www.falconcrest.org | Deutscher FALCON CREST - Fanclub / German FALCON CREST Fan Club
 

 

 
  

# 013 <1.13> Der Kandidat (The Candidate)
 
 
(Stand 08.11.2021)
 
 
Arbeitstitel: Kandidat (Candidate).
 
Das Tuscany County Building ist in Wirklichkeit eine Fassadenattrappe an der Midwestern Street (heute Midwest Street) auf dem Freigelände der BURBANK STUDIOS.
 
Ämter und Büros im Tuscany County Building:

  • Amt für Landwirtschaft
  • Grundbuchamt, Einwohnermeldeamt, Handelsregister
  • Amt für Wasser- und Elektrizitätsversorgung
  • Kraftfahrzeug-Zulassungsstelle
  • Büro des Bezirksbeauftragten
  • Büros der Bezirksräte
  • Amt für Parks und Naherholung
  • Bezirksschriftführer
  • Planungskommission
 
Der Flur vor Ed McKays Büro im Tuscany County Building ist die gleiche Innenkulisse wie der Flur um die Ecke, von dem aus der Wachmann den Schuss hört. Es wurden lediglich kleine Veränderungen in der Dekoration durchgeführt, z.B. die Position des Feuerlöschers verändert und das Bild von ABRAHAM LINCOLN im Flur vor McKays Büro gegen das von GEORGE WASHINGTON ausgetauscht. Sogar die Schilder neben den Türen auf beiden Seiten des Flurs sind in beiden Varianten an derselben Stelle.
 
Ed McKays ursprünglicher Nachname in frühen Drehbuch-Entwürfen war Brunswick.
 
Phil Eberhardts ursprünglicher Nachname in frühen Drehbuch-Entwürfen war Murdock.
 
Phil Eberhardt hatte Weinberge an der Skyler Road gekauft. In der Nähe fließt der Skyler Creek. - Insider-Witz: Schuyler (gleich ausgesprochen wie Skyler), VA ist EARL HAMNERs Heimatstadt in den Blue Ridge Mountains.
 

Die Einspielung von San Francisco - Blick von der Kreuzung Lombard Street / Hyde Street nach Osten (siehe Standbild) und im weiteren Verlauf Südosten - ist aus einem Filmarchiv zugekauft.

 
Der Drehort für Carmack's Jewelry in San Francisco, das Juweliergeschäft, in dem Emma einen Ladendiebstahl begeht, liegt in Wirklichkeit am Wilshire Boulevard ganz in der Nähe der Kreuzung zur Westmoreland Avenue relativ nahe zum Stadtzentrum von Los Angeles.
 
Laut ursprünglichen Drehbuch-Entwürfen sollte Julia (statt Emma) in Crayton's Jewelry Store (der letztlich Carmack's Jewelry wurde) beim Stehlen erwischt werden.
Bevor die Figur des Carmack entwickelt wurde, planten die Autoren, seinen Part mit einem Geschäftsführer mit dem Namen Donald Blake zu füllen.
 
Die protestantische Kirche in dieser Episode ist in Wirklichkeit die Church of the Angels (Episcopal) in Pasadena, CA.
Aufgrund einer schweren Schädigung des Glockenturms durch das Point Mugu-Erdbeben von 1973 musste die Kirchturmspitze während mehrjähriger, groß angelegter Restaurierungsarbeiten gekappt werden. Zur Zeit der Dreharbeiten von "Falcon Crest" war die Kirchturmspitze immer noch niedriger. Erst mit Abschluss der Renovierung erlangte der Glockenturm wieder seine frühere Höhe, wie auf dem aktuellen Foto zu sehen.
 
Zeitrahmen der Episode: Die Zeit zwischen Ed McKays Beerdigung (1. Akt) und der Wahl des neuen Bezirksrats des Tuscany Valley (letzter Akt) beträgt drei Wochen.
 

Der Drehort für das Reservoir in den Hügeln des Tuscany Valley, an dem sich Chase und Carl treffen, ist das Upper Franklin Canyon Reservoir im Franklin Canyon in Beverly Hills, CA. Gefilmt wurde westlich des Damms an der Franklin Canyon Drive in nordöstliche Richtung.

 
Außer Carl Reed, Ed McKay und John Costello werden noch zwei weitere Mitglieder des Bezirksrates erwähnt, die aber nicht gezeigt werden: Max Hartman, der Vorsitzende, der erstmals in # 020 zu sehen sein wird, und William Johnson, der nie zu sehen sein wird.
 
Offenbar befinden sich im Tuscany County Building auch eine von mehreren Dienststellen des Sheriffs und einige Zellen. Der Besucherraum im Tuscany County Building (in dem Maggie Phil Eberhardt interviewt) ist Teil des dauerhaften Bühnenbildes eines Sheriff-Büros, das in den BURBANK STUDIOS (heute WARNER BROS. STUDIOS) aufgebaut und auch schon in # 006 (vergleiche dort) zu sehen war.
 
Chases Wahlkampfzentrum neben einem Möbelgeschäft in der Innenstadt von Tuscany wird von Dave Mehlman zur Verfügung gestellt, einer Person, die keinen aktiven Auftritt hat und auch nie mehr erwähnt werden wird.
Der Drehort sind in Wirklichkeit Geschäftsräume an der North Baldwin Avenue gegenüber Kersting Court in Sierra Madre, CA (Großraum Los Angeles).
 

Carl Reed fährt nun einen weißen Mercedes-Benz 240 D (Baureihe W123, Modelljahr 1980).

 
Chase telefoniert im Wahlkampfbüro mit einer Bewohnerin des Tuscany Valley namens Mrs. Zakarian. Diese Figur wird nie in der Serie zu sehen sein.
Insider-Witz: Diese ungezeigte Figur ist nach KATHLEEN ZAKARIAN-SNIDER, einer Mitarbeiterin in der Rechtsabteilung von LORIMAR, benannt.
 
Anspielung auf das wirkliche Leben: Chase erwähnt WARREN G. HARDING, den 29. US-Präsidenten (1865 - 1923).
 
Der Statist BENJIE BANCROFT (im Abspann nicht aufgeführt) spielt in dieser Folge einen Assistenten in Chases Wahlkampfbüro. Er ist in einigen Szenen im Hintergrund zu sehen, aber am auffälligsten sichtbar, als er Werbefotos von Chase macht.
Vergleiche # 187 zu einer Liste über sämtliche Folgen mit Auftritten.
Zu Details über den Darsteller vergleiche # 012.
 
Fiktives Unternehmen: Die Tuscany Valley Times ist derzeit die einzige Tageszeitung im Tal.
 
Anspielung auf das wirkliche Leben: Carmack erwähnt die Königin von England.
 
Phil Eberhardt liegt in Zimmer 15 im Tuscany Valley Hospital.
 

Chases Rede findet in der Nähe des Glockenturms an der Vineyard Avenue in Tuscany statt. Drehort ist der Glockenturm am Kersting Court in Sierra Madre, CA. Diese Einkaufsstraße liegt gegenüber dem Wahlkampfbüro. Alle Szenen der Innenstadt von Tuscany in dieser Folge stammen aus dieser Gegend.

 
Anspielung auf das wirkliche Leben: Carl Reed erwähnt Wilhelm Tell.
 
Fiktives Unternehmen: Carl Reed erwähnt die Bank Pinewood Savings & Loan. Dies ist die Bank im Tuscany Valley, bei der Chase in # 003 ein Darlehen zu beantragen versucht hat.
Auch die United Pacific Bank in San Francisco wird erwähnt: Angie sitzt im Aufsichtsrat der Tochtergesellschaft, der Pinewood Savings & Loan, im Tuscany Valley.
 
In seinem Wahlkampfzentrum küsst Chase das Baby einer Bewohnerin des Tuscany Valley namens Darlene Phillips. Diese Figur wird in der Serie nie einen aktiven Auftritt haben.
 
In der Nähe von Chases Wahlkampfbüro sieht man zwei bemerkenswerte Requisiten-Fahrzeuge:
Das gelb markierte im Vordergrund ist der hellgelbe Ford Pinto Runabout (Modelljahr 1977), der bereits aus # 001 (vergleiche dort, vor allem auch zu einer Liste weiterer Episoden, in denen er benutzt wird) bekannt ist.
Das rot markierte Fahrzeug ist ein schwarz / beiger Buick LeSabre (Modelljahr 1971), der in vielen weiteren Episoden auftauchen wird (siehe # 021, 023, 025, 027, 033, 036, 041, 042, 043, 044, 053, 059, 060, 065, 067, 127, 136, 138, 179, 184, 210, 213 und 223). In der aktuellen Folge ist er später noch einmal hinter Chase in der Innenstadt von Tuscany zu sehen.
 
Das 1921 von dem russischen Propaganda-Künstler DMITRY MOOR (1883 - 1946) entworfene Poster mit dem Titel "Hilfe!" hängt an der Wand links vom Kamin im Quellenhaus.
 
Fehler in der Kulisse des viktorianischen Herrenhauses von Falcon Crest: Die Wand, die Phil Eberhardt hinaufklettert, gibt es am echten Haus nicht (vergleiche Fenster und Verkleidung), schon gar nicht am Hauptturm. Es ist auch sehr unglaubwürdig, dass Phil den großen Turm an der Ostseite hätte hochklettern können.
Der Drehort für die Szene, in der Phil auf den Turm steigt, ist in Wirklichkeit eine Ecke des zweiten Hauses auf der linken Seite der Wohngegend an der Midwestern Street (heute Midwest Street) in den BURBANK STUDIOS (WARNER BROS. STUDIOS). Dieses Haus ist gleich neben dem von Elizabeth Bradbury (siehe # 011) und wird in Staffel 2 das Wohnhaus von Nick Hogan darstellen. Zur Zeit der Dreharbeiten waren Holzschindeln an der Fassade angebracht; vergleiche das zweite Standbild in der ersten Reihe aus "The Dukes of Hazzard" ("Ein Duke kommt selten allein"), das aus dieser Zeit stammt - aus der Episode "The Hazzardgate Tape" ("Boss gegen Boss"; # 091 <5.05>; US-Erstausstrahlung: 22.10.1982, CBS). Dagegen ist das Haus heutzutage mit horizontalen Holzplanken verkleidet; siehe zweites Foto in der unteren Reihe mit Markierung der Stelle, an der Eberhardt hochkletterte.
 
Ursprüngliche Drehbuch-Entwürfe beinhalteten folgende Abweichungen:
  • Eine Figur namens Ellie sollte im Bezirksbüro arbeiten und Zeugin von Eberhardts Verbrechen werden.
  • Aus der Endfassung wurde eine Szene mit Chase entfernt, in der er Peter Burns kompromittierende Unterlagen zeigt, welche er von Carl Reed erhalten hat und die beweisen, dass Burns Spielschulden in Nevada hat, was Peter dazu veranlasst, seine Kandidatur zurückzunehmen. - Das Autorenteam war der Auffassung, dass es für Chases Charakter unpassend war, Peter praktisch zu erpressen, weshalb sie diese Idee aufgaben.
  • Gegen Ende der Episode sollte ursprünglich Lance Eberhardt niederschlagen, um Angie im Herrenhaus von Falcon Crest zu retten. - Doch die Autoren entschlossen sich letztlich, in der Endfassung Chase Heldenqualitäten zu verleihen, indem er Eberhardt seine Pläne, Angie zu töten, ausreden sollte.
 
Fiktives Unternehmen: Ein Radiosender im Tuscany Valley heißt KTNS.
Die mit dem Buchstaben "K" beginnende Senderkennung zeigt, dass es sich um einen Sender westlich des Mississippi handelt. Der Vollständigkeit halber sei bemerkt, dass in den USA Senderkennungen östlich des Mississippi mit dem Buchstaben "W" beginnen.
 
Der ursprüngliche Name für den KTNS-Reporter Richard Carlisle in frühen Drehbuch-Entwürfen war Robert Stone.
 
 

 
 
Vorherige Folge...
 
Nächste Folge...