www.falconcrest.org | Deutscher FALCON CREST - Fanclub / German FALCON CREST Fan Club
 

 

 
  

Insgesamt erscheinen die DVDs sehr zufriedenstellend.
 
Im Einzelnen sind folgende positive und negative Kritikpunkte hervorzuheben
(Stand 10.01.2011 - jeweils bezogen auf die Erstauflage):
 
 
 
Design der Verpackung

 

  • Regionen 2 und 4:
  •  
    • Die künstlerische Gestaltung erfolgte durch SOUL MEDIA und WARNER HOME VIDEO (Spanien) unter kreativer Beratung und Bereitstellung von Fotomaterial durch den DFCF-Vorstand.
    •  
    • Alle Personenfotos aus der Serie stammen ausschließlich aus Staffel 2 und sind diesmal seitenrichtig abgedruckt.
    •  
    • Alle Gebäude- und Weinbergfotos stammen ausschließlich von den Drehorten und wurden vom DFCF gefertigt und WARNER BROS. zur lizenzierten Nutzung auf der Verpackung bereit gestellt.
    •  
    • Als Invers-Konzept werden im Wesentlichen die Farben der ersten DVD-Box wieder aufgegriffen. Der Rotton aus dem Schriftzug wurde diesmal in den Hintergrund gelegt, die Schrift dafür weiß dargestellt.
    •  
    • Die Bildkomposition der Charaktere auf der Vorderseite (Endversion vom 09.09.2009) zeigt diesmal nicht alle im Vorspann aufgeführten Hauptrollen dieser Saison, sondern nur einige wichtige Figuren.
      Die Bilder in der Zusammenstellung sind eine Kombination aus verschiedenen Starfotos aus Staffel 2:
      • Das Bild von JANE WYMAN stammt aus einem Duo-Porträt mit ROBERT FOXWORTH.
      • Das Bild von DAVID SELBY stammt aus einem Duo-Studioportrait mit SHANNON TWEED.
      • Das Bild von ANA ALICIA stammt aus einem Einzelporträt in einem Rattansessel.
      • Die Bilder von ROBERT FOXWORTH und LANA TURNER stammen aus einem gemeinsamen Duo-Porträt der beiden.
      • Der Hintergrund der Zusammenstellung zeigt einen Weinberg in der Dämmerung.
       
    • Auf der Rückseite wurden entgegen dem Rat des DFCF andere Schrifttypen als in Saison 1 verwendet:
      • Die Kurzbeschreibung ist in "Times Roman" (statt "Gotham Book") abgefasst.
      • Die Auflistung der Stammbesetzung und wichtigsten Mitglieder des Produktionsstabs ist in "Univers Ultra Condensed Regular" (statt "Univers Thin Ultra Condensed") abgefasst.
       
    • Da dieses Design nicht zentral im Hauptsitz von WARNER BROS. in Burbank, CA / USA ausgearbeitet, sondern den einzelnen europäischen Vertretungen von WARNER HOME VIDEO überlassen wurde, ist es nicht mehr völlig einheitlich. Vielmehr erscheinen nun leicht unterschiedliche DVD-Packungen auf den verschiedenen europäischen Märkten, insbesondere was die Gestaltung des Episodeneinlegers betrifft.
    •  
    • Als Spezial-Präsentation des DFCF ist zur Entstehung dieses Designs das Interview "Die komplette Design-Story" im Bereich Bonus-Material verfügbar.
    •  
    • Die Episodeninhalte in der skandinavischen Ausgabe wurden in letzter Minute geändert. Ursprünglich plante SOUL MEDIA, eigens vom DFCF geschriebene Inhaltsangaben zu verwenden, doch die Leitung von WARNER BROS. in Burbank, CA bestand auf extrem verkürzten Zusammenfassungen. In der Endversion liegen einige Fehler im englischen Text vor:
      • Nach # 020 <2.02> sprechen die Inhaltsangaben immer noch von "The Globe", obwohl "The New Globe" terminologisch korrekt wäre.
      • Die Folgentitel von # 029 <2.11> und 030 <2.12> hätten in der englischen Fassung in Anführungszeichen stehen müssen, da sie als Zitate gemeint waren, wie sich bereits aus den entsprechenden Einblendungen am Anfang der Episoden selbst ergibt.
      • In # 037 <2.19> wäre die zutreffende Auflistung der Autoren GARNER SIMMONS (zuerst) und E.F. WALLENGREN (danach), wie in der Eröffnungsszene zu sehen; WARNER BROS. vertauschte sie und führte ERNIE WALLENGREN vorangestellt auf.
      • In # 039 <2.21> wurde "Sheriff" falsch geschrieben ("Sherriff").
      • Uneinheitlich: Anders als in Staffel 1 sind die Daten der Erstausstrahlung der Folgen diesmal nicht angegeben.
       
    • Die Episodeninhalte in der deutschsprachigen Ausgabe wurden vom DFCF für WARNER HOME VIDEO (Deutschland) berichtigt, so dass die kleinen Fehler aus der skandinavischen Edition hier nicht vorliegen.
    •  
       
  • Region 1:
  •  
    • Die künstlerische Gestaltung in den USA ist komplett unterschiedlich. Sie wurde am Konzernsitz in Burbank allein durch die WARNER ARCHIVE COLLECTION, die für MOD-Produkte ("manufactured on demand" - auf Bestellung gebrannte DVDs) zuständige Abteilung, erstellt.
    •  
    • Alle Personenfotos auf der Front der Verpackung stammen ausschließlich aus Staffel 2 und sind diesmal seitenrichtig abgedruckt. Die Vorauswahl von Fotos aus dem Dia-Archiv von WARNER BROS. traf im Mai 2010 der DFCF-Vorsitzende THOMAS J. PUCHER, um die saisonrichtige Fotozuordnung zu gewährleisten; nach dieser Vorauswahl entschied das Design-Team der WARNER ARCHIVE COLLECTION endgültig, welche Bilder davon für die Gestaltung verwendet würden.
    •  
    • Der weiße Hintergrund der Verpackung soll in den USA beibehalten werden. Vor diesem Hintergrund wurde die Schriftfarbe für den Serientitel und die Staffel geändert; allerdings scheint die grüne Farbe keinem gezielten inhaltlichen Konzept (z.B. Weißwein und Rotwein) zu folgen, sondern lediglich einer willkürlichen Abwechslung im Farbmuster zu dienen.
    •  
    • Uneinheitlich im Vergleich zu Staffel 1: Das Falkenlogo und das Wappen mit der Saisonnummer werden diesmal lediglich mit Umrisslinien dargestellt.
    •  
    • Die Bildkomposition der Charaktere auf der Vorderseite zeigt diesmal nicht alle im Vorspann aufgeführten Hauptrollen dieser Saison, sondern nur einige Figuren.
      Die Zusammenstellung ist ein nachbearbeiteter Ausschnitt aus dem offiziellen Gruppenfoto der Staffel 2.
      Wenig nachvollziehbar erscheint, warum ausgerechnet DAVID SELBY, der die entscheidende Neuerung in Saison 2 ist und eine der wichtigsten Figuren der Serie verkörpert, nicht in das zentrale Design-Element integriert wurde.
    •  
    • Das Foto des Herrenhauses auf der Rückseite wurde von SASCHA KURZ (DFCF) aufgenommen und WARNER BROS. zur lizenzierten Nutzung auf der Verpackung bereit gestellt.
    •  
    • Das Foto von ROBERT FOXWORTH und LANA TURNER auf der Rückseite wurde spiegelverkehrt angebracht, obwohl dieses Bild vom DFCF für die europäischen Ausgaben bereits auf Seitenrichtigkeit korrigiert worden war.
    •  
    • Das Design in den USA enthält auf der Packungsrückseite keine Besetzungs- und Stabsangaben.
      Es gibt auch keinerlei Einlegeblatt oder sonstige Episodenliste.
    •  
    • Das Einlegeblatt ist für die Box (Viva Multi-Disc) zu klein, was dazu führt, dass Design-Elemente, die eigentlich auf die Vorder- und Hinterseite gehören, im Ergebnis auf dem Rücken der DVD-Packung landen.

 
 
Bild- und Tonqualität
 

  • Regionen 2 und 4:
  •  
    • Die grundsätzlichen Ausführungen aus Saison 1 hierzu gelten entsprechend.
    •  
    • Obwohl das Bild auch diesmal nicht vom Original-Kamerafilm neu digitalisiert wurde, ist es im Vergleich zu der gewöhnlichen Digitalisierung von Saison 1 insgesamt deutlich kontrastreicher und schärfer.
    •  
    • Das PAL-Master der Region 2 für # 032 <2.14> war leicht beschädigt; es ist am linken Bildrand (nachfolgend gelb markiert) ausgefranst:

    • In Region 2 wurde in der deutschsprachigen Veröffentlichung die Szene mit Richard und Melissa im Bett in # 033 <2.15> (etwa bei 35:43) in der im Fernsehen ausgestrahlten Version minimal gekürzt. Dieser spezielle Filmteil wurde auf DVD durch neue deutsche Synchronsprecher vertont.
     
     
  • Region 1:
  •  
    • In der USA-Edition stammt der DVD-Transfer von # 019 <2.01> und 028 <2.10> von einem Video-Master (statt einer frühen Generation eines Filmabzugs), was hin und wieder zu Farbabweichungen am oberen Bildschirmrand und statischem Flimmern in diesem Bereich führt.
      Die übrigen Episoden sind allerdings von leicht besserer Bildqualität als in Region 2, da sie von einer früheren Generation von Vertriebskopien stammen.
    •  
    • Der Ton von # 019 <2.01> in der USA-Edition ist deutlich leiser als in den anderen Folgen.
     

 
Geschnittene Teile
 

  • Regionen 2 und 4:
  •  
    • Die Episoden als solche sind
      • in der skandinavischen Edition auch diesmal ungekürzt und entsprechen der US-Erstausstrahlung auf CBS;
      • in den Konfigurationen in den deutschsprachigen Ländern und Spanien grundsätzlich ebenfalls ungekürzt; Ausnahme: # 025 <2.07> - hier fehlt die Szene mit Lance, Angela und Julia im Arbeitszimmer des Herrenhauses von Falcon Crest, in der Lance abstreitet, Josephs Vater zu sein (etwa Minute 37).
        Der Grund für diese Kürzung ist derzeit noch unbekannt. WARNER HOME VIDEO wurde bereits zur Stellungnahme aufgefordert, die nach Eingang an dieser Stelle veröffentlicht werden wird.
       
    • Weggeschnitten wurden erneut:
      • die Einleitung mit dem gelben Logo der Produktionsgesellschaft ("LORIMAR Presents") und
      • in den in Spanien und den deutschsprachigen Märkten ausgelieferten Konfigurationen (anders jedoch in den skandinavischen Boxen) die Vorschau mit einem kurzen Zusammenschnitt einiger Szenen vor dem Vorspann.
       
       
  • Region 1:
  •  
    • In der USA-Edition sind # 019 <2.01> und 027 <2.09> gekürzt. Statt der Originalversionen von CBS wurden die Kurzversionen für US-TV-Wiederholungen aufgespielt. In diesen Episoden fehlen ca. drei Spielminuten.
    •  
    • In # 028 <2.10> und 033 <2.15> bis 035 <2.17> fehlt jeweils die Vorschau vor dem Vorspann.

 
 
Zusätzliche Filmsegmente
 

In Region 1 enthalten # 029 <2.11> bis 032 <2.14> (alle auf Disc 4) die CBS-Originaleinblendungen für die Werbepausen zwischen Akt 2 und 3 einschließlich der Stimme eines Moderators mit den Worten "Falcon Crest will continue" ("Falcon Crest geht gleich weiter") beim Abschluss von Akt 2. Eine einzigartige Version des Kernstücks der Titelmelodie läuft im Hintergrund dieser Einblendungen. Anders als im Vorspann dieser Staffel ist in diesen Segmenten der Titel "Falcon Crest" unter dem Wappen zu sehen:

 
 
Abweichende Filmsegmente
 

In den Regionen 2 und 4 stammt in # 036 <2.18> die Szene, als Linda zu Cole ins Gioberti-Haus kommt (etwa bei Spielminute 27), aus einer anderen Verfilmung als der, die ursprünglich für die TV-Ausstrahlung sowohl in den PAL- als auch NTSC-Gebieten von LORIMAR eingesetzt wurde. Dies betrifft den ersten Teil dieser Szene von dem Moment, als Cole die Treppe herunterkommt, bis zum Schnitt, bevor Linda und Cole in der Küche sind.
 
Aus technischen Gründen las WARNER HOME VIDEO diese Szene neu vom Original-Kamerafilm aus dem Archiv ein, allerdings nicht von der von LORIMAR favorisierten Endversion, sondern vielmehr von einer der wiederholt gedrehten Fassungen. Dieser Teil wurde zwar qualitätsmäßig künstlich verschlechtert, um ihn an das restliche Filmmaterial anzupassen, man erkennt aber die Einfügung daran, dass die Kameraeinstellung leicht anders ist und die Schauspieler sich auch etwas anders bewegen. Auffällig sind insbesondere folgende Stellen:
 

  • Ton:
  •  
    • Die Hintergrundmusik - fortgeführt von der vorherigen Szene (Streit zwischen Maggie und Chase in der Bezirksverwaltung) - "holpert" beim Übergang von der Außenaufnahme des Gioberti-Hauses zur Innenszene (auffällige Wiederholung eines Musikteils).
    •  
    • Der Ton ist sowohl in der englischen Version als auch in allen anderen Sprachfassungen insgesamt leicht asynchron zu den Bewegungsabläufen.
    •  
     
  • Bild:
  •  
    • In der PAL-Version von WARNER HOME VIDEO für die DVDs verweilt die Kamera am Beginn der Innenszene ungewöhnlich lange auf dem Treppenpodest, ehe Cole erscheint (siehe nachfolgende obere Bildreihe).
      Zum Vergleich: In der ursprünglichen PAL-Version von LORIMAR für das Fernsehen vergeht - ebenso wie in der NTSC-Version von LORIMAR für das Fernsehen und in den DVDs der Region 1 - nur ein Sekundenbruchteil zu Beginn der Innenaufnahme, bevor Cole an der Treppe zu sehen ist (unteres Bild).
    •  
    • In der PAL-Version von WARNER HOME VIDEO für die DVDs stößt Cole die Eingangstür an und lässt sie ins Schloss fallen (siehe nachfolgendes linkes Standbild).
      Zum Vergleich: In der ursprünglichen PAL-Version von LORIMAR für das Fernsehen schließt er - ebenso wie in der NTSC-Version von LORIMAR für das Fernsehen und in den DVDs der Region 1 - die Tür mit der Hand (rechtes Bild).
    •  
    • In der PAL-Version von WARNER HOME VIDEO für die DVDs ist unmittelbar vor dem Schnitt zur Küche Linda bereits komplett außerhalb des Bildes (siehe nachfolgendes linkes Standbild).
      Zum Vergleich: In der ursprünglichen PAL-Version von LORIMAR für das Fernsehen ist - ebenso wie in der NTSC-Version von LORIMAR für das Fernsehen und in den DVDs der Region 1 - Lindas Ärmel noch unmittelbar vor dem Schnitt zu sehen (rechtes Bild).

 
 
Menü
 

  • Inkompatibles Menü-Bildseitenformat:
  •  
    • Wie bei der Veröffentlichung von Saison 1, ist in Region 2 in der Konfiguration in den deutschsprachigen Ländern das Menü der DVDs im Bildseitenformat 1,66 : 1 (High Definition) und damit nicht kompatibel zu den Episoden, die in ihrer ursprünglichen Fassung in 1,33 : 1 (= 4 : 3) aufgespielt wurden.
      Allerdings nehmen moderne TV-Geräte problemlos eine automatische Angleichung des Bildseitenformats vor.
    •  
    • In sämtlichen anderen Veröffentlichungen ist das Menü der DVDs diesmal allerdings voll kompatibel zu den Episoden, d.h. im Seitenverhältnis 1,33 : 1 (= 4 : 3).
     
     
  • Menü-Design:
  •  
    • Die Konfiguration in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist ebenso einfach gehalten wie die in Saison 1.
      Allerdings verfügt sie diesmal über Toneffekte, nämlich die Titelmelodie im Hintergrund jeder Disc. Hierbei handelt es sich jedoch, wie auch bei anderen von WARNER BROS. vertriebenen Serien, um die Version aus Saison 1. Fehlerhaft ist die Musik aber insofern, als sie seltsamerweise um 8 % beschleunigt aufgespielt wurde.
      Das Menü ist nicht an das Design der Außenverpackung der Regionen 2 und 4 angelehnt, sondern an das weiße Design mit grüner Schrift aus Region 1. Der Konzernsitz von WARNER HOME VIDEO in Burbank bestand auf der weißen Menüführung trotz der roten Verpackung.
    •  
    • Die Konfiguration in Spanien ist ebenfalls so einfach gehalten wie die in Saison 1 und verfügt wiederum über keine Toneffekte.
      Die Bildkomposition der Charaktere und die Fotoreihe entspricht nicht der Endversion, die auf der DVD-Packung zu sehen ist. Versehentlich wurde von WARNER HOME VIDEO (Spanien) für das Menü die letzte Entwurfsfassung vor der Endkorrektur verwendet. Zu den verschiedenen Entwurfsstadien vergleiche "Die komplette Design-Story" im Bereich Bonus-Material.
    •  
    • Das Aussehen der Konfiguration in Skandinavien ist - wie in Saison 1 - auch diesmal ansprechender. Die Discs sind mit Toneffekt; die hinterlegte Titelmelodie ist allerdings, wie auch bei anderen von WARNER BROS. vertriebenen Serien, weiterhin die Version aus Saison 1.
    •  
    • Die Konfiguration in den USA ist einfach gehalten. Da in der MOD-Edition außer der Original-Tonspur keine weiteren Töne oder Untertitel verfügbar sind, existiert pro Disc nur eine Seite mit der Episodenauswahl ohne Toneffekte.
      Einige Folgentitel sind im Menü nicht exakt wiedergegeben:
      • # 023 <2.05> wird als "The Expose" gelistet, während die offizielle Schreibweise in der Einblendung zu Episodenbeginn "The Exposé" lautet (der accent aigu auf dem "e" fehlt).
      • Die Folgentitel von # 029 <2.11> und 030 <2.12> hätten in der englischen Fassung in Anführungszeichen stehen müssen, da sie als Zitate gemeint waren, wie sich bereits aus den entsprechenden Einblendungen am Anfang der Episoden selbst ergibt.

 
 
Untertitel
 

Soweit in den verschiedenen länderspezifischen Konfigurationen verfügbar, gelten die grundsätzlichen Ausführungen zur Qualität der Untertitel aus Saison 1 entsprechend.

 
 
Technische Daten
 

  • Die spanische Edition unterstützt nicht nur DVD-Region 2, sondern laut Aufdruck auch DVD-Region 4.
  •  
     
  • Die Edition in Region 1 beinhaltet keine regulär hergestellten, gepressten Discs, sondern gebrannte DVD-R-Medien, da es sich um eine so genannte MOD-Version ("manufactured on demand") handelt, die individuell auf Bestellung gefertigt wird.
  •  
     
  • Hinsichtlich allgemeiner technischer Spezifikationen wird ergänzend auf den Bereich Technische Daten verwiesen.