www.falconcrest.org | Deutscher FALCON CREST - Fanclub / German FALCON CREST Fan Club
 

 

 
  

# 119 <5.21> Gesetz und Moral (Law and Ardor)
 
 
(Stand 15.08.2022)
 
 
JANE WYMAN ist in dieser und der nächsten Folge wegen einer Unterleibsoperation abwesend. Wegen der Erkrankung der Schauspielerin wurde Angelas Abwesenheit in die Handlung aufgenommen.
Allerdings waren Teile dieser und der nächsten drei Folgen bereits gedreht und mussten umfassend geändert werden. Für diese geänderten Versionen von # 119 bis 122 räumte LORIMAR ein Nachtrags-Budget ein. Die ursprünglichen Produktionsnummern blieben für die teils fertigen, nicht verwendeten Episoden beibehalten; für die geänderten und letztlich ausgestrahlten Folgen wurden neue Produktionsnummern und neue Folgentitel vergeben.
 
Ursprünglich produzierte Version von # 119: Plötzliche Schachzüge (Sudden Moves). Das ursprüngliche Drehbuch wies deutliche Unterschiede auf:

  • Der Hauptunterschied zur neu produzierten und ausgestrahlten Version besteht, wie in # 120, in JANE WYMANs Abwesenheit. Insbesondere sollten Angela und Peter bereits in der Ursprungsversion von # 119 heiraten, was in den ausgestrahlten Folgen schließlich erst in # 122 geschieht. Die Ursprungsversion von # 119 sah witzige Streitereien über den Ort der Hochzeit, das Ziel für die Flitterwochen, einen Streit um Angelas Namen (Stavros oder nicht als Namensbestandteil) und einen verschwenderische Hochzeitsempfang auf Falcon Crest nach einer kirchlichen Trauung im engsten Familienkreis vor.
  • Insider-Witz: Während einer der Auseinandersetzungen zwischen Angela und Peter bemerkt Emma in Anspielung auf EARL HAMNERs frühere TV-Serie trocken: "Da haben wir es. Und ich dachte schon, ich würde mich hier bald wie in "Die Waltons" fühlen."
  • Die ursprünglichen Pläne beinhalteten ein Gespräch zwischen Peter, Angela und Pater Bob über Peters frühere Ehen, da Pater Bob feststellen muss, ob er Angela und Peter kirchlich trauen kann. Im frühesten Drehbuch-Entwurf spielten die Autoren mit der Idee, zwei annullierte Ehen vor Peters Heirat mit Erics Mutter, einer strengen Katholikin, zu erwähnen. In einem überarbeiteten Entwurf wurde die Erwähnung dieser zwei früheren Ehen zwar beibehalten, aber Peter erklärt, sie seien nur zivilrechtlich geschlossen worden; lediglich seine Heirat mit Erics Mutter sei kirchlich gewesen. Pater Bob sieht kein Hindernis für eine kirchliche Hochzeit von Angela und Peter, als Peter erklärt, dass Erics Mutter gestorben sei, als Eric ein Kind war.
    Als # 119 komplett überarbeitet und Angelas und Peters Hochzeit in # 122 verschoben wurde, ließen die Autoren sämtliche dieser Erklärungen weg, was wohl die richtige Entscheidung war, denn sie hätten wahrscheinlich Widersprüche zu früher präsentierten Fakten über Peters Ehen ausgelöst: In # 101 war dargelegt worden, dass Peter drei Mal (vor Angela) verheiratet war — zwei Mal geschieden, einmal verwitwet. Er hatte seine Tochter Sofia mit seiner ersten Frau (die wiederum aus einer früheren Beziehung schon eine Tochter hatte, wie sich aus Staffel 6 ergeben wird: Skylar Kimball); nachdem er sich von ihr scheiden ließ, heiratete Peter Erics Mutter, eine österreichische Gräfin (so in # 118 erwähnt); über Peters dritte Ehefrau gab es keine näheren Informationen. Es scheint, als hätte das ursprüngliche Drehbuch für # 119 Erics Mutter irrtümlich als Peters dritte (statt zweite) Ehegattin dargestellt, weshalb es eine glückliche Fügung war, dass diese Erwähnung gestrichen wurde.
    # 122 scheint jedoch gedanklich vorauszusetzen, dass Peters frühere Ehefrauen — zumindest soweit sie mit ihm nach den Regeln der römisch-katholischen Kirche verheiratet waren — tot sein müssen. Ansonsten wäre er in den Augen der Kirche nicht frei für Angela. Während bereits in # 101 vom Tod seiner dritten Frau die Rede war, wird der Tod seiner anderen beiden Ehegattinnen jeweils erst später in der Serie bestätigt: der Tod von Skylars Mutter wird in # 128 vorausgesetzt; der Tod von Erics Mutter wird beiläufig in # 158 von Vickie erwähnt, als sie sagt, Erics Mutter habe ihm das Land in Nevada hinterlassen (das Eric beim Pokerspiel an Richard verliert).
 
Ungereimtheit: Obwohl das Ende von # 118 und der Anfang dieser Episode denselben Abend darstellen, sind Coles Haare nun deutlich kürzer. Es erscheint unrealistisch, dass er auf dem Weg von Falcon Crest zur Agretti-Villa noch beim Friseur war. Der Grund für diesen Kontinuitätsfehler ist, dass sich WILLIAM R. MOSES während der kurzen Weihnachtsferien für die Schauspieler und das Filmteam einen neuen Haarschnitt zulegte.
 
Fehler: In der Abschiedsszene von Robin und Hope mit Cole im Arbeitszimmer der Agretti-Villa sind Cole und Hope zuerst sehr nahe beieinander. In der unmittelbar auf den Schnitt folgenden Einstellung aus der Gegenrichtung sind sie weiter auseinander; außerdem ist Robins rechte Hand beim Berühren des Babys in einer völlig anderen Position als vor dem Schnitt.
Es ist vielfach üblich, Szenen aus verschiedenen Blickwinkeln zu drehen. Die Schauspieler müssen die Szene also mindestens zweimal hintereinander spielen. Dies ist fehleranfällig. Zu den Vor- und Nachteilen dieser Aufnahmetechnik vergleiche # 001 (Gus im Gioberti-Haus).
 
Nur wenige Sekunden später geschieht ein gleichgelagerter Fehler: Zuerst ist Coles Gesicht nahe an Hopes Kopf. Doch in der unmittelbar folgenden Einstellung, die aus der Gegenrichtung gefilmt ist, ist sein Kopf weiter von dem Baby entfernt, und er blickt nun auch zu Robin.
 
In der Innenkulisse von Richards Haus führt die Tür im Schlafzimmer in dieser Episode zu einem begehbaren Kleiderschrank. Ungereimtheiten: In den Folgen # 103, 109 und 113 (vergleiche Standbild bei letztgenannter Folge) war beispielsweise dahinter ein Flur. In Saison 7 (vergleiche # 161) wird hinter der Tür ein Badezimmer liegen.
 
Chases Spitzname für Angela ist "Alte Drachen-Lady".
 
Die Außen- und Inneneinspielungen des John F. Kennedy International Airport in New York sind aus einem Filmarchiv zugekauft. Sie zeigen beide das frühere TWA Flight Center (vormals Terminal 5), das seit 2001 nicht mehr für den Flugverkehr genutzt wird, sondern nur noch als Ausstellungsraum dient; das charakteristische Gebäude steht seit 1994 unter Denkmalschutz.
 
Fiktives Unternehmen: Maggie fliegt von New York (John F. Kennedy Airport) nach San Francisco mit der Fluggesellschaft Sentinel Air.
 
Das Terminal von Sentinel Air im John F. Kennedy International Airport ist in Wirklichkeit ein Bereich im Terminal 3 des Los Angeles International Airport; zur Zeit der Dreharbeiten wurde es ausschließlich von der damaligen Fluggesellschaft TWA benutzt.
 
Maggies Lieblingsblumen sind Veilchen.
 
Die Rückseite der ansonsten nicht im Detail sichtbaren Zeitschrift, die Maggie in der Hand hält, wurde von den Requisiteuren mit einer Werbeannonce für die fiktive Kaugummimarke Wade's Wintergreen versehen. Zu den Einzelheiten zu dieser in den 1980ern populären Requisiten-Annonce vergleiche den entsprechenden Eintrag in # 056. Weitere Informationen hierzu befinden sich auch im Bereich Querverweise – Identische Namen.
 
Der Statist LARRY HUMBURGER (im Abspann nicht aufgeführt) tritt in dieser Folge erneut auf; diesmal als Fluggast am John F. Kennedy International Airport in New York. — Zufall oder unvorsichtige Statisten-Besetzung? Später wird er auch noch in San Francisco zu sehen sein (siehe unten).
Vergleiche # 227 zu einer Liste über sämtliche Folgen mit Auftritten.
Zu Details über den Darsteller vergleiche # 078.
 
Licht-Double GORDON HODGINS (im Abspann nicht aufgeführt) tritt in dieser Folge erneut als Statist auf; diesmal als Fluggast am John F. Kennedy International Airport in New York. — Auch hier Zufall oder unvorsichtige Statisten-Besetzung? Später wird er auch noch in San Francisco zu sehen sein (siehe unten).
Vergleiche # 182 zu sämtlichen Folgen mit Auftritten.
Zu Details über GORDON HODGINS vergleiche # 001.
 
Die blondgelockte Dame (gespielt von der nicht im Abspann aufgeführten Statistin BETTY JEANNE GLENNIE) befindet sich in dieser Episode am John F. Kennedy International Airport. — Hier erneut Zufall oder unvorsichtige Statisten-Besetzung? Später wird sie auch noch in San Francisco zu sehen sein (siehe unten).
Vergleiche # 169 zu biografischen Details über diese kleine Rolle und zu einer Liste über sämtliche Folgen mit Auftritten.
Zu Details über die Darstellerin vergleiche # 026.
 
Der Pelzmantel, den Maggie in dieser Folge trägt, ist derselbe, den Jacqueline in # 024 trug. Es ist unklar, ob es sich insoweit um Kosteneinsparung in LORIMARs Kostümabteilung handelt oder ob dies beabsichtigt war, da Maggie aus Jacquelines Nachlass auch Schmuck erhalten hat und es insofern nahe liegt, dass auch dieser Mantel ein Vermächtnis ist.
 
Auf dem Cover seines Romans ("Verzehrt") kann man sehen, wie Jeffs Name richtig geschrieben wird: Jeffrey Wainwright. In der Besetzungsliste wird der Nachname fälschlicherweise "Wainright" geschrieben.
 
Einsparung in der Kostümabteilung von LORIMAR: Der Pelzmantel, den "Monica" kaufen will, ist derselbe, den Chase in # 096 Maggie zum Jahrestag geschenkt hat.
 

Ein privates Wohnhaus in Brentwood, CA (Großraum L.A.) stellt den herrschaftlichen Sitz der Bellini Vineyards dar.

 
Frühesten Drehbuch-Entwürfen zufolge sollte Paolo Bellini mit Nachnamen Baldassari heißen.
 
In Paolo Bellinis Haus befindet sich auf einer Staffelei das Gemälde "Mündung des Canal Grande, vom Molo aus gesehen, Venedig" (Öl auf Leinwand) von CANALETTO bzw. GIOVANNI ANTONIO CANAL (1697 – 1768).
 
In Paolo Bellinis Haus hängt außerdem das Gemälde "Philip, Lord Wharton" (1632; Öl auf Leinwand) des flämischen Malers ANTHONIS VAN DYCK (1599 – 1641).
Es wird hier suggeriert, Bellinis Gemälde seien jeweils Originale. In Wirklichkeit befinden sich die Originale beider vorgenannter Kunstwerke in der National Gallery of Art in Washington, D.C. / USA.
 

Subtile Werbung: Richard erwähnt das Medikament Aspirin und zeigt Jordan eine Tablettendose der Marke Bufferin.

 
Die Einspielung des San Francisco International Airport (Filmrichtung Nordosten) ist aus einem Filmarchiv zugekauft. Aufgrund Umbaus und Erweiterung des Flughafens ab 1994 besteht das Gebäude heute nicht mehr in dieser Form.
 
Fiktives Unternehmen: Maggie fliegt von San Francisco nach Los Angeles mit der Fluggesellschaft Con West.
 
Das Terminal von Con West im San Francisco International Airport ist in Wirklichkeit ein Bereich im Terminal 3 des Los Angeles International Airport; Einzelheiten siehe oben.
 
Die blondgelockte Dame (gespielt von der nicht im Abspann aufgeführten Statistin BETTY JEANNE GLENNIE) befindet sich in dieser Episode auch unter den Wartenden am Flughafen von San Francisco. — Zufall oder unvorsichtige Statisten-Besetzung? Zu einem früheren Auftritt in dieser Folge siehe oben.
Vergleiche # 169 zu biografischen Details über diese kleine Rolle und zu einer Liste über sämtliche Folgen mit Auftritten.
Zu Details über die Darstellerin vergleiche # 026.
 
Der Statist LARRY HUMBURGER (im Abspann nicht aufgeführt) ist nach seinem ersten Auftritt am John F. Kennedy International Airport in dieser Folge (siehe oben) ein zweites Mal zu sehen; nun als Fluggast am San Francisco International Airport. — Auch hier Zufall oder unvorsichtige Statisten-Besetzung?
Vergleiche # 227 zu einer Liste über sämtliche Folgen mit Auftritten.
Zu Details über den Darsteller vergleiche # 078.
 
Licht-Double GORDON HODGINS (im Abspann nicht aufgeführt) ist nach seinem ersten Auftritt am John F. Kennedy International Airport in dieser Folge (siehe oben) ein zweites Mal zu sehen; nun als Fluggast am San Francisco International Airport. — Hier erneut Zufall oder unvorsichtige Statisten-Besetzung?
Vergleiche # 182 zu sämtlichen Folgen mit Auftritten.
Zu Details über GORDON HODGINS vergleiche # 001.
 
Kulissenmalerei: Im Vergleich zu den früheren Hintergrundbildern (vergleiche # 061 und 095) ist das neue Bild am Eingang des Gioberti-Hauses erstmals zu sehen.
Das neue Gemälde zeigt Reihen von Rebstöcken mit einer Brachfläche dazwischen sowie einen Baum und einen Hügel im Hintergrund. Auch dies ist nicht die beste Arbeit der Abteilung für Kunst und Bühnenbild, da das Gemälde abgesehen von seiner Blässe die reale Umgebung des Hauses, die bereits aus den frühen Tagen der Serie bekannt ist, auch nicht widerspiegelt.
Es handelt sich übrigens um dasselbe Hintergrundbild, das seit # 099 (vergleiche dort) an der Tür des Herrenhauses von Falcon Crest zum Einsatz kommt. Die Einsparung von Produktionskosten mag legitim sein, dasselbe Gemälde für zwei verschiedene Örtlichkeiten zu verwenden, erscheint allerdings wenig überzeugend.
 
Zeitrahmen der Saison: Es scheint Frühling 1986 zu sein, denn Melissa liegt auf der Terrasse, um ein Sonnenbad zu nehmen, wobei Eric allerdings bemerkt, sie könne zu dieser Jahreszeit wohl nur schwer braun werden.
 
Requisiten-Fehler: Als die Kamera am Ende dieser Folge eine Nahaufnahme von Angelas Reisepass zeigt, sind links (gelber Pfeil) Teile ihres angeblichen Geburtsdatums lesbar: "... 19, 1921" (also "19. [Monat verdeckt] 1921"). Dies ist eine offensichtliche Unrichtigkeit, die von der Nachlässigeit der Requisiten-Abteilung herrührt. 1921 ist nämlich viel zu spät für Angelas Geburtsjahr. Fest steht (vor allem aus Staffeln 1 und 4), dass Angela Jaspers ältestes Kind war. Insbesondere das alte s/w-Foto, das Cole in # 008 von seinen italienischen Verwandten erhielt und Angela gab, zeigte einen auffälligen Altersunterschied zwischen Angela und Jason von mindestens fünf bis sechs Jahren. Das alte Foto von Jason und Chase nahe dem Gioberti-Haus, das in # 003 zu sehen war, wurde von Jacqueline am 11.07.1950 aufgenommen, kurz bevor Jacqueline mit Chase das Tal in Richtung Europa verließ. Das Foto zeigt Chase als mindestens 10- oder 11-jährigen Jungen. Mit den weiteren Informationen aus # 012 zum Beginn von Chases Studiums an der Air Force Academy 1958 und seiner Heirat mit Maggie 1959 (wie aus Staffeln 3 und 4 zu errechnen), lässt sich Chases Geburtsjahr auf 1939 datieren. Wäre Angela tatsächlich 1921 geboren, wie das Datum in ihrem Pass suggeriert, wäre Jasons Geburtsjahr etwa 1926 oder 1927, was Chases Geburt in 1939 unmöglich machen würde. In # 075 wurde ferner festgestellt, dass Angela nach der Prohibition versuchte, Falcon Crest wiederaufzubauen. Die Prohibition endete 1933. Es erscheint unrealistisch, dass Angela mit 12 Jahren Jasper beim Wiederaufbau des Weinguts geholfen hätte. Aus all diesen Gründen ist es recht offensichtlich, dass der Reisepass eine inkonsistente Requisite ist. Obwohl Angelas Alter im Laufe der Serie nie explizit erwähnt wurde, ging die Serie stillschweigend immer davon aus, dass Angela 1914 geboren wurde — das angebliche Geburtsjahr von JANE WYMAN (zumindest das Jahr, das LORIMAR und die Autoren als richtig annahmen). Nur als Randnotiz sei auf die weiterführenden Informationen zum Mysterium über das wirkliche Alter der Schauspielerin im Bereich Im Memoriam... – Besetzung – Nachrufe verwiesen.
In einer späteren Episode wird Angelas Geburtstag übrigens als der 5. März eingeführt werden (vergleiche die Notizen zum Zeitrahmen von Saison 7 in # 175).
Angelas Reisepass in dieser Episode sind jedoch auf der rechten Seite (gelbe Markierung) noch weitere Daten zu entnehmen, die weder zu zuvor etablierten Fakten noch zu späteren Elementen der Handlung in Widerspruch stehen: Das Ausstellungsdatum ist der 15.10.1983; das Ablaufdatum der 14.10.1988.
 
 

 
 
Vorherige Folge...
 
Nächste Folge...