www.falconcrest.org | Deutscher FALCON CREST - Fanclub / German FALCON CREST Fan Club
 

 

 
  

Allgemeine Informationen
 
 
(Stand 11.02.2019)
 
 
Nielsen Ratings: Platz 10 (von 96) der TV-Serien-Hitliste.
 
Geplanter, jedoch nicht engagierter Gaststar:
Die Produzenten planten einen Gastauftritt von SOPHIA LOREN für 13 Folgen dieser Staffel. Gerüchten zufolge sollte sie eine unsympathische Verwandte der Giobertis spielen; anderen Quellen nach soll sie die erste Wahl für die Rolle der Francesca Gioberti gewesen sein, die später mit GINA LOLLOBRIGIDA besetzt wurde. Um SOPHIA LORENs Gage bezahlen zu können, sollen angeblich die Verträge von MEL FERRER und CLIFF ROBERTSON nicht verlängert worden sein. Ein Pressesprecher von LORIMAR erklärte damals: "SOPHIA wird ein widerlicher Neuankömmling sein - nach Art von JOAN COLLINS aus 'Dynasty' ('Denver-Clan'). SOPHIA wird die teuersten Kostüme tragen, die wir finden können, und wir können garantieren, dass so richtig die Fetzen fliegen, wenn sie eine Schlacht mit Angela beginnt." Obwohl die italienische Diva bekanntermaßen gerne in einer glänzenden amerikanischen Seifenoper spielen wollte und zuvor auch schon Verhandlungen mit LORIMAR für eine Rolle als J.R.s Liebchen in "Dallas" geführt hatte, scheiterten auch die Pläne für "Falcon Crest". Unbestätigten Gerüchten zufolge soll JANE WYMAN mit Kündigung gedroht haben, sollte SOPHIA engagiert werden, weil sie angeblich der Ansicht gewesen sei, in der Serie sei kein Platz für eine zweite Diva.
 
Gute Bekannte bei LORIMAR:
Die leitende Produktionsüberwachung bei "Falcon Crest" übernimmt ab dieser Saison ROD PETERSON. Leitende Drehbuch-Beraterin ist ab jetzt CLAIRE WHITAKER. Beide arbeiten seit langem für LORIMAR und waren auch schon als Autoren für EARL HAMNERs vorherige Serie "Die Waltons" tätig. Im wirklichen Leben waren CLAIRE & ROD PETERSON übrigens verheiratet. CLAIRE WHITAKER PETERSON, die mit bürgerlichem Namen ORMA W. WALLENGREN heißt, ist die Mutter von ERNIE WALLENGREN, dem überwachenden Produzenten dieser Saison und einem der Hauptautoren der Serie. ERNIE, ein Mann der ersten Stunde von "Falcon Crest", und sein Stiefvater ROD arbeiteten Hand in Hand.
JOANNE BROUGH, eine alte Bekannte von EARL HAMNER und ebenfalls langjährige Mitarbeiterin von LORIMAR, übernimmt ab dieser Staffel die Programmüberwachung. Damit wird ihr Engagement bei "Falcon Crest" stärker, obwohl sie weiterhin als Vize-Präsidentin für kreative Angelegenheiten bei LORIMAR, wie in den vergangenen Jahren, die Produktion aller Serien beaufsichtigt.
Ab # 070 ist PAUL THORNTON SIRMONS als Regieassistent mit von der Partie; auch er arbeitete früher für "Die Waltons" und "Flamingo Road".
 
Im Weinanbaugebiet fanden Außenaufnahmen für # 069 bis einschließlich # 080 statt.
Wie üblich, sind die Hauptdrehorte Spring Mountain Vineyards, Stags' Leap Winery, Shafer Vineyards und Inglenook.
 
Da die Miete für das Atelier in den BURBANK STUDIOS (heute WARNER BROS. STUDIOS) immer teurer wurde, suchte LORIMAR nach neuen Filmstudios für "Falcon Crest". Mit über einem Dutzend an Serien in Produktion und mehr als 20 weiteren in Entwicklung hatte LORIMAR, der größte Lieferant für Abendunterhaltung im Fernsehen der 1980er Jahre, nicht genügend Ateliers in seinen eigenen Studios, dem zu dieser Zeit gemieteten und 1986 schließlich aufgekauften MGM-Gelände in Culver City, CA (heute SONY PICTURES STUDIOS), wo die meisten anderen LORIMAR-Serien, insbesondere "Dallas" und "Knots Landing", gedreht wurden. CBS, der Fernsehsender, der "Falcon Crest" ausstrahlte, bot schließlich Produktionseinrichtungen zu vernünftigen Preisen, weshalb LORIMAR mit "Falcon Crest" in die CBS/FOX STUDIOS bzw. ab 1985 CBS-MTM STUDIOS (heute CBS STUDIO CENTER) nach Studio City, CA umzog.
Ab dieser Staffel wurde "Falcon Crest" in verschiedenen Ateliers von CBS-MTM gedreht. Hauptsächlich wurde Bühne 10, auf der neben anderen Kulissen insbesondere das Set des Herrenhauses von Falcon Crest aufgebaut war, benutzt; häufig zum Einsatz kam auch Atelier 16.
 
Der Umzug wurde zum Anlass genommen, die Bühnenbilder zum Teil neu zu gestalten. - Ungereimtheit: Es erscheint ziemlich unglaubwürdig, dass über Nacht umfangreiche Renovierungen stattgefunden haben. Doch die Bühnenbildner gingen wohl davon aus, dass den Zuschauern nach der Sommerpause die Unterschiede nicht zu sehr auffallen würden.
Die Innenkulisse des Herrenhauses von Falcon Crest wurde umgebaut (hierzu siehe auch # 083):
 
Die drei Stufen von der Eingangstür ins Foyer, die es in der wirklichen Villa (rechts ein Vergleichsfoto) ohnehin nicht gibt, sind ab jetzt verschwunden; die Holzelemente sind in einem helleren Braunton gestrichen. Die Wände sind neu tapeziert bzw. gestrichen, und das Haus ist zum Teil neu möbliert. In der Eingangshalle ist aber nach wie vor nicht berücksichtigt, dass in Wirklichkeit eine kleine Toilette unter dem Treppenpodest liegt, obwohl das Veranda-Set die beiden kleinen Fenster der Toilette im Turm beinhaltet.
 

Da die Eingangstür nun auf einer Ebene mit dem Fußboden des Foyers liegt, ist auch das Bleiglasfenster über dem Eingang besser als in den vergangenen Staffeln zu sehen.

 
Während Angelas Arbeitszimmer früher in ähnlichen Farbtönen wie die echte Bibliothek von Miravalle auf Spring Mountain (hier ein Vergleichsfoto) gehalten war, sind die Wände nun mit einer blauen Seidentapete versehen, die Einbauschränke, Fenster und Türen weiß gestrichen (siehe erstmals in # 070). Die in der wirklichen Bibliothek befindlichen Bleiglaselemente im Fenster wurden aber auch bei dieser Renovierung der Kulissen nicht nachgebaut. - Zu den Umbauten und Gestaltungen erfahren Sie mehr in dem Spezial-Clubmagazin "FALCON CRESTers erzählen alles!" mit Interviews aus dem Sommer 2004; Sie finden es hier unter dem Stichwort "Clubmagazine".
 

Statt des Falkenwappens in der Holzverkleidung hängt nun ein Gemälde über dem Kamin an der Ostwand des Wohnzimmers.
 
Auch im Gioberti-Haus gibt es Veränderungen:
 

Im Foyer und Esszimmer liegt nun Teppich statt dem vorherigen Steinboden. Die Eingangstür weist innen jetzt einen helleren Braunton auf.
 
Zwischen dem Foyer und dem Wohnzimmer ist das frühere kunstvoll geschmiedete Geländer durch eines aus Holz ersetzt. Die Farben der Einrichtung, vor allem Teppiche und Sofas im Wohnzimmer, sind nun in Pastelltönen, vorzugsweise rosé.
 
Im Schlafzimmer von Chase und Maggie gibt es ein neues Fenster. Auch ist der Zugang zum Schlafzimmer nun direkt neben der Badezimmertür. Der Kamin ist nicht mehr schräg in der Ecke gegenüber dem Bett, sondern direkt gegenüber. - Möglicherweise schlafen sie nun nicht mehr im Turmzimmer, sondern über dem Esszimmer, zumal darauf auch in einzelnen Außenaufnahmen ab # 104 vor Schlafzimmerszenen gezoomt wird.
 
Das Bett in Chases und Maggies Schlafzimmer besteht aus einem weißen Metallgestell mit Verzierungen in Form von Weintrauben (oben Standbild 6). Es wurde zuvor schon in "Flamingo Road" als Requisite verwendet. Weitere Informationen zu diesem Bett befinden sich im Abschnitt Requisiten - Einrichtung im Bereich Querverweise.
 
In den Titel-, Besetzungs- und Produktionseinblendungen in den ersten Szenen der jeweiligen Folge sowie im Nachspann weist in dieser Saison an manchen Stellen der Bogen des Buchstaben "A" in die gegenläufige Richtung - abweichend von der üblichen Darstellung des "A" in der kursiven Schriftart Benguiat Book (hier ein Vergleich zwischen # 068 und 098).
 
 


 
 
Vorherige Folge...
 
Nächste Folge...