www.falconcrest.org | Deutscher FALCON CREST - Fanclub / German FALCON CREST Fan Club
 

 

 
  

# 098 <4.30> Der Racheengel (The Avenging Angel)
 
 
(Stand 08.10.2018)
 
 

Die Einspielung der Koppel auf Reardons Ranch vor LAURA JOHNSONs Vorspann-Bild stammt aus einer ungenutzten Alternativversion der entsprechenden Aufnahme aus # 085. - Da viele Aufnahmen mehrfach gedreht wurden, blieben des Öfteren ungenutzte Einstellungen übrig, die sich in Teilen noch für andere Zwecke eigneten.

 
Die Einspielung von San Francisco ist eine nach Südwesten gerichtete Luftaufnahme über die Piers 1, 2, 3 and 5 im Vordergrund und das Banken- und Versicherungsviertel im Hintergrund. Die Aufnahme wurde während der Dreharbeiten zu Staffel 3 gefertigt und ist eine frühere Einstellung des Hubschrauberfluges, aus dem auch die späteren Motive aus # 053 (dort Flug über die Piers 47 und 45) und # 087 (Hyde Street Pier) stammen.
 
Geschnittene Szene: Emma und Lance sind zu Besuch bei Lorraine im Krankenhaus (Akt 1). Emma übergibt Lorraine ein Hochzeitsgeschenk von ihr und Angela: ein Ticket für die Hochzeitsreise mit Lance - eine Weltreise auf der Privatyacht, die früher Cornelius Vanderbilt gehörte. Als Emma geht, sagt Lorraine zu Lance, sie habe schreckliche Kopfschmerzen und werde immer schläfriger. - Diese Szene wurde bei der Nachbearbeitung entfernt; damit ging in der Endversion der Folge leider auch der Grundstein für die plötzliche Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes verloren.
 
In frühen Drehbuch-Entwürfen besprach Mr. Barkley, ein weiterer ranghoher Mitarbeiter von Helios Food, den Erwerb von Webster Wine & Storage mit den Gesellschaftern von Falcon Crest in Angelas Arbeitszimmer im Herrenhaus. - Im endgültigen Drehbuch wurde diese Rolle jedoch durch die bereits eingeführte Figur Bradford Linton ersetzt.
 

Die nächtliche Einspielung von San Francisco zeigt die Golden Gate Bridge mit der Stadt im Hintergrund (Filmrichtung Südosten). Es handelt sich um eine bislang ungenutzte Luftaufnahme, die bereits während der Dreharbeiten in San Francisco 1983 entstand.

 
NEIL ELLIOT, der in Spielzeit 2 den Angestellten in der Buchhaltung der Central Hollywood Studios darstellte, gastiert nun in der Rolle des Oberkellners im Cyrano's.
 
Geschnittene Szene: Angela und Emma halten mit Lance "Nachtwache" im Krankenhaus, als Richard eintrifft (Akt 2). Im Wartebereich vor dem OP kommt schließlich Dr. Shratter zu ihnen und teilt mit, dass Lorraine aufgrund des durch den Sturz erlittenen Blutgerinnsels ins Koma gefallen sei. Angela fragt Richard, ob er Stephanie verständigt habe. Er sagt, sie sei auf Reisen in China; das US-Konsulat in Beijing versuche, sie zu finden. - Diese Szene wurde bei der Nachbearbeitung entfernt.
 

Die Protokollführerin in Melissas Strafprozess im Bezirksgericht von Tuscany (dargestellt von einer nicht im Abspann aufgeführten Statistin) ist die bereits aus diversen Gerichtsverfahren bekannte Stenotypistin (siehe # 054, 057 und 091).

 
Fiktives Unternehmen: Unified Soft Drink ist ein Mitbewerber von Falcon Crest in dem geplanten Geschäft mit Helios Food.
 
WOODY ENEY, der in Spielzeit 3 Staatsanwalt Hawkins darstellte, gastiert nun in der Rolle des Marc Lansing, des Präsidenten von Unified Soft Drink.
 
Ursprünglichen Drehbuch-Entwürfen zufolge sollte Mark Lansing eigentlich mit Nachnamen Fuller heißen.
 
Ursprünglichen Drehbuch-Entwürfen zufolge sollte die Szene, in der Lance verzweifelt an Lorraines Bett steht und Richard nur unbemerkt die Szenerie an der Tür zum Krankenzimmer verfolgt, auch Richards Verzweiflung viel offener zeigen. Er sollte Lance davon berichten, dass Lorraine als kleines Mädchen sein ganzer Stolz war und er ihr das Laufen im seinem und Stephanies Sommerhaus auf Martha's Vineyard, MA beibrachte. - Diese Szene wurde erst relativ kurz vor dem Drehen stark verändert.
 
Die grauhaarige Dame aus der High Society des Tuscany Valley, die bereits bei verschiedenen Anlässen in # 053, 057, 058, 062, 066, 072, 076, 078, 085 und 093 zu sehen war, ist in dieser Folge auf der Party im viktorianischen Herrenhaus von Falcon Crest zu Gast. Sie wird von einer im Abspann nicht aufgelisteten Statistin, SHARRI ZAK, dargestellt.
 
Geschnittene Szene: Als Cole von der Party auf Falcon Crest nachts nach Hause in die Agretti-Villa kommt, packt Melissa bereits ihren Koffer für das Gefängnis. Die beiden geraten in Streit über Robin, weil Melissa will, dass sie auszieht, Cole aber während der Schwangerschaft ein Auge auf sie haben möchte. Am Ende versöhnen sie sich und landen im Bett. - Diese Szene wurde bei der Nachbearbeitung entfernt.
 
Diese Folge und die nächste Episode deuten darauf hin, dass das Gioberti-Haus und der umliegende Gründerweingarten (das Gioberti Estate) eigentlich nicht in Chases Eigentum standen, sondern dass er nur der Begünstigte eines so genannten "life estate" war. In dieser Folge erwähnt Greg, dass das Gioberti-Haus Chase auf Lebenszeit (im englischen Original: als "life estate") hinterlassen worden sei, weshalb niemand an diese Immobilie herankomme, auch wenn Chase sein Drittel an Falcon Crest verloren habe. In der ersten Episode von Staffel 5 wird Chase gegenüber Cole erwähnen, dass er das Gioberti-Haus und den es umgebenden Weinberg "auf Lebenszeit" (als "life estate") nutzen könne.
Ein "life estate" ist im US-amerikanischen Immobiliarsachenrecht ein zeitlich befristetes Eigentum. Es ähnelt von seinen Auswirkungen her dem in Deutschland bekannten Nießbrauchsrecht, wobei die rechtliche Konstruktion in Deutschland eine andere ist: Während in Deutschland der Eigentümer durch das Recht des Nießbrauchers beschränkt ist und der Nießbraucher selbst nur die ihm eingeräumten Rechte am Grundstück hat, ist beim amerikanischen "life estate" der Begünstigte ("life tenant") selbst Eigentümer, der nur dadurch eingeschränkt ist, dass er das Eigentum nicht auf andere Personen übertragen kann und es zeitlich befristet ist. Üblicherweise ist die zeitliche Grenze der Tod des Begünstigten bzw. im Fall einer Folgebegünstigung (so genanntes "successive life estate") der Tod der nachfolgenden Begünstigten. Die Dauer eines "life estate" kann jedoch auch durch andere Bestimmungen begrenzt werden, z.B. einen festgelegten Zeitpunkt. Die grundlegende Form eines "life estate" an einer Immobilie ist, dass sie mit dem Tod des bzw. der Begünstigten endet und danach das Eigentum an den ursprünglichen Eigentümer zurück- bzw. an einen in der Errichtungsurkunde bestimmten anderen Eigentümer fällt. Trotz dieses nur zeitlich befristeten Eigentums hat der Begünstigte eines "life estate" ein uneingeschränktes Nutzungs- und Fruchtziehungsrecht (jedoch keine Befugnis, das Eigentum auf Dritte zu übertragen), aber auch die Pflicht, die Grundabgaben und Steuern zu tragen. Nach dem Tod des / der Begünstigten fällt das Eigentum an der Immobilie typischerweise an den in der Errichtungsurkunde genannten Letztberechtigten ("remainderperson").
Die Serie legt zu keinem Zeitpunkt im Detail dar, wann das Gioberti Estate als "life estate" ausgestaltet wurde. Berücksichtigt man jedoch die zwei verschiedenen Testamente Jasper Giobertis und seine diversen Testamentsklauseln (vergleiche Staffeln 1 und 4), ist die einzig logische Schlussfolgerung, dass Jasper das "life estate" in seinem letzten Testament von 1969, welches nach Francescas Ankunft in Saison 4 eröffnet und für gültig erklärt wurde, errichtet haben muss. Die Einrichtung des "life estate" kann nicht Teil von Jaspers ursprünglichem Testament gewesen sein, das in # 001 angesprochen wurde, da eine solche Rechtskonstruktion mit Phillips Erklärung unvereinbar wäre, nach der das Gioberti Estate den Erben desjenigen Kindes von Jasper, welches zuerst verstirbt (Angela oder Jason), als unbeschränktes - und nicht nur vorübergehendes - Eigentum zufallen sollte. Auch aus der Tatsache, dass das "life estate" erstmals erwähnt wurde, nachdem Jaspers neues Testament bereits eröffnet worden war, deutet darauf hin, dass es in einem Anhang oder Nachtrag zu Jaspers letztem Testament eingerichtet worden sein muss. Dies bedeutet, dass Jasper in seinem Testament vom 06.06.1969 verfügte, dass im Hinblick auf das Gioberti Estate Jason der Begünstigte eines "life estate" sein sollte, nach Jasons Tod dann Chase und nach Chases Tod dann dessen Erben (wobei die Eigentumsübertragungen an Chase und danach Chases Erben als Folgebegünstigungen zu klassifizieren sind); nach dem Tod von Chases Erben sollte das Gioberti Estate an den Letztberechtigten, den bzw. die Eigentümer von Falcon Crest, fallen. Diese Konstruktion ermöglichte es Chase auch, den / die Person(en) zu benennen, die nach seinem Tod in den Genuss des "life estate" kommen sollte(n), bis letztlich auch diese verstirbt / versterben und das "life estate" endet. In Staffel 7 wird Chase zunächst Maggie (als testamentarische Erbin), danach Angela (als seine neue Erbin per zweitem Testamentsnachtrag) bestimmen. In Angela als Eigentümerin von Falcon Crest in Saison 7 wird sich die ihr zukommende Folgebegünstigung ("successive life estate") mit ihrem Eigentum in einer Person vereinigen.
Anmerkung: Im Gegensatz zum Gioberti Estate wurde von Jasper testamentarisch das viktorianische Herrenhaus Angela persönlich und getrennt vom übrigen Nachlass vermacht (Vorausvermächtnis), so dass Angela daran immer Alleineigentum hatte und es nicht mehr Bestandteil des Weinguts war, weshalb Chase sie auch nicht aus dem Haus werfen konnte, als er in Staffel 3 Alleineigentümer von Falcon Crest wurde (so bereits von Angela in # 053 erklärt). Aus demselben Grund wird sie auch nicht von Cassandra und Anna in Saison 5 und von Michael Sharpe in Staffel 9 aus dem Haus geworfen werden können. Melissas Triumph über Angela in der 7. Saison wird wiederum andere Gründe haben (vergleiche # 183).
 
Zeitrahmen der Saison: Falcon Crest hat in der vorherigen Woche (Ende # 097) Webster Wine & Storage gekauft.
 
Zeitrahmen der Serie: Melissa wird zu zwei Monaten Gefängnis verurteilt. Da sie in # 100 am Morgen nach dem Jahrestag des Flugzeugabsturzes entlassen werden wird, also am 19.03.1985, muss der Tag ihrer Inhaftierung in der aktuellen Folge, der Samstag, 19.01.1985 sein. - Dies stimmt mit der Angabe, dass die Party auf Falcon Crest (im Zusammenhang mit der Bewerbung bei Helios Food) am Freitag ist, überein; dabei muss es sich also um den 18.01.1985 gehandelt haben.
 
Das Polizeifahrzeug von Sheriff Robbins hat die Einsatznummer 5693.
 
Wieder ist der zweite Drehort für das Agretti-Haus (vergleiche # 089) zu sehen - dieses Mal auch von außen (Eingang und Zufahrt). Es ist allerdings die letztmalige Verwendung dieses Wohnhauses.
 
In den Rückblenden, in denen sich Cass an den Brand im Rossini-Haus erinnert (zum Teil aus Träumen aus früheren Episoden, insbesondere # 096 wiederverwendet), hängen lediglich Fenster- und Türrahmen von der Stahlkonstruktion über dem Set im Filmstudio. An diesen Rahmen wurden Gasleitungen befestigt und dann entzündet.
 

Für die Szene der Explosion von Richards Haus (19.01.1985, 22:00 Uhr) wird ein anderes Gebäude verwendet als der sonst übliche Drehort im Napa Valley (vergleiche dazu # 048, 069 und 070); es handelt sich auch nicht um den für # 058 verwendeten Drehort in Los Angeles.

 
Hintergrundmusik: Kurz vor der Explosion von Richards Haus verwendet Komponist DANA KAPROFF eine Melodie, die er bereits in # 063 in der Szene, als Spheeris in Pamelas Wohnung eindringt, einsetzte.
 
Der spannende Episodengipfel am Ende dieser Staffel war ursprünglich etwas anders konzipiert. Fotos, die von LORIMAR und CBS als Presseveröffentlichung für diese Episode verschickt wurden, zeigen zum Teil noch die vorherigen Versionen:
Das Foto "Begehren" mit Chase, Connie und Maggie zeigt eine andere Einstellung, die alternativ gefilmt wurde. Dabei kommt Maggie nicht durch die Tür in die Weinkellerei, sondern über die Treppe.
"Erste Umarmung", das berühmte Foto von Richard und Maggie, stammt aus einer alternativ gefilmten Cliffhanger-Version ohne die Explosion von Richards Haus. In der Alternative sollte die Umarmung bei Tageslicht vor Richards Haus spielen. - Das Foto wurde vor einer grau-weißen Steinmauer auf dem Grundstück der CBS-MTM STUDIOS aufgenommen, die eine Außenwand von Richards Haus an der Hilltop Road darstellen sollte.
 
Ursprüngliche Pläne für die Handlung:
Ein Mann Ende 20, für sein jugendliches Aussehen und seine sanfte und höfliche Art von den Talbewohnern geschätzt, sollte sich gegen Ende dieser Staffel als psychopathischer Vergewaltiger entpuppen. - Dieser Handlungsstrang wurde für Spielzeit 4 gekippt, fand allerdings in Saison 5 in Form der Geschichte um Jeff Wainwright Einzug.
 
 


 
 
Vorherige Folge...
 
Allgemeine Informationen (Saison 5)
Nächste Folge...