dreht Melissa das Steuer nach links, obwohl sie nach rechts fahren will und, wie die nachfolgende Weitwinkelaufnahme zeigt, auch tatsächlich nach rechts fährt. Die Nahaufnahme wurde von den Filmschnittbearbeitern an der falschen Stelle eingefügt; sie hätte einige Sekunden später gezeigt werden müssen, als Melissa wieder nach links lenkt.
 
Kennzeichen von Melissas gemietetem Jeep Wrangler YJ: Australia PRC 486.
 
Drehort für die Szenen im australischen Busch ist der Napa-Steinbruch von Syar Industries, der östlich des Napa Vallejo Highway liegt.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene in Akt 1, in der Maggie, Ashok Anand und Carlton Travis am Morgen nach Maggies Entführung in Carltons Limousine unter dem Vordach von Richards Haus ankommen. Garth und seine Gefolgschaft sind in Alarmbereitschaft, doch Maggie hält sie zurück. Bevor Carlton und Ashok das Grundstück verlassen, verständigen sich Maggie und Carlton darauf, dass sie beide Frieden wollen. - Diese Szene wurde weggelassen. Die Endfassung der Episode beinhaltete nur die unmittelbar darauf folgende Szene, in der Maggie Richard im Schlafzimmer mitteilt, dass Carlton ihre Fehde beenden will.
 
MAGGIE COOPER, die in Saison 2 Lori Stevens spielte (vergleiche # 023), gastiert nun in der Rolle der Alison Price.
Hintergrund: Es war Teil von MAGGIE COOPERs Scheidungsvereinbarung, eine neue Rolle in der Serie zu erhalten, als sie und ihr Ehemann GARY ADELSON, Sohn des damaligen LORIMAR-Hauptgesellschafters MERV ADELSON, sich trennten.
 
Wie die Einspielung zeigt, befindet sich Lances Suite in einem der separaten Gästehäuser des Del Oro in der Nähe des Hauptgebäudes (in Wirklichkeit eines der Gästehäuser des Silverado Country Club).
 
Eine Ansicht der Polo Road (obgleich namentlich noch immer nicht erwähnt) wird wieder mit einem Spielzeugladen verknüpft (vergleiche # 175).
 

Insider-Witz: Eine Werbeanzeige mit ANA-ALICIA ist an der Wand des Korridors im QVH zu sehen.

 
An einer der Torsäulen zu Travis' Anwesen sind "18" und "H" zu lesen. Auf der zweiten Säule, die in der Serie nicht gezeigt wird, befindet sich in Wirklichkeit die Inschrift "81" und ein weiteres "H". Dies bezieht sich auf den wirklichen Erbauer des Anwesens, Henry Hagen (siehe schon # 160), und das Gründungsjahr seines einstigen Weinguts Cedar Knoll Vineyard (1881).
 
Für die Szene mit Ashok Anand auf Travis' Grundstück wird der häufig auch für andere Zwecke eingesetzte See auf dem früheren Weingut Inglewood in St. Helena, CA benutzt. Vergleiche zu diesem Drehort insbesondere # 073, 137 und 160.
 
Zeitrahmen der Saison: Michaels Geburtstag wird an Tag 3 der aktuellen Episode gefeiert. Er wurde am 06.05.1986 geboren (siehe # 127). Daher muss es nun der 06.05.1987 sein.
Fehler: Auf dem Geburtstagskuchen von Michael ist eine "2" zu lesen - Michael ist aber erst ein Jahr alt. Auch der Schauspieler ALEXANDER ROSS DeANGELIS ist offensichtlich zu alt für die Rolle des Michael. Auch insoweit liegt hier das TV-Phänomen des "Schnellalterungssyndroms" bei Kindern vor.
 
Nette Requisite: Ein Foto von Lance und Dina während eines Skiurlaubes wird gezeigt. - Es ist ein Bild aus dem realen Leben von LORENZO und ROBIN! Das einzige Problem daran ist aber, dass ein solcher Urlaub von Lance und Dina in der Serie nie erwähnt wurde. Er könnte z.B. auf die nicht gezeigten Wochen im Winter 1986/87 zwischen # 144 und 145 (siehe dort) gefallen sein.
 
Frank Starrs Doppelhaushälfte in der Innenstadt von Tuscany befindet sich in Wirklichkeit in der Innenstadt von Napa, CA.
 
Angelas Lieblingsfarbe ist gelb.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene in Akt 4 in der Tiefgarage des New Globe: Nach ihrem Treffen mit Richard in seinem Büro geht Maggie zu ihrem Auto, setzt sich hinter das Steuer und lässt frustriert und aufgebracht ihren Kopf auf das Lenkrad fallen, weil sie meint, Richard erzähle ihr nicht alles über Travis.
 
Für die Tiefgarage des Verwaltungsgebäudes des New Globe wird die Tiefgarage der City National Bank in Studio City, CA verwendet.
 
 
# 163 <7.08> Menschenjagd (Manhunt)
 
In dem Video, das Travis von seiner Leoparden-Jagd zeigt, stammen die Aufnahmen von dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS (CBS STUDIO CENTER) östlich der früheren Lagune. Die Einspielung des Leoparden selbst ist dagegen aus einem Filmarchiv zugekauft.
 
In der Rückblende, in der die junge Angela zu sehen ist, wird das Haus der Studentenverbindung, vor dem der sterbende Adam Brock liegt, von der zur St. Elsewhere Street ausgerichteten Seite von Bungalow 9 auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS (heute CBS STUDIO CENTER) dargestellt. Dieser Teil des Gebäudes wurde von der Kostümabteilung als Ankleiden genutzt. Die "andere" Front - nämlich die zur My Three Sons Street ausgerichtete Seite des Bungalows - wurde für andere Zwecke in # 124, 142, 143, 155 und 161 (vergleiche jeweils dort) eingesetzt. Dieser Bereich des Freigeländes wurde in den 1990er Jahren umgestaltet.
 
Geschnittene Szene: Die Langfassung für die Regie beinhaltete nach Lances Verhaftung eine Szene im Leichenschauhaus des Krankenhauses: In Handschellen verabschiedet er sich unter Bewachung des Polizeibeamten von der verstorbenen Dina. Diese Szene wurde bei der Nachbearbeitung entfernt.
 
Hintergrund: ROBERT DONNER spielt ab dieser Folge Tucker Fixx. Er ist ein bekanntes Gesicht bei LORIMAR aus der Serie "Die Waltons", in der er eine Gastrolle als Yancy Tucker hatte.
Insider-Witz: Der Name seiner Figur in der Serie ist eine Anspielung auf seine Rolle in "Die Waltons".
 
Tucker fährt einen 1950er PKW der Marke DeSoto.
 
Tucker erwähnt die reale Hotelkette Ritz(-Carlton).
 
Die Außeneinspielungen von Claudia Chadways Wohnanlage stammen von einem Gebäude in der Nähe des Tellefson Park in Culver City, CA - unweit der früheren LORIMAR STUDIOS (ehemals MGM STUDIOS, heute SONY PICTURES STUDIOS).
 
Trotz LORIMARs Politik, den Schauspielern in jeder Saison eine neue Garderobe zu verpassen, trägt Melissa in dieser Folge das schwarze Kleid, das sie bereits in # 152 getragen hat.
 
Anspielung auf das wirkliche Leben: Carlton Travis erwähnt WOLFGANG AMADEUS MOZART.
 
In dieser und der folgenden Saison gehen die Charaktere sehr gerne in dieses kleine Restaurant mit der Bar, das bereits einmal in # 128 (siehe dort) zu sehen war. Erstmals in dieser Folge (Szene mit Lance und Frank Starr) erfährt man, dass es Nick's Diner heißt. Es wird ferner zu sehen sein in # 170 (Maggie und Richard - Näheres dort), # 171 (Lance, Emma und Melissa), # 174 (Maggie und Lance), # 177 (Maggie und Emma), # 185 (Lance und Pilar) und # 194 (Maggie und Tommy) - dann leicht anders eingerichtet und mit neuem Namen. In Wirklichkeit handelt es sich um einen Teil der damaligen Kantine der CBS-MTM STUDIOS.
In # 071 war derselbe Drehort mit früherer Einrichtung als Kantine des Tuscany Valley Airport und in # 140 mit anderer Dekoration als Park West Restaurant in Tuscany zu sehen.
 

In Nick's Diner befindet sich die blondgelockte Dame, die schon bei verschiedenen Anlässen zu sehen war (siehe # 066, 088, 091, 119, 131, 144, 145 und 147). Sie wird von einer nicht im Abspann aufgeführten Statistin dargestellt.

 
Channing Nevada liegt 36,2 Meilen von der Stelle am See entfernt, an der Travis die Jagd auf Richard eröffnet.
 
Richard zitiert Teile der amerikanischen Nationalhymne im Vergleich zu Channing Nevada: "Home of the brave, land of the free."
 
Eine Einspielung des Supreme Court in Washington, D.C. aus einem Filmarchiv wird verwendet, um die Szene mit Lillian Nash Darlington einzuleiten.
 
Subtile Werbung: Angela erwähnt die Zeitung Washington Post.
 
Fiktives Unternehmen: Claudia Chadway hat ein Konto bei der Certified Bank of Duluth.
 
Die Aufnahmen von Travis' Jagd auf Richard stammen aus dem Gebiet um den Lake Hennessy im Napa Valley.
 
Ab jetzt bis # 166 werden die Agretti Vineyards von einem Feld der Whitehall Lane Winery & Vineyards dargestellt, das hinter dem Harvest Inn in St. Helena, CA liegt; heutzutage heißt diese Anbaufläche, die sich fernab der anderen Weinberge von Whitehall Lane befindet, Leonardini Vineyard.
 

Einer von Carlton Travis' Handlangern (rechts im Bild) wird von JOE STONE verkörpert, der schon in der vorhergehenden Staffel verschiedene Nebenrollen spielte (vergleiche # 155).

 
Die Stelle, an der Richard in Channing Nevada ankommt und von Hopkins überrascht wird, ist - anders als die übliche Außenkulisse für Channing Nevada (vergleiche # 158) - die alte Tankstelle und das Haus hinter Atelier 4 auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS. Diese Kulisse war bereits in # 082, 084, 113 und 133 zu anderen Zwecken zu sehen (zu den Einzelheiten siehe jeweils dort). Sie war an die Ostseite des Gebäudes, das als Dans Haus zum Einsatz kam, angebaut. Hier klicken, um eine Skizze der vielseitig eingesetzten Kulisse und ihrer Umgebung zu erhalten. Heutzutage befindet sich dieses Set nicht mehr dort, da bis Ende der 1990er Jahre weite Teile der Kulissen auf dem Freigelände abgerissen wurden, um weitere Filmateliers und Bürogebäude zu errichten.
 
 
# 164 <7.09> Wettlauf mit der Zeit (Hunter's Moon)
 
Dr. Mark Daniels, der Lance im QVH untersucht, erwähnt ein weiteres Krankenhaus in San Francisco: das San Francisco General Hospital. Dieses wird allerdings nie gezeigt werden.
 
Die Randolph Vineyards liegen am Fuße eines Hügels neben Falcon Crest.
Das Wohnhaus von Ellen und Jim Randolph ist in Wirklichkeit ein privates Haus in St. Helena, CA. Inzwischen wurde das Haus renoviert, was insbesondere an der zweiten Dachgaube zu erkennen ist. - Es handelt sich um das Anwesen, auf dem auch das Pool-Haus und der Swimmingpool liegen, die vor allem für das Agretti-Anwesen verwendet werden (vergleiche # 156).
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene in Akt in der Gioberti Winery, in der Tony und Maggie ihre Idee für einen neuen Wein besprechen. Nebenbei kondoliert Maggie Tony, worüber dieser sehr überrascht ist und erstmals von Dinas Tod erfährt. Er beschließt, zu Lance ins Del Oro zu eilen. - Diese Szene wurde bei den Überarbeitungen gestrichen. Es verblieb nur Tonys Aussage, er habe von allem durch Maggie erfahren, als er später tatsächlich zu Lance ins Kurhotel kommt.
 

Eine Filiale der Tuscany Valley Bank, des Kreditinstituts, deren Direktor Phil Tindall ist (vergleiche # 157), befindet sich in einem Hochhaus in einem Gewerbegebiet von Tuscany. - In Wirklichkeit handelt es sich um das Bürohochhaus am Ventura Place in Studio City, CA gegenüber den CBS-MTM STUDIOS.

 

Im Erdgeschoss des Hochhauses der Tuscany Valley Bank befindet sich das Restaurant Santo Pietros (vergleiche rote Neon-Reklame). Dabei handelte es sich um ein echtes Restaurant, welches selbst in # 166 (siehe dort) als Drehort diente.

 
Das Stadion Candlestick Park in San Francisco wird ab jetzt bis einschließlich # 167 als Stadion von Eddie McDowells Baseballteam genutzt.
Subtile Werbung? Schilder der Biermarke Bud Light, von Marlboro-Zigaretten, Coca-Cola und Sony sind im Stadion zu sehen. - Allerdings ist fraglich, ob diese "Werbung" mit voller Absicht geschah (und auch bezahlt wurde), da die Werbebanner zu dieser Zeit wohl immer im Stadion hingen und für einen Dreh nicht eigens abgehangen wurden.
 
Ursprünglichen Drehbuch-Entwürfen zufolge sollten Liz und Eddie McDowell mit Nachnamen McGregor heißen.
 

Das Bild von CHAO-LI CHI im Vorspann dieser Staffel stammt aus einer Szene in dieser Folge.

 
Drehort für die Szene mit Richard und Liz am See ist der See am Palace of Fine Arts in San Francisco.
 
Fiktives Unternehmen: Die japanische Takahama Company will Liz' Baseballclub übernehmen.
 
Aus einem Gespräch zwischen Liz und Richard geht hervor, dass er vier Sprachen spricht. - Neben Englisch dürften dies, da er in der Schweiz aufwuchs, am wahrscheinlichsten Französisch, Deutsch und Italienisch sein.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene in Akt 2, in der Angela an der Stelle, an der der Zaun zwischen Falcon Crest und Melissas Weinbergen errichtet wird, auf Dan und Tucker trifft. Das erste Wiedersehen zwischen Angela und Tucker seit dessen Wegzug aus dem Tal macht deutlich, dass die beiden sich nicht leiden können. Diese Szene wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen gestrichen.
 

Die Szene in der Gioberti Winery mit Maggie und Alison ist die letzte Szene, die jemals für die Serie auf Stags' Leap gedreht wird.

 
Die Brücke in San Francisco, über die Lance fährt, ist der gleiche Drehort in der Innenstadt von Napa, CA, der schon in # 105 und 137 (als Brücke in Tuscany) sowie in # 156 (als Brücke in London) genutzt wurde; vergleiche jeweils dort zu diesem Drehort in Napa, CA.
Die späteren Teile dieser Szene stammen aus San Francisco - vom Marina Boulevard und von der Broderick Street (Lance parkt vor der Garage eines Stadthauses).
 
Das Polizeiauto des S.F.P.D., das Lance kontrolliert und verfolgt, hat die Einsatznummer 395.
 
Ursprünglichen Drehbuch-Entwürfen zufolge sollte Howard Graves ursprünglich George McIntyre heißen; Takahama sollte Inagaki heißen.
 
Bei Melissas Abschiedsparty im Nachtclub The Max wird Soul-Musik gespielt. Der Titel "Nowhere to Run" von MARTHA REEVES & THE VANDELLAS ist zu hören. Ab dieser Folge werden in dem Nachtclub bevorzugt MOTOWN-Lieder zu hören sein. Diese passen nicht nur zum Stil des Nachtclubs, sondern waren für LORIMAR auch zu moderaten Lizenzgebühren zu erhalten, wie HOWARD LAKIN 2007 in einem DFCF-Exklusiv-Interview erläuterte.
 
Trotz LORIMARs Politik, den Schauspielern in jeder Saison eine neue Garderobe zu verpassen, trägt Richard in dieser Folge und später auch in # 169 dasselbe Hemd, das er bereits in # 138 trug.
 
Der Arzt, mit dem Tony im Toxikologie-Labor der Polizei von San Francisco spricht, wird im Drehbuch als Dr. Barnett bezeichnet. Sein Name wird jedoch bei der Ausstrahlung der aktuellen Folge nicht erwähnt. RUSS BORDEN, der Schauspieler, der ihn verkörpert, stellte in # 109 bereits Dr. Lloyd dar und wird diese Rolle in # 211 wieder spielen. Offensichtlich handelt es sich dann auch in dieser Folge um dieselbe Figur. Der Arzt dürfte wohl nur seine Stellung gewechselt haben - zuerst war er Richards Arzt (# 109), nun arbeitet er für die Polizei (aktuelle Episode) und schließlich wird er im QVH tätig sein (# 211).
 

Das Queen of the Valley Hospital wird, wie schon in # 140, erneut als Tuscany Community Hospital bezeichnet (vergleiche die Datei im Computer). - Eine ungenau vorbereitete Requisite!

 
Die Telefonnummer des Taxiunternehmens in San Francisco, das Lance benutzt, lautet (415) 552-1300. - Trotz der üblichen Praxis der Filmindustrie, fiktive Telefonnummern mit "555" beginnen zu lassen (vergleiche # 005), ist in der aktuellen Episode eine tatsächlich existente Kombination aus drei Ziffern am Beginn der Telefonnummer zu sehen.
 

Melissas neue Weinberge, die sie von den Randolphs gekauft hat, werden vom Leonardini Vineyard der Whitehall Winery & Vineyards in St. Helena, CA (vergleiche im Detail # 163) dargestellt.

 

Der Staatsanwalt (gespielt von einem unbenannten Statisten), der aus # 154 (siehe dort) und anderen Folgen (vergleiche auch # 158) bekannt ist, ist diesmal Gast im Coit Café.

 
Lance soll sich mit Claudia am Palace of Fine Arts treffen - alle Szenen werden vor Ort in San Francisco gefilmt:
Eine Szene ist beispielsweise vor dem Palace of Fine Arts gedreht (erste und zweite Gruppe von Fotos: jeweils erstes und zweites Bild), eine andere am Yachthafen (jeweils drittes Bild) und wieder eine andere in einem kleinen Park an der Spitze des Russian Hill (Vallejo Crest) mit einem schönen Blick in Richtung Bay Bridge (letztes Bild).
 
Fehler: In der Szene mit Maggie und Kevin im Schlafzimmer von Richards Haus stammen die Nahaufnahmen aus verschiedenen Versionen, die beim Schneiden zusammenmontiert wurden. Dies wird augenscheinlich, weil Maggie in den Großaufnahmen des Babys ihre Hände hinter Kevins Rücken hat, in ihren Großaufnahmen (Gegenrichtung) aber die Arme des Babys umfasst. Dieser Fehler wiederholt sich im Laufe der Szene mehrfach. Abgeblildet sind lediglich zwei beispielhafte Einstellungen.
Auch dies ist ein typischer Fehler infolge der Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene mit Maggie und Alison an einem Teich im Tuscany Valley (Akt 4). Sie diskutieren über Richards Heiratsantrag, über den Maggie noch immer grübelt. Sie zweifelt, weil sie so Vieles über seine schillernde Vergangenheit noch nicht weiß, doch sagt, dass sie einfach nicht umhin könne, ihn zu lieben.
 
 
# 165 <7.10> Freunde und Liebhaber (Lovers and Friends)
 
Arbeitstitel: Entscheidungen (Choices).
 
Zeitrahmen der Saison: Chase ist seit drei Monaten tot. - Da er seit April verschollen ist, muss es nun Juli 1987 sein. Berücksichtigt man, dass es in # 162 noch Anfang Mai war (siehe dort), muss inzwischen viel Zeit vergangen sein. Da # 163 lediglich vier Tage (insbesondere Travis' Jagd auf Richard) und # 164 (insbesondere Lances Injektion durch Schwester Claudia) in unmittelbarem Anschluss daran zunächst nur weitere zwei Tage darstellen, bleibt wohl nur die Erklärungsmöglichkeit, dass ca. sechs Wochen zwischen den letzten beiden Szenen in # 164 - Angela und Chao-Li im Arbeitszimmer des Herrenhauses von Falcon Crest; Liz kommt in Richards Büro im New Globe - vergangen sein müssen.
 
Trotz LORIMARs Maxime "neue Kleider für die neue Saison" trägt Angela in dieser Folge das weiß-grüne Kleid, das sie schon in # 100 trug.
 
MICHAEL YAMA, der Schauspieler, der in dieser und der folgenden Episode Takahama spielt, verkörperte in Staffel 6 einen von Richards Rechtsanwälten.
 
Gekürzte Szene: In der Langfassung für die Regie erscheint Graves' Sekretärin nach seinem Anruf bei Takahama. Es handelt sich offensichtlich um mehr als eine Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehung, und er offenbart ihr, dass er hochverschuldet ist und dringend die 10 % Provision von Takahama für Liz' Verkauf des Baseballclubs braucht. - Dieser Teil der Szene fiel bei der Nachbearbeitung der Schere zum Opfer.
JOAN LAUREN, die die Sekretärin spielt, wird im Abspann von # 166 aufgeführt, obwohl sie in der dortigen Folge keine Sprechrolle hat.
 

Die aus einem Filmarchiv zugekaufte Einspielung von Hollywood zeigt den Mount Lee in Filmrichtung Norden auf die Hollywood-Schrift.

 

HANK WOESSNER, der im Abspann nicht aufgeführte Schauspieler, der in dieser Folge einen von Chip Weiners Sicherheitsleuten in Hollywood spielt, war früher schon in verschiedenen Rollen zu sehen (vergleiche # 118).

 

Drehort für die Szene, die Liz' Lügengeschichte über eine Verfolgung durch einen Ninja darstellt, ist die Conzelman Road in der Golden Gate National Recreation Area mit Blick auf die Golden Gate Bridge Richtung Osten.

 
Maggie "braucht" zum ersten Mal einen Drink - eine gut gemachte frühe Andeutung für ihre spätere Alkoholabhängigkeit; auch in # 166 und 168 wird der schleichende Beginn fortgesetzt.
 

Drehort für das Grillfest im Garten von Falcon Crest ist nicht Spring Mountain, sondern der private Garten des Sycamore Vineyard in Rutherford, CA, der zur Kellerei Freemark Abbey in St. Helena, CA gehört.

 
Valentino's, das begehrte Restaurant in Hollywood, ist in Wirklichkeit die alte Lisbon (Mathews) Winery in der Innenstadt von Napa. In den 1990er Jahren wurde das Gebäude jedoch völlig umgebaut; es beherbergt heute das Jarvis Conservatory. - In # 157 (siehe dort) wurde ein kleineres Gebäude auf dem Grundstück bereits als das Tuscany Valley Inn mit seiner Terrasse gezeigt. Zur Verwendung der Innenansichten siehe sogleich unten.
 
Drehort für die Straße in San Francisco, auf der Angela Spence aufliest, ist eine Außenkulisse, die sich unweit von Atelier 11 an der My Three Sons Street auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS befindet (siehe schon # 152). Vergleiche zu späteren Verwendungen # 183, 185 und 223. - Etwa 2003 wurde diese Kulisse allerdings baulich stark verändert.
 
Gekürzte Szene: Die Szene mit Melissa und Dan im Nachtclub The Max war am Anfang länger: Vor Dans Auftauchen haben Melissa und Tucker eine Besprechung mit drei Geschäftsleuten von einer Werbeagentur und besprechen eine frühzeitige Werbekampagne für Joseph Wineries. - Die Szene wurde zwar gedreht, aber bei der Nachbearbeitung entfernt.
 
Die Außenaufnahmen des Tuscany Valley Inn stammen - im Gegensatz zu früher (siehe z.B. # 036) - von dem Hotel Vintage Inn in Yountville, CA.
 
Die Innenaufnahmen des Tuscany Valley Inn stammen von demselben Drehort, der außen als Valentino's genutzt wurde: Lisbon (Mathews) Winery in Napa, CA (siehe oben).
Seit dem Umbau zum Jarvis Conservatory sind die Innenräume völlig verändert.
 
Die Langfassung für die Regie beinhaltete zu Beginn von Akt 3 eine Nachtszene, in der Richard und Maggie im Schlafzimmer seines Hauses still nebeneinander im Bett liegen. Beide sind wach; Maggie hat ihm den Rücken zugewandt. Als Richard sagt, er wolle sie mit seinem Hochzeitsantrag nicht unter Druck setzen, dreht sie sich zu ihm und legt ihren Kopf auf seine Schulter. - Diese Szene wurde bei der Nachbearbeitung entfernt.
 
Die Szenen auf der Zufahrt zum Herrenhaus von Falcon Crest sind die letzten Aufnahmen, die jemals für die Serie auf Spring Mountain gemacht werden.
 
Gekürzte Szene: Die Szene mit Maggie und Liz im Flur von Richards Haus war am Anfang länger. Sie begann im Hauptschlafzimmer, wo Maggie leise aufsteht, ohne Richard aufzuwecken; dieser schläft ruhig weiter. - Dieser Teil der Szene wurde bei der Nachbearbeitung entfernt.
 
Der Drehort für den japanischen Garten in der Szene mit Richard und Ito ist eine Brücke nahe dem Full Moon Tea House im japanischen Garten der Descanso Gardens in La Cañada Flintridge, CA.
 
ANA-ALICIA wird in der Szene, in der Melissa vom Pferd fällt, von einem Stunt-Double ersetzt.
 
Drehort für die Agretti-Weinberge und einige Felder von Falcon Crest (Grenze zwischen den Anwesen) ist in dieser und der nachfolgenden Episode wieder der Leonardini Vineyard der Whitehall Winery & Vineyards in St. Helena, CA (vergleiche im Detail # 163).
 
Verwirrend: Laut dieser Folge war Dan 10 Jahre alt, als Tucker die Familie verließ. Läge man zu Grunde, dass, wie in # 163 ausgeführt, Tucker vor 20 Jahren wegging, wäre Dan jetzt schon 30, was ziemlich unwahrscheinlich erscheint, da er, wie aus # 131 bekannt, in der Schule neben Melissa saß. Aller Wahrscheinlichkeit nach muss er also auch 1960 geboren worden sein. Wahrscheinlich ist eher gemeint, dass Tucker vor ungefähr 20 Jahren weggegangen war - vermutlich 1970, als Dan 10 war.
 
Teile der Agretti-Weinberge werden in dieser und der kommenden Episode von Weinbergen von Flora Springs (vergleiche # 129, insbesondere zu dem charakteristischen Hügel) und Weinbergen des ehemaligen Weinguts Inglewood am Rande von St. Helena, CA dargestellt, dessen Pool-Haus bereits vielfach gefilmt wurde (vergleiche insbesondere # 156).
 

Das Bild von ANA-ALICIA im Vorspann dieser Staffel stammt aus einer Szene in dieser Folge.

 
Liz McDowells Apartment liegt im 13. Obergeschoss eines Wohnblocks an der Kreuzung von Chestnut und Hyde Street in San Francisco. Die Einspielung des Gebäudes (von der Hyde Street aus gesehen) stammt aus den Dreharbeiten vor Ort in San Francisco zu # 023 (Saison 2).
 
Von ihrem Balkon (eine Kulisse) ist die Skyline von San Francisco zu sehen - dies ist ein vergrößertes Foto im Hintergrund der Studiobühne; allerdings waren die Bühnenbildner unvorsichtig, da die Perspektive nicht richtig ist, denn die besagte Wohnanlage liegt nördlicher, weshalb der Blick Richtung Ostseite der Bucht in Wirklichkeit nicht durch die Hochhäuser des Finanzzentrums versperrt ist.
 
Die Szene mit Richard und Liz auf dem Balkon ihrer Wohnung war ursprünglich für # 166 konzipiert. Sie wurde bei der Nachbearbeitung vorgezogen und in diese Folge eingefügt.
 
Kennzeichen des Polizeiautos, mit dem Sheriff North zur Grenze zwischen Falcon Crest und den Agretti Vineyards kommt: 639405.
 
Kennzeichen des Baggers, der Melissas Zaun beseitigt: 2A19846.
 
Die Wahl eines neuen Sheriffs im Tuscany Valley soll stattfinden. - Seltsam, denn erst in der letzten Saison war bereits eine Neuwahl. Vergleiche zu diesem Problem bereits # 079, 107 und 135.
 
Die Szene mit Angela, Melissa und Sheriff North an der Grenze zwischen den Agretti Vineyards und Falcon Crest war ursprünglich für # 166 konzipiert. Sie wurde bei der Nachbearbeitung vorgezogen und in diese Folge eingefügt.
Der ursprüngliche Cliffhanger für die aktuelle Folge war die Szene in Richards Schlafzimmer, in der Maggie nach Europa aufbricht. Die Episode sollte mit einer Aufnahme von Richard enden, dessen Herz in tausend Stücke zerbricht.
 
 
# 166 <7.11> Spielleidenschaft (Across the Bridge)
 
Das Casino in Monte Carlo, in dem Eric viel Geld verspielt, ist in Wirklichkeit im Biltmore Hotel in Los Angeles (Innenaufnahmen). Vergleiche zu den Einzelheiten # 156.
 
Die Außenansicht für das Casino stammt von dem berühmtesten Spielcasino von Monte Carlo / Monaco (Le Casino de Monte-Carlo).
Bereits in # 116 war es als das Bonarc-Spielcasino in Monte Carlo zu sehen.
 
Requisiten-Fehler: In den Nahaufnahmen des Baccarat-Tischs im Bonarc Casino sieht man, dass auf dem grünen Tableau die Setzfelder mit den englischen Begriffen "Bank", "Player" und "Tie" bedruckt sind. In Europa, vor allem in Monte Carlo, müssten aber die französischen Originalbegriffe "Banco", "Punto" und "Egalité" aufgedruckt sein. LORIMAR benutzte offenbar eine amerikanische Standard-Requisite.
 
Das Café in Monte Carlo, in dem Vickie als Kellnerin arbeitet, ist in Wirklichkeit das frühere Santo Pietros, ein Restaurant, das im Erdgeschoss der City National Bank am Ventura Place in Studio City, CA gegenüber den CBS-MTM STUDIOS (heutzutage CBS STUDIO CENTER) liegt. Zu einer früheren Verwendung des Hochhauses der City National Bank siehe # 164.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene in Akt 1, in der Curtis in Emmas Büro im New Globe sich mit ihr zu versöhnen versucht. Doch sie weist ihn hinaus; Gleiches tut Richard, der gerade da ist, um Emma mitzuteilen, dass er für einige Tage nach Japan reisen werde. - Diese Szene wurde weggelassen.
 
Die Einspielung der Boeing 747, mit der Liz und Richard nach Japan fliegen, gab es schon einmal in # 156 zu sehen - damals war es das Flugzeug, mit dem John aus Nordafrika anreiste.
 
Nachbearbeitungsfehler: Beim Schneiden ist die gesamte Szene mit Liz und Richard im Flugzeug aus Versehen seitenverkehrt eingefügt worden. - Rechtes Standbild zum Vergleich gespiegelt (so die eigentlich richtige Version).
Der Asiate, der hinter Richard und Liz sitzt, tauchte bereits mehrfach in früheren Episoden als Statist auf (vergleiche # 036, 048, 054 und 091). Der Darsteller wird im Abspann nicht aufgeführt.
 
Die Ranger Station im Tuscany Valley, auf der George Buckman arbeitet, war bereits in # 082, 084, 113 und 133 zu anderen Zwecken zu sehen (zu den Einzelheiten siehe jeweils dort). Dies war eine Außenkulisse hinter Atelier 4 auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS, die an die Ostseite des Gebäudes, das als Dans Haus zum Einsatz kam, angebaut war. Hier klicken, um eine Skizze der vielseitig eingesetzten Kulisse und ihrer Umgebung zu erhalten. Heutzutage befindet sich dieses Set nicht mehr dort, da bis Ende der 1990er Jahre weite Teile der Kulissen auf dem Freigelände abgerissen wurden, um weitere Filmateliers und Bürogebäude zu errichten.
 
Die aus einem Filmarchiv stammende erste Einspielung bei Tag für die Einleitung einer Szene in Monaco zeigt die Uferstraße in Villefranche-sur-Mer / Frankreich nahe Nizza im Bereich der Abschnitte Quai de l'Amiral Courbet, Promenade des Marinières und Quai Amiral Ponchardier. Gefilmt wurde in Blickrichtung Süden von einem Aussichtspunkt an der Moyenne Corniche (Boulevard de la Corne d'Or) aus.
 
Die Einspielung von Tokyo stammt aus einem Filmarchiv. Sie zeigt die Harumi-dori (eine 8-spurige Straße) in südöstlicher Richtung (Blick auf das Geschäfts- und Vergnügungsviertel Ginza). Die kreuzende Straße ist die Sotobori-dori. Viele der Gebäude wurden seither stark umgebaut oder ersetzt.
 

LAUREN HUTTON, eine sehr humorvolle Schauspielerin, überrascht bei den Dreharbeiten zu der Sauna-Szene mit Richard die Crew und DAVID SELBY damit, dass sie unter ihrem Bademantel wirklich nichts trägt.

 
BUCK HENRY, ein Freund von LAUREN HUTTON, wurde von ihr als Gaststar in der Rolle des Foster Glenn vorgeschlagen.
 
Anspielung auf das wirkliche Leben: Foster Glenn erwähnt die Pfadfinder.
 
Die grauhaarige Dame der Gesellschaft, die im Nachtclub The Max hinter Foster Glenn zu sehen ist, war bereits in # 053, 057, 058, 062, 066, 072, 076, 078, 085, 093, 098, 122, 124, 133, 136, 141, 144, 146, 158, 159 und 161 bei verschiedenen Gelegenheiten zu sehen. Sie wird gegen Ende der aktuellen Folge erneut zu sehen sein, als Eric überrascht ist, Dimitrov und Petko im Nachtclub The Max zu sehen (rechtes Standbild). Dargestellt wird sie von einer im Abspann nicht aufgeführten Statistin, SHARRI ZAK.
 
Während die Einspielungen der Außenansicht von Takahamas Haus aus einem Filmarchiv zugekauft sind, ist der Drehort der Außenszene mit Takahama, Liz und Richard das Full Moon Tea House im japanischen Garten der Descanso Gardens in La Cañada Flintridge, CA.
 
Die aus einem Filmarchiv stammende zweite Einspielung bei Tag für die Einleitung einer Szene in Monaco zeigt die Avenue Grasseuil in Saint-Jean-Cap-Ferrat / Frankreich, die auch unweit von Nizza liegt. Gefilmt wurde die Bucht (Baie de l'Espalmador) in südliche Richtung von einem Aussichtspunkt an der Moyenne Corniche (Boulevard de la Corne d'Or in Villefranche-sur-Mer; etwas weiter westlich als die erste Einspielung) aus.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten folgende Szenen, die bei den Überarbeitungen entfernt wurden:

  • In Akt 2 reisen Maggie, Vickie und Eric in der ersten Klasse eines Verkehrsflugzeugs in die USA. Während Eric schläft, diskutiert Maggie erneut Richards Heiratsantrag mit Vickie. Sie ahnen nicht, dass Petko auf einem der billigen Plätze sitzt und ebenfalls nach Westen reist.
  • Die Eröffnung von Akt 3 bestand ursprünglich darin, dass Richard am Morgen in dem Ryokan (einer traditionellen japanischen Herberge) auf einer Tatami-Matte aufwacht, die in einiger Entfernung von Liz liegt. Sie sagt, sie hätte ihn schon nicht vergewaltigt, und spielt darauf an, dass er sich den Futon mit ihr hätte teilen können.
 
Im Gegensatz zu # 143 wird für Richards Haus in dieser Episode das echte Tor des Drehortes (Privathaus im Napa Valley) verwendet.
Möglicherweise sollte das Tor in # 143 die Hintereinfahrt darstellen.
 
Das kleine Haus, das Eric und Vickie in Tuscany mieten, befindet sich in Wirklichkeit in der Calistoga Avenue in der Innenstadt von Napa, CA. Gegenüber befinden sich weitere Häuser, die bereits früher in der Serie eingesetzt wurden: Apollonias Haus in San Francisco (siehe # 103) und Skylars Wohnanlage in Palm Beach, FL (siehe # 128).
Die Hausnummer, die über dem Garagentor zu sehen ist (1457), entspricht den wahren Gegebenheiten. In der Zwischenzeit wurde das Haus neu angestrichen und renoviert (rechtes Foto).
 
Trotz LORIMARs Politik, den Schauspielern jede Saison eine neue Garderobe zu verpassen, trägt Emma in dieser Folge Kleidung, die sie bereits in # 149 getragen hat.
Die Aufnahme von Emma in ihrem Büro im New Globe im Vorspann dieser Saison (rechtes Standbild) ist eine ungenutzter Teil der Szene in dieser Folge (die genutzte Version in der Mitte zum Vergleich).
 
Hintergrundmusik: JESSE FREDERICK & BENNETT SALVAY, die Komponisten für Hintergrundmusik, setzen in dieser Folge in der Szene mit Richard und Maggie im Candlestick Park MARK SNOWs "Richards Thema" (vergleiche # 138) ein.
 
 
# 167 <7.12> Schwarz und weiß (Twist and Shout)
 
Einblick in Foster Glenns Arbeitsweise: Um Melissa in den Wahnsinn zu treiben, sorgt er dafür, dass sich Gegenstände in Josephs Kinderzimmer wie von Geisterhand bewegen und die Illusion eines Zuges auf Melissa zufährt.
FRANK POPE, der für die Spezialeffekte der Serie zuständig ist, hat viele Spielsachen und den Schaukelstuhl funkgesteuert. Die umherfliegenden Flugzeuge befestigte er an einer durchsichtigen acrylartigen Schnur. Die Illusion der Lokomotive, die auf Melissa zurasen sollte, wurde schließlich mit einer Parabollinse gefilmt, die sich um einen elliptischen Motor drehte; der Dampf kam seitlich von den Türen aus einem Kupferrohr, das in einer umgedrehten Freon-Flasche steckte; die Beleuchtung des Zuges wurde schließlich durch eine gigantische Bodenlampe der Marke Mighty-Mo erzeugt.
 
Wieder wird im The Max Soul-Musik gespielt. Es ist das Lied "Twist and Shout" - so heißt auch der amerikanische Original-Titel der Folge - in der Cover-Version von THE ISLEY BROTHERS.
 

Der Staatsanwalt (gespielt von einem unbenannten Statisten), der aus # 154 (siehe dort) und anderen Folgen (vergleiche auch # 158 und 164) bekannt ist, ist diesmal Gast im Nachtclub The Max.

 
Geschnittene Szene: Nach ihrer Auseinandersetzung mit Richard ist Liz in Akt 1 alleine im Candlestick Park zu sehen. Sie blickt auf das Spielfeld und hat Tränen in den Augen. - Diese Szene wurde bei der Nachbearbeitung entfernt.
 

Das Kennzeichen des Abschleppwagens der Marke Ford F 850, das Lances Rennauto aufgeladen hat, ist 2G56417. Die interne Einsatznummer des Abschleppwagens von Silver Towing, der im Tuscany Valley ansässigen Abschleppfirma (fiktives Unternehmen), lautet 8726.

 
Das Kennzeichen von Lances Rennauto ist, wie in dieser Episode erstmals deutlich sichtbar, bereits seit der ersten Folge von Saison 7 "DINA 87" - in # 155 war es jedoch noch "DINA 1".
 
Der Drehort für den Steinbruch im Tuscany Valley, in dem Lance sein Rennauto entsorgt, ist der Napa-Steinbruch von Syar Industries, der östlich des Napa Vallejo Highway liegt und für einen anderen Zweck bereits in # 162 (vergleiche dort) zum Einsatz kam.
 
Die Szenen mit der Entsorgung von Lances Rennwagen und das Zusammentreffen mit Shannon waren ursprünglich schon für # 166 geplant und wurden erst bei der Endbearbeitung in diese Folge verschoben.
 
Ursprüngliche Drehbuch-Entwürfe bezeichneten Shannon Taylor als Sarah.
 
Kennzeichen von Shannons blauem MG Cabrio: 106 VLY (ein altes blaues kalifornisches Nummernschild mit gelben Buchstaben und Zahlen).
 
Der Drehort für diese erste Szene mit Shannon liegt an der Big Ranch Road außerhalb von Napa, CA, gleich an der Ecke zur Rosewood Lane. Die Kamera ist in der ersten Einstellung Richtung Nordosten gerichtet, so dass die Maycamas Mountains im Hintergrund zu sehen sind.
 

Der Drehort für das Waldgrundstück mit Erics Schießübungen liegt in den Descanso Gardens in La Cañada Flintridge, CA.

 
Anspielung auf die Filmindustrie: Eric erwähnt "Dirty Harry", die Filmreihe mit CLINT EASTWOOD.
 
Trotz LORIMARs üblicher Devise, die Schauspieler jede Staffel neu einzukleiden, trägt Lance in dieser Folge denselben weißen Pullover wie in # 103.
 

Teile der Weinberge von Falcon Crest (Szene mit Lance, Shannon und Angela) werden in dieser Episode vom Leonardini Vineyard der Whitehall Lane Winery & Vineyards in St. Helena, CA dargestellt. Vergleiche zu diesem Drehort insbesondere # 163 und 165.

 

Drehort für die Fahrt von Lance und Shannon, auf der sie auf Melissa treffen, ist die Oak Knoll Avenue im Napa Valley, CA. Melissa parkt fast an der gleichen Stelle wie Terry und Joel in # 077 bzw. Lance und Terry in # 102 (siehe jeweils dort) - diesmal nur auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

 
Perfekte Musikauswahl: Die Blaskapelle in Channing Nevada spielt "As Time Goes by" (in der Version von PHILLIPS SOUSA). HOWARD LAKIN, selbst musikbegeistert, hat diese Auswahl bewusst in Erinnerung an Richards und Maggies Casablanca-Nacht (vergleiche # 154) getroffen.
 
Insider-Witz: Maggie sagt, ihr Verlobungsring habe einen Stein in der Größe von West Virginia; sie sei von diesem Bundesstaat sehr angetan. - DAVID SELBY stammt aus West Virginia!
 

Als Maggie Richard im Büro im New Globe abholt, hat sie die Haare an den Seiten hochgesteckt, bei der Ankunft in Channing Nevada allerdings nicht, bei der Rückkehr ins Büro jedoch wieder. - Hat sie sich im Auto zwei Mal umfrisiert?

 
Der Drehort für die Szene mit Angela und Maggie auf der Parkbank liegt in den Descanso Gardens in La Cañada Flintridge, CA.
 
Diese Szene war ursprünglich für # 166 vorgesehen und wurde erst bei der Nachbearbeitung in die aktuelle Folge verschoben.
 
Das Foyer des New Globe ist zu sehen - es ist aber nicht das für eine Szene in # 020 genutzte Foyer des Park Plaza Hotel (nunmehr The MacArthur) in Los Angeles, sondern, wie schon in # 062, das des Biltmore Hotel.
 
Der Drehort für den Wohltätigkeitsmarkt der fiktiven Organisation Tuscany United Charities liegt in der Nähe der Brücke in Napa (gelber Pfeil), die bereits für verschiedene Zwecke in # 105 und 137 (als Brücke in Tuscany) sowie in # 156 (als Brücke in London) und # 164 (als Brücke in San Francisco) genutzt wurde.
Der Park nahe der Brücke in Napa wurde in den 1990er Jahren stark verändert und zum Teil in einen Parkplatz umgestaltet.
 

Das Bild von JANE WYMAN im Vorspann dieser Staffel stammt aus einer Szene in dieser Folge.

 
Geschnittene Szene: Die Langfassung für die Regie beinhaltete eine Nachtszene in Richards Limousine auf dem Weg zur Verlobungsfeier. Am Anfang der Fahrt reicht Emma Maggie und Richard die Augenbinden. - Diese Szene wurde bei der Nachbearbeitung entfernt.
 
Ungereimtheit im Veranda-Set des viktorianischen Herrensitzes von Falcon Crest: Die Front-Veranda wird vom Eingang aus Richtung Südosten gefilmt. Zu sehen ist nur ein Abschnitt des hölzernen Veranda-Geländers zwischen zwei Stützpfeilern. Weiter Richtung Süden ist eine Steinmauer (wie die vor dem Hauptturm) zu erkennen. - Um die gesamte Veranda der wirklichen Villa Miravalle läuft aber ausschließlich das Holzgeländer.
 
Die Aufnahme von Eric im Wohnzimmer des Herrenhauses von Falcon Crest im Vorspann dieser Saison (rechtes Standbild) ist eine ungenutzte Version der Szene in dieser Folge (die genutzte Version links zum Vergleich).
 

Die aus # 154 bekannte Kassiererin aus dem Coit Café ist nun unter den Partygästen im viktorianischen Herrenhaus von Falcon Crest. Bereits vorher sah man sie u.a. im Publikum im Safari Room in # 151 (Weiteres siehe dort) und als Gast im Nachtclub The Max in # 158 (siehe dort).

 

Zum ersten Mal in der gesamten Serie ist der Flur zwischen dem Foyer und dem Frühstückszimmer im Herrenhaus von Falcon Crest mit den beiden Türen - zum Foyer und Frühstückszimmer - gleichzeitig geöffnet zu sehen.

 
Die grauhaarige Frau hinter Maggie und Richard auf ihrer Verlobungsparty im viktorianischen Herrenhaus von Falcon Crest ist eine Dame aus der High Society des Tuscany Valley. Sie war bereits in # 053, 057, 058, 062, 066, 072, 076, 078, 085, 093, 098, 122, 124, 133, 136, 141, 144, 146, 158, 159, 161 und 166 bei verschiedenen gesellschaftlichen Anlässen zu sehen. Dargestellt wird sie von einer im Abspann nicht aufgeführten Statistin, SHARRI ZAK.
 
Der Teil des Geländes von Falcon Crest, auf dem Eric auf Ambrose schießen will, liegt in der Nähe eines kleinen Gebäudes in der Umgebung des Herrenhauses. Es bleibt allerdings ein Rätsel, wo genau dieses Gebäude liegen soll.
Der Drehort befindet sich nicht auf Spring Mountain. Es handelt sich vielmehr um eine Rasenfläche hinter Atelier 4 auf dem Gelände der CBS-MTM STUDIOS (CBS STUDIO CENTER).
 
Dies ist die letzte Episode der Serie, die zum Teil in Nordkalifornien gedreht wird. Alle künftigen Folgen werden nur noch alte Einspielungen der Gebäude aus den Tälern von Napa und Sonoma und aus San Francisco beinhalten. Neue Aufnahmen von Weinbergen werden künftig nur noch sporadisch in der Gegend um Santa Clarita, CA gemacht.
 
 
# 168 <7.13> Unsaubere Methoden (Rescue Me)
 
Nach einer Drehpause wird der Rest dieser Staffel ausschließlich in und um Los Angeles gedreht.
Die Produzenten versuchen, die verbleibenden 16 Episoden der Saison nicht mehr in der Geschwindigkeit des Saison-Anfangs zu erzählen und die Anzahl der Einzelgeschichten zu reduzieren.
 
Hintergrund: TIM HUNTER, der in dieser Folge Regie führt, ist der engste Freund von JEFF FREILICH aus seiner Schulzeit.
 
Die Standuhr im Foyer des Herrenhauses von Falcon Crest steht seit Jahren auf 9:35 bzw. 21:35 Uhr. Außer in der aktuellen Folge war dies bereits z.B. in # 125 und 154 deutlich zu sehen. - Dass die Uhr nie läuft, zeigt sich vor allem in der aktuellen Folge, denn sie steht gegen Ende der Party wiederum auf 9:35 bzw. 21:35 Uhr, obwohl Dimitrov schon während der Feier (am Ende der vorherigen Folge) sagte, es sei kurz vor Mitternacht.
Erst ab # 171 wird die Uhr laufen (Näheres siehe unter # 172).
 

Der Staatsanwalt (gespielt von einem unbenannten Statisten), der aus # 154 (siehe dort) und anderen Folgen (vergleiche auch # 158, 164 und 167) bekannt ist, ist einer der letzten Gäste im Herrenhaus von Falcon Crest, die Richards und Maggies Verlobungsfeier verlassen.

 
Ungereimtheit: Lances Haare sind seit der letzten Folge deutlich gewachsen. Außerdem hat er nun ein deutliches Grübchen am Kinn. - Die Drehpause ermöglichte LORENZO offensichtlich einige Veränderungen.
 
Die Szene mit Lance und Shannon auf dem Gabelstapler in der Lieferzone des Kellereikomplexes von Falcon Crest stammt von verschiedenen Drehorten: Die Szene beginnt hinter CBS-MTM-Atelier 2; die Fahrt mit dem Gabelstapler führt dann entlang der Gunsmoke Avenue bis zur Rückseite von Bühne 4. Die Stelle, an der sie auf Angela treffen, ist an einer anderen Stelle des Studiogeländes; die Lieferanteneinfahrt ist die Haupteinfahrt zu Atelier 10 (bereits aus # 149 bekannt; vergleiche dort).
 
Ungereimtheit: Die Kulissen von Melissas Arbeitszimmer (oder welche Funktion dieser Raum auch immer hat) sind ab dieser Folge verändert:
Das Fenster ist nicht mehr rechts an der Wand neben dem Kamin, sondern neben der Doppeltür, wie man auf diesen Standbildern aus einer früheren (# 154: oben links; # 152: oben Mitte), der aktuellen (oben rechts und unten links) und einer späteren Episode (# 181: unten rechts) deutlich erkennen kann.
 
Dan Fixx spielt Soul-Musik auf einem Kassettenrekorder im Haus der Agrettis: "Rescue Me" (so auch der amerikanische Original-Titel der Folge!) von ARETHA FRANKLIN. Dieses Lied ist auch zu hören, als Carly in die Serie eingeführt wird und als sie später in den Weinbergen arbeitet.
Später ist "Dancing in the Streets" von MARTHA REEVES & THE VANDELLAS zu hören.
Insider-Witz: HOWARD LAKIN, der Autor dieser Folge, ist ein begeisterter Rock 'n' Roll-Fan, was sich im Stil dieser Episode insgesamt niederschlägt.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe spielten mit dem Gedanken an einen (Halb-)Bruder für Dan, ehe die Autoren übereinkamen, die Rolle der Carly zu kreieren.
 
Ein Restaurant namens Johnie's Broiler ist in der Nähe der Bushaltestelle von Tuscany. - Der Drehort befindet sich in Downey im Großraum Los Angeles. Obwohl Johnie's Broiler eine Kultstätte aus den 1960er Jahren war, wurden Teile des Gebäudes um die Jahrtausendwende abgerissen. Heftige Proteste von Denkmalschützern führten jedoch dazu, dass weiterer Schaden abgewendet werden konnte. Das Gebäude wurde daraufhin wieder instandgesetzt und firmiert heute nicht mehr als Johnie's Broiler, sondern als Bob's Big Boy Broiler.
Die Szenen dort erinnern auch deutlich an die Rock 'n' Roll-Ära (vergleiche oben).
 
Anspielung auf die Filmindustrie: Dan erwähnt die Filmauszeichnung Oscar.
 
Angela erwähnt Renoir's, ein weiteres - offenbar im Tuscany Valley befindliches - Restaurant, das jedoch nie gezeigt wird.
 

Die aus einem Filmarchiv zugekaufte Einspielung von Hollywood zeigt den Mount Lee mit dem berühmten Schriftzug und davor das John Anson Ford Theatre (Filmrichtung Nordosten).

 
Frühen Drehbuch-Entwürfen zufolge war die Szene mit Angela und Spence (Gespräch über Chases Testamentsnachtrag) in der Weinkellerei von Falcon Crest angesiedelt. Erst kurz vor dem Drehen wurde sie in Angelas Arbeitszimmer im Herrenhaus verlegt.
 

Drehort für die Szene am See mit Lance und Shannon ist die Lagune auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS, die bereits für andere Zwecke in # 089 (Einzelheiten siehe insbesondere dort), 113, 124, 131, 135, 144, 146 und 153 eingesetzt wurde.

 

Kamerafehler: In der Szene am See ist für einen Augenblick das Mikrofon in der Bildmitte oben zu sehen.

 
Die aus einem Filmarchiv zugekaufte Einspielung von Seattle, WA zeigt die Stadt mit der Space Needle in der Bildmitte. Aufgenommen ist die Ansicht von der Meerenge Puget Sound in Richtung Nordosten.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe siedelten den Devon Club statt in Seattle in einer Luxusvilla in Pacific Heights, einem noblen Stadtteil von San Francisco, an.
 
Die Innenkulisse, die für den Devon Club, einen Mädchenhändlerring in Seattle, benutzt wird, ist identisch mit der, die in # 166 und 167 als Flur im Obergeschoss des Agretti-Hauses verwendet wurde. Auch die Flure im Obergeschoss von Richards Haus sind nur anders arrangierte und umdekorierte Varianten des gleichen Bühnenbildes.
 
Richard erwähnt den Roman "Die Schatzinsel" von ROBERT LOUIS STEVENSON.
 
Insider-Witz: In einer Anspielung auf die Filmindustrie vergleicht Carly das viktorianische Herrenhaus von Falcon Crest mit dem berühmten Haus aus ALFRED HITCHCOCKs Film "Psycho".
 
Die Szene im Weinberg mit Lance und Shannon stammt aus dem Atelier von CBS-MTM. Die Kulissenbauer haben in diesem Fall eine unzureichende Arbeit abgegeben, denn die Hügel im Hintergrund und der Himmel sind sofort als sehr schlechtes Gemälde zu erkennen.
 
In frühen Drehbuch-Entwürfen war diese Szene auf einer Landstraße angesiedelt, als Lance versucht, mit seinem Wagen Shannons Auto einzuholen.
 

Ein Teil des Geländes der Rancho Maria im Placerita Canyon in der Nähe von Santa Clarita, CA wird als Drehort für die Agretti-Weinberge genutzt. - Dort wird auch in # 184 gedreht werden.

 

Die aus einem Filmarchiv zugekaufte Einspielung von New York City ist eine Luftaufnahme des Empire State Building und Manhattan mit dem Hudson River im Hintergrund (Filmrichtung Westen).

 
Die Dreizehn werden zum ersten Mal erwähnt; Richard wird auf der Suche nach Dimitrov auf sie aufmerksam.
Der Sitz der Dreizehn in New York City wird durch eine Einspielung des Wolkenkratzers 200 Water Street in Manhattan dargestellt, die auch in # 180 zu sehen sein wird.
Am Konferenztisch der Dreizehn sitzen nur zwölf Mitglieder, deren Versammlung von Fred geleitet wird. Einer der Partner starb kürzlich. - Aber wo ist Rosemont (er wird erstmals in # 173 zu sehen sein)? Könnte er eines der Mitglieder im Dunkeln auf der linken Seite des Tisches sein?
 

BUCK McDANCER, der in dieser Episode einen der Handlanger der Dreizehn verkörpert, war bereits in anderen Rollen zu sehen und wird noch weitere Charaktere darstellen; vergleiche zu den Einzelheiten # 083.

 
"Arbeiter aller Welt, vereinigt euch!" - Carlys Spruch ist das leicht abgewandelte Zitat des Schlusssatzes aus KARL MARX und FRIEDRICH ENGELS' "Manifest der Kommunistischen Partei" von 1848 ("Proletarier aller Länder, vereinigt euch!").
 

Subtile Werbung: Carly ist mit dem Traktor von Falcon Crest der Marke Trojan unterwegs.

 

Die Einspielung von Dimitrovs Haus in Dubrovnik im ehemaligen Staat Jugoslawien zeigt in Wirklichkeit die frühere Villa der Hollywood-Legende MARY PICKFORD in Los Angeles.

 
Anspielungen auf das wirkliche Leben: Kumar, der an Vickie interessierte Menschenhändler, erwähnt die realen Ballettkompanien Kirow aus St. Petersburg und die Bolschoi aus Moskau.
 
Die Innenkulisse eines weiteren Flurs in einem der oberen Stockwerke des viktorianischen Herrenhauses von Falcon Crest, die für diese Staffel neu gebaut wurde, ist unterschiedlich im Vergleich zu den früheren, die aus # 001, 004, 005, 047, 066, 099, 102, 103 und 132 bekannt sind (vergleiche im Detail # 066, 099 und 132). Insbesondere sind die Holzelemente im Flur nun weiß gestrichen. Dieser Flur wird für den Rest der Staffel und zu Beginn der nächsten Saison verwendet werden. - Es muss sich wohl wieder um einen anderen Teil des Hauses handeln.
Zeichnungen des Herrenhauses (Grundrisse und Architektur-Ansichten) sind hier erhältlich.
 
"Babes explodierendes Treppenhaus":
Die Skizze stammt von FRANK POPE, der am Set für die Spezialeffekte verantwortlich ist. Sie schildert den Produktionsablauf für die Szene, in der Melissa mit Hilfe von Foster Glenns Techniken kleine Explosionen in Angelas Treppenhaus auslöst. - Für die kleinen Explosionen wurde Schießpulver in glänzendes Papier eingewickelt; diese Kügelchen wurden von Granatwerfern herausgeschleudert, was den Blitz und den weißen Rauch erzeugte. FRANK POPE musste dazu auf die Stahlgerüste über dem Set klettern, an denen die Scheinwerfer befestigt sind. Von dort aus verdrahtete er die kleinen "Bomben" am Boden, um sie im rechten Moment auszulösen.
"Babe" ist übrigens neben "Janie" einer der Spitznamen von JANE WYMAN am Set.
 
 
# 169 <7.14> Das Wespennest (Hornet's Nest)
 

Die aus einem Filmarchiv zugekaufte Einspielung von Dubrovnik / Jugoslawien (heute Kroatien) zeigt Grad (die Altstadt) mit den charakteristichen Türmen des Doms (links) und des Sponza-Palastes (rechts). Die Filmrichtung ist Südwesten.

 
Die Aufnahmen auf Dimitrovs Grundstück und in seinem Haus (außer Vickies Schlafzimmer) in Dubrovnik im ehemaligen Staat Jugoslawien werden im Haus der Sisters of the Immaculate Heart of Mary, einem von Nonnen geführten Haus für Einkehrtage, in Los Feliz in Los Angeles gefilmt.
Es handelt sich um ein anderes Anwesen als MARY PICKFORDs früheres Haus, das in einigen Einspielungen (vergleiche # 168) verwendet wird.
 
Bevor der Drehort-Beauftragte das Anwesen in Los Feliz auswählte, schlug JAMES FRITZHAND, der Autor dieser Episode, als Drehort eine Villa im italienisierenden Stil mit Blick auf den Ozean in Malibu vor.
 
Unterschiedliche Kameraeinstellungen in der Vorschau und der Szene selbst bei dem Gespräch zwischen Eric und Richard in der Nähe von Dimitrovs Haus: In der Vorschau (vor dem Vorspann) sieht man eine Weitwinkeleinstellung (linkes Bild), in der Szene selbst eine Nahaufnahme.
 
Anspielung auf die Filmindustrie: Richard vergleicht Erics Einsatz in Jugoslawien mit Missionen aus den Filmen über "James Bond".
 
Subtile Werbung: Dan erwähnt die Hotelkette Holiday Inn.
 
Subtile Werbung: Dan erwähnt die Automarke Ferrari.
 
Carly sagt, Dan habe sieben Jahre Gefängnis überlebt. - Sie hat sich aber vertan, denn Dan war nur sechs Jahre (1980 - 86) im Gefängnis.
 

Die Einspielung von San Francisco zeigt den Union Square (Blickrichtung Osten).

 
Melissa erzählt, dass Carly in Angelas Traktor die Main Street entlanggefahren ist. Johnie's Broiler und der Busbahnhof von Tuscany liegen also an der Main Street.
 

Cafe Dubrovnik, das Straßencafé, in dem sich Richard mit Madame Malec trifft, war die der St. Elsewhere Street zugewandte Seite des Kantinengebäudes auf dem CBS-MTM-Freigelände; dieser Teil des Studiogeländes wurde etwa 2002 völlig umgebaut. Vergleiche # 187 zu einer späteren Verwendung.

 
Ungenaue Begrifflichkeit: Richard bezeichnet gegenüber Madame Malec Vickie als seine "angeheiratete Tochter". Sie ist jedoch seine Stief- und nicht Schwiegertochter.
 

Das Lagerhaus in Dubrovnik, in dem Eric Sprengstoff besorgt, ist in Wirklichkeit die Malerwerkstatt in der Fabrikhalle der CBS-MTM STUDIOS, in der Requisiten und Bühnenbilder gebaut werden. - Zu früheren Verwendungen vergleiche # 141 und 154, zu einer späteren # 195.

 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten früh in Akt 2 eine Abendszene in Richards Hotelzimmer in Dubrovnik, in der er, Garth und Eric über das weitere Vorgehen bezüglich Vickie beraten und Richard Eric deutlich macht, dass er die Abläufe bestimme. - Diese Szene wurde bei den Überarbeitungen entfernt.
 
Carly öffnet eine Weinflasche aus Melissas Keller - laut Melissa die 1928er Reserve ihres Vaters. Später erfährt man, dass es sich um Portwein gehandelt hat. - Offenbar handelte es sich um eine Flasche portugiesischen Weins, den Carlo einst erworben und im Agretti-Keller gelagert hatte.
 
In frühen Drehbuch-Entwürfen war die Szene mit Lance und Shannon statt im Wohnzimmer des viktorianischen Herrenhauses von Falcon Crest am See (ähnlich wie in # 168) angesiedelt. Der Dialog war ursprünglich etwas länger - Lance versucht, mit Dina abzuschließen. Schließlich haben er und Shannon Sex. - Diese Szene wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen abgeändert.
 
JODEAN LAWRENCE, die Schauspielerin, die in dieser Folge Ms. Hodgkins, eine Beamtin des State Department, spielt, verkörperte in Staffel 6 noch die Nachbarin der Hudsons, der angeblichen Adoptiveltern von Kevin in Los Angeles.
 
RUSS MARIN, der Schauspieler, der in dieser Folge Dixon, einen Beamten des State Department, spielt, verkörperte in Staffel 1 noch den Gerichtsmediziner Cook.
 
Geschnittene Szene: Akt 3 begann in der Langfassung für die Regie mit einer Szene auf dem Parkplatz des Del Oro. Lance und Shannon kommen mit Racquetball-Ausrüstung an. Da Shannon ihre Sporttasche im Auto vergessen hat, läuft sie zurück, während Lance schon weiter in Richtung des Racquetball-Platzes geht. Auf ihrem Weg zum Auto sieht Shannon zufällig Tony, der ein Zimmer mieten will. Shannon ist offensichtlich vollkommen verunsichert, was Tony, der sie nicht sieht, auch nicht mitbekommt.
Die tatsächlich verfilmte, aber bei der Nachproduktion entfernte Szene stammt von den Parkplätzen vor dem CBS-MTM Bürogebäude 5. Vergleiche hierzu bereits # 091, 094, 160, 174, 176 und 177. In # 179 wird dieser Drehort dann tatsächlich als Parkplatz des Del Oro zu sehen sein.
 
Fehler: In der Weitwinkeleinstellung hat Madame Malec ihre linke Hand noch nicht am Cognac-Glas, in der unmittelbar darauf folgenden Nahaufnahme aber schon. - Dies ist wieder eine Folge der Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Der Garten von Madame Malecs Anwesen in Dubrovnik war in Wirklichkeit eine Rasenfläche hinter Atelier 4 auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS (heute CBS STUDIO CENTER), die von den Requisiteuren speziell dekoriert wurde. Dieser Bereich des Studiogeländes existiert heute nicht mehr in dieser Form, da in den 1990er Jahren umfangreiche Umgestaltungen erfolgten, um mehr Filmateliers und Büroflächen zu schaffen.
 
Madame Malec hat ein Gemälde von MONET und eine Skulptur von RODIN.
 
Angela ist gut mit Senator Larry Goodstein bekannt - eine Figur, die jedoch nie gezeigt werden wird.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten in Akt 3 eine Szene, auf der sich Eric auf dem Markt in Dubrovnik in das Lieferauto einschleicht, das frische Lebensmittel zu Dimitrovs Villa bringen soll. - Diese Szene wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen entfernt.
 

Die aus # 135 (vergleiche dort) und anderen Folgen bekannte Grünfläche auf dem Freigelände von CBS-MTM in der Nähe des Bürogebäudes 5 wird erneut als Park in San Francisco genutzt (Emma und Curtis treffen sich).

 
In dem Café in Dubrovnik, in dem Richard Madame Malec erpresst, befindet sich die blondgelockte Dame, die schon bei verschiedenen Anlässen zu sehen war (siehe # 066, 088, 091, 119, 131, 144, 145, 147 und 163). Sie wird von einer nicht im Abspann aufgeführten Statistin dargestellt. Es ist entweder ein großer Zufall, dass auch sie gerade in Jugoslawien Urlaub macht, als Richard dort ist - oder einfach schlechte Komparsen-Besetzung.
 
Das Gebäude von Interpol in San Francisco wird von dem Wolkenkratzer 611 Place im Stadtzentrum von Los Angeles dargestellt.
 
Trotz LORIMARs Politik, den Schauspielern in jeder Saison eine neue Garderobe zu verpassen, trägt Maggie in dieser Folge dieselbe Kleidung wie in # 153.
 
Die Habermans wohnen in einem Apartment in einem Haus an der Lombard Street in San Francisco - direkt neben dem Haus, in dem Lori (vergleiche # 023) wohnte. Die Aufnahme stammt von den Dreharbeiten vor Ort aus dem Jahr 1982 und wurde vorher noch nicht verwendet.
 
In der letzten Szene vor Dimitrovs Villa stammen die Aufnahmen von Richard und Madame Malec nicht von dem Drehort in Los Feliz. Vielmehr stammen diese Teile von der Rasenfläche hinter Atelier 4 auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS (heute CBS STUDIO CENTER), der schon vorher in dieser Folge als Madame Malecs Garten diente (vergleiche oben).
 
 
# 170 <7.15> Polterabend (The Uncertainty Principle)
 
Arbeitstitel: Der großartige Tag (The Great Day).
 
Alle Außenszenen in dieser Episode sind auf der Saddlerock Ranch und im umliegenden Malibu Canyon gefilmt, insbesondere die Szene mit Richard am Folgenanfang und die Szene mit Tony und Shannon in der Nähe eines Pferdestalls von Falcon Crest sowie die Szene mit Lance und Tony am See.
 
Der Familienfriedhof der Giobertis wird für diese Episode und # 171 sowie 177 und 183 auf dem Grundstück von Saddlerock nachgebaut. Vergleiche hierzu insbesondere die Ausführungen und Bilder unter # 183 zu den Einzelheiten.
Hier klicken, um Skizzen des Gioberti-Familienfriedhofs im Wandel der Jahre zu erhalten.
 
Melissa präsentiert verschiedene Entwürfe für Weinetiketten der Joseph Wineries. Den ersten beschreibt sie als einen Blick über das Tal. Das Gemälde auf diesem Entwurf ist das gleiche, das auch bereits auf dem Etikett einer Flasche Gioberti-Wein in dem Serien-Vorläufer "The Vintage Years" verwendet wurde. Die Requisiteure haben das gleiche Bild benutzt.
 
Fiktives Unternehmen: Die Purdy Vineyards im Tuscany Valley werden eingeführt.
 

Es handelt sich wieder einmal um eine wundervolle Improvisation von DAVID SELBY und CARL HELD, als Garth in Richards Büro im New Globe im Weg steht.

 

Kennzeichen des weinroten Ford Mercury Colony Park Kombi von Alisons Immobilienbüro: 2IGI476.

 
Fiktives Unternehmen: Die Immobilienfirma, für die Alison arbeitet, heißt Rigg.
Insider-Witz: Die Firma ist nach NANCY RIGG, der Assistentin der Drehbuchautoren, benannt.
 
Das Haus, das Maggie und Richard in dieser Episode kaufen (wo auch die missglückte Hochzeit stattfindet), ist in Wirklichkeit das Haupthaus der Saddlerock Ranch im Malibu Canyon. - Dies wird der Hauptdrehort für den Rest dieser Staffel und die nächste Saison werden.
 
Das Bild von DAVID SELBY im Vorspann dieser Staffel stammt aus einer Szene in dieser Folge.
Nachbearbeitungsfehler: Beim Schneiden ist die Aufnahme von Richard aus Versehen seitenverkehrt in den Vorspann eingefügt worden.
 
Während Richards Junggesellenabschied spielt eine Frauenband eine Jazz-Version des amerikanischen Gospelstücks "When the Saints Go Marchin' in".
 

LORENZO LAMAS singt in seiner Rolle als Lance auf Richards Junggesellenabschied selbst das Lied "Knock on Wood". - Insider-Witz: LORENZO brachte zu dieser Zeit eine eigene LP heraus - günstige Werbung!

 

Subtile Werbung: Bei Richards Junggesellenabschied wird Perrier-Jouët (Fleur de Champagne) ausgeschenkt.

 
Maggie und Richard trinken etwas im Jeeter's. Es handelt sich um das frühere Nick's Diner, das zum Teil neu eingerichtet wurde; es ist nun ein Bistro im Stil der 1950er Jahre mit einer klassischen Jukebox und Nischen mit braunen Ledersofas. In Wirklichkeit ist dies ein Teil der Kantine der CBS-MTM STUDIOS (vergleiche hierzu bereits # 163). Es wird in dieser Staffel auch noch in # 171, 174 und 177 zu sehen sein.
 
Trotz LORIMARs üblicher Devise, die Schauspieler jede Staffel neu einzukleiden, trägt Lance in dieser Folge dasselbe Hemd wie in # 127.
 
Geschnittene Szenen:
  • Gegen Ende von Akt 3 enthielt die Langfassung für die Regie eine Szene in einem Restaurant, in dem Richard und Maggie am Vorabend ihrer Hochzeit mit Vickie essen. Jeder fragt sich, wo Eric ist. - Während diese Szene bei der Nachbearbeitung der Schere zum Opfer fiel, blieb die darauf folgende (Eric schleicht sich ins Herrenhaus von Falcon Crest) erhalten.
  • Die Eröffnung von Akt 4 bestand ursprünglich darin, dass sich Eric und Vickie in ihrem Haus am Morgen von Maggies und Richards Hochzeit für den Empfang umziehen. Eric sagt, er habe noch einen Auftrag für Richard zu erledigen. - Auch diese Szene wurde bei der Nachbearbeitung entfernt.
 
Nachbearbeitungsfehler: Die Einspielung des viktorianischen Herrenhauses von Falcon Crest bei Nacht ist eine der Aufnahmen, die aus den Dreharbeiten zur Brandszene in # 103 (vergleiche dort) stammen und daher den falschen Giebel beinhalten, der speziell dafür errichtet und abgebrannt wurde. - Derselbe Fehler passierte bereits in # 115 und 137.
 

Eine der Garagen auf der Saddlerock Ranch und die davor liegende Zufahrt stellen den Hof und die Garage des Winzers Purdy dar.

 
Kennzeichen von Angelas schwarzer Cadillac Fleetwood Limousine: 2EAN705.
 
Die Szene mit Emma und Curtis vor dem Gästehaus der Ranch stammt von dem echten Gästehaus von Saddlerock.
 

Der Wächter am Tor von Richards und Maggies Ranch, der die Einladungen zur Hochzeit kontrolliert, wird von JOE STONE verkörpert, der schon in dieser und der vorhergehenden Staffel verschiedene Nebenrollen spielte (vergleiche # 155 und 163).

 
Die grauhaarige Dame, die Angela trifft, ehe die Hochzeitszeremonie von Richard und Maggie beginnt, war bereits in # 053, 057, 058, 062, 066, 072, 076, 078, 085, 093, 098, 122, 124, 133, 136, 141, 144, 146, 158, 159, 161, 166 und 167 bei verschiedenen gesellschaftlichen Anlässen zu sehen. Dargestellt wird die Dame aus der feinen Gesellschaft des Tuscany Valley von einer im Abspann nicht aufgeführten Statistin, SHARRI ZAK.
 
Die Innenkulisse des Gästehauses der Ranch (das Brautzimmer, in dem Maggie sich anzieht) ist das gleiche Set wie das Schlaf- und Kaminzimmer in Richards drittem Haus im Tuscany Valley. Es wurden lediglich ein paar Kleinigkeiten verändert und neu möbliert.
 
Bei Maggies Einzug als Braut wird RICHARD WAGNERs Brautchor "Treulich Geführt" aus "Lohengrin" gespielt.
 
Bei dem Pool, an dem Melissa und Carly streiten, handelt es sich um das wirkliche Schwimmbecken der Saddlerock Ranch.
 
Zeitrahmen der Saison:
Mit der Information aus # 171 (Datum auf Angelas Scheck: 15.02.1988 - siehe dort) lassen sich aus den Dialogen bestimmte Daten von Ereignissen in der aktuellen Folge ableiten:
Emma bezieht sich auf Richards Junggesellenabschied "am Donnerstag". Angela spricht von Maggies und Richards Hochzeit "am Samstag". - Sie beziehen sich also offenbar auf Donnerstag, 11.02.1988 und Samstag, 13.02.1988.
Da # 165 Ereignisse im Juli 1987 darstellte und die Ernte auf Falcon Crest in # 168 stattfand (Carly pflückte Trauben - offenbar eine frühe Weinernte, vermutlich etwa August 1987), muss zwischen # 169 und 170 ungefähr ein halbes Jahr liegen.
 
 
# 171 <7.16> Eine harte Nuss (A Madness Most Discreet)
 
Der Folgentitel ist ein Zitat aus "Romeo and Juliet" ("Romeo und Julia") von WILLIAM SHAKESPEARE (1564 - 1616), Akt 1, Szene 1, Vers 199. In der klassischen Übersetzung von SCHLEGEL und TIECK wird dies in deutscher Sprache als "Verständ'ge Raserei" wiedergegeben.
 
Arbeitstitel: Liebe, liebe mich (Love Me Do).
Dieser Arbeitstitel war auf das gleichnamige Lied der BEATLES von 1962 bezogen.
 
Die Produktions- und Schauspielereinblendungen in der Eröffnungs- und Schlussszene sowie im Nachspann sind im Vergleich zu den vorherigen Episoden (hier z.B. # 170) schmäler.
Ab dieser Episode werden alle Nebenrollen im Nachspann im Detail aufgelistet - mit den Namen der Schauspieler und nun auch mit den dazugehörigen Charakteren.
 
Die Außenszenen in dieser Episode stammen ebenfalls vom Malibu Canyon; insbesondere die Szene mit Lance im Auto am Folgenanfang und die Szene mit Richard und Maggie an der Landstraße (in Wirklichkeit Mulholland Highway).
 

Subtile Werbung: Lances Skier sind von der Firma Spalding hergestellt.

 
Geschnittene Szene: Curtis befindet sich alleine im Vorraum von Richards Büro im New Globe und durchsucht die Ablageschränke der Sekretärin. Als Richard mit dem Glatzkopf der Dreizehn eintrifft, versteckt sich Curtis in einer Nische neben dem Aktenschrank. Er hört das konspirative Gespräch der beiden mit an und verschwindet in einem günstigen Moment. - Diese Szene wurde bei der Nachbearbeitung entfernt.
 
Wie schon in # 166 und 168 ist erneut zu sehen, wie Maggie trinkt - allerdings wird noch nicht ausdrücklich erwähnt, dass die Geschichte mit ihrem Alkoholproblem beginnt.
 
Das Bühnenbild des Raumes in der Kellerei von Falcon Crest, das seit # 152 in Gebrauch ist, ist dasselbe wie das, das in dieser Saison auch für einen Raum in der Gioberti Winery verwendet wird. - Obwohl die Kulisse während Spielzeit 6 anders zusammengebaut wurde (vergleiche # 152), hat die Abteilung für Kunst und Bühnenbild die gleiche Entscheidung wie bei der früheren Kulisse getroffen. Sie für beide Kellereien völlig unterschiedslos zu benutzen, ist allerdings kein geschickter Weg, Kosten zu sparen.
 
Anspielung auf die griechische Mythologie: Carly vergleicht Lances Körper mit dem von Adonis, dem Sinnbild der Schönheit.
 

Als Dan Lance schlägt, ist deutlich zu sehen, dass BRETT CULLENs Faust in Wirklichkeit nicht einmal in unmittelbarer Nähe von LORENZO LAMAS' Gesicht ist.

 

Die Nummer 555-2368 ist auf Richards Telefon im New Globe zu lesen. Es handelt sich offenbar um seine Büronummer. Die Vorwahl von San Francisco ist (415).
 
Zum Einsatz dieser Telefonnummer in anderen Serien vergleiche den Abschnitt Requisiten - Einrichtung im Bereich Querverweise.

 
Die Telefonnummer von Fred (Spitzname "Grauer Anzug"; Vize-Vorsitzender der Dreizehn) in seinem Büro in San Francisco lautet (415) 555-7823.
 
Die Außenansicht des Büros der Dreizehn in San Francisco ist Gebäude 1 des Embarcadero Center. Für die Nahaufnahmen des Eingangsbereiches wurde allerdings die Südseite des Verwaltungsgebäudes von CBS-MTM (vergleiche hierzu insbesondere # 073) genutzt.
 
Die Stelle, von der aus der Glatzkopf der Dreizehn Curtis beim Verlassen des Büros der Dreizehn am Hafen beobachtet, liegt in Wirklichkeit an der Ecke Radford Avenue / Ventura Place in Studio City, CA - gegenüber dem Haupttor der CBS-MTM STUDIOS. Das Gebäude, das hinter dem Fahrzeug des Glatzkopfs zu sehen ist, ist das Bürohochhaus am Ventura Place (aus # 164 als Tuscany Valley Bank bekannt). - Im wirklichen Leben hat man jedoch von diesem Punkt aus keinen direkten Blick auf den Haupteingang des CBS-MTM-Verwaltungsgebäudes.
Der häufig benutzte rote Volvo (Näheres unter # 055) wird als Requisite auch hier wieder eingesetzt; diesmal fährt er die Straße entlang, als der Glatzkopf Curtis fotografiert.
 
Die Bushaltestelle in Tuscany wird, wie auch später in # 173, von dem Zahlstellengebäude der CBS-MTM STUDIOS (Gebäude 3 des CBS STUDIO CENTER) dargestellt.
 
Dan will Carly mit einem Bus der Gesellschaft Transway Bus Lines nach Pittsburgh zurückschicken. Diese Firma ist bereits aus # 025, 113 und 131 bekannt.
 
Kennzeichen von Emmas weißem BMW Cabrio der 3er Serie: 2NKO561.
 
Die schwarze Limousine der Marke Lincoln Town Car, die Lance fährt (Szene mit den Habermans), hat jedoch dasselbe Nummernschild. - Keine angemessene Methode, um Produktionskosten zu senken!
 
Die Außenszenen auf der Landstraße mit den Habermans sind auf dem Gebiet der Saddlerock Ranch im Malibu Canyon gedreht. Die Stelle, an der die Limousine zunächst ankommt, ist nur wenige Meter von der Position entfernt, an der später die Fahrt endet.
 
Die Innenaufnahmen in der Limousine, die Lance fährt (Szene mit Emma, Melissa und den Habermans), sind im Atelier mit Blue-Screen-Technik produziert, um durch die Fenster Straßen zu sehen.
Fehler: Als die Limousine wegfährt, nachdem die Habermans ausgesetzt wurden, müssten diese eigentlich durch das Rückfenster zu sehen sein. Dies ist aber nicht der Fall; außerdem passt die Umgebung in der Projektion nicht zu der vorher gezeigten Straße.
 

Kamerafehler: Als Lance mit der Limousine wegfährt, spiegelt sich für einen kurzen Moment der Kameramann mit der Handkamera in der Scheibe.

 
Die folgenden Szenen wurden bei der Nachbearbeitung gekürzt:
  • Die letzte Szene in der Limousine, als Melissa Emma die Negative aushändigt, war in der Langfassung für die Regie länger. Emma legt die Negative in einen Aschenbecher und verbrennt sie; sie und Melissa starren ins Feuer.
  • Kurz bevor Lance in der Chauffeur-Uniform im Herrenhaus von Falcon Crest auftaucht, ist Chao-Li damit beschäftigt, im Esszimmer die Tafel einzudecken. Angela lächelt zustimmend. - Chao-Li wurde aus der Szene komplett herausgeschnitten.
  • Während der Nachtszene im Kaminzimmer in seinem Haus erhält Richard einen Anruf von Grey Suit, der ihm sagt, er solle sich nicht sorgen, denn das Problem mit Chases Testamentsnachtrag werde gelöst werden. Der Anruf kommt mitten in Richards Unterhaltung mit Maggie und löst die Vorstellung aus, dass Richard Maggie letztlich (nochmals) gefragt hat, ihn zu heiraten, erst nachdem er erfahren hat, dass die Angelegenheit mit der Testamentsklausel geregelt werden kann. Die Produzenten dachten schließlich, dass es Richards Charakter eher entsprach, seinen Antrag unabhängig von dem Klausel-Problem zu wiederholen, weshalb sie den Telefonanruf gänzlich entfernten, um Richards romantische Seite zu betonen.
 
Richard sagt, dass ihm zum ersten Mal bewusst geworden sei, dass er Maggie liebe, als Cole "vor drei / vier Jahren" im Krankenhaus gewesen sei. - Richard erinnert sich hier falsch, denn dies war in Wirklichkeit schon fünf Jahre zuvor.
 
Die letzte Einstellung in dieser Folge, als Angela Maggies Brautstrauß fängt, stammt nicht wie die übrige Szene (linkes Bild) von der Saddlerock Ranch. Zunächst wurde zwar auch die Aufnahme von Angela dort gefilmt, doch sie war unbrauchbar. Während der Dreharbeiten zu # 173 wurde diese Einstellung nachgedreht - auf einer kleinen Straße auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS ganz in der Nähe der vielgefilmten Kurve hinter Atelier 4 (vergleiche hierzu z.B. # 172); der Zaun im Hintergrund erinnert sehr an Richards und Maggies Ranch, hat aber nur zwei statt drei Querbalken.
 
Zeitrahmen der Serie:
Angelas Scheck für Maggie ist auf 15. Februar 1988 datiert. Zu den Folgerungen hieraus für die vorhergehende Episode siehe zunächst # 170.
Diese Episode setzt zu Beginn die Geschehnisse vom Samstag, 13.02.1988 (Tag 1 der aktuellen Episode) fort. Die Nachtszene mit dem Telefonat zwischen Richard und Maggie - laut Maggie sollte dies die erste Nacht auf ihrer Hochzeitsreise sein - muss dann bereits am Sonntag, 14.02.1988 spielen, da am folgenden Morgen, am Montag, 15.02.1988, Angela den Scheck übergibt. Es erscheint auch nachvollziehbar, dass die erste Nacht der Hochzeitsreise von Sonntag auf Montag sein sollte, da Richard und Maggie offenbar erst am Tag nach der geplanten Hochzeit in die Flitterwochen fahren wollten.
An Chases Gedenkstein auf dem Familienfriedhof der Giobertis erzählt Gabrielle am Dienstag, 16.02.1988, dass "es genau ein Jahr her" sei (so die Original-Version!). Sie bezieht sich damit ganz offensichtlich nicht auf Chases Tod, denn er verschwand im April 1987 (vergleiche # 155 und 156). Sie muss sich auf ein bestimmtes Ereignis in ihrer Beziehung mit Chase beziehen, möglicherweise den Zeitpunkt, als sich die beiden vollkommen in einander verliebten - das nächst gelegene Datum ist die Nacht vom 18.02.1987 (# 148), als die beiden zum ersten Mal miteinander intim waren (vergleiche die Erklärungen zum Zeitrahmen unter # 147 und 148).
Innerhalb der aktuellen Folge liegt ein Zeitsprung von fünf Tagen nach der Nachtszene, in der sich Maggie und Richard im Schlafzimmer seines Hauses endgültig zur Hochzeit entschließen (Nacht 3 der Folge, also Dienstag, 16.02.1988), und der Hochzeit selbst in der Schlussszene. Denn die Hochzeit findet an dem Tag statt, der in # 172 fortgesetzt wird: Sonntag, 21.02.1988.
 
 
# 172 <7.17> Wolkenbrüche (Stormy Weather)
 
Diese Episode war eine Notlösung, um das Budget nicht zu überschreiten. Wegen der geringen finanziellen Mittel musste der Produktionsstab eine Episode mit so geringem Aufwand wie möglich herstellen. Deshalb entschieden JEFF FREILICH und HOWARD LAKIN, eine ganze Episode ausschließlich im Atelier zu drehen. - Das Resultat ist allerdings einfach brillant.
Insider-Witz: Die Idee zu der Folge basiert auf einem alten Konzept, das JEFF FREILICH als Konzeptkoordinator bereits einmal verarbeitete: In # 013 von "Flamingo Road" (letzte Folge der 1. Saison dieser Serie) waren zahlreiche Charaktere in Lute-Maes Bar, ebenfalls einer alten viktorianischen Villa, während eines Orkans gefangen.
 
Ursprüngliche Pläne für die Handlung:
Die Autoren diskutierten zunächst im Zusammenhang mit dem Unwetter eine Flutwelle, die mehrere Charaktere in den Tod reißen sollte.
 
Zeitrahmen der Episode: Die Handlung dieser Folge beginnt Sonntag Nacht (Nacht 1; 21.02.1988) und endet Montag Nacht (Nacht 2; 22.02.1988).
 
Im Gegensatz zu den speziell für diese Folge gedrehten Regenszenen, die mit Regenmaschinen über den Kulissen im Atelier gefilmt wurden, handelt es sich bei den Einspielungen der Schauplätze, insbesondere des Herrensitzes von Falcon Crest, um die üblichen alten Einspielungen, über die in der Nachbearbeitung ein transparenter Film mit Regen gelegt wurde.
 
Insider-Witz: Die Ansichtskarte, die Carly Melissa sendet, zeigt das Herrenhaus von Falcon Crest. - Postkarten mit genau diesem Motiv konnte man zur Zeit der Serie im Napa Valley kaufen; allerdings stand darauf nicht "Falcon Crest", sondern "Wine Country". Eine nette Requisite!
Echte Postkarten aus dieser Zeit sind beim Fanclub bestellbar. Näheres in der Sortimentsübersicht Gebäudefotos.
 
Auf Carlys Postkarte ist Melissas Adresse zu lesen: 414 Meadows, Tuscany Valley, CA 94550. - Es ist eine andere Anschrift als in # 154 (siehe dort). Eine weitere Adresse wird in # 187 (siehe dort) auftauchen.
Erklärung: Vermutlich existieren drei Anschriften, weil das Agretti-Haus über mehrere Flügel - Haupt- und Gästetrakt sowie ein weiterer Flügel - mit jeweils verschiedenen Eingängen verfügt (vergleiche hierzu # 013, 098, 103 und 193).
 
Emma bezeichnet Curtis als Watson - eine Anspielung auf die Kriminalroman-Reihe "Sherlock Holmes".
 
Anspielung auf die Filmindustrie: Carly erwähnt den Filmtitel "Frankensteins Braut" ("The Bride of Frankenstein").
 
Die Kurve, in der Garth, Richard und Maggie mit der Limousine von der Straße abkommen und auf der Dan und Lance später mit dem Motorrad ausrutschen ist die vielgefilmte Kurve hinter Atelier 4 auf dem CBS-MTM-Freigelände, die bereits in # 073, 084, 089, 113, 121, 135, 137 und 148 (siehe jeweils dort) zu sehen war; sie wird auch in Zukunft in der Serie Verwendung finden (# 174, 176, 180, 191, 192, 196, 207 und 213). Hier klicken, um eine Skizze des vielseitig eingesetzten Teils des Studiogeländes zu erhalten.
 
Wieder einmal spricht CARL HELD im US-Original deutsch. Als Garth die Kontrolle über die Limousine verliert, ruft er: "Lieber Gott!"
 
Die Kulisse für den Flur in einem der oberen Stockwerke des viktorianischen Herrenhauses entspricht der aus # 168 (vergleiche dort) - hier aus beiden Richtungen abgebildet.
 
Perfekte Musikauswahl: Getreu dem Drehbuch von HOWARD LAKIN spielt Dan Fixx auf dem Flügel im Wohnzimmer des Herrenhauses von Falcon Crest "Stormy Weather" (wie der Original-Titel der Folge), ein Lied aus dem Jahr 1933 von HAROLD ARLEN und TED KOEHLER, das erstmals von ETHEL WATERS im The Cotton Club in Harlem in New York gesungen wurde.
Das Bühnenbild für den Dachboden des Herrenhauses von Falcon Crest ist dasselbe wie in # 155 und 156 (siehe dort).
Der Glatzkopf der Dreizehn stürzt aus dem vielgefilmten Bleiglasfenster. Bedenkt man, dass er auf der Steinmauer der Terrasse vor dem Hauptturm auftrifft, müsste dieses Fenster am Ostgiebel liegen. In der wirklichen Villa Miravalle existiert dieses Fenster allerdings nicht. Das echte Haus hat auch keinen Giebel, der in dieser Form verputzt ist. Auch das Dach des Hauptturms, das kurz hinter dem Glatzkopf zu sehen ist, ist in der Kulisse architektonisch falsch konstruiert, da es eigentlich viel weiter über dem Ostgiebel liegt und aus diesem Blickwinkel nicht zu sehen ist.
Des Weiteren ist fraglich, warum die Ziegelsteine auf dem Sims des Bleiglasfensters lose liegen, so dass erst der Sturz des Glatzkopfs ermöglicht wird. Dies ist unlogisch, weil die Außenhaut des Herrensitzes - natürlich abgesehen von dem Erdgeschoss und Hauptturm - aus Holz gebaut ist und Ziegelsteine dort oben nichts verloren haben. Lediglich für die Kamine wurden Ziegelsteine verwendet.
 
Der Zugang zur Treppe zum Speicher des Herrenhauses von Falcon Crest befindet sich in einem anderen Flur als in # 155, obwohl die Treppe dieselbe ist.
 
Garth und Sheriff Buckman sind in dem von Douglas Channing in den 1950er Jahren erbauten Bunker, der schon aus # 154 bekannt ist (Szene mit Emma und Wendel), eingesperrt. Lance zufolge sei er im Keller (höchstwahrscheinlich des Herrenhauses). - Wurde ein Kellerraum ausgebaut und bombensicher gemacht, oder wurde der Bunker unter dem Keller eingebaut? Den Bunker in einen alten Kellerraum des Herrenhauses von Falcon Crest einzubauen, macht ihn wohl noch lange nicht sicher vor Atombomben - zumal im Flur davor ein Kellerfenster zu sehen ist. Es ist auch erstaunlich, dass sich die Tür durch einen Tritt öffnen lässt.
In # 154 waren vor dem Bunker noch Wände aus Backstein. Jetzt ist ein Großteil allerdings verputzt und nur noch eine Säule aus Backstein zu sehen.
 
Schnittfehler: Als Maggie Richard ins Frühstückszimmer im Herrenhaus von Falcon Crest "entführt", sieht man in der ersten Einstellung die beiden an der Tür vom Foyer zum Küchenflur. In der nächsten Einstellung sieht man die beiden bereits im Frühstückszimmer (d.h. bei Durchschreiten der zweiten Tür). Dazwischen fehlt der Moment, in dem sie den Flur zur Küche durchschreiten.
 
Nachdem die Standuhr im Foyer des Herrenhauses von Falcon Crest immer auf 9:35 bzw. 21:35 Uhr stand (Näheres unter # 168; vergleiche auch linkes Standbild aus # 170), läuft sie seit der vorherigen Folge korrekt, d.h. die Uhr zeigt tatsächlich die jeweils dargestellt Zeit an.
 
Subtile Werbung: Eric erwähnt die Zeitung Washington Post.
 
Eric gibt Curtis Informationen über Richard, damit Curtis ein komplettes Dossier über Richard erstellen kann. Curtis fand dann jedoch noch Schlimmeres heraus. Erics Hinweis auf Richards Aktivitäten gegen John Remick (die $ 30 Mio.-Spende für dessen Feinde) führen zu einer unglaublichen Geschichte - sogar Chase Gioberti ist darin verwickelt!
Worauf sollte das hinauslaufen? Sollte dies nur auf einen Zusammenhang zwischen John und Chase hindeuten? Oder planten die Produzenten ein Geheimnis um Chase, das nicht umgesetzt wurde?
JEFF FREILICH sprach hierüber aus Sicht eines leitenden Produzenten, der hier und da Kleinigkeiten als Grundsteine für die Geschichten der folgenden Staffel einbauen wollte, 2007 in einem DFCF-Exklusiv-Interview.
 
Fehler: Die Blumen auf dem Boden im Foyer des Herrensitzes von Falcon Crest liegen in unmittelbar aufeinander folgenden Einstellungen leicht unterschiedlich - wieder eine Folge der Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
 
# 173 <7.18> Vermächtnisse (Legacies)
 
Im Rückblick auf die vorherige Folge wird die Nahaufnahme am Eingang des Herrenhauses von Falcon Crest aus der Schlussszene von # 172 aus einer leicht anderen Position gezeigt (vergleiche z.B. Angelas Handhaltung) - es handelt sich um einen der weiteren Takes derselben Szene.
 
Fitkives Unternehmen: KTF News wird erneut erwähnt. Dies ist ein Nachrichtensender, der auch schon in # 128 erwähnt wurde.
 
Neue Ansichten des Tuscany Sheriff's Department sind zu sehen. Im Gegensatz zu # 134 wird in dieser Folge die Front des Bürogebäudes # 5 von CBS-MTM dafür verwendet. Es scheint sich um ein Gebäude der Bezirksverwaltung von Tuscany zu handeln, da im Hintergrund auf einem Schild "County Offices" zu lesen ist.
In der nächsten Saison wird es als die Tuscany Interstate Bank (vergleiche # 187) zu sehen sein; auch in Staffel 9 wird es verschiedentlich verwendet werden (siehe # 208 und 225).
 
Unterschiedliche Versionen in der Vorschau und der Szene selbst bei dem Gespräch zwischen Maggie und Angela bei der Übergabe der Gioberti Winery: In der Vorschau (vor dem Vorspann) sieht man einen anderen Take (linkes Bild) als in der Szene selbst. Dies wird insbesondere dadurch deutlich, dass Angela im Original in der Vorschau am Satzende über die Vereinigung der beiden Teile von Falcon Crest "again" sagt, wohingegen in der Szene dieses Wort fehlt.
 
Geschnittene Szene: Die Langfassung für die Regie beinhaltete in Akt 1 eine Szene mit Lance und Dan im Freien: Sie beobachten Lances Falken - offensichtlich Apollo - bei seinem Flug. Sie sprechen in Freundschaft über Carly und ihr Verhältnis zu Angela; auch darüber, dass Angela Carly keinen Schaden zufügen wird. Am Ende der Szene lässt sich der Falke auf Lances Hand nieder, und Lance setzt ihm die Haube auf. - Diese Szene wurde bei der Nachbearbeitung entfernt.
 
Auf Suzannes Brief an Dan ist die Adresse des Del Oro zu lesen: 2332 Tierra Vista, Tuscany Valley, CA 94557.
Außerdem ist Suzannes Anschrift zu lesen: 173 Elm Street, Arliss, OK 74281. Warum sie nun in Arliss wohnt oder ob sie den Brief vielleicht nur von einer dortigen Reha-Klinik aus geschrieben hat, wird nicht erklärt. - Insider-Witz: Die Hausnummer entspricht der Folgennummer!
Requisiten-Fehler: Der Brief trägt den Poststempel vom 16. Dezember 1988! Wie aber schon von Angelas Scheck an Maggie aus # 171 bekannt ist, muss es nun Frühling 1988 sein - nicht Dezember!
 
Die Szene, in der Frank zum ersten Mal auftaucht (an der Tür zum Weinkeller der Agrettis) ist im Studio gedreht - die Kulissenbauer haben erneut einen sehr schlechten Job gemacht, als sie das blasse Gemälde für den Hintergrund angefertigt haben.
 
Ursprüngliche Besetzungspläne: Die Produzenten wollten eigentlich CHARLTON HESTON als Angies neuen Liebhaber, Frank Agretti, für die Serie gewinnen. Die Rolle sollte nach einem Gastauftritt in drei Episoden sterben. HESTON war allerdings nach dem Desaster in der vorherigen Saison mit seiner wenig erfolgreichen, kurzlebigen Serie "Die Colbys" ("The Colbys") der Idee, wieder in einer TV-Serie aufzutreten, nicht zugeneigt. Schließlich wurde der Handlungsstrang um Frank Agretti verändert, und aus Frank wurde ein guter alter Freund von Angie. Die Rolle des Frank Agretti wurde auf JANE WYMANs Wunsch mit ROD TAYLOR besetzt. JANE sprach ROD am Set häufig mit dem Spitznamen "Cuddles" ("Knuddel") an. Beim Publikum war ROD TAYLOR so beliebt, dass die Produzenten entschieden, seine Rolle nicht sterben zu lassen.
 
Mit dem Auftauchen von Frank Agretti beginnt eine Reihe von Ungereimtheiten in der Familiengeschichte der Agrettis. Eine umfassende Darstellung mit einer vernünftigen Auslegung aller Widersprüche ist hier erhältlich.
Frank zufolge soll Melissa seine einzige bzw. nächste Verwandte sein. Doch sie ist nur die einzige Verwandte, die er zu haben behauptet - Robin ist beispielsweise auch seine Nichte; ihr Vater Philip sein Bruder. Darüber hinaus wird Saison 8 zeigen, dass er auch noch einen Sohn - Nick - hat, mit dem er keinen Kontakt pflegt.
 
Sprechender Name: Der Vorname der Figur Frank Agretti ist im Prinzip eine Beschreibung seiner Eigenschaften, da Frank (germanischer Ursprung) "frei", "ehrlich" und "aufrichtig" bedeutet.
 

Die Außenaufnahmen des Flughafens von Tuscany in dieser Folge und im Rest dieser Staffel stammen - wie schon in # 159 - vom Van Nuys Airport.

 

Subtile Werbung: Ein Getränkeautomat mit Pepsi steht vor dem Tuscany Bus Depot.
 
Zum Drehort siehe bereits # 171.

 
Suzanne kommt mit einem Bus der Transway Bus Lines in Tuscany an. Diese Gesellschaft ist bereits aus # 025, 113, 131 und 171 bekannt.
 
Geschnittene Szene: Angela beobachtet Chao-Li, der offensichtlich angespannt ist, beim Blumengießen im Wohnzimmer des Herrensitzes von Falcon Crest. Sie spricht ihn darauf an, warum er wie in Trance herumlaufe, doch er bringt es nicht fertig, ihr zu sagen, dass er nach China reisen muss. Ihr Gespräch wird durch die Türklingel unterbrochen: Franks Geschenk für Angela wird geliefert. - Diese Szene, die in der Langfassung für die Regie genau vor der Szene mit dem Geschenkkarton auf Angelas Schreibtisch in ihrem Arbeitszimmer war, wurde bei der Nachbearbeitung entfernt.
 

Drehort für den Spaziergang von Angie und Frank ist eine kleine Straße hinter Atelier 4 auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS ganz in der Nähe der vielgefilmten Kurve (vergleiche hierzu z.B. # 172).

 
Das Hotel in der Karibik, in dem Maggie und Richard ihre Flitterwochen verbringen, ist in Wirklichkeit das Registry Hotel (heute Universal Hilton) in Universal City, CA. Zu anderen Zwecken wurde es bereits in # 116, 121 und 147 eingesetzt (vergleiche jeweils dort).
 
Suzanne wird von Melissa im Safari Inn, einem Motel in Tuscany, untergebracht. Die Einspielung stammt von dem gleichnamigen realen Motel, das an der West Olive Avenue in Burbank, CA liegt.
 
Die Straße, in der der Gebäudekomplex des New Globe liegt, ist auf dem Umschlag, den Curtis an Emma geschickt hat, zu erkennen. Die Hausanschrift des Verlages lautet: 7438 Yerba Linda, San Francisco, CA 94237. Die Postanschrift ist bereits aus # 138 bekannt (siehe dort). - Die Requisite ist aber fehlerhaft. Die Postleitzahl der Hausanschrift ist nämlich nicht von San Francisco, sondern Sacramento!
 
Die Telefonnummer des Justizministeriums in Washington, D.C. lautet: (202) 555-1616.
 
Die Adresse des Justizministeriums in San Francisco lautet: Union Square, San Francisco, CA 94239 - auch hier ist die Requisiten-Postleitzahl grob falsch, da es sich wiederum um Sacramento handelt.
 

Die Szene, in der Lance und Chao-Li im Garten des Herrenhauses von Falcon Crest trainieren, stammt von einer Rasenfläche hinter Atelier 4 auf dem CBS-MTM-Freigelände (ganz in der Nähe des Fixx-Hauses und der Lagune).

 

Fehler: Als Frank in der Lobby des Del Oro stürzt, sieht man nicht, dass ihm der Umschlag aus der Tasche fällt. Wenige Sekunden später liegt er aber am Boden.

 
Fiktives Unternehmen: Die Fluggesellschaft Con West (bereits aus # 119 bekannt) bietet am Tuscany Valley Airport Regionalflüge zu den umliegenden Flughäfen mit dem Tuscany Air Shuttle an.
 
Unterschiedliche Versionen in der Vorschau und der Szene selbst, als Lance Melissa Trost spendet: In der Vorschau (vor dem Vorspann) gibt es eine Umarmung zwischen den beiden (linkes Bild), die in der Szene selbst fehlt.
 

Das Hotelzimmer der Dreizehn in New York City ist in Wirklichkeit eine der Suiten im Registry Hotel (heute Universal Hilton Hotel; siehe oben) in Universal City, CA.

 
Zeitrahmen der Saison:
Mit der Information aus # 178 (Angelas und Rosemonts Treffen wird am 18.03.1988 stattfinden - siehe dort) lassen sich zusammen mit den unter # 170 bis 172 dargestellten Angaben die exakten Daten der Tage erschließen, die in den folgenden Episoden bis # 178 dargstellt werden:
Drei Tage sind seit dem Ende von # 172 vergangen, da die aktuelle Episode am Donnerstag, 25.02.1988 beginnt, was sich aus der Tatsache ableiten lässt, dass Suzanne Fixx am Freitag, 26.02.1988 in Tuscany ankommt. Da diese Folge nur drei Tage darstellt, endet sie am Samstag, 27.02.1988.
 
 
# 174 <7.19> Verwicklungen (Wheels within Wheels)
 

Die Szene, in der Melissa und Frank über das Land der Agrettis reiten (weißer Zaun im Hinter- und Vordergrund) ist auf der Saddlerock Ranch gedreht.
 
Als Melissa davonreitet, wird ANA-ALICIA von einem Stunt-Double ersetzt.

 
Fiktives Unternehmen: Richard will den Sacramento Clarion, einen Zeitungsverlag, erwerben.
 

Die aus # 135 (vergleiche dort) und anderen Folgen bekannte Grünfläche auf dem Freigelände von CBS-MTM in der Nähe des Bürogebäudes 5 wird erneut als Park in Tuscany genutzt (Maggie und Lance treffen sich).

 
THOMAS BELLIN, der Schauspieler, der in dieser Folge den Personalchef des Del Oro spielt, verkörperte in Staffel 5 noch Wiggins, einen von Richard eingeschalteten Kreditvermittler.
 
Maggie und Richard beziehen ihre neue Ranch.
Alle Innenansichten des Erdgeschosses - vor allem Foyer, Wohnzimmer, Bar, Esserker und Küche - sowie die Aufnahmen der Galerie in dieser und allen weiteren Folgen dieser Staffel werden auf der Saddlerock Ranch gedreht.
Die Zimmer im Obergeschoss - das Hauptschlafzimmer, sowie Garths Zimmer und das Kinderzimmer - sind Innenkulissen im Atelier 10 von CBS-MTM. Besonders das Hauptschlafzimmer und das Badezimmer sind im Hinblick auf den Naturstein der Architektur der Saddlerock Ranch sehr gut nachempfunden.
Insider-Witz: Die Einrichtung des Schlafzimmers ist bestimmt von indianischem Design. Diesen so genannten "Stil à la Santa Fe", benannt nach der für indianische Kunst bekannten Stadt Santa Fe, NM, kreierten die Autoren und Set-Dekorateure als Tribut für SUSAN SULLIVAN, die diese Stilrichtung liebt. SUSAN hatte kurz zuvor ihr damaliges eigenes Haus im realen Leben mit Mobiliar aus Santa Fe eingerichtet.
 
Die aus einem Filmarchiv zugekaufte Einspielung von Las Vegas zeigt den South Las Vegas Boulevard; der Zoom beginnt in etwa beim 3000er Block, bis die Kamera ungefähr auf dem 2000er Block zum Stehen kommt (Filmrichtung Nordosten). Unter anderem sind das Stardust Hotel (2007 abgerissen), das Silver City Casino (heute ein Einkaufszentrum), das Riviera (noch existent) und das El Rancho Casino (1992 geschlossen und 2000 abgerissen) zu sehen.
 

Das Gebäude, vor dem Lance in Las Vegas Freddy Darrow befragt, um etwas über den Verbleib von John Remick zu erfahren, ist in Wirklichkeit die Südseite des vielgefilmten CBS-MTM-Verwaltungsgebäudes (vergleiche insbesondere # 073).

 
Als Richard und Garth auf dem Gelände der Ranch entlanggehen, sieht man die Stelle, an der auf dem Drehort für andere Folgen der Gioberti-Familienfriedhof aufgebaut ist (roter Pfeil; vergleiche # 171 und 183). Die Hütte, die im Hintergrund zu sehen ist (gelber Pfeil), existiert auf der Saddlerock Ranch heute nicht mehr; sie wurde abgerissen.
 
Die aus einem Filmarchiv gekaufte Außenaufnahme zeigt die Bankfiliale der damaligen Schweizerischen Volksbank in Bahnhofsnähe in Zürich / Schweiz; seit 1993 gehört sie der Credit Suisse, die das Gebäude nach wie vor nutzt.
 
Die Nummer von Richards Schließfach bei der Schweizerischen Volksbank in Genf ist 508; darin liegen $ 5 Mio. in Inhaber-Schuldverschreibungen.
Erics Schließfach dort trägt die Nummer 168.
 

Obwohl die Kamera im Tresorraum der Schweizerischen Volksbank laut dem Bankdirektor innerhalb von 60 Sekunden den Raum abschwenken soll, bewegt sich diese zu Beginn der Szene gar nicht.

 

Auch Franks Suite im Del Oro ist das übliche Bühnenbild wie für jede andere Suite im Kurhotel (vergleiche bereits # 132, 141, 151, 152 und 157). Zur Einsparung von Kosten wurden auch diesmal lediglich kleine Änderungen an Ausstattung und Mobiliar vorgenommen.

 

Das Haus von George Westcott wird von dem Seitenteil einer Außenkulisse in den CBS-MTM STUDIOS dargestellt, die bereits als Jeff Wainwrights Hütte im Tuscany Valley diente (Details siehe unter # 122).

 
Schnittfehler: Als Westcott schießt, steht Lance vor dem Jeep. Nach dem Schnitt kniet er sogleich neben dem linken Vorderrad.
 
Fehler: Auf der Motorhaube von Lances Mietwagen sind im Laufe der Szene plötzlich Fingerspuren zu sehen, die vorher noch nicht vorhanden waren. In der gesamten Szene berührt aber niemand die Motorhaube.
 
Die grauhaarige Dame aus der High Society des Tuscany Valley neben Melissa in der Lobby des Del Oro war bereits in # 053, 057, 058, 062, 066, 072, 076, 078, 085, 093, 098, 122, 124, 133, 136, 141, 144, 146, 158, 159, 161, 166 und 170 bei verschiedenen gesellschaftlichen Anlässen zu sehen. Dargestellt wird die Dame aus der High Society des Tuscany Valley von einer im Abspann nicht aufgeführten Statistin, SHARRI ZAK. Sie tritt in dieser Folge in mehreren Szenen im Del Oro auf.
 

Auch die Kassiererin aus dem Coit Café (vergleiche zu dieser im Abspann nicht aufgeführten Statistin # 151, 154, 158 und 167) ist in dieser Folge mehrfach in der Lobby des Del Oro zu sehen.

 
Fehler: Als Carly in der Lobby des Del Oro mit der Sprühflasche auf Melissa zielt, läuft im Hintergrund der Nahaufnahme ein Mann mit einer hellblauen Jeans Richtung Flur; zwei Damen stehen in der Nähe. In der unmittelbar darauf folgenden Weitwinkeleinstellung geht derselbe Mann allerdings nochmals vorbei; außerdem stehen nun drei Damen in der Nähe. Dies ist wieder einmal der typische Fehler, den die Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausfordert (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Die Kurve, die Angela mit ihrem hellelfenbeinfarbenen Mercedes-Benz auf dem Weg zur Tankstelle entlang fährt, ist die häufig gefilmte Kurve hinter Atelier 4 auf dem Freigelände von CBS-MTM, die bereits in # 073, 084, 089, 113, 121, 135, 137, 148 und 172 (siehe jeweils dort) zu sehen war und auch künftig (# 176, 180, 191, 192, 196, 207 und 213) noch Verwendung finden wird.
 

Die Tankstelle im Tuscany Valley, an der sich Angela und Frank treffen (jetzt mit dem Namen Moe's General Store), war bereits in # 082, 084, 113, 133 und 166 zu anderen Zwecken zu sehen (zu den Einzelheiten siehe jeweils dort). Dies war eine Außenkulisse auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS.

 
Das Hotel, in dem Eric und Vickie in Genf absteigen, heißt Hotel Österreichischer Hof. - In Wirklichkeit ist es das damals gleichnamige Hotel in Salzburg / Österreich (heute Sacher Salzburg).
 
Die größten Wertpapiere in Richards Schließfach sind mit 5 % verzinsliche Anleihen des ausgebenden Kreditinstituts Die Banken Frankfurt (fiktives Unternehmen mit Sitz in Frankfurt / Deutschland) mit einem Nennwert von 10.000 Mark.
 
Ungenauigkeiten in den Requisiten:
Die Schuldverschreibungen sind zwar weitgehend richtigerweise in deutscher Sprache abgefasst, allerdings ist die Währung lediglich als "Mark" bezeichnet. Die seinerzeit in der Bundesrepublik Deutschland (im damaligen West-Deutschland) gültige Währung war jedoch "Deutsche Mark" ("DM").
Beim Nennwert wurde die englische Schreibweise "10,000" (mit Komma) statt der in deutscher Sprache üblichen Schreibung "10.000" (mit Punkt) verwendet.
Der Name des emittierenden Instituts oder Bankenkonsortiums weist einen Tippfehler auf: "Die Banfen Frankfurt" statt "Die Banken Frankfurt".
 

Das Gebäude im Hintergrund der Telefonzelle in Tuscany (Lances Telefonat mit Maggie) ist die Rückseite des Bürogebäudes 5 von CBS-MTM. Vergleiche hierzu # 091, 094 und 160.

 
Ab dieser Episode wird Michael Channing nicht mehr von ALEXANDER ROSS DeANGELIS, sondern von TAYLOR BRIGODE dargestellt.
 

Ab dieser Episode übernimmt BRANDON KASPER die Rolle von Kevin Channing. Das vorherige Baby wurde nie namentlich erwähnt.

 
Obwohl nach Auffassung von LORIMAR in der Regel in jeder Staffel eine neue Garderobe genutzt werden sollte, trägt Vickie den rot-schwarz-weißen Pullover, den sie schon in # 145 trug.
 
KEN DEL CONTE, der Schauspieler, der in dieser Folge einen Zustellungsbeamten spielt, verkörperte in Staffel 5 noch Frank Walker, den Vorarbeiter auf der Baustelle der Agretti Stavros Winery.
 
In dieser Folge zeigt sich deutlich, dass Maggie nun alkoholabhängig ist. - Dieser Handlungsstrang basiert auf einem Vorschlag von SUSAN SULLIVAN.
 

In der Szene, in der Maggie gegen die Wand stößt und fällt, wird SUSAN SULLIVAN von einem Double ersetzt.

 
Zeitrahmen der Saison: Diese Folge beginnt am Sonntag, 28.02.1988 und endet am Dienstag, 01.03.1988. - Zur Bestimmung dieser Daten vergleiche die Anmerkungen unter # 173 und 178.
 
 
# 175 <7.20> Channing gegen Channing (Channing vs. Channing)
 

Kamerafehler: Im Arbeitszimmer des Herrenhauses von Falcon Crest ist für einen Augenblick am oberen Bildschirmrand zu sehen, dass die Zimmerdecke in der Kulisse fehlt.

 

Subtile Werbung: Maggie gießt sich Evian-Mineralwasser ein.

 
Ein weiteres Mitglied der Dreizehn heißt Nordstedt.
Insider-Witz: Die Figur ist nach RUSS NORDSTEDT, dem Verantwortlichen für die Produktionsausrüstung am Set (im Abspann nicht aufgeführt), benannt.
 

Unterschiedliche Kameraeinstellungen in der Vorschau und der Szene selbst, unmittelbar bevor Frank auf dem Weg nach Hobart die Schlange neben Melissa erschießt: In der Vorschau (vor dem Vorspann) sieht man eine Weitwinkeleinstellung (linkes Bild), in der Szene selbst Nahaufnahmen der beiden.

 
NANCY WARREN, die Schauspielerin, die in dieser Folge Patricia Knelman, eine Mitarbeiterin des Jugendamts von Tuscany, spielt, verkörperte in Staffel 6 noch die Sozialarbeiterin Hilary Haldane.
 
Die Einspielung des Bundesgebäudes mit Büros des Justizministeriums in San Francisco zeigt tatsächlich das Philip Burton Federal Building in San Francisco.
 
Insider-Witz: Edward Peters, der Beamte im Justizministerium, ist nach dem Assistenten des Verantwortlichen für die Produktionsausrüstung am Set, ED PETERS, JR. (im Abspann nicht aufgeführt), benannt.
 
DAPHNE ASHBROOK, die Schauspielerin, die ab dieser Folge Kathryn Anderson, eine Mitarbeiterin des Justizministeriums, spielt, verkörperte in Staffel 3 noch Leslie Perkins, eine Handlangerin für die Drecksarbeit von Richard und Pamela (damals unter dem Namen DAPHNE LEE ASHBROOK).
 
Die Szene mit Richard und dem Verkäufer des Fernsehsenders auf dem Basketballfeld ist auf dem Grundstück von CBS-MTM neben Atelier 14 gefilmt. In # 155 wurde dort schon einmal gedreht (Szene mit Mike Breslin, Richards Kontakt zur Unterwelt von San Francisco); Näheres dort.
 
Insider-Witz: Der Kerl, der von Richard zum Verkauf seiner TV-Senders erpresst wird, heißt Kenny Fuller. - KENN FULLER ist für die Abmischung der Hintergrundmusik der Serie verantwortlich.
 
Der Drehort für den See in San Francisco, an dem sich Lance in dieser Folge zwei Mal mit Kathryn Anderson trifft, ist der große See auf der Rancho Maria im Placerita Canyon nördlich von Los Angeles. Vergleiche # 168 zu einem früheren Einsatz dieser Film-Ranch.
 
Insider-Witz: Als Lance mit Kathryn Anderson spricht, sagt er, dass er glaubte, jeder, der im Justizministerium arbeitet, müsste wie Elliott Ness aussehen. - Elliott Ness ist der Hauptcharakter der alten Fernsehserie "The Untouchables" ("Die Unbestechlichen") und wurde von ROBERT STACK gespielt, der letzte Saison den rücksichtslosen Roland Saunders darstellte.
 

Der Drehort für den See nahe Hobart, CA (Melissa und Frank auf ihrem Weg in die Geisterstadt) ist der kleine See gegenüber der Western-Kulisse auf der Rancho Maria im Placerita Canyon nördlich von Los Angeles. Vergleiche zu Details zu diesem Drehort bereits oben.

 
Angela erwähnt den Film "Bambi".
 

Subtile Werbung: Richard serviert Maggie wieder einmal Perrier-Mineralwasser.

 
Fehler: Das Glas Milch in Richards Büro im New Globe ist in der ersten Nahaufnahme fast voll. Als Richard zur Bar geht, scheint die Milch weniger geworden zu sein (roter Pfeil), obwohl niemand in der Szene davon getrunken hat. In der nächsten Naheinstellung ist das Glas wieder voll. - Dies ist wieder einmal der typische Fehler, den die Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausfordert (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 

Kennzeichen von Franks grauem Jeep Wrangler YJ: 1RWF749 (ein altes blaues kalifornisches Kennzeichen mit gelben Buchstaben und Zahlen).

 

Zum ersten Mal wird das Goldgräberstädtchen Hobart gezeigt. - Drehort für die Geisterstadt-Szenen in dieser Folge sowie in # 176, 182 und 183 ist die Western-Kulisse der Rancho Maria im Placerita Canyon nördlich von Los Angeles.

 
Die Südseite des Verwaltungsgebäudes der CBS-MTM STUDIOS (vergleiche insbesondere # 073) wird in dieser Folge als Bezirksgericht von Tuscany verwendet. Dies wird auch in # 183, 187 und 206 der Fall sein. - Um Produktionskosten zu sparen, muss dieses Gebäude inzwischen für fast jede Außenaufnahme zur Verfügung stehen.
 
Unterschiedliches Filmmaterial im Streit um Angelas Besuchsrecht für Michael: Richards Worte in seiner Aussage gegenüber Richter Ambrose sind in der Szene in dieser Folge leicht anders ("She is going to pass her hatred of me down to my son.") als in der Vorschau auf diese Folge ("Angela Channing is out to destroy my family.") vor dem Vorspann.
 
Teile des Bühnenbildes, das in der vorherigen Episode als Vickies und Erics Hotelzimmer in der Schweiz diente, finden sich in der zu dem Büro von Richter Ambrose für diese Folge umgebauten Kulisse wieder.
 
Unterschiedliche Kameraeinstellungen in der Vorschau und der Szene selbst während Maggies Streit mit Richard im Schlafzimmer auf der Ranch: In der Vorschau (vor dem Vorspann) sieht man eine Weitwinkeleinstellung (linkes Bild), in der Szene selbst wird der betreffende Teil von Maggies Text in Nahaufnahme gezeigt.
 

Subtile Werbung: Der Computer im Justizministerium stammt von IBM.
In der elektronischen Ermittlungsakte des Justizministeriums über Richards Rennbahn Tuscany Downs ist das Datum vom 2. Mai 1984 zu lesen.
 

 
Anspielung auf das wirkliche Leben: Melissa erwähnt AL CAPONE.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe sahen als Maggies und Richards Haushälterin auf der Ranch Alma Miller vor, die früher für Maggie und Chase im Gioberti-Haus arbeitete. Die wäre ein guter Bezug zur Vergangenheit gewesen, doch die Schauspielerin LESLEY WOODS stand nicht zur Verfügung, weshalb die Autoren Mrs. Raynor, eine neue Haushälterin mütterlichen Typs, kreierten.
 
Maggie erwähnt "Sesame Street" ("Sesamstraße"), die TV-Serie für Kinder.
 
Frank und Melissa erwähnen die Abenteuerbücher-Reihen "Hardy Boys" und "Nancy Drew". - Später in dieser Folge liest Melissa Frank aus dem Buch "Nancy Drew Mystery Stories: The Quest of the Missing Map" vor.
 
Frank erwähnt die Comic-Figur "Betty Boop".
 

Kathryn Anderson fährt einen weißen Nissan GXL.

 
Neues Kennzeichen von Lances schwarzem Mercedes-Benz 560 SL Cabrio: 2NKO561. - In # 182 hat er aber wieder das alte Nummernschild (siehe # 156). Das Nummernschild aus dieser Folge befand sich in # 171 auch schon an Emmas weißem BMW. Unvorsichtige Requisiteure!
 
Die Straße, an der Lance auf dem Weg zu Laban's Delicatessen, dem Restaurant, in dem er sich mit Kathryn treffen will, von einem Auto bedrängt wird, ist in Wirklichkeit eine schmale Gasse zwischen dem Gelände der CBS-MTM STUDIOS und dem Ventura Boulevard in Studio City, CA.
Insider-Witze: Laban's Deli ist nach LABAN FREEMAN, dem Mitarbeiter des Produktionsstabs für Handwerksleistungen am Set, benannt. Das Restaurant liegt an der Kreuzung der Straßen Hansen und Calloway. Die beiden Straßennamen sind von MIKE HANSEN, dem stellvertretenden Requisiteur der Serie, und DAVID CALLOWAY, dem Leiter des Kamerateams, "ausgeliehen".
 
Fehler: Die Aufnahmen von Frank im Koma in seinem Krankenzimmer stammen aus verschiedenen Versionen, die beim Schneiden zusammenmontiert wurden. Dies wird augenscheinlich, weil Franks Kopfneigung in den Nahaufnahmen und in der Totale jeweils in unterschiedlicher Richtung ist, nämlich immer zur Kamera gewandt.
Auch dies ist ein typischer Fehler infolge der Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Der Name Polo Road wird zum ersten Mal als Straßenname erwähnt. Dort liegt auch der teuerste Spielzeugladen von Tuscany, The Toy Shoppe. In früheren Episoden (z.B. # 162) wurde die Main Street von St. Helena im Napa Valley gezeigt, wenn es um den Spielzeugladen ging. Daher muss die reale Main Street von St. Helena in der Serie Polo Road heißen.
In dieser Folge wird in der Nahaufnahme für den Spielzeugladen ein Teil der Kostümabteilung an der St. Elsewhere Street auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS verwendet, in dem sich damals die Ankleiden befanden. Dieses Gebäude kam bereits in der Rückblende in # 163 (vergleiche dort) in anderer Funktion zum Einsatz. Es handelt sich um die zur St. Elsewhere Street ausgerichtete Seite von Bungalow 9. Die "andere" Front - nämlich die zur My Three Sons Street ausgerichtete Seite des Bungalows - wurde für andere Zwecke in # 124, 142, 143, 155 und 161 (vergleiche jeweils dort) eingesetzt. Im Hintergrund (Bungalow 10) ist in dieser Folge ein weiteres Geschäft namens Western Wear zu sehen. Dieser Bereich des Freigeländes wurde in den 1990er Jahren umgestaltet.
 
Angela erklärt einem Polizeibeamten, dass Maggie Michaels Mutter ist. Sie sagt nicht Stiefmutter. - Dies bedeutet, dass die gegenseitige Adoption von Michael und Kevin durch Maggie und Richard, von der man ausdrücklich erst in # 197 erfahren wird, bereits stattgefunden hat.
 
Unterschiedliche Kameraeinstellungen in der Vorschau und der Szene selbst bei dem Gespräch zwischen Rosemont und Kathryn: In der Vorschau (vor dem Vorspann) sieht man eine Weitwinkeleinstellung (linkes Bild), in der Szene selbst eine Nahaufnahme von Rosemont.
 
Zeitrahmen der Saison:
Diese Folge beginnt am Mittwoch, 02.03.1988 und endet am Samstag, 05.03.1988. - Zur Bestimmung dieser Daten vergleiche die Anmerkungen unter # 173 und 178.
Maggie sagt, Richard habe vor etwa einem Jahr erfahren, dass Angela seine Mutter sei. - Dies ist eine grobe und näherungsweise zutreffende Schätzung, da # 156 und 157 im April 1987 spielten.
Das Ende dieser Folge spielt an Angelas und Carlys Geburtstag; es ist der gleiche Tag. Daran, dass die Charaktere bestätigen, dass es sich bei dem letzten in dieser gezeigten Episode Tag um einen Samstag handelt, lässt sich erkennen, dass die auf dieser Website dargestellte Interpretation des Zeitrahmens in sich stimmig ist. - Angelas Geburtstag ist also der 5. März. Obwohl dies bezogen auf den Zeitrahmen von Spielzeit 7 Sinn ergibt, steht dies in Widerspruch zu Julias Aussage in # 013 gegenüber Emma, nach der Angelas Geburtstag "vor drei Monaten" gewesen sein soll; doch diese Folge spielte etwa am Anfang des Jahres 1982, was darauf hindeuten würde, Angelas Geburtstag liege im Oktober.
 
 
# 176 <7.21> Irrwege (False Faces)
 
Hintergrund: Die Autoren dieser Episode sind REBECCA POGROW, die Assistentin des leitenden Produzenten JEFF FREILICH, und SUSAN ESTABROOK, die Assistentin der Drehbuchautoren. Konzept-Koordinatorin LISA SEIDMAN überwacht die erste Autorentätigkeit der beiden für die Serie.
 
Im Rückblick auf die letzte Episode erklärt Kathryn Rosemont, sie werde Lance auf eine falsche Fährte führen. - Dieser Dialog war am Ende der vorherigen Folge nicht zu sehen. Die Szene war ursprünglich länger, musste aber für # 175 gekürzt werden, um die Programmzeit nicht zu überschreiten; das "überflüssige" Bildmaterial konnte daher nur noch für den Rückblick Verwendung finden.
 
Schnittfehler: Als Maggie in der Küche der Ranch stolpert, sind die entferntere Aufnahme und die Großeinstellung nicht völlig exakt aufeinander abgestimmt; nach dem Schnitt ist der Beginn des Stolperns noch einmal zu sehen.
 
Die Szene mit Angela und Lance im Frühstückszimmer des Herrenhauses von Falcon Crest war in frühen Drehbuch-Entwürfen anders konzipiert: Die beiden trinken im Arbeitszimmer Tee. Gegen Ende der Szene kommt Carly hinzu und sagt zu Lance, sie habe ihm ein Stück Geburtstagstorte im Kühlschrank aufgehoben; außerdem bemerkt sie anzüglich, sie selbst liege noch auf Eis. Als Lance Angela ironisch fragt, ob sie Carly nicht ein Hobby beibringen könne, entgegnet Carly trocken, sie interessiere sich für die Jagd auf Wild. - Der Teil mit Carly wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen gestrichen.
 
In frühen Drehbuch-Entwürfen spielte Rosemont in der Szene in Richards Büro im New Globe nicht mit der Modelleisenbahn, sondern klopfte gegen das Glas eines Aquariums mit einem Mini-Hai. - Die Idee mit dem Aquarium wurde bei den Überarbeitungen des Drehbuchs aufgegeben.
 

Unterschiedliche Kameraeinstellungen in der Vorschau und der Szene selbst: Als Lance und Kathryn auf ihre kommende Reise nach Afrika anstoßen, sieht man in der Vorschau (vor dem Vorspann) eine Weitwinkeleinstellung (linkes Bild), während die Szene selbst Nahaufnahmen liefert.

 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten am Ende von Akt 1 als Fortführung von Lances und Kathryns Treffen im Nachtclub The Max eine Szene mit den beiden an der Tür ihres Hotelzimmers im Del Oro. Die beiden küssen sich beinahe, bevor sie sich verabschieden. Danach findet Kathryn Rosemont in der Suite vor. - Nur Letzteres wurde in der Endversion der Folge beibehalten. Es macht nun auch den Eindruck, als handle es sich um Kathryns Wohnung, nicht um ihr Hotelzimmer.
 

Die Einspielung des Flughafens von San Francisco ist tatsächlich eine Außenaufnahme von diesem.

 
Fiktives Unternehmen: Als Lance und Kathryn abfliegen, ist erneut ein Schild der Fluggesellschaft Con West (bereits aus # 119 und 173 bekannt) zu sehen.
 
Die Innenkulisse, die den Wartebereich im Flughafen von San Francisco darstellt, ist - abgesehen von kleinen Änderungen in der Dekoration - zur Kosteneinsparung identisch mit der, die in der vorherigen Folge als Flur im Bürogebäude des Justizministeriums zu sehen war.
 

Der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes am Flughafen von San Francisco wird von JOE STONE verkörpert, der schon in dieser und der vorhergehenden Staffel verschiedene Nebenrollen spielte (vergleiche # 155, 163 und 170).

 
Die Transportabteilung in den CBS-MTM STUDIOS, die als Chases und Tonys Kellerei genutzt wurde (vergleiche # 144), stellt nun Cresant Trucking dar; es gibt nun aber auch eine Tankstelle - die echte Tankstelle auf dem Studiogelände.
Insider-Witz: Der Name des Spediteurs Rocky Cresant ist ein Zusammenschnitt aus den Namen von BILL CRESANT, dem Transportkoordinator der Serie, und ROCKY REED, dem Fahrer des CBS-Kulissen-Lastwagens. - Anfänglichen Drehbuch-Entwürfen zufolge sollte Rocky Cresants Name Jay J. Swisher sein.
 
Der Mann, der mit Nellie Maxwell Poker spielt, wird von demselben Schauspieler verkörpert, der schon in # 170 den Konditor für Maggies und Richards Hochzeitstorte spielte. Dieser Darsteller wird allerdings nicht im Abspann aufgeführt. Siehe ferner # 177.
 
In frühen Drehbuch-Entwürfen versucht Maggie vor dem Telefonat mit Vickies Hotel in Europa, Alison anzurufen, doch erreicht nur deren Anrufbeantworter. Nach dem Anruf in dem europäischen Hotel kommt die Haushälterin in den Bereich mit der Couch im Schlafzimmer der Ranch und nimmt, während Maggie am Fenster steht, das Glas und riecht daran. Die Haushälterin verlässt eilig den Raum, als Maggie sie dabei ertappt. Maggie wiederum reagiert fast panisch und möchte einen weiteren Drink.
 
Richard erwähnt AGATHA CHRISTIE und ihr Buch "Mord im Orient-Express".
 
Das Bühnenbild, das in der vorherigen Episode noch als Richter Ambroses Büro fungierte, wird in dieser Folge mit leicht anderer Dekoration als das Sprechzimmer von Dr. Everdene genutzt. - Vergleiche # 175 zu einer weiteren früheren Nutzung. Es handelt sich bei den verwendeten Bauteilen um solche, die bereits in Staffel 2, z.B. für Phillips Büro (vergleiche # 028), eingesetzt worden waren.
 
In frühen Drehbuch-Entwürfen war diese Szene in einem Park in San Francisco angesiedelt. - Dies wurde kurz vor Drehbeginn geändert.
 
Angela fährt noch immer ihren hellelfenbeinfarbenen Mercedes-Benz 380 SL. - Dies ist die letzte Episode, in der JANE WYMAN den Wagen selbst lenkt.
Das Kennzeichen ist im Gegensatz zu früher nun 2CSI908 - dasselbe Kennzeichen, das sich zu Beginn der Staffel auf Erics grauem Chevrolet Corvette C4 Cabrio und in der vorherigen Spielzeit noch auf Chases rotem Porsche 944 befand. Die Requisiten-Planung der Nummernschilder ist einfach ein einziges Chaos!
 
Fehler: Als Angela Dan die Hand reicht, hat er die rechte Hand zuerst an seinem Baseballschläger. Nach dem Schnitt hat er seine rechte Hand aber an seiner Hüfte.
Dieser Fehler wird von der Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausgefordert (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene in Akt 2, in der Angela, nachdem sie von Carly über Dans Rückkehr und seine Pläne, Cresant Trucking zu kaufen, informiert wird, Max Correy aus der Darlehensabteilung einer Bank anruft und ihm - wahrheitswidrig - mitteilt, Dan habe nach Monaten immer noch nicht begonnen, ihr die erste Rate für den Kaufpreis seines Hauses zu bezahlen, um ihn als kreditunwürdig darzustellen. - Diese Idee wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen aufgegeben.
 

Die Innenaufnahmen in der Bar im Kolonialhotel in Nordafrika stammen in Wirklichkeit von dem früheren Imbiss The Subway (heute A Ca Shi Sushi Bar) direkt gegenüber dem Haupttor der CBS-MTM STUDIOS in Studio City, CA.

 

Die Außenaufnahmen von Nordafrika stammen in Wirklichkeit aus dem Malibu Canyon in Malibu, CA (Ausnahme: Remicks Grab; siehe unten).

 
N732PG ist die Zulassungsnummer des Flugzeugs, das Lance, Kathryn und George in Nordafrika benutzen.
 
Subtile Werbung: Angela erwähnt Disneyland.
 
Die Szene mit Dan und Melissa im Del Oro, als er sein Büro ausräumt, enthielt in frühen Drehbuch-Entwürfen noch ein Gespräch darüber, dass ihm von Norm Allen von der Tuscany National ein Darlehen verweigert worden sei. Mit der Streichung dieses Dialogs bei den Drehbuch-Überarbeitungen wurde auch diese bis dahin unbekannte Bank vollständig aus der Serie eliminiert.
 
Im frühesten Drehbuch-Entwurf hatten die Autoren die Kündigungsszene mit Mrs. Miller so entworfen, dass sie sich sehr direkt und kritisch über Maggies Beziehung mit Richard und ihren Alkoholkonsum äußern sollte ("Sie sind nicht mehr dieselbe seit Mr. Gioberti tot ist!"). Da LESLEY WOODS nicht verfügbar war, hatten die Autoren bereits in der vorherigen Folge als neue Figur Mrs. Raynor erschaffen (vergleiche bereits # 175). Leider konnten sie auf diese Weise die Anspielungen auf Maggies Vergangenheit mit Chase nicht mehr umsetzen.
 
In frühen Drehbuch-Entwürfen war die endgültig im Park angesiedelte Szene mit Maggie und Angela (Details im nächsten Absatz) auf Maggies und Richards Ranch angesiedelt. Angela sollte an der Tür des Wohnhauses erscheinen, als Mrs. Raynor gerade mit dem Koffer das Anwesen verlässt. Sie übergibt Maggie den Stofftiger, den sie Michael in # 175 im Spielzeugladen kaufen wollte. - Im Wesentlichen wurde diese Szene mit leicht abgewandeltem Dialog zu der Szene im Park umgeschrieben.
 
Die aus # 135 (vergleiche dort) und anderen Folgen bekannte Grünfläche auf dem Freigelände von CBS-MTM in der Nähe des Bürogebäudes 5 (bei Maggie im Hintergrund zu sehen; vergleiche dazu auch # 091, 094, 160 und 174) wird erneut als Park im Tuscany Valley genutzt (Maggie, Michael und Kevin treffen Angela). Wiederum ist hier auch Haus 8 der Studios zu sehen (vergleiche # 143 und 149).
 

Der häufig benutzte rote Volvo (Näheres unter # 055) wird auch in dieser Folge als Requisite in der Nähe des Parks eingesetzt.

 
Fehler: Während der Szene mit Angela und Maggie im Park haben die beiden in jeweils unmittelbar aufeinander folgenden Einstellungen - je nach unterschiedlicher Filmrichtung - ihre Hände einmal am Zaun, das andere Mal wieder nicht.
Es handelt sich auch hier wieder um den typischen Fehler, der von der Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausgefordert wird (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
In dem Buch, in dem Professor McCloud nachschlägt, ist bereits mit einer Büroklammer die Seite eingemerkt, die von Hobart handelt. - Natürlich sollte dies dazu dienen, dass LEN LESSER die Seite schneller findet. Diese Vorbereitung hätte aber bei der Nachbearbeitung nicht mehr sichtbar sein dürfen.
 
Historischer Hintergrund: Professor McCloud erwähnt das schwere Erdbeben in San Francisco von 1906.
 
Frühen Drehbuch-Entwürfen zufolge sollte der Professor Wally S. McCloud heißen. Die Anweisung für das Requisiten-Schild an seiner Tür wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen abgeändert.
 
Das Gebäude von Professor McClouds Büro (außen und innen) ist das südlichere der beiden Ankleideräume, die an Atelier 9 bei CBS-MTM angebaut sind. Die Innenaufnahme stammt aus LORENZO LAMAS' Ankleidezimmer (Raum 10) in diesem Gebäude.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene in Akt 3, in der Angela in der Gioberti Winery einem Arbeiter Anweisungen gibt, das bisherige Logo von der Wand zu nehmen und dort das Wappen von Falcon Crest anzubringen. Während der Arbeiter damit beginnt, taucht Carly auf, um Angela von ihren Nachforschungen bei Professor McCloud zu berichten. In diesem Gespräch bezeichnet Carly Melissa verächtlich als Medusa. Am Ende der Szene fällt das neu aufgehängte Logo zu Angelas Entsetzen wieder von der Wand der Kellerei. - Diese Szene wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen gestrichen.
 
In der Szene mit Maggie und Alison auf der Ranch ist das gefälschte Telegramm, das angeblich von Vickie stammt, nicht in Großaufnahme zu sehen. - Besser so, denn die Requisiteure waren bei der Vorbereitung unvorsichtig. Als Adresse ist darauf nämlich angegeben: Mrs. Maggie Channing, 7733 Saddleback Road, Tuscany Valley, CA 74281. Während die Straßenbezeichnung noch eine gelungene Anspielung auf den Drehort (Saddlerock Ranch) ist, handelt es sich um eine für Kalifornien nicht plausible Postleitzahl (müsste mit "9" beginnen); es ist dieselbe Postleitzahl, die schon für Arliss, OK in # 173 zu sehen war.
 
Unterschiedliche Versionen in der Vorschau und der Szene selbst bei dem Tanz von Maggie und ihrem "großen Schönling" im Nachtclub The Max: In der Vorschau (vor dem Vorspann) sieht man einen anderen Take (linkes Bild), nämlich eine deutlich näher aufgenommene Version, als in der Szene selbst.
 
Der Staatsanwalt (gespielt von einem unbenannten Statisten), der aus # 154 (siehe dort) und anderen Folgen (vergleiche auch # 158, 164, 167 und 168) bekannt ist, ist, wie schon in # 167, Gast im Nachtclub The Max.
 
In frühen Drehbuch-Entwürfen sollte Richard am Ende der Szene im Nachtclub The Max Alison gegenüber noch eine deutlichere Drohung aussprechen: "Wenn Sie je wieder in die Nähe meines Hauses oder meiner Frau kommen, werden Sie das sehr bedauern." Garth sollte sie danach noch von oben bis unten mustern, um ihr Furcht einzuflößen. - Die Brutalität dieser Drohung wurde in der Endversion des Drehbuchs deutlich abgemildert.
 
In frühen Drehbuch-Entwürfen bestand die Eröffnungsszene von Akt 4 darin, eine verkaterte Maggie (nach dem Abend im Nachtclub) am nächsten Morgen im Schlafzimmer der Ranch zu zeigen: Sie liegt mit einem kühlen Lappen auf der Stirn noch im Bett, als Garth ihr über die Gegensprechanlage mitteilt, die Bewerberinnen für die Stelle als Haushälterin warteten bereits eine halbe Stunde auf sie. - Diese Szene wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen gestrichen.
 
Die Gespräche mit den Interessentinnen für die Stelle als Haushälterinnen auf der Ranch sollten nach frühesten Drehbuch-Vorschlägen im chinesischen Zimmer stattfinden - einem an das Wohnzimmer der Saddlerock Ranch angrenzenden Raum, der auf die Terrasse im Südwesten führt. Dieser Raum wurde für die Dreharbeiten jedoch am Ende nur einmal genutzt - in # 183 als die Praxis von Freds Psychiater in New York (siehe dort), allerdings nur mit einer Ecke, die die chinesischen Elemente nicht zeigt. Die revidierte Endfassung des Drehbuchs verlagerte die Bewerbungsgespräche in die Küche. Erst beim Drehen wurde entschieden, dass sich die Terrasse besser eignete.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene in der Küche der Ranch (Akt 4), in der Richard Nellie gegen eine zusätzliche monatliche Zahlung von $ 500 bittet, ein Auge auf Maggie zu haben und etwaige Probleme diskret zu behandeln. - Diese Szene wurde kurzfristig gestrichen und bei der Verfilmung durch die Szene ersetzt, in der Garth Richard von Nellies Verbindung zu Angela berichtet.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene im Esszimmer des Herrensitzes von Falcon Crest (Akt 4), in der Carly Angela zur Rede stellt, warum sie die Kreditgewährung an Dan (vergleiche weitere Abänderungen oben) verhindert hat. Trotz ihrer unterschiedlichen Meinungen beschließen die beiden am Ende, Freunde zu bleiben. - Diese Szene wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen gestrichen.
 
Maggie sagt, sie fühle sich manchmal wie "The Prisoner of Zenda" ("Der Gefangene von Zenda") - nach dem Filmtitel von 1937.
 
Ungereimtheit: Nur in der Szene in Hobart hat Melissas weißer Porsche 911 Cabrio vorne das Kennzeichen 2GNI570. - In den Szenen davor und danach ist das Kennzeichen 2CQI406. Letztgenanntes wurde schon für Melissas früheres Chevrolet Corvette Ce Cabrio genutzt.
 
Die schmale unbefestigte Straße, an der sich Dan mit Reds Männern in dieser Episode (und in # 180) trifft, ist die vielgefilmte Kurve hinter Atelier 4 auf dem CBS-MTM-Freigelände, die bereits in # 073, 084, 089, 113, 121, 135, 137, 148, 172 und 176 (siehe jeweils dort) zu sehen war; sie wird auch in Zukunft in der Serie Verwendung finden (# 191, 192, 196, 207 und 213).
 

HANK WOESSNER, der Schauspieler, der ab dieser Folge einen von Reds Handlangern an der Straßensperre spielt, war bereits in anderen Rollen zu sehen (vergleiche # 118 und 165).

 
Fehler: In der Szene mit Melissa und Dan an der Privatstraße zu Reds Anwesen stammen die Nahaufnahmen aus verschiedenen Versionen, die beim Schneiden zusammenmontiert wurden. Dies wird augenscheinlich, weil Melissa je nach Filmrichtung in unmittelbar aufeinander folgenden Einstellungen ihre Hand einmal bereits in Dans Hand gelegt hat, das andere Mal aber nicht. Dieser Fehler wiederholt sich im Laufe der Szene mehrfach. Abgebildet sind lediglich zwei beispielhafte Einstellungen.
Auch dies ist ein typischer Fehler infolge der Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Die Außenaufnahmen von Nordafrika am Ende der Episode - Lance und Kathryns Gespräch mit dem General und der Soldatenfriedhof - stammen vom Freigelände der CBS-MTM STUDIOS (CBS STUDIO CENTER) in der Nähe der damaligen Lagune.
 
Remicks angebliches Soldatengrab in Nordafrika hat die Nummer 4949.
 
In frühen Drehbuch-Entwürfen sollte Lance in Remicks angeblichem Grab in dem leeren Sarg eine kleine Metallkassette mit einem Zettel finden, auf dem steht: "Kontaktieren Sie Estabrook... New Globe... Dort liegt John Remick." - Diese Idee wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen aufgegeben und in der nachfolgenden Episode zu dem Notizzettel umgearbeitet, die Lance in seinem Pass findet.
 
Anspielung auf das wirkliche Leben: Richard sucht wegen Maggies Problem die Anonymen Alkoholiker (Al-Anon - AA) auf.
 
Ursprünglich geplantes Episodenende:
In einer der letzten Szenen sollte Maggie einen anonymen Brief erhalten, der lediglich folgende Worte enthalten sollte: "Ich bin am Leben." - Es sollte offen bleiben, ob die Nachricht von John Remick oder Chase stammte.
Der Cliffhanger war ursprünglich eine Szene zwischen Maggie und Alison in der Innenstadt von Tuscany. Maggie sollte dabei während eines Schaufensterbummels eine für den Zuschauer nicht sichtbare Person in einiger Entfernung wahrnehmen und glauben, sie habe gerade Chase gesehen.
Diese Überlegungen wurden jedoch nicht umgesetzt. Vielmehr entschied man sich für eine Verschiebung auf einen späteren Zeitpunkt. JEFF FREILICH erzählte, wie seine Pläne für Saison 8 aussehen sollten, 2007 in einem DFCF-Exklusiv-Interview.
 
Zeitrahmen der Saison: Diese Folge beginnt am Sonntag, 06.03.1988 und endet am Donnerstag, 10.03.1988. - Zur Bestimmung dieser Daten vergleiche die Anmerkungen unter # 173 und 178.
 
 
# 177 <7.22> Der Pakt mit dem Teufel (Dirty Tricks)
 
In frühen Drehbuch-Entwürfen war die Eröffnungsszene zu Beginn etwas länger. Sie fing damit an, dass Maggie Richard aufweckt, indem sie mit einem Gänseblümchen sinnlich über sein Kinn streicht und ihn an der Nase kitzelt. Als er wach ist, verkündet sie, es sei der "Richard-und-Maggie-Tag" mit Frühstück im Bett und einer anschließenden Rückenmassage in der Whirlwanne. - Dieser Teil der Szene wurde kurz vor dem Dreh gestrichen.
 
Die Einspielung des John F. Kennedy International Airport in New York (Lances und Kathryns Ankunft aus Nordafrika) stammt aus einem Filmarchiv. Sie zeigt das frühere International Arrival Building, das abgerissen und 2001 durch das neue Terminal 4 ersetzt wurde.
 
In frühen Drehbuch-Entwürfen las sich Remicks Notizzettel an Lance wie folgt: "Estabrook lag richtig. Behalten Sie Channing im Auge. Ich bin bald wieder da. Remick." - Kurz vor den Dreharbeiten wurde daraus: "Bleiben Sie an Channing dran. Ich melde mich wieder. Remick."
 
Wieder werden der Malibu Canyon und das Grundstück der Saddlerock Ranch als Drehort für die Ländereien der Agrettis genutzt; so auch in # 179.
 
Eine Ansicht des Gebäudes der früheren Bank of America (heute 555 California) in San Francisco wird unmittelbar vor einer Szene im Gebäude des New Globe eingespielt. - Dies ist entweder ein Versehen bei der Nachbearbeitung, oder das Gebäude sollte stellvertretend für die ganze Innenstadt von San Francisco stehen, nicht aber speziell für den New Globe.
 
Das Bühnenbild, das in # 174 und 176 noch als Garths Zimmer auf Richards und Maggies Ranch fungierte, wird in dieser Folge mit anderer Möblierung und teilweise verschobenen Wänden als das Kinderzimmer von Michael und Kevin genutzt - eine einfache Methode, um Produktionskosten zu sparen.
 
Die Straße im Tuscany Valley, an der sich Rosemont und Kathryn treffen (durch das Heckfenster der Limousine zu sehen), ist die Zufahrt der Saddlerock Ranch im Malibu Canyon.
 
Ursprüngliche Drehbuch-Entwürfe hatten diese Szene in einem Konferenzraum angesiedelt. Kurz vor Drehbeginn wurde dies jedoch geändert.
 
Atelier 4 von CBS-MTM wird in dieser Episode als Lieferanteneinfahrt der Weinkellerei von Falcon Crest verwendet.
 
Statt Melissas Autoschlüssel wegzunehmen und ihn in den Edelstahl-Tank zu werfen, schlugen frühe Drehbuch-Entwürfe vor, dass Angela zu einer Spitzhacke greifen und einen der Reifen von Melissas Porsche aufstechen sollte, woraufhin sie genüsslich zusehen sollte, wie die Luft entweicht.
 
Im The Max wird, wie in einigen vergangenen Episoden, wieder Soul-Musik gespielt. Diesmal findet ein Tanzwettbewerb im Stil der 1960er Jahre statt.
Hintergrund: Einer der Tänzer ist, wie bereits in # 159 (Näheres siehe dort), MARK WALLENGREN, der dafür aber im Nachspann nicht aufgeführt wird.
 
Zu dem Lied "Do You Love Me?" von THE CONTOURS legen Melissa und Richard eine fabelhafte Tanzeinlage im Stil von "Dirty Dancing" aufs Parkett - eine witzige Anspielung auf diesen Film, der nur kurz vor der Produktion dieser Folge in die Kinos kam.
Ursprünglich war für diese Szene der Song "Harlem Shuffle" in seiner Original-Version von BOB & EARL vorgesehen.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten in Akt 3 unmittelbar vor der Szene, in der Kathryn Lance anruft, eine Szene in Angelas Arbeitszimmer im Herrensitz von Falcon Crest, in der Lance ihr von seiner "Safari" in Afrika berichtet und ihr eine Kopie von Remicks Notiz zeigt. - Bei den Drehbuch-Überarbeitungen wurde diese Szene gestrichen. Dadurch entstand auch das Folgeproblem, dass in # 179 nicht klar war, wie Lance die Notiz Ryder übergeben konnte (siehe dort).
 
Hintergrundmusik: JESSE FREDERICK & BENNETT SALVAY, die Komponisten für Hintergrundmusik, setzen in dieser Folge in der Szene mit Maggie und Emma im Jeeter's MARK SNOWs "Maggies Thema" (vergleiche # 137) ein.
 
Die Szene mit Maggie und Emma im Jeeter's war in frühen Drehbuch-Entwürfen im Park angesiedelt.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten in Akt 3 eine Szene, in der Emma zu Angela in die Kellerei von Falcon Crest kommt und die von den Arbeitern angerichtete Verwüstung sieht. Angela erklärt, dass Melissa dies zu verantworten habe und sie unbarmherzig zurückschlagen werde. - Diese Szene wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen gestrichen.
 
Der Handlanger der Dreizehn, der die Bombe in Kathryns Wohnung installiert, wird von demselben Schauspieler verkörpert, der schon in # 170 den Konditor für Maggies und Richards Hochzeitstorte und in # 176 einen Pokerspieler verkörperte (vergleiche die entsprechenden Folgen). Dieser Darsteller wird allerdings nicht im Abspann aufgeführt.
 
Der häufig benutzte rote Volvo (Näheres unter # 055) ist in dieser Folge vor der Wohnanlage Golden Park West in San Francisco, in der Kathryn lebt, zu sehen.
 
Als die Wohnanlage Golden Park West fungiert CBS-MTM-Bürogebäude 3 (Mack Sennett Building).
 

Das Gebäude im Hintergrund während Kathryns Abschiedsszene ist die Front des Bürogebäudes 5 von CBS-MTM. Vergleiche hierzu # 091, 094, 160, 174 und 176.

 
Aus der Unterhaltung von Melissa und Richard sowie aus der Landkarte und Informationen in # 181 lässt sich schließen, dass Hobart etwa auf halbem Weg zwischen Sacramento und dem Lake Tahoe liegen muss.
 
Zeitrahmen der Saison: Diese Folge beginnt am Freitag, 11.03.1988 und endet am Montag, 14.03.1988. - Zur Bestimmung dieser Daten vergleiche die Anmerkungen unter # 173. Daran, dass Lance in # 179 bestätigen wird, dass Melissas wildes Tanzen mit Richard an einem Samstag war, lässt sich erkennen, dass die auf dieser Website dargestellte Interpretation des Zeitrahmens in sich stimmig ist. Denn Tag 2 der aktuellen Folge war nach der hier vertretenen Auslegung Samstag, 12.03.1988.
 
 
# 178 <7.23> Selbsthilfe (Flying Blind)
 
Die Traumszene am Anfang dieser Folge (als Maggie den Flur entlang geht und nach Vickie sucht) ist in den diesjährigen Obergeschoss-Kulissen des Herrenhauses von Falcon Crest gedreht. Allerdings wurden sie für diese eine Szene braun gestrichen; normalerweise sind die Holzverkleidungen diese Saison weiß.
 
Insider-Witz: Die Sequenz mit Richard in der Traumszene erinnert von der Aufmachung des Flurs und den Kostümen her an DAVID SELBY als Quentin Collins in seiner ersten TV-Serie "Dark Shadows".
 
CYNTHIA DARNELL und HOWARD LAKIN, die Autoren dieser Folge, gestalteten einige der Szenen mit Vickie und Eric im Gefängnis in Genf / Schweiz als Hommage an den Film "Midnight Express" ("12 Uhr nachts") aus dem Jahr 1978.
 
Vickies Häftlingsnummer im Gefängnis in Genf / Schweiz ist 639.
 
CLEMENT ST. GEORGE, der Schauspieler, der in dieser Folge den Anwalt in der Schweiz spielt, verkörperte in Staffel 6 noch einen Caterer, der Angela für die Eröffnungsparty des Del Oro Speisen probieren ließ.
 

ROD TAYLOR wird in der Darsteller-Liste dieser Episode nicht erwähnt. Als Angela Frank im Krankenhaus besucht, ist ROD TAYLOR selbst nicht zu erkennen. Wahrscheinlich wird ROD in dieser Episode von einem Statisten gedoubelt.

 
Der Drehort für die Szene mit Dan und Red liegt auf dem Crew-Parkplatz hinter den CBS-MTM STUDIOS (rechts ein Vergleichsfoto von heute - nun deutlich eingewachsen).
 

Dan fährt einen schwarzen Lastwagen der Marke Ford 9000, den er Wendi nennt.
Ursprünglichen Drehbuch-Entwürfen zufolge sollte Dan mit dem Lastwagen radioaktive Abfälle transportieren. In der endgültigen Version wurde daraus schließlich Nitro-Glycerin.

 
Frühen Drehbuch-Entwürfen zufolge sollte auch Clarisse Porter in der Szene im Arbeitszimmer des Herrenhauses von Falcon Crest sein, in der Nellie Angela über das Ende ihrer Arbeit auf Maggies und Richards Ranch berichtet. Angela sollte beide feuern. Beim Verlassen des Herrenhauses treffen sie auf Lance, der gerade hereinkommt. - Clarisse wurde kurz vor Drehbeginn aus dem Drehbuch genommen. Die Szene wurde zu einer einvernehmlichen Beendigung von Nellies Vertrag umgestaltet. Lances Auftritt wurde gestrichen.
 
Unterschiedliche Kameraeinstellungen in der Vorschau und der Szene selbst bei dem Gespräch zwischen Lance und Angela, als Lance trainiert: In der Vorschau (vor dem Vorspann) sieht man eine Weitwinkeleinstellung (linkes Bild), in der Szene selbst ist genau diese Stelle eine Nahaufnahme. Die Weitwinkeleinstellungen in der Szene sind auch aus einer anderen Version, wie man daran erkennen kann, dass im Gegensatz zur Vorschau der Gummizug von Lances Unterhose sichtbar ist (gelber Pfeil).
Offensichtlich erfüllt der Fledermaus-Kotdünger nun seinen Zweck perfekt - LORENZOs Tätowierungen sind jetzt sehr gut überschminkt.
 
Diese Szene im Trainigsraum von Falcon Crest war in frühen Drehbuch-Entwürfen im Garten des Herrenhauses angesiedelt; Drehort sollte, wie schon in # 173, die Rasenfläche hinter CBS-MTM Atelier 4 sein.
 

Kamerafehler: In der Szene mit Dan und Melissa neben Wendi ist für einen Augenblick die Spiegelung des Mikrofons an der Beifahrertür des LKW zu sehen.

 
Die Einspielung des Gefängnisses in Genf / Schweiz stammt aus einem Filmarchiv. Sie zeigt das frühere Staatsgefängnis von Ohio, und zwar den Bereich mit der Krankenstation an der Kreuzung der West Spring Street mit der Neil Avenue in Columbus, OH. Das historische Gebäude war zwischen 1834 und 1984 in Betrieb. 1998 wurde es abgerissen, um für den Gebäudekomplex der Nationwide Arena, einen multifunktionalen Bühnen- und Stadionkomplex, Platz zu schaffen.
 
RAY STEWART, der Schauspieler, der in dieser Folge den Arzt im Gefängnis in Genf / Schweiz spielt, verkörperte in Staffel 1 noch den Juwelier Carmack in San Francisco.
 
Erics Häftlingsnummer im Gefängnis in Genf ist 504.
 
JOHN CALLAHANs Französisch (Eric spricht mit dem Schweizer Arzt im Gefängnis von Genf) ist recht gut.
 
DANA SPARKS' Aussprache des Französischen (Vickie im Gefängnis in Genf) ist in Ordnung; ihr amerikanischer Akzent lässt sich aber nicht verbergen.
 

Subtile Werbung: Der Computer, den Lance in Angelas Arbeitszimmer aufstellt, stammt wieder von IBM.

 
In der Vorschau auf diese Episode werden zwei Einstellungen gezeigt, die in der entsprechenden Szene fehlen: Die Langfassung dieser Folge für die Regie beinhaltete ein Gespräch zwischen Angela und Lance nach Angies Treffen mit Rosemont, in dem Lance seine Großmutter davor warnte, Rosemonts Gefährlichkeit zu unterschätzen. Diese Szene musste gekürzt werden, um die Programmzeit nicht zu überschreiten. Ein Teil des "überflüssigen" Bildmaterials konnte daher nur noch für die Vorschau Verwendung finden - Angelas Worte zu Lance: "Du kennst mich schon dein ganzes Leben und weißt immer noch nicht, wie gefährlich ich sein kann!"
 
Frühere Drehbuch-Entwürfe beinhalteten ein vollkommen unterschiedliches Konzept für Angelas und Lances Strategie, mehr über Richard und seine Verbindung zu den Dreizehn herauszufinden. Statt Angelas Treffen mit Rosemont (wie schließlich verfilmt) sollten Angela und Lance auf eine Geschäftsreise nach Chicago gehen, um dort Henry Murdock zu treffen, ein ehemaliges Mitglied der Dreizehn, der zum Verlassen der Organisation gezwungen wurde, nachdem er in Konkurs ging; er ist das einzige Mitglied der Dreizehn, das diese lebend verlassen hat. Zuerst treffen Angela und Lance in Murdocks altem Haus dessen irischstämmigen Schwager Patrick Finn. Dort ist die Aussegnung seiner verstorbenen Schwester, Murdocks Frau Dorcas, in vollem Gange. Von dem angetrunkenen Patrick erfahren sie, dass Murdock sie getötet haben soll, um sie zu beerben (Akt 3). Mit diesem Wissen verwickelt Angela Murdock bei einem späteren Treffen in ein Gespräch, bei dem er den Mord gesteht. Mit Lances Hilfe - er hat das Gespräch heimlich aufgenommen - erpresst sie ihn nun zur Herausgabe des Computer-Zugangscodes zur Hauptverwaltung der Dreizehn bzw. ihres Dateisystems. Nachdem er ihnen die Zugangsdaten in einer weiteren Szene in Akt 4 gegeben hat und Angela und Lance sein Haus verlassen haben, erscheint Rosemont, der Murdock seinerseits unter Druck gesetzt hat. Als Angela aus Chicago abreist und Lance zurückbleibt, um zum Hauptquartier der Dreizehn weiterzureisen, in das er eindringen will, ahnt sie nicht, in welcher Gefahr er sich befindet, weil Rosemont längst ihre Pläne durchschaut hat. - Diese Idee und die damit verbundenen Charaktere wurden aus der Endversion des Drehbuchs entfernt.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten folgende Szenen in Akt 3, die bei den Überarbeitungen gestrichen wurden:
  • Vor der Halle von Cresant Trucking übergibt Dan Rocky eine Anzahlung in Höhe von $ 10.000. Carly behauptet, sie werde die Vize-Präsidentin von Dans neuem Unternehmen, was Dan zurückweist.
  • Dr. Everdene kommt auf die Ranch, um Richard zu sehen und zu fragen, wie es ihm und Maggie gehe. Während ihrer Unterhaltung begreift Richard, dass Maggie zu trinken begann, kurz nachdem sie geheiratet haben. Er steht kurz vor dem Zusammenbruch.
 
Zeitrahmen der Saison:
Diese Folge beginnt am Dienstag, 15.03.1988. - Zur Bestimmung dieses Datums vergleiche die Anmerkungen unter # 173 und 178.
Rosemonts Treffen mit Angela (Tag 4 der aktuellen Episode) findet am Freitag, 18.03.1988 statt, wie sich unter expliziter Bezugnahme auf Rosemonts Kalender ergibt.
In # 179 wird Chases dritter Testamentsnachtrag exakt drei Monate nach Maggies und Richards Hochzeit eröffnet werden. Die Eheschließung fand am 21.02.1988 statt (siehe # 171). Also wird der Nachtrag am 21.05.1988 verlesen werden. Deshalb müssen zwischen Rosemonts Treffen mit Angela und der darauf folgenden Szene (Dan tritt seine Transportfahrt mit seinem Lastwagen an - er will in einer Woche zurück sein, was in # 180 geschehen wird) ein Zeitsprung von zwei Monaten liegen, der dazu führt, dass die aktuelle Episode am Donnerstag, 19.05.1988 endet. Einerseits erscheint dies sonderbar, weil diese Interpretation dazu führt, dass Vickies Brief, den sie dem Pfleger im Gefängnis in der Schweiz am Morgen des 18.03.1988 übergibt, Emma erst am 19.05.1988 zugehen wird. Andererseits erscheint ein Zeitraum von zwei Monaten für Maggies Alkoholentzug (Beginn am 15.03.1988 und Ende am letzten Tag der aktuellen Folge) realistisch.
 

ANA-ALICIA selbst stellte das alte s/w-Foto aus ihrer Kindheit als Requisite für das Bild von Melissa in Franks Brieftasche zur Verfügung. - Diese Information stammt von ANA-ALICIA, die von THOMAS J. PUCHER und SASCHA KURZ im Juli 2004 in Studio City, CA interviewt wurde. Klicken Sie hier, um ein Foto von diesem Treffen zu sehen.

 

Die Straße, an der Dan mit Wendi entlangfährt, ist in der Nähe des damaligen nördlichen Parkplatzes der CBS-MTM STUDIOS (CBS STUDIO CENTER) an der Radford Avenue in Studio City, CA.

 
Fiktives Unternehmen: Courier Express ist der Kurierdienst, der Emma Vickies Brief aus der Schweiz zustellt.
 
Vickie hat ihren Brief an "Maggie Gioberti, c/o Emma Channing" adressiert. - Dass Vickie ihre Mutter immer noch als "Gioberti" bezeichnet, ist wohl ihre besonders nette Art, Maggies Hochzeit mit dem verhassten Richard zu ignorieren.
 
 
# 179 <7.24> Der Schlüssel zu Angela (The Key to Angela)
 
Der Titel der Episode ist eine Anspielung auf KEN FOLLETTs Roman "The Key to Rebecca" ("Der Schlüssel zu Rebecca", 1980).
 
In frühen Drehbuch-Entwürfen war die Eröffnungs-Sequenz der Episode mit Melissas Gedankenabfolge ursprünglich im Nachtclub The Max anstatt im Weinkeller der Agretti-Villa angesiedelt.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten in Akt 1 kurz vor Maggies Treffen mit Dr. Everdene eine Szene im Schlafzimmer der Channing-Ranch, in der Richard sich bei Maggie wegen Vickies Gefängnisaufenthalt in der Schweiz entschuldigt. Trotz ihrer Unversöhnlichkeit sagt sie, sie wisse nach diesem Schock zumindest, dass sie nie wieder Alkohol trinken werde. - Diese Szene wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen gestrichen.
 
Fehler: Maggie hat in dem Gespräch mit Dr. Everdene auf dem Gelände der Ranch der Channings (frühe Drehbuch-Entwürfe: in einem Weinberg im Tal) in unmittelbar aufeinander folgenden Einstellungen ihre Hände in unterschiedlicher Position. Dies ist wieder einmal der typische Fehler, den die Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausfordert (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
Der Drehort für diese Szene ist nicht auf der Saddlerock Ranch. Es handelt sich vielmehr um eine extreme Nahaufnahme in dem vielgefilmten Park auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS (vergleiche # 135).
 
Fehler im Bühnenbild des von Maggies und Richards Ranch: Die Balkontüren des Schlafzimmers haben in der Nachbildung weiße Rahmen und Sprossen. Die echten Fenster und Glastüren der Saddlerock Ranch haben dagegen keine Sprossen und braune Rahmen.
 

Die Einspielung von Washington, D.C. stammt aus einem Filmarchiv. Sie zeigt das Lincoln Memorial von Little Island auf dem Potomac River aus (Filmrichtung Osten); im Hintergrund ist das Kapitol zu sehen.

 
Lance gibt Peter Ryder Remicks Notiz aus Nordafrika. - Ungereimtheit: In # 177 hat er den Zettel schon Maggie gegeben, und Richard hat ihn später gefunden. Richard wird ihn wohl kaum zurückgegeben haben. Tatsächlich sollte es sich bei dem Zettel für Ryder um eine Kopie handeln, wie sich aus einer zunächst konzipierten, aber gestrichenen Szene in # 177 ergibt (in frühen Entwürfen zeigte Lance bereits Angela die Kopie; siehe oben).
 
Da das US-Kapitol in einem Winkel von 45 ° durch das Fenster zu sehen ist, lässt sich ermitteln, dass sich Senator Ryders Büro im nordwestlichen Teil des James Madison Memorial Building der Library of Congress an der Ecke der 1st Street Southeast und Independence Avenue Southeast in Washington, D.C. befinden muss.
 
Das Bühnenbild, das in # 163 als Büro von Lillian Nash Darlingtons Ehemann in Washington, D.C. diente, wird ab dieser Folge mit leichten Änderungen in der Anordnung der Wandelemente und in der Dekoration als das Büro von Senator Ryder eingesetzt.
 

Anspielung auf das wirkliche Leben: In Peter Ryders Büro in Washington, D.C. hängt ein Foto von US-Präsident RONALD REAGAN (1917 - 2004) an der Wand nahe dem Schreibtisch.

 
Frühen Drehbuch-Entwürfen zufolge sollte Senator Ryder ein Demokrat sein, der im Bundesstaat Ohio gewählt wurde. - Diese Information wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen entfernt.
 
Der Drehort für die Landstraße, auf der Dan fährt (Carlys Auftauchen), liegt am Mulholland Highway in Malibu, CA etwa eine Meile östlich der Saddlerock Ranch. Die in Richtung Süden gefilmte Kurve, die am Anfang der Szene zu sehen ist, liegt zwischen den Straßen Upper Brewster Motorway und Lower Brewster Road.
 
Fehler: In den Weitwinkeleinstellungen des Lastwagens ist Carly nicht auf dem Beifahrersitz zu sehen, obwohl sie eigentlich erkennbar sein müsste, zumal sie einen auffälligen roten Pullover trägt.
 
Carly erwähnt den Film "The French Connection - Brennpunkt Brooklyn" (1971).
 
Der gesamte Handlungsstrang um das Nitroglycerin ist eine Anspielung auf den Film "The Wages of Fear" ("Lohn der Angst", 1952) bzw. sein Remake "Sorcerer" ("Atemlos vor Angst", 1977).
 
Kennzeichen von Len Potts' beigefarbenem Cherokee Chief Jeep mit Holzelementen an der Seitentür: 1SMW036 (ein altes blaues kalifornisches Kennzeichen mit gelben Buchstaben und Zahlen).
Die Autoren schlugen in frühen Drehbuch-Entwürfen als Requisiten-Fahrzeug einen neuen Porsche vor, der das Wunschkennzeichen NAPA LAW tragen sollte und den Melissas Arbeiter Algeo kurzerhand wegfahren sollte, weil er bei den Arbeiten auf dem Agretti-Land im Weg steht. - Die Szene wurde geändert. Insbesondere der Insider-Witz über den (früheren) Drehort Napa auf dem Kennzeichen in Verbindung mit der Anspielung auf den Serientitel "L.A. Law" erschien zu plump.
 
Fehler: Als Len Potts in den Agretti-Weinbergen Melissa aufsucht, berührt er zunächst mit beiden Händen den Kopf von Melissas Pferd. In der unmittelbar darauf folgenden Einstellung sind aber seine Hände schon deutlich davon entfernt.
Dies ist wieder einmal der typische Fehler, den die Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausfordert (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Die aus # 135 (vergleiche dort) und anderen Folgen bekannte Grünfläche auf dem Freigelände von CBS-MTM in der Nähe des Bürogebäudes 5 wird erneut als Park in Tuscany genutzt (Emma, Maggie und die Kinder treffen Angela).
Der häufig benutzte rote Volvo (Näheres unter # 055) wird auch in dieser Folge als Requisite in der Nähe des Parks eingesetzt (siehe gelber Pfeil).
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe sahen ein leicht anderes Ende von Akt 1 vor: Michael ist bis zum Schluss in der Szene, die im Kinderzimmer (statt auf der Zufahrt der Channing-Ranch) angesiedelt ist. Als Maggie das Haus verlässt, drückt Richard in einer Umarmung seinen Sohn immer stärker an sich, während Tränen Richards Augenränder zu überfluten beginnen und über seine Wangen laufen. - Dieser besonders emotionale Moment wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen abgeändert.
 
Für einen kurzen Augenblick kann man in der Szene mit Richard und Rosemont auf der Ranch eine Katze auf dem Fußweg nahe dem Haupthaus sehen (siehe gelbe Markierung). - Zufall oder Insider-Witz? Immerhin sollte Rosemont nach Idee der Produzenten quasi die Personifizierung des Teufels sein...
In frühen Drehbuch-Entwürfen war diese Szene in Richards Büro im New Globe angesiedelt.
 
BRUCE FRENCH, der Schauspieler, der in dieser und der nächsten Folge den FBI-Agenten Perry spielt, verkörperte in Staffel 5 Richter Saunders, der Terry und Richard traute.
In seiner ersten Szene in dieser Folge hat er seine Pfeife falsch herum im Mund.
 
Zeitrahmen der Saison: Diese Folge beginnt am Freitag, 20.05.1988; Chases dritter Testamentsnachtrag wird an Abend 2, d.h. Samstag, 21.05.1988, eröffnet. - Zur Bestimmung dieser Daten vergleiche die Anmerkungen unter # 171 und 178.
 
Insider-Witz: Während der Eröffnung des dritten Nachtrags zu Chases Testament trägt Melissa ironischerweise das gleiche Kleid, das sie während der Trauerfeier für ihn in # 157 trug. Lediglich die Position der Brosche ist anders.
 
Frühen Drehbuch-Entwürfen zufolge sollte auf der Rückseite des Schlüssels ein alter Name und eine Adresse aufgeklebt sein. - Diese Idee wurde aufgegeben.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten zu Beginn von Akt 3 eine Szene an der Eingangstür des Herrenhauses von Falcon Crest, in der Angela Len Potts nach der Verlesung von Chases drittem Testamentsnachtrag verabschiedet. Dabei empfiehlt sie ihm, wegen Straßenbauarbeiten nicht die Merrick Road nach Hause zu fahren. Doch er entgegnet, er wohne jetzt nicht mehr dort, sondern in einer Eigentumswohnung; das Haus (und fast alles andere) habe seine Frau behalten. Dies sollte offenbar auf die Zerstörung von Lens Ehe durch Clarisse Porter hindeuten. Bei den Drehbuch-Überarbeitungen wurde diese Szene jedoch gestrichen.
 
Die Szene mit Melissa und Richard auf der Veranda des Herrenhauses von Falcon Crest bezüglich des Schlüssels war zunächst in frühen Drehbuch-Entwürfen im Frühstückszimmer angesiedelt (perfekt für Angela, um vom Arbeitszimmer aus zu lauschen); in späteren Überarbeitungen dann im Esszimmer. - Mit dem Wegfall der Szene zwischen Angela und Len Potts an der Tür wurde die Szene verlagert.
In diesen frühen Entwürfen erwähnt Richard, es gebe zwischen Channing Nevada und Hobart unterirdische Tunnel. - Dieser letzte Teil wurde weggelassen, um die Verbindung (Bankschließfach, Tunnel), die Melissa und Lance erst später in der Staffel herausfinden sollten, nicht vorwegzunehmen.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten in Akt 3 eine Szene, in der Lance mit Melissa in der Agretti-Villa eintrifft. Er will (Angelas Plan folgend) eine Nacht bei ihr im Haus verbringen, um sie zu beschützen, falls ihr jemand den Schlüssel abnehmen möchte. - Diese Szene wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen gestrichen.
 
Die grauhaarige Dame aus der High Society des Tuscany Valley erscheint sogar in Melissas Albtraum im Nachtclub The Max. Außerdem ist sie im Nachtclub The Max in einer späteren Szene erneut zu sehen. Sie war bereits in # 053, 057, 058, 062, 066, 072, 076, 078, 085, 093, 098, 122, 124, 133, 136, 141, 144, 146, 158, 159, 161, 166, 170 und 174 bei verschiedenen gesellschaftlichen Anlässen zu sehen. Dargestellt wird die Dame aus der High Society des Tuscany Valley von einer im Abspann nicht aufgeführten Statistin, SHARRI ZAK.
 

Das Lagerhaus in den CBS-MTM STUDIOS, das u.a. als Chases und Tonys Kellerei (vergleiche # 144) und als Cresant Trucking (vergleiche # 176) genutzt wurde, stellt diese Episode Reds Laderampe dar.

 
Frühe Drehbuch-Entwürfe sahen in Akt 4 eine Szene vor, in der Angela und Clarisse am Morgen, nachdem Lance dort übernachtet hat, in die Agretti-Villa kommen. Während Lance erkannt hat, dass er Melissa nicht hintergehen kann, weil er immer noch Gefühle für sie hegt und deshalb eine Art Schutzpatron des Schlüssels sein will, hat Angela bereits einen anderen Plan in Bewegung gesetzt: Clarisse lenkt Lance ab, indem sie mit ihm auf der Terrasse der Agretti-Villa flirtet, während er den Schlüssel hat. Sie nimmt ihn an sich, drückt ihn demonstrativ gegen ihre Stirn, wobei sie ihm mitteilt, sie habe hellseherische Fähigkeiten, die sie von ihrer Großmutter geerbt habe; hierbei erweckt sie den Eindruck, eine Blondine werde mit ihm zum Abendessen gehen. Lance glaubt, dass sie es ist, die eine Verabredung mit ihm möchte. Von ihm unbemerkt hat jedoch Clarisse mit Wachs, das sie in ihrer Hand verborgen hielt, einen Abdruck des Schlüssels gemacht. Abrupt zerstört sie die Stimmung, indem sie sagt, sie habe davon gesprochen, dass Lance Emma zum Essen begleiten werde. - Diese gesamte Idee wurde verworfen.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten eine Szene in Akt 4 auf der Terrasse der Channing-Ranch, in der Richard grillt. Michael spielt alleine. Als Garth hinzukommt, spricht Richard darüber, dass er sich seit Maggies Auszug einsam fühle. - Diese Szene wurde gestrichen.
 

Die Außenaufnahme des California Museum of Science and Industry stammt von dem gleichnamigen realen Museum in Los Angeles.

 
Der Mitarbeiter des California Museum of Science and Industry erwähnt, dass sowohl Wells Fargo als auch Union Pacific Schließkassetten verwendeten, zu einer von denen Melissas "Schlüssel zu Angela" passen könnte.
Subtile Werbung: Beide Gesellschaften sind auch heute noch große Banken in den USA.
In frühen Drehbuch-Entwürfen wurde die Firma Watco als Schließfach-Hersteller genannt.
 
Die Innenkulisse, die den Flur im California Museum of Science and Industry darstellt, ist - abgesehen von Änderungen in der Dekoration - identisch mit der, die in # 175 als Flur im Bürogebäude des Justizministeriums und in # 176 (vergleiche dort) als Flughafen-Wartebereich zu sehen war. - Kosteneinsparung.
 
Dees 24 Hour Diner, die Raststätte, aus dem Reds Handlanger und Carly kommen, war bereits in # 082, 084, 113, 133, 166 und 174 zu anderen Zwecken zu sehen (zu den Einzelheiten siehe jeweils dort, insbesondere # 166).
Dies war eine Außenkulisse hinter Atelier 4 auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS. Heutzutage befindet sich dieses Set nicht mehr dort, da bis Ende der 1990er Jahre weite Teile der Kulissen auf dem Freigelände abgerissen wurden, um weitere Filmateliers und Bürogebäude zu errichten.
 
In frühen Drehbuch-Entwürfen erwähnen Reds Handlanger, dass Dans Fahrtstrecke durch die fiktive Stadt Ferguson führt. - Dies wurde in der Endfassung weggelassen.
 

BUCK McDANCER, der in dieser Episode den Eigentümer von Dees 24 Hour Diner spielt, war bereits in anderen Rollen zu sehen und wird noch weitere Charaktere darstellen; vergleiche zu den Einzelheiten # 083.

 

Die Einspielung von Genf, die die berühmte Wasserfontäne auf dem Genfer See (Lac Léman) zeigt, ist aus einem Filmarchiv zugekauft. Die Filmrichtung ist Nordwesten. Der Pier, an dem die Fontaine liegt, heißt Jeteé des Eaux Vives.

 
Frühe Drehbuch-Entwürfe beinhalteten in Akt 4 eine Szene in Dr. Everdenes Praxis: Die Gründe für Maggies Alkoholabhängigkeit werden deutlich. Sie wollte zu sehr, dass ihre Ehe funktioniert - aus Furcht, es könne wie mit Chase schief laufen. Sie hatten die Scheidung eingereicht, er nahm ihr die Weinkellerei weg, hinterließ den Schlüssel Melissa; ganz offensichtlich war etwas falsch. Richard dagegen liebt sie immer noch, obgleich in den letzten Monaten kaum jemand so wenig perfekt war wie sie. Sie hat Angst davor, perfekt sein zu müssen. - Diese Szene wurde bei den Drehbuch-Überarbeitungen gestrichen.
 
Der Del Oro-Parkplatz (in der Nachtszene, als Lance das Max verlässt) wird von den Parkplätzen vor dem CBS-MTM Bürogebäudes 5 dargestellt. Vergleiche hierzu bereits # 091, 094, 160, 174, 176 und 177.
Frühe Drehbuch-Entwürfe schlugen stattdessen lediglich eine Telefonszene zwischen Lance und Ryder vor, in der Ryder erwähnen sollte, dass Rosemonts Spitzname "Jaws" sei, was als offensichtliche Anspielung auf den Filmtitel "Jaws" ("Der weiße Hai", 1975) nebst seinen Fortsetzungen offensichtlich in die Richtung gehen sollte, dass man in der deutschen Version ihn als Hai bezeichnet hätte. - Dies wurde gestrichen.
 
Die Nachtansicht des Krankenhauses, in dem Frank operiert wird, zeigt das Queen of the Valley Hospital - und das, obwohl Frank seit # 175 im San Francisco Metropolitan Hospital lag.
Er muss ins QVH verlegt worden sein. Offensichtlich arbeiten die beiden Krankenhäuser auch zusammen bzw. gehören demselben Träger. Denn Dr. Huston, der behandelnde Arzt, ist in beiden tätig (siehe auch schon # 159).
 

Die Parkplätze vor der Ostseite des Verwaltungsgebäudes der CBS-MTM STUDIOS stellen die Parkplätze des New Globe dar. Es ist dasselbe Studiogebäude, das für die verschiedensten Zwecke in der Serie Verwendung findet (Näheres insbesondere unter # 074).

 

SHAHRAD VOSSOUGHI, der nicht im Abspann aufgeführte Schauspieler, der in # 158, 159, 165, 167 und 177 als Kellner im The Max auftrat und in # 181 wieder auftreten wird, spielt in dieser Folge Rosemonts Chauffeur.
In Saison 9 wird er als Nick Massoud, Sharpes Chauffeur, wieder auftauchen.

 
Das ursprüngliche Episodenende in frühen Drehbuch-Entwürfen sah ein Telefonat zwischen Maggie und Richard vor. Richard ist im Schlafzimmer der Ranch, Michael schläft auf seinem Schoß. Richard bittet Maggie, nach Hause zu kommen. Sie bittet ihn, Michael zu sagen, dass sie ihn liebe. Als sie auflegt, sagt Richard zu seinem Sohn: "Hast du das gehört? Sie liebt dich. Aber liebt sie auch mich noch?" - Bei den Drehbuch-Überarbeitungen wurde dies komplett geändert.
 
 
# 180 <7.25> Eine Ladung Sprengstoff (King's Gambit)
 

Das Innere des Flugzeugs, in dem Vickie von der Schweiz aus in die USA reist, ist abgesehen von leichten Ausstattungsänderungen die gleiche Kulisse wie die in # 156 (siehe dort) verwendete.

 

Subtile Werbung: Madame Malec und Eric köpfen eine Flasche Perrier-Jouët (Fleur de Champagne).

 

Das Mittelschichts-Wohngebiet, in dem die FBI-Agenten Richard verhören, ist in der Nähe des häufig gefilmten Parks (siehe # 135) auf dem Grundstück von CBS-MTM. Zu sehen ist Bungalow 7, der für andere Zwecke bereits in # 147 und 150 eingesetzt wurde (siehe jeweils dort).

 

Die FBI-Protokollführerin (dargestellt von einer nicht im Abspann aufgeführten Statistin) ist die bereits aus verschiedenen Prozessen bekannte Gerichtsprotokollführerin (vergleiche hierzu # 054, 091, 098, 122 und 154).

 
Kennzeichen des blauen Ford Mustang Cabrios, das Carly sich "geborgt" hat: 2GFY349. - Beachte hierzu # 191.
 
Die Szenen auf der Landstraße (Dan im LKW und Carly im Cabrio) stammen von einer Straße in der Nähe der Paramount Ranch in Agoura Hills, CA. - Derselbe Straßenabschnitt wurde bereits für # 126 und 127 (siehe dort - Jordan und Greg) benutzt.
 
Teile der Hintergrundmusik, die MARK SNOW und JEFF FREILICH zusammen komponiert und bei Dans LKW-Fahrt eingesetzt haben, wurden auch schon in # 131 und 134 verwendet (siehe jeweils dort). 1991 werden Teile hiervon in der TV-Serie "Dark Justice" ("Die Verschwörer") als Elemente der Titelmelodie wieder auftauchen; auch in dieser Serie werden JEFF FREILICH als leitender Produzent und MARK SNOW als Komponist für LORIMAR tätig sein.
 
Fehler: Als Melissa während der Benefiz-Party für die Frank Agretti Cancer Unit des QVH das Esszimmer des Herrenhauses von Falcon Crest betritt, sind ein Mann, eine Frau und ein Dienstmädchen im Hintergrund zu sehen. In der unmittelbar darauf folgenden Einstellung aus der anderen Richtung haben der Mann und die Frau aber ihre Plätze getauscht und stehen weiter in Richtung Foyer.
Dies ist wieder einmal der typische Fehler, den die Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausfordert (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Die grauhaarige Dame aus der High Society des Tuscany Valley, die bereits aus # 053, 057, 058, 062, 066, 072, 076, 078, 085, 093, 098, 122, 124, 133, 136, 141, 144, 146, 158, 159, 161, 166, 167, 170, 174 und 179 bekannt ist, ist auch auf der Benefiz-Party in der aktuellen Folge zu sehen. Dargestellt wird sie von einer im Abspann nicht aufgeführten Statistin, SHARRI ZAK.
 

Der Staatsanwalt (gespielt von einem unbenannten Statisten), der aus # 154 (siehe dort) und anderen Folgen (vergleiche auch # 158, 164, 167, 168 und 178) bekannt ist, ist ebenfalls auf Angelas Benefiz-Party.

 

Die Einspielung für Madame Malecs Wohnung in Paris zeigt einen Kameraschwenk vom Arc de Triomphe (Blickrichtung Nordwesten) auf das Gebäude Nr. 146 - 150 an der Avenue des Champs-Élysées. Es handelt sich um eine zugekaufte Aufnahme aus einem Filmarchiv.

 
Nachbearbeitungsfehler: Die Einspielung des viktorianischen Herrenhauses von Falcon Crest bei Nacht ist eine der Aufnahmen, die aus den Dreharbeiten zur Brandszene in # 103 (vergleiche dort) stammen und daher den falschen Giebel beinhalten, der speziell dafür errichtet und abgebrannt wurde. - Derselbe Fehler passierte bereits in # 115, 137 und 170.
 
Geschnittene Szene: Die Langfassung für die Regie beinhaltete kurz vor dem Ende von Akt 2 eine Szene, in der Chao-Li mitten in der Nacht im Bademantel zunächst ungezeigten Personen die Tür des Herrenhauses von Falcon Crest mit einem Ausdruck der Überraschung öffnet. Erst in den nachfolgenden Szenen (wie belassen) sollte klar werden, dass es sich um Richard und die FBI-Agenten handelt. - Die Szene mit Chao-Li wurde bei der Nachbearbeitung entfernt.
 
Das Lagerhaus der Transportabteilung in den CBS-MTM STUDIOS, das als Chases und Tonys Kellerei genutzt wurde (vergleiche # 144), stellt nach den weiteren Verwendungszwecken in # 176 und 179 nun wieder einmal eine Tankstelle (24 Hour Mini Mart) dar.
 
Ursprünglich war geplant, diese Szenen vor dem Rock Store in Cornell, CA zu filmen (vergleiche zu diesem Drehort # 061). Allerdings reichte die Zeit an dem geplanten Drehtag nicht aus, da die Filmarbeiten in der Nähe der Paramount Ranch (siehe oben) zu lange dauerten, so dass die Szenen vor und im 24 Hour Mini Mart auf einen späteren Tag auf dem Studiogelände verlegt wurden.
 
Anspielung auf das wirkliche Leben: Angela erwähnt ATTILA, den Hunnen.
 
Der "Schlüssel zu Angela" trägt die Seriennummer 8CT4068 und gehört zu einem alten Schließfach von Wells Fargo, das mit einer Postkutsche transportiert wurde.
 
Das Lager von Wells Fargo ist dasselbe Bühnenbild, das ansonsten (vergleiche z.B. # 171) die Räume in der Weinkellerei von Falcon Crest oder der Gioberti Winery verwendet wird. Zur Einsparung von Kosten wurden auch hier lediglich kleine Änderungen vorgenommen.
 
Subtile Werbung: Archivierungskisten der Firma Acorn Office Products werden gezeigt.
 

Die aus einem Filmarchiv zugekaufte Einspielung von Paris zeigt einen Blick auf den Eiffelturm in Richtung Süden. Das markante Gebäude mit dem Mansarddach am unteren rechten Bildrand liegt an der südwestlichen Ecke der Kreuzung Avenue des Portugais / Rue la Pérouse.

 
Richard erzählt den FBI-Beamten, dass er mit Rosemont Termine an einem Donnerstag, dem 18. und an einem Mittwoch, dem 3. hatte. - Da im Jahr 1988 (bis zum jetzigen Zeitpunkt der Saison) nur im Februar die genannten Tage auf einen 3. und einen 18. fielen, muss es sich um Mittwoch, 03.02.1988 und Donnerstag, 18.02.1988 handeln. Allerdings war Rosemont zu dieser Zeit (um # 170 und 171 herum) noch nicht zu sehen. Richard traf ihn wohl bereits zu dieser Zeit, ohne dass die Zuschauer ihn zu Gesicht bekamen.
 
Zeitfehler: Als Dan auf den Zeitzünder der Bombe an seinem LKW sieht, steht dieser auf 24 Sekunden. In Echtzeit - mit der Stoppuhr gemessen - vergehen bis zur Explosion aber 27 Sekunden.
 
Peter Ryder erwähnt, dass Maggie, die jetzt im Herrenhaus von Falcon Crest wohnt, und Richard, der nach wie vor auf der Ranch wohnt, 20 Meilen voneinander entfernt leben. Die Ranch muss also in den Ausläufern des Tuscany Valley sein, wo keine Weinreben angebaut werden (wie Maggie in # 170 feststellte).
 
Die Innenkulisse, die den Flur zum ehemaligen Konferenzraum der Dreizehn in New York City darstellt, ist - abgesehen von Änderungen in der Dekoration - identisch mit der, die in # 175 als Flur im Bürogebäude des Justizministeriums, in # 176 als Flughafen-Wartebereich und in # 179 als California Museum of Science and Industry zu sehen war. - Kosteneinsparung.
 
SANDRA J. MARSHALL, die Schauspielerin, die in dieser Folge Karen spielt, die im früheren Sitzungssaal der Dreizehn eine Verkaufspräsentation durchführt (rechtes Standbild; blauer Blazer), verkörperte in Staffel 6 noch Sophie, die Erzieherin im Play Mountain Day Care Center in San Francisco.
 
Kennzeichen von Sheriff Buckmans Polizeiauto: 639405 - immer noch dasselbe wie in # 165, als es von Sheriff North gefahren wurde.
 

Auch Erics und Vickies derzeitige Suite im Del Oro ist das übliche Bühnenbild wie für jede andere Suite im Kurhotel (vergleiche bereits # 132, 141, 151, 152, 157 und 174). Allerdings wurde diesmal der Zugangsbereich verändert.

 
Die Innenkulisse, die die FBI-Suite darstellt, ist - abgesehen von Änderungen in der Dekoration - identisch mit der, die als Madame Malecs Suite im Del Oro zu sehen ist (beide in dieser Folge). - Kosteneinsparung.
 
 
# 181 <7.26> Das Verhör (Telling Tales)
 
Obwohl es zu weit führen würde, sämtliche Kürzungen, Übersetzungsfehler und Manipulationen des Vor- und Nachspanns in der deutschen Fassung aufzuzeigen, ist darauf hinzuweisen, dass der deutsche Episodentitel inhaltlich völlig falsch ist. Die deutschen Bearbeiter haben hier den Original-Titel aus unerfindlichen Gründen nicht ins Deutsche übertragen, sondern den sinnentstellenden Titel "Das Verhör" gewählt, der sich wohl auf die Aussagen vor dem Senat in Washington, D.C. beziehen soll. Dabei handelte es sich aber nicht um ein Verhör von Beschuldigten in einem Strafverfahren, sondern lediglich um eine Anhörung ohne strafrechtlichen Charakter.
 
Hintergrund: GREGG HENRY, der als Richards Anwalt, Thom Dower, eingeführt wird, spielte 1976/77 mit SUSAN SULLIVAN in "Rich Man, Poor Man - Book II" ("Reich und Arm").
 
Drehort für das Gebiet, in dem Rosemont und Fred ("Grey Suit") Fasanen schießen, ist der Malibu Canyon. Der Bereich liegt auf dem Gelände der Saddlerock Ranch in der Nähe des Saddle Rock, des Felsens, nach dem die Ranch benannt wurde.
Die Zubringerstraße Nr. 5 im Tuscany Valley, auf der Maggies Autoreifen platzt, ist in Wirklichkeit der Mulholland Highway; es handelt sich um die Kurve zwischen dem Haupttor und Tor 2 der Saddlerock Ranch.
Seit # 170 ist dieses Gebiet um die Saddlerock Ranch herum nun der Hauptdrehort der Serie für fast alle Außenaufnahmen.
 

Die Einstellung, in der Maggie frontal im Auto zu sehen ist, ist jedoch an einer anderen Stelle im Malibu Canyon gefilmt, nämlich an der Encinal Canyon Road (Blickrichtung Südwesten) kurz vor der T-Kreuzung zur Lechusa Road.

 

JOHN ZENDA, der Schauspieler, der in vergangenen Staffeln verschiedene Nebenrollen spielte (vergleiche # 103), erscheint in dieser Folge als ein von den Dreizehn bestochener Verkehrsstreifenpolizist.

 
Die grauhaarige Dame aus der High Society des Tuscany Valley, die bereits aus # 053, 057, 058, 062, 066, 072, 076, 078, 085, 093, 098, 122, 124, 133, 136, 141, 144, 146, 158, 159, 161, 166, 167, 170, 174, 179 und 180 bekannt ist, ist wieder einmal in der Lobby des Del Oro zu sehen. Dargestellt wird sie von einer im Abspann nicht aufgeführten Statistin, SHARRI ZAK.
 
Nachbearbeitungsfehler: Die Einblendung der Allee zu Falcon Crest - in Wirklichkeit ein Blick von den Weinbergen von Stags' Leap in Richtung Shafer - als Einleitung einer Szene auf Maggies und Richards Ranch ist falsch. Denn, wie aus den vorherigen Folgen bekannt ist, soll die Ranch gerade am Talrand ohne angrenzende Weinberge liegen.
Vergleiche zu einer früheren fehlerhaften Verwendung dieser Einspielung # 132.
 

Der Drehort für das Gelände des Western Historical Museum liegt an einem See auf der Saddlerock Ranch. Derselbe Platz wurde in # 170 (Szene mit Lance und Tony am See - aus der anderen Richtung gefilmt) gezeigt.

 
Fiktive Organisation: Die Frontier Historical Society (Historische Gesellschaft der Pioniere) in San Francisco wird im Zusammenhang mit dem "Schlüssel zu Angela" erwähnt.
 

Die Einspielung von Washington, D.C. bei Nacht, die aus einem Filmarchiv zugekauft wurde, zeigt das Kapitol der USA von der East Capitol Street SE aus (Filmrichtung Westen).

 
Die Außenaufnahme für das Hotel in Washington, D.C., in dem Richard und Maggie wohnen, zeigt das Watergate Hotel.
 
Alle Innenaufnahmen (z.B. Lobby, Suiten, Aufzug usw.) stammen jedoch aus dem Registry Hotel (heute Universal Hilton) in Universal City, CA. Zu anderen Zwecken wurde es bereits in # 116, 121, 147 und 173 eingesetzt (vergleiche jeweils dort).
 
Kennzeichen von Dans Motorrad: 2692G4 (ein altes blaues kalifornisches Nummernschild mit gelben Buchstaben und Zahlen).
 
Insider-Witz: Kenneth Horton, der Name für den Senator im Untersuchungsausschuss, ist von KEN HORTON, einem Mitarbeiter von LORIMAR, "geborgt"; er arbeitete unter anderem als Produktionsassistent bei "Dallas" und wurde später Vize-Präsident für Programmgestaltung bei LORIMAR.
 

Eric und Vickie müssen wohl in eine andere Suite im Del Oro umgezogen sein, da der Eingangsbereich nun anders als in der vorherigen Episode aussieht.

 
Madame Malecs Suite im Del Oro hat die Nummer 213.
 
Das Bühnenbild, das in # 147 als Flur im Del Oro verwendet wurde (dort zum Fitnessraum), taucht in dieser Folge mit einigen kleinen Abwandlungen als Flur zu Zimmer 213 wieder auf.
 
In dieser Folge kann man sehr deutlich sehen, dass die Kulissen zum Teil aus mobilen Wänden bestehen, die je nach Bedarf verschoben oder entfernt werden können. Hier wurden zwei Teile des Bühnenbildes des Arbeitszimmers des Herrenhauses von Falcon Crest nicht ganz korrekt zusammengeschoben (gelbe Markierung).
 

Einer der Senatoren bei der Anhörung heißt, wie auf dem Namensschild zu lesen ist, A. Contreras.
Insider-Witz: Der Name ist eine "Leihgabe" von ABEL CONTRERAS, dem Hauptarbeiter aus der Konstruktionsabteilung der Serie.

 
Das Restaurant im Watergate Hotel in Washington, D.C. (Maggie und Ryder in dieser Episode, Angela und Rosemont in der nächsten) wird vom Registry Hotel (Universal Hilton) in Universal City, CA (siehe oben) dargestellt. Als Restaurant in San Francisco wird es später in # 196 und 209 (siehe jeweils dort) zu sehen sein.
 
Zeitrahmen der Saison:
Maggie sagt Peter Ryder, sie sei seit fünf Wochen trocken. Ihr Alkoholentzug war am Ende von # 178, d.h. am 19.05.1988, erfolgreich abgeschlossen. Wenn seither also fünf Wochen vergangen sind, findet Maggies Gespräch mit dem Senator am Donnerstag, 23.06.1988 (Tag 3 der aktuellen Episode) statt. Der letzte Tag der Folge ist somit Samstag, 25.06.1988.
Da # 179 und 180 Ende Mai 1988 spielen (vergleiche # 179), müssen innerhalb der aktuellen Folge einige Wochen vergangen sein; der Zeitsprung kann wohl nur unmittelbar vor der Reise der Channings nach Washington, D.C. liegen.
 

Die Einspielung von Washington, D.C. in der Dämmerung stammt aus einem Filmarchiv. Sie zeigt das Lincoln Memorial vom Nationalfriedhof Arlington aus (Filmrichtung Nordosten); im Hintergrund sind das Washington Monument und das Kapitol zu sehen.

 
Die Innenaufnahmen in Rosemonts Limousine in dieser und der folgenden Episode sind mit Blue-Screen-Technik produziert, um durch das Rückfenster Straßen zu sehen. - Es ist genau die gleiche Straßenaufnahme, die bereits in der Limousine in der Szene mit den Habermans in # 171 (siehe dort) abgespielt wurde.
 
 
Geschnittene Szene: Akt 4 beinhaltete eine Szene im Park (Drehort: der vielgefilmte Park auf dem CBS-MTM-Freigelände; vergleiche # 135), in dem sich Vickie mit Dan zu einem Frühstücks-Picknick mit Muffins und einer Thermoskanne Kaffee trifft. Vickie sagt ihm, sie liebe Eric nach wie vor, Dan sagt ihr, Eric habe sie sehr verändert. - Diese Szene wurde bei der Nachbearbeitung entfernt.
 
Das Bühnenbild, das vorher noch als Garths Zimmer und als Kinderzimmer auf Richards und Maggies Ranch fungierte, wird in dieser Folge mit anderer Ausstattung, anderen Requisiten und wiederum verschobenen Wänden als der Archivraum der Frontier Historical Society genutzt.
 

Anspielung auf das wirkliche Leben: In dem Archiv, in dem Melissa und Lance recherchieren, hängt ein Bild von US-Präsident GEORGE WASHINGTON (1732 - 99) an der Wand.

 

Die aus einem Filmarchiv stammende Einspielung von Washington, D.C. am frühen Morgen zeigt das Thomas Jefferson Memorial. Gefilmt wurde vom West Potomac Park aus nahe der Independence Avenue SW und Kutz Bridge (Filmrichtung Südosten).

 
 
# 182 <7.27> Unzureichende Beweise (As Tears Go by)
 
CINDY RIEGEL, die zum letzten Mal in # 146 zu sehen war, wird in der Liste der Darsteller im Nachspann als Cindy O'Connor aufgeführt, obwohl sie in der Endversion dieser Episode nicht zu sehen ist. Allerdings ist im Hintergrund ihre Stimme kurz im Fernsehgerät zu hören, während Angela an Franks Bett sitzt und mit ihm einen Bericht über die Anhörung vor dem Untersuchungsausschuss des Senats ansieht. Zu verstehen ist zwar, dass sie Unterlagen vernichtet hat, aus den Gesprächsfetzen wird aber nicht deutlich, dass es sich um Cindy handelt.
Diese Textpassage stammt aus einer ursprünglich längeren, für diese Folge gedrehten Szene. In der Langfassung für die Regie ist Cindy selbst auch in der Anhörung zu sehen: Offensichtlich von den Dreizehn erpresst oder bestochen, berichtet sie, sie habe Unterlagen im Zusammenhang mit Börsenmanipulationen in Richards Auftrag vernichtet; Richard habe alles auf eigene Faust geplant und die Dreizehn nie erwähnt. Richard wiederum stellt seinem Anwalt gegenüber klar, dies sei gelogen, Cindy habe schon vor seinem Kontakt zu den Dreizehn sein Unternehmen verlassen. Die Szene gipfelt in einem emotionalen Moment, in dem Richards enttäuscht-trauriger Blick Cindys Augen trifft, als sie beschämt den Saal verlässt. - Eine hervorragende Szene, die leider in der ausgestrahlten Fassung nur noch im Ansatz vorhanden ist, weil Kürzungen erforderlich waren, da JEFF FREILICH wieder einmal zu viele spannende Szenen für eine Episode konzipiert hatte.
Vor diesem Hintergrund wird auch klar, warum CINDY RIEGEL im Abspann steht.
 
Fehler: Während des Gesprächs mit Melissa über Hobart im Gästezimmer des Herrenhauses von Falcon Crest hebt Frank in der Weitwinkeleinstellung zunächst seine linke Hand, in der unmittelbar darauf folgenden Nahaufnahme allerdings seine rechte.
Dieser Fehler wird von der Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausgefordert (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Der Staatsanwalt (gespielt von einem unbenannten Statisten), der aus # 154 (siehe dort) und anderen Folgen (vergleiche auch # 158, 164, 167, 168, 176 und 180) bekannt ist, taucht in dieser Folge in Washington, D.C. auf; zuerst auf dem Flur im Senatsgebäude (Standbild 1) und später im Anhörungsraum selbst (ohne Abbildung), danach vor Ryders Büro (Standbild 2) und schließlich im Restaurant des Watergate Hotel (Bild 3).
 

Der Drehort für Tuckers Telefonat mit Carly ist eine Telefonzelle im Registry Hotel (Universal Hilton) in Universal City, CA.

 

Die aus einem Filmarchiv stammende Einspielung von Washington, D.C. mit Blick auf das Kapitol (Filmrichtung Westen) stammt von den seitlichen Stufen des Russell Senate Office Building (dazu sogleich unten) an der Constitution Avenue NE.

 

Anspielung auf das wirkliche Leben: Auf dem Flur vor dem Anhörungsraum des Senats hängt ein Bild von US-Präsident ABRAHAM LINCOLN (1809 - 65) an der Wand.

 
Unterschiedliche Kameraeinstellungen in der Vorschau und der Szene selbst bei Emmas Erscheinen im Sitzungssaal des Senats in Washington, D.C.: In der Vorschau (vor dem Vorspann) sieht man auch eine Großaufnahme von Emma, als sie sich vom Wachmann losreißt (linkes Bild), in der Szene selbst allerdings ausschließlich eine Aufnahme von oben.
 
Wie auf dem Schild zu lesen (gelbe Markierung links), heißt eine Senatorin L. Walkling.
Insider-Witz: Der Name ist von LEE WALKLING, der Kontinuitätsverantwortlichen der Serie, "geliehen". Auf dem rechten Foto ist die echte LEE WALKLING am Set kurz nach Errichtung der Kulisse für # 181 auf "ihrem" Platz zu sehen.
 
Richards Vorladung vor den Untersuchungsausschuss scheint viele Bürger aus San Francisco und Umgebung besonders zu interessieren. Die Dame, die in # 154 noch im Coit Café als Kassierein tätig war (vergleiche zu dieser im Abspann nicht aufgeführten Statistin # 151, 154, 158, 167 und 174), ist offenbar sogar deswegen nach Washington gereist... - Des Rätsels Lösung ergibt sich allerdings aus # 183. Dort sieht man sie in Tuscany vor dem Gerichtsgebäude als Reporterin. Offenbar hat sie zwischenzeitlich ihren Beruf gewechselt.
 
Durch das Heckfenster von Rosemonts Limousine ist das Kapitol zu sehen, und zwar gefilmt von der Pennsylvania Avenue Northwest in Washington, D.C. Während die Limousine in Fahrtrichtung Nordwesten unterwegs ist, ist die Blickrichtung durch das Fenster nach Südosten. Es handelt sich um eine zugekaufte Aufnahme aus einem Filmarchiv, die mittels Blue Screen hinter das Fenster projiziert wurde.
 
Die Innenkulisse, die den Flughafen im Tuscany Valley darstellt, ist - abgesehen von Änderungen in der Dekoration - identisch mit der, die in # 175 als Flur im Bürogebäude des Justizministeriums, in # 176 als Flughafen-Wartebereich, in # 179 als California Museum of Science and Industry und in # 180 als Flur vor dem ehemaligen Konferenzraum der Dreizehn zu sehen war. - Kosteneinsparung.
 
In der Originalfassung wurde in dem Gespräch zwischen Lance und Angela am Flughafen über den "Schlüssel zu Angela" der letzte Teil von Angelas Satz nachvertont. Der ursprüngliche Dialog ("...when she finds it. Don't you?") wurde abgeändert ("...to see what it opens"). - Augenscheinlich wird dies abgesehen von der unterschiedlichen Tonqualität vor allem in der Rückblende auf diese Saison zu Beginn von # 184 werden; vergleiche dort.
 
Der Drehort für den Minenschacht nahe Hobart ist der gleiche wie der, der in # 087 als die Mine der Myrna Mining Company benutzt wurde.
Es handelt sich um die Stollen im Bronson Canyon in Hollywood, CA. - Ausgetauscht wurde lediglich das Requisiten-Tor.
 
Kennzeichen von Lances schwarzem Mercedes-Benz 560 SL Cabrio: 2PAD139. Das Nummernschild vom Beginn dieser Saison wird wieder genutzt - zwischenzeitlich (siehe # 176) war es ein anderes.
 
Durch das Heckfenster von Rosemonts Limousine ist erneut die Pennsylvania Avenue Northwest in Washington, D.C. zu sehen (siehe bereits oben). Während die Limousine in Fahrtrichtung Nordwesten unterwegs ist, ist die Blickrichtung durch das Fenster nach Südosten. Es handelt sich wiederum um eine zugekaufte Aufnahme aus einem Filmarchiv, die mittels Blue Screen hinter das Fenster projiziert wurde.
 
Geschnittene Szene: Die Langfassung für die Regie beinhaltete früh in Akt 3 folgende Szene, die bei der Nachbearbeitung entfernt wurde: Im Korridor des Senatsgebäudes übergibt Angela Maggie ein Geschenk für Michael. Es handelt sich um einen Kinderrucksack in Form eines Teddybärs mit einem Reißverschlussfach. Die Medien sind ganz heiß auf die Szene mit Angela als liebende Großmutter im Gegensatz zu ihrem vorherigen erbarmungslosen Auftritt im Zeugenstand. Das Reißverschlussfach beinhaltet eine geheime Notiz mit der Adresse des Hauptverwaltungszentums der Dreizehn, damit Garth Angelas Treffen mit ihnen ausspionieren kann.
 
Unterschiedliche Kameraeinstellungen in der Vorschau und der Szene selbst, als Maggie Peter Ryders Büro betritt, um mit ihm und John Remick zu sprechen: In der Vorschau (vor dem Vorspann) sieht man Maggie in einer Nahaufnahme (linkes Bild), in der Szene selbst in einer Weitwinkeleinstellung.
 
Lance hasst Spinnen. Er hat panische Angst davor.
 
Angela kauft ihr Kostüm in New York in einer Boutique im Trump Tower.
Die Innenaufnahmen stammen aus dem Bungalow der Kostümabteilung der CBS-MTM STUDIOS.
 
Während der Anhörung vor dem Senat in Washington, D.C. ist Garth mit Angela in New York, um die Konferenz der Dreizehn abzuhören. Doch wie die abwechselnden Szenen zwischen den Dreizehn und dem Senat zeigen, sitzt Garth gleichzeitig auch im Zuschauerraum der Anhörung. - Reist der "magische Garth" besonders schnell zwischen beiden Orten hin und her, oder ist die abwechselnde Montage der Szenen einfach ein Schnittfehler bei der Endbearbeitung der Episode?!
 
Wie auf dem Schild zu lesen (gelbe Markierung auf Standbild 1 oben), heißt ein weiterer Senator J. Rigg.
Insider-Witz: Der Nachname ist von NANCY RIGG, der Assistentin der Drehbuchautoren, "geliehen".
Senator Rigg (dargestellt von einem grauhaarigen, bärtigen Statisten), der an Ryders rechter Seite sitzt, war allerdings in der vorherigen Episode kein Ausschussmitglied. In # 181 saß Senator Contreras an dessen Platz (vergleiche den roten Pfeil auf Standbild 2 oben und rechts im nachfolgenden Absatz). Contreras sitzt in der aktuellen Folge jedoch nun zur Linken Ryders (Standbild 3 oben) - genau dort, wo in # 181 noch ein anderer grauhaariger Senator (ein weiterer unbenannter Statist; grüner Pfeil auf Standbild 2) saß. Im späteren Verlauf der Folge ist Contreras verschwunden, und der grauhaarige Senator aus # 181 sitzt wieder an diesem Platz (grüner Pfeil auf Standbild 4). Gegen Ende der Episode, als der Ausschuss nicht mehr tagt und Richard am Pult steht, ist Contreras' Namensschild jedoch wieder an dem Platz, an dem er in # 181 und zu Beginn der aktuellen Folge saß.
 
Im Vergleich zur vorhergehenden Folge (vergleiche das rechte Standbild) hat der Ausschuss des Senats in dieser Episode ein neues Mitglied: einen stämmigen Mann mit Brille, der zur Rechten Hortons sitzt (blauer Pfeil auf linkem Standbild).
 
Eine Einspielung des Russell Senate Office Building in Washington, D.C. aus einem Filmarchiv wird verwendet (Südwest-Eingang), um darzustellen, in welchem Gebäude des Senats die Anhörung stattfindet.
 
Zeitrahmen der Saison:
Diese Folge führt Samstag, 25.06.1988 fort und endet am Sonntag, 26.06.1988. - Vergleiche # 181 zu den Details.
John sagt, er sei vor etwa einem Jahr zum ersten Mal in Tuscany gewesen. - Dies ist eine ziemlich ungenaue Schätzung, denn er war im April 1987 im Tal.
 
Das neue Hauptquartier der Dreizehn liegt an der 13 Park Avenue in New York. - Drehort ist das Universal City Plaza Building in Universal City, CA, das bereits in # 121 (siehe dort) als Firmengebäude in San Francisco verwendet wurde.
 
Garths voll ausgestatteter Überwachungstransporter hat abnehmbare Schilder auf den Seiten: "Seabrook Security Systems Inc. - Complete Electronics Systems: Homes, Stores, Offices; (714) 555-6789".
Ein ähnlicher Transporter (natürlich die gleiche Requisite) wird in der nächsten Episode (hier ein Vergleichsfoto) mit Thai-Schriftzeichen genutzt, als Rosemont in Bangkok von Garth und seiner Truppe gefasst wird.
Laut frühen Drehbuch-Entwürfen war der ursprüngliche Name für die Scheinfirma Acme Office Supplies. "ACME" (Abkürzung für "A Company Making Everything" - "ein allerlei herstellendes Unternehmen") ist ein gängiger, fiktiver Name aus der Filmindustrie, der Schleichwerbung vermeiden soll.
 

Die aus einem Filmarchiv stammende Einspielung von Washington, D.C. in der Dämmerung zeigt das Thomas Jefferson Memorial. Gefilmt wurde vom West Potomac Park aus nahe der Independence Avenue SW und Kutz Bridge (Filmrichtung Südosten).

 
 
# 183 <7.28> Es war einmal (Last Dance)
 

Die aus einem Filmarchiv stammende Einspielung von Washington, D.C. zeigt die Westseite des Kapitols.

 
Schnittfehler: In der Szene, in der sich Maggie und Richard von Peter Ryder verabschieden, stammen die Aufnahmen aus verschiedenen Versionen, die beim Schneiden zusammenmontiert wurden. Dies wird augenscheinlich, weil Maggie in aufeinander folgenden Sequenzen zuerst ihre Handtasche in der rechten, dann aber plötzlich in der linken Hand hält.
 
Der Drehort für das Senatsgebäude in Washington, D.C. ist das Greek Theatre im Griffith Park in Los Angeles. Die Eingangsseite hatte damals einen Vorbau mit Säulen. Das Erdbeben von 1994 machte eine umfassende Restaurierung notwendig, im Zuge derer der Säulen-Vorbau abgerissen wurde, da es sich dabei ohnehin um eine zwischenzeitliche Erweiterung handelte, die nicht der ursprünglichen Bauhistorie entsprach.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe hatten diese Szene vor dem Watergate Hotel in Washington, D.C. angesiedelt, jedoch ließ sich kein passender Drehort finden, weshalb der Beauftragte für die Drehorte das vorgenannte Greek Theatre wählte, denn dieses ließ sich mehr oder weniger überzeugend als Senatsgebäude verkaufen.
 
Richards Wachmann wird von JOE STONE verkörpert, der schon in dieser und der vorhergehenden Staffel verschiedene Nebenrollen spielte (vergleiche # 155, 163, 170 und 183).
 
Die Straße mit der Mautstation an der Staatsgrenze zu Virginia ist in Wirklichkeit die North Vermont Canyon Road im Griffith Park in Los Angeles, CA (nach Norden gefilmt). Die Mauthäuschen sind Requisten. In der umgekehrten Filmrichtung ist dann rechts der Eingang zum Greek Theatre im Griffith Park zu sehen, der heutzutage baulich verändert ist.
 

Der häufig benutzte rote Volvo (Näheres unter # 055) wird als Requisite auch hier wieder eingesetzt; diesmal steht er vor der Autobahn-Mautstation in Virginia vor Richards Limousine.

 
Geschnittene Szene: Richard (in Begleitung von Garth und Sicherheitskräften) verabschiedet sich an einem Flugsteig am internationalen Flughafen Washington Dulles (dem Flughafen der Metropolregion Washington, D.C., der jedoch in Virginia liegt) von Maggie, den Kindern, Emma und Vickie, die nach Hause fliegen. Von dort aus macht er sich dann auf den Weg nach New York zur Praxis von Freds Psychiater. - Die Szene wurde in der Nachbearbeitung entfernt.
 
Für die Szenen in Hobart in dieser Folge finden umfangreiche Außenaufnahmen auf der Rancho Maria statt (hierzu bereits # 175).
 

Kennzeichen von der von Angela benutzten weißen Pullman-Limousine der Marke Lincoln Town Car: Nevada R6B538.

 
Kamerafehler: In der Praxis von Freds Psychiater in New York ist für einen Augenblick am oberen Bildschirmrand zu sehen, dass die Decke fehlt; man sieht einen Balken und darüber die Stahlgerüste über der Kulisse, an denen die Scheinwerfer des Filmateliers befestigt sind.
 
Der nicht im Abspann aufgeführte Statist, der normalerweise einen Staatsanwalt spielt (vergleiche insbesondere # 154 sowie 158, 164, 167, 176, 180 und 182), ist in dieser Folge als einer der Handlanger zu sehen, die für Richard in New York Fred aus dem Fenster zu stürzen drohen.
Zuvor war er in dieser Episode bereits in Washington, D.C. in der Szene, als die Channings das Senatsgebäude verlassen, zu sehen (ohne Abbildung).
 
Drehort für den Raum in der Praxis von Freds Psychiater in New York, in dem Fred von Richard und Garth verhört wird, ist das chinesische Zimmer auf der Saddlerock Ranch, die sonst als Richards und Maggies Wohnsitz benutzt wird. Da nur eine Ecke des Raums gefilmt wird, bleibt die chinesisch angehauchte Inneneinrichtung verborgen.
 
Die Straße, auf der Eric den Polizisten erschießt, liegt auf dem CBS-MTM-Freigelände. Es handelt sich um die gleiche Stelle, an der Angela und Frank in # 173 (vergleiche dort) spazieren gingen.
 
Eric fährt jetzt einen roten Pontiac Tojan. Hierbei handelt es sich eigentlich um einen Pontiac Firebird Trans Am, der von der Firma Knudsen Automotive einem speziellen Fahrzeug-Tuning unterzogen wurde.
 
Frühe Drehbuch-Entwürfe sahen als Einstieg in Akt 2 eine Morgenszene mit Maggie und Richard im Schlafzimmer der Ranch vor, in der sie darüber sprechen, dass die Dreizehn Angela und Richard umbringen wollen. - Diese Szene wurde bereits vor dem Drehen gestrichen.
 

Subtile Werbung: Die Schachtringe in Hobart stammen von der Gesellschaft Burke Tube.

 
Kennzeichen von dem von Maggie und Richard benutzten schwarzen Ford: Nevada N9R758.
 
Frühen Drehbuch-Entwürfen zufolge sollten Richard, Maggie und Emma in Hobart mit einem Helikopter eintreffen, was jedoch zur Einsparung von Produktionskosten geändert wurde.
 
Geschnittene Szene: Schon während des Tages schleicht sich Eric mit einer Garotte in Form einer Drahtschnur als Hinrichtungsinstrument ins Herrenhaus Falcon Crest; er huscht an Chao-Li, der im Arbeitszimmer beschäftigt ist, vorbei und weicht in einem der oberen Flure Melody aus, versteckt sich dann hinter der Tür zum Dachboden. - Diese Szene wurde bei der Nachbearbeitung entfernt, da es ausreichend erschien, in der Endversion die Abendszene zu zeigen, in der Eric hinter der Tür lauert, um Angela umzubringen.
 
In unmittelbar aufeinander folgenden Einstellungen ist Angelas Mund einmal weit geöffnet, das andere Mal geschlossen, als Eric gerade im Begriff ist, durch das Fenster des viktorianischen Herrensitzes von Falcon Crest zu schießen.
Dies ist wieder einmal der typische Fehler, den die Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausfordert (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 

Offensichtlich wurden JANE WYMAN und DAVID SELBY bei Erics Attentat gedoubelt; CHAO-LI CHI dagegen nicht.

 

Seltsam: Als die Vase im Arbeitszimmer des Herrensitzes von Falcon Crest zerschossen wird, müsste eigentlich ein Einschussloch von der Kugel in der Wand zu sehen sein. Dies ist aber nicht der Fall.

 
Fehler: Während des Gesprächs mit Frank über die Urkunde aus Hobart im Agretti-Haus ist Melissas Hand in der Naheinstellung nicht zu sehen, in der unmittelbar darauf folgenden Weitwinkelaufnahme allerdings schon.
Dieser Fehler wird von der Technik, mit der die Nahaufnahmen gedreht werden, regelrecht herausgefordert (siehe hierzu Details unter # 011 - Lance und Lori).
 
Ungenauigkeit: Melissa sagt, Angela habe sich in den sieben Jahren, seit sie die Hochzeit zwischen Melissa und Lance arrangiert habe, nicht geändert. - Dies ist allerdings nur sechs Jahre her, da die beiden 1982 heirateten.
 
Der letzte Teil von MARK SNOWs Hintergrundmusik in Akt 3 (nach "Maggies Thema", als Richard das Haus der Ranch verlässt) erinnert an einen Teil des Einleitungschors "O Fortuna" in CARL ORFFs "Carmina Burana".
 
Nachdem es schon letzte Saison Veränderungen im Set des Gioberti-Familienfriedhofs gegeben hatte (vergleiche zuerst # 147), ist der Friedhof diese Saison (zu sehen in # 170, 171, 177 und 183) noch einmal etwas anders. Diese Folge zeigt die Unterschiede ganz deutlich (letztes Foto).
Die Requisiten (Gräber und Gedenkstein sowie Zaun und Tore) stehen diese Staffel auf dem Gelände der Saddlerock Ranch. Die Bilder verdeutlichen die unterschiedliche Lage der Gräber und der Eisentore im Vergleich zu Staffel 6.
Diese Saison sind es nur noch vier Gräber und ein Gedenkstein: Lily Travers und Jasper Gioberti (vordere Reihe), Joseph & Tessa Gioberti (mittlere Reihe) und Jason Gioberti sowie der Gedenkstein für Chase Gioberti (hintere Reihe). Wo sind nun die übrigen Gräber? In Saison 1 gab es auf dem Friedhof insgesamt 13 Grabsteine! Was also ist mit dem Friedhof passiert? Seltsam ist auch, dass in # 171 das Grab von Joseph und Tessa zu fehlen scheint (siehe Markierung).
Weitere Infos unter # 207.
Hier klicken, um Skizzen des Gioberti-Familienfriedhofs im Wandel der Jahre zu erhalten.
 
Frühen Drehbuch-Entwürfen zufolge sollte auch Peter Ryder auf Richards "Begräbnis" sein: Er kondoliert Maggie als erster und sichert zu, gegen die Dreizehn weiter zu ermitteln. - Diese Pläne wurden kurzfristig abgeändert.
 
Die grauhaarige Dame aus der High Society des Tuscany Valley, die bereits aus # 053, 057, 058, 062, 066, 072, 076, 078, 085, 093, 098, 122, 124, 133, 136, 141, 144, 146, 158, 159, 161, 166, 167, 170, 174, 179, 180 und 181 bekannt ist, ist auch auf Richards "Beerdigung" zu sehen. Dargestellt wird sie von einer im Abspann nicht aufgeführten Statistin, SHARRI ZAK.
 
Zeitrahmen der Saison: Diese Episode beginnt am Sonntag, 26.06.1988 und stellt zunächst die Geschehnisse Ende Juni 1988 dar. Zwischen Richards "Begräbnis" und dem Ende des Prozesses zwischen Melissa und Angela vergehen, wie explizit ausgeführt wird, zwei Monate. Das Ende der Saison fällt also etwa auf Ende August 1988.
 
Wie schon in # 175 (Näheres dort) wird die Südseite des Verwaltungsgebäudes der CBS-MTM STUDIOS als Tuscany County Courthouse verwendet. - Offensichtlich wurden einige Gerichtssäle und Büros in einen Teil des Gebäudes der Tuscany County Administration Offices ausgelagert - wahrscheinlich, wegen eines Raumengpasses im historischen Gerichtsgebäude.
 
Als Reporterin taucht vor dem Gericht in Tuscany die Dame auf, die in # 154 als Kassiererin im Coit Café arbeitete. Offensichtlich hat sie ihren Job in der Zwischenzeit gewechselt, was auch ihre Reise nach Washington, D.C. in # 182 (vergleiche dort) erklärt. Diese im Abspann nicht aufgeführte Statistin war bereits in # 151, 158, 167 und 174 zu sehen.
 
Auch wenn Angela, wie aus # 053 bekannt, seit Jaspers Tod Alleineigentümerin des viktorianischen Herrenhauses von Falcon Crest war (vergleiche den umfangreichen Eintrag zur Eigentumslage in # 098), ist es juristisch vollkommen zutreffend, dass sie an Melissa nun gleichwohl das Weingut und das Haus verloren hat, denn - anders als in früheren Auseinandersetzungen mit Chase (Saison 3) und Cassandra (Staffel 5) - kam es bei der Rückabwicklung zwischen Angela und Melissa auf die Eigentumslage zur Zeit von 1905 und 1906 an, als alle Teile des Weinguts noch in einer Hand waren.
 
Drehort für die Straße in Bangkok (Rosemont wird von Garth von dem Basar entführt) ist eine Außenkulisse, die sich unweit von Atelier 11 an der My Three Sons Street auf dem Freigelände der CBS-MTM STUDIOS befindet. Vergleiche zu anderen Einsätzen # 152, 165, 185 und 223. - Etwa 2003 wurde diese Kulisse allerdings baulich stark verändert.
 
Merkwürdig: Als Rosemont entführt wird, legt er die Anstecknadel mit dem Rubin zurück auf den Tisch des Straßenhändlers. Als der Bus losfährt, liegt der Rubin jedoch auf der Straße. - Fiel er von dem Stand auf dem Basar herunter?
 
Die Langfassung für die Regie beinhaltete vor allem gegen Episodenende weitere interessante und besonders emotionale Szenen, die jedoch für die ausgestrahlte Endversion gekürzt werden mussten, um im einstündigen Programmplatz zu bleiben:
  • Auf dem Gioberti-Familienfriedhof starren Maggie und Vickie auf Chases Gedenkplatte und Richards Grabstein. Vickie fragt sich, wo Eric sein könnte. Maggie vermisst beide ihrer verstorbenen Ehemänner und schwört, Richards Mörder zu finden und zur Strecke zu bringen.
  • Nach Melissas Übernahme von Falcon Crest ist Angela - zwischen Lance und Frank sitzend - in der von Chao-Li gesteuerten Limousine zu sehen. Sie sagt zu Lance, sie bedauere wirklich, dass das Fiasko bezüglich ihres Verlusts von Falcon Crest weder Chase noch Richard hätten miterleben können.
  • In ihrer ersten Nacht im Herrenhaus von Falcon Crest leidet Melissa an Albträumen. Sie hört Angelas drohende Abschiedsworte in den dunklen Gängen hallen, bildet sich ein, ein Komplott zwischen Angela, Frank und Lance zu ihrer Entmündigung zu hören, und fürchtet sich vor Chao-Li - er bringt ihr Tee, und sie weiß nicht, ob er plötzlich wieder im Haus ist oder ob sie nur halluziniert.
 

Subtile Werbung: Als Maggie die Geschichte von den zwei Vätern erzählt, ist ein Spielzeug der Kinder der - damals populären - Marke My Pet Monster zu sehen.

 
Eine Ansicht von Schloss Neuschwanstein bei Schwangau / Deutschland wird genutzt; es handelt sich um eine zugekaufte Einspielung aus einem Filmarchiv. Zu einer früheren Verwendung dieses Schlosses vergleiche # 154. Dieses Mal stellt das Schloss das Versteck der mysteriösen Person in der Schlussszene dar.
Im Zusammenhang mit der vorausgehenden Geschichte von den zwei Vätern, die Maggie den Kindern erzählt, sollte dies die Möglichkeit einer Rückkehr von Richard oder Chase andeuten.
Insider-Witz: Das spannende Ende dieser Saison ist eine Art Remake des Cliffhangers in JEFF FREILICHs letzter Episode von "Flamingo Road" (1982), in der DAVID SELBYs Figur Michael Tyrone, bekanntlich Voodoo praktizierend, getötet wurde, aber schließlich in der letzten Szene "wiederauferstand". Die Schlussszene (siehe die Reihe von Standbildern aus "Flamingo Road") zeigte eine verhüllte, von Kerzen umgebene Person in einer schummrig beleuchteten Kammer in einem christlichen Kloster (in Wirklichkeit eine Außenaufnahme der Burg Hohenwerfen bei Salzburg / Österreich); sie wurde als Michael Tyrone enthüllt, der immer noch am Leben war. Die Zuschauer erfuhren nie, wie er überlebte, doch die Serie spielte hinsichtlich seiner "Auferstehung" auf das Okkulte durch Voodoo an... obwohl er am Ende in einem christlichen Kloster auftauchte. Eine Möglichkeit für das Geschehene war, dass er seinen eigenen Tod nur inszeniert hatte und sich in dem Kloster versteckte, um letztlich zum Zwecke noch schlimmerer Rache zurückgekommen war. Die Idee zu diesem Ende von "Flamingo Road" kam von DAVID SELBY selbst als eine Art Hommage an seine frühere Serie "Dark Shadows". JEFF FREILICH hatte niemals eine Chance, seine Arbeit bei "Flamingo" zu Ende zu führen, weil NBC diese LORIMAR-Serie nicht mehr für eine dritte Spielzeit bestellte, obgleich JEFF bereits eine wirklich außergewöhnliche - vielleicht abgedrehte - Bibel für die Saison entworfen hatte.
 
Mit dieser Episode enden die beiden Jahre, für die JEFF FREILICH als leitender Produzent verantwortlich war. Saison 6 und 7 stehen für eine Weiterentwicklung von "Falcon", in der charakteristische Elemente der Serie, wie boshafter Humor, mit Action- und Abenteuerelementen kombiniert wurden, ohne den Kern familiärer Dramen aus den Augen zu verlieren. Wegen ihrer häufig selbstironischen Art werden diese beiden Staffeln oft als die scherzhaften Jahre der Serie bezeichnet.
Leider verlassen mit dem Ende dieser Saison weite Teile des talentiertesten Produktionsstabes die Serie. Insbesondere JEFF FREILICH, HOWARD LAKIN und JOHN F. PERRY werden die 8. Saison nicht mehr produzieren, obgleich JEFF FREILICH hierfür bereits gute Ideen hatte, von denen er einige 2007 in einem DFCF-Exklusiv-Interview offenbarte. LORIMARs neue Unternehmensspitze war der Auffassung, man könne MICHAEL FILERMAN, dem auf Grund seines Vertrages die Bezüge eines leitenden Produzenten gewährt werden mussten, auch wenn er - wie in den Staffeln 2 bis 7 - überhaupt nicht für die Serie arbeitete, nicht weiterhin umsonst bezahlen. Daher entschied sich die Geschäftsleitung, ihn künftig für die Produktion einzusetzen und JEFF FREILICH andere Serien der Gesellschaft zuzuweisen.