´╗┐

Insgesamt erscheinen die DVDs sehr zufriedenstellend.
 
Im Einzelnen sind folgende positive und negative Kritikpunkte hervorzuheben
(Stand 19.11.2010 - jeweils bezogen auf die Erstauflage):
 
 
 
Bild- und Tonqualit├Ąt

 

  • Ausgangsfilmmaterial f├╝r die DVD-Erstellung:
  •  
    • Diejenigen, die andere LORIMAR-Serien, die von WARNER BROS. ver├Âffentlicht wurden, kennen, z.B. "Dallas", "Knots Landing" ("Unter der Sonne Kaliforniens"), "The Waltons" ("Die Waltons") usw., werden die Bildqualit├Ąt als vergleichbar empfinden.
      Die Bildqualit├Ąt ist erheblich besser als bei den TV-Ausstrahlungen. In Anbetracht des Alters des Ausgangsfilmmaterials ist sie sehr gut, variiert aber etwas von Folge zu Folge.
      Einer der Gr├╝nde daf├╝r ist, dass die DVDs unter Verwendung unterschiedlicher Filmrollen erstellt wurden, was man daran erkennen kann, dass nach dem Abspann unterschiedliche Logos von LORIMAR zu sehen sind. Die Episoden, die das gelbe Logo zeigen (in Regionen 2 und 4 # 012, 013, 014 und 017; in Region 1 # 006 bis 009, 011 bis 014, 016 und 017; linkes Bild), sind von den urspr├╝nglichen Filmrollen; die anderen stammen von sp├Ąteren Abz├╝gen, die LORIMAR-TELEPICTURES etwa 1986 f├╝r weitere, insbesondere internationale, Vertriebswege herstellte.
    •  
    • Obwohl NTSC (Nordamerika) weithin als niedrigerer Video-Standard als das PAL-TV-Format gilt, sind die DVDs der Region 1 von besserer Videoqualit├Ąt, da ihre Bildquelle eine fr├╝here Generation von NTSC-Vertriebskopien ist (daher ziemlich nahe an der Erstkopie), w├Ąhrend die PAL-Kopien f├╝r den DVD-Transfer in Regionen 2 und 4 aus einer sp├Ąteren Generation stammten.
    •  
    • Aus technischen Gr├╝nden wurden in den Regionen 2 und 4 einige wenige Einstellungen in # 004 (besonders gegen Ende der Episode und der Abspann - vergleiche Standbilder unten), 011 und 014 vom Original-Kamerafilm digitalisiert. Diese Szenen weisen die beste ├╝berhaupt verf├╝gbare Qualit├Ąt auf.
      Dies zeigt sehr deutlich, dass die Erstellung neuer Abz├╝ge und die Digitalisierung vom Original-Kamerafilm zu einer makellosen Bildqualit├Ąt f├╝hren w├╝rde. WARNER BROS. digitalisiert jedoch normalerweise nicht den Original-Kamerafilm.
     
     
  • Ton:
  •  
    • Wie die Bildqualit├Ąt ist auch die Tonqualit├Ąt vergleichbar mit anderen Ver├Âffentlichungen alter LORIMAR-Serien durch WARNER BROS.
      Die Klangqualit├Ąt ist gut. In Anbetracht des Alters der Produktion ist der Ton nat├╝rlich mono.
    •  
    • Auf den DVDs der Region 2 ist der Ton der Originalversion (Amerikanisches Englisch) geringf├╝gig besser als der der synchronisierten Auslandsversionen.
      Die ├╝bersetzten Versionen sind durch die PAL-Beschleunigung auch leicht h├Âher im Ton; n├Ąhere Informationen hierzu sind im Bereich Hinweise verf├╝gbar.
    •  
    • In Region 2 wurde in der deutschsprachigen Ver├Âffentlichung (Deutschland, ├ľsterreich und Schweiz) die Szene mit Vickie und Michael West im Side Street Theatre in # 009 (von 40:45 bis 41:39) in der im Fernsehen ausgestrahlten Version gek├╝rzt. Dieser spezielle Filmteil wurde auf DVD durch neue deutsche Synchronsprecher vertont - trotz der ├╝blichen Gepflogenheiten von WARNER BROS., in solchen Szenen auf den Originalton umzuschalten und deutsche Untertitel einzublenden.

 
 
Geschnittene Teile
 

  • In den Regionen 2 und 4 sind die Episoden als solche grunds├Ątzlich ungek├╝rzt und entsprechen der US-Erstausstrahlung auf CBS.
  •  
     
  • In Region 1 dagegen ist eine Episode inhaltlich gek├╝rzt. # 015 <1.15> wurde versehentlich nicht in ihrer urspr├╝nglichen Version, sondern in einer 1986 erstellten Kurzversion f├╝r US-TV-Wiederholungen aufgespielt; dadurch fehlen bei dieser Folge rund drei Spielminuten. Folgende Szenen fehlen:
  •  
    • Akt 1: Julia und Gus in der K├╝che des Gioberti-Hauses w├Ąhrend der Party:
    •  
    • Akt 3: Coles Verzweiflung w├Ąhrend des Abendessens im Gioberti-Haus:
    •  
    • Akt 3: Julia und Lance in der Weinkellerei von Falcon Crest:
     
     
  • Weggeschnitten wurden folgende f├╝r TV-Puristen durchaus bedeutsame Szenen vor dem Vorspann jeder Folge:
  •  
    • Die Einleitung mit dem gelben Logo der Produktionsgesellschaft ("LORIMAR Presents") fehlt:
    •  
    • In DVD-Region 2 fehlt nur in der in Spanien, Deutschland, ├ľsterreich und der Schweiz ausgelieferten Konfiguration (anders jedoch in den skandinavischen Boxen) auch die Vorschau mit einem kurzen Zusammenschnitt einiger Szenen vor dem Vorspann.
      Diese K├╝rzung betrifft auch die DVDs der Region 4.
       
      Besonders bedauerlich ist dies in den F├Ąllen, in denen bestimmte Aufnahmen aus der Vorschau in der Folge selbst nicht vorkommen; so z.B. in # 001 die einzigartige Luftaufnahme des viktorianischen Herrenhauses von Falcon Crest, die in dieser Form in der Serie nie wieder zu sehen sein wird. Sollte WARNER BROS. diese Verst├╝mmelungspraxis bei den weiteren Staffeln beibehalten, wird sich die Situation vor allem in den Staffeln 6 und 7 noch dramatischer gestalten, weil in diesen Jahren des ├ľfteren ganze Szenen in die Vorschau bzw. den R├╝ckblick eingebaut wurden, die in den betreffenden Folgen nicht existierten.
       
      Auf Anfrage des DFCF gab DIANA BEILER von WARNER BROS. am 23.04.2009 gegen├╝ber dem DFCF-Vorsitzenden THOMAS J. PUCHER per eMail folgende Stellungnahme ├╝ber die in der deutschen und spanischen Konfiguration fehlenden Ausblicke vor dem Vorspann ab, nachdem einige eMails von Fans aus Spanien bereits von einer "T├Ąuschung" der Kundschaft gesprochen haben, da eigentlich ungeschnittene DVDs erwartet werden:

      Sehr geehrter Herr Pucher,
      wir [Deutschland, ├ľsterreich und die Schweiz] teilen uns mit Spanien eine Konfiguration, daher sind auch bei uns Teaser-Trailer nicht enthalten. F├╝r diese Trailer waren keine deutschen und spanischen T├Âne verf├╝gbar, daher lautete die gemeinschaftliche Entscheidung von Spanien und Deutschland, diese lieber weg zu lassen, als sie zu untertiteln, da sie f├╝r den Inhalt der Serie eigentlich irrelevant sind. Teaser machen Sinn bei einer w├Âchentlich ausgestrahlten Serie, aber auf einer DVD, wo meist mehrere Episoden hintereinander geschaut werden, werden diese von Endverbrauchern sogar oft als st├Ârend empfunden.
      Die Episoden sind ungeschnitten, daher ist das Argument der Verbrauchert├Ąuschung haltlos.
      Es tut uns Leid, einige Fans ver├Ąrgert zu haben, sind aber sicher, dass der Gro├čteil der Zuschauer mehr Wert legt auf den Inhalt der Episoden und freut sich, dass die Serie nun endlich auf DVD erscheint.
      Viele Gr├╝├če
      Diana Beiler

      Auf Anfrage von WARNER BROS. wird um Feedback per eMail zu den DVDs, insbesondere zu den fehlenden Ausblicken vor dem Vorspann, an folgende Adresse gebeten: production.office@falconcrest.org. Frau BEILER versicherte, dass die Reaktionen des Publikums bei der Entscheidung ├╝ber die Ausblicke in den weiter zu ver├Âffentlichenden Staffeln Ber├╝cksichtigung finden werden.
    •  
      Es bleibt jedoch unklar, warum in Region 4 (Australien) auch die Ausblicke entfernt wurden, da das Argument mit den fehlenden T├Ânen hier ganz offensichtlich nicht greift, denn die australische Version ist ausschlie├člich in englischer Sprache.

 
 
Men├╝
 

  • Inkompatibles Men├╝-Bildseitenformat:
  •  
    • In Region 1, in Region 4 und in Region 2 (nur Konfiguration in Deutschland, ├ľsterreich, Schweiz und Spanien) ist das Men├╝ der DVDs im Bildseitenformat 1,66 : 1 (High Definition) und damit nicht kompatibel zu den Episoden, die in ihrer urspr├╝nglichen Fassung in 1,33 : 1 (= 4 : 3) aufgespielt wurden.
    •  
    • Allerdings nehmen moderne TV-Ger├Ąte problemlos eine automatische Angleichung des Bildseitenformats vor.
     
     
  • Men├╝-Design:
  •  
    • Die Konfiguration in Region 2 ist in Deutschland, ├ľsterreich und der Schweiz sowie in Spanien sehr einfach gehalten und umfasst ein Hauptmen├╝ f├╝r die Episodenwahl (TV-Symbole mit den Folgennummern) und ein Untermen├╝ f├╝r die Sprachen und Untertitel. Das Men├╝ verf├╝gt ├╝ber keine Toneffekte, wie z.B. die Titelmelodie im Hintergrund. Das gleiche gilt f├╝r Region 4.
    •  
    • Das Aussehen der Konfiguration in Skandinavien ist ansprechender. Disc 1 ist ohne Toneffekte, w├Ąhrend das Men├╝ auf den Discs 2 bis 4 mit der Titelmelodie unterlegt ist.
    •  
    • Auch sehr ansprechend ist die Konfiguration in Region 1. Das Hauptmen├╝ ist mit der Titelmusik hinterlegt. Das Episodenmen├╝ jeder Disc zeigt ein anderes Darstellerfoto. Das Falkenlogo wurde in den Hintergrund jedes Untermen├╝s gelegt.

 
 
Untertitel
 

Die Untertitel wurden sehr sorgf├Ąltig ausgearbeitet. Von untergeordneter Bedeutung erscheint, dass auch bei ihnen die ├╝blichen (oder ├Ąhnliche) Unterschiede in den Schreibweisen von Rollennamen auftauchen. Beachten Sie hierzu bitte den Eintrag vom 10.12.2007 im Bereich Frage & Antwort.

 
 
Design der Verpackung
 

  • Die k├╝nstlerische Gestaltung mit dem wei├čen Hintergrund wirkt insgesamt zeitlos und edel.
  •  
     
  • Das Falkenwappen ist nicht exakt dem Serien-Logo nachempfunden:
  •  
    • Das ├╝berarbeitete Logo ist vereinfacht und beinhaltet insbesondere nicht das detaillierte Wappen in der Mitte.
    •  
    • Die Schwanzfedern des Falken sind v├Âllig neu im Logo.
    •  
    • Die Klauen des Falken wirken im Vergleich zum Original-Design zu lang.
    •  
    • In Fankreisen kursiert seit der DVD-Ver├Âffentlichung die Interpretation, dass die nun erstmals sichtbaren Teile der Klauen und Schwanzfedern schon immer Teil des Falken waren, aber in der Serie nur durch das inzwischen herausgel├Âste Wappen verdeckt wurden.
     
     
  • Die Staffelnummerierung in Gestalt des Wappens ist hervorragend gelungen. Die Form des Wappens entspricht dem eigentlich innerhalb des urspr├╝nglichen Falkenlogos liegenden Wappen und greift damit einen integralen Bestandteil der Serie auf.
  •  
     
  • Die Schriftarten sind keiner der Serien-Schriften nachempfunden:
  •  
    • Statt der Verwendung einer der typischen Schriftarten der Serie ("Letraset Romic", "Benguiat Book" und "Foxglove"), wird nun f├╝r den Titel der Serie die Schrifttype "Trajan" verwendet; die Saisonbezeichnung ist in der Schriftart "Roswell Four" gehalten. Der Text auf der R├╝ckseite sowie die Inhaltsangaben zu den einzelnen Folgen sind in der Schriftart "Gotham Book".
    •  
    • Die weinrote Farbe der Schrift ist an keine der typischen Farben der Serie (gelb und rot in den fr├╝heren Jahren, gold und blau in den sp├Ąteren Jahren) angelehnt.
     
     
  • Die Bilder der Charaktere in der Zusammenstellung auf der Vorderseite sind eine Kombination aus verschiedenen Starfotos:
  •  
    • Die Bilder von JANE WYMAN, BILLY R. MOSES und JAMIE ROSE sind Einzelportr├Ąts aus Saison 1.
      Das Bild von JANE WYMAN ist eine Montage aus zwei Aufnahmen - Kopf und Oberk├Ârper stammen aus einem Bild der Fotoserie unten rechts, ihre H├Ąnde mit dem Weinglas dagegen aus dem linken Foto.
    •  
    • Die Bilder von ROBERT FOXWORTH, SUSAN SULLIVAN, LORENZO LAMAS und ABBY DALTON stammen aus dem Gruppenfoto der Besetzung von Saison 1.
    •  
    • Der Hintergrund der Zusammenstellung erscheint merkw├╝rdig; er erinnert an keinen f├╝r die Serie verwendeten Drehort, sondern sieht wie eine gew├Âhnliche T├╝r zu einem undefinierten Geb├Ąude aus.
     
     
  • Einige der Fotos in der Reihe auf der Vorderseite haben keinen Bezug zur urspr├╝nglichen Serie:
  •  
    • Offensichtlich wurde Foto 2 in keinem der als Drehort genutzten Weinberge aufgenommen.
    •  
    • Die Weinetiketten auf den Flaschen auf Foto 4 erinnern an keines der Weinetiketten von Falcon Crest, wie sie in der Serie gezeigt wurden. Es handelt sich gleichwohl um reale Weinetiketten der Spring Mountain Vineyards, einem der Hauptdrehorte im Napa Valley, CA.
      WARNER BROS. verwendete f├╝r das Foto Rotweinflaschen; insbesondere auf der vordersten Flasche wurde aber dann peinlicherweise ein Chardonnay-Etikett (!) angebracht.
     
     
  • Die R├╝ckseite der in DVD-Region 2 ausgelieferten Packungen weist einige Ungenauigkeiten auf:
  •  
    • Das Foto der Hochzeit von Lance und Melissa (LORENZO LAMAS und ANA ALICIA) aus # 016 ist seitenverkehrt.
    •  
    • Das Foto von ROBERT FOXWORTH und SUSAN SULLIVAN stammt nicht aus Saison 1, sondern aus Staffel 2 (# 025).
    •  
    • Die Bezeichnung "LORIMAR-TELEPICTURES" f├╝r die Produktionsfirma ist falsch. Die korrekte Firmierung w├Ąhrend der 1. Saison (1981/82) lautete LORIMAR Productions, Inc. (oder kurz nur "LORIMAR"). Die Fusion mit der TELEPICTURES Corporation fand erst 1986 statt.
    •  
    • F├╝r die Ver├Âffentlichung in den DVD-Regionen 1 und 4 wurden die vorstehenden Fehler auf der Packungsr├╝ckseite behoben, nachdem zwischenzeitlich die DFCF-Vorsitzenden von WARNER BROS. als Kreativberater f├╝r die DVDs hinzugezogen wurden:
      Insbesondere wurde das Foto von ROBERT FOXWORTH und SUSAN SULLIVAN durch eines aus der 1. Saison ersetzt.
      Weitere Informationen zur ├ťberarbeitung f├╝r Region 1 in den offiziellen Pressemitteilungen [*.pdf] vom 26.01.2010 und 22.02.2010.
      Im ersten Produktionszyklus in Region 1 wurde jedoch dieses Foto seitenverkehrt abgedruckt, dann aber auf Veranlassung des DFCF in den weiteren Druckauftr├Ągen seitenrichtig abgebildet.
      In Region 4 ist ausschlie├člich die optimierte Version erh├Ąltlich.
     
     
  • Einige der Fotos auf der Episoden├╝bersicht in den in DVD-Region 2 ausgelieferten Packungen weisen Ungenauigkeiten auf:
  •  
    • Zu den Fotos von LORENZO LAMAS und ANA ALICA sowie von ROBERT FOXWORTH und SUSAN SULLIVAN vergleiche die Rezension zur R├╝ckseite der Box.
    •  
    • Das Foto von LORENZO LAMAS und LAURA JOHNSON im Pool des Herrenhauses von Falcon Crest ist nicht nur seitenverkehrt, sondern stammt auch aus Saison 3 (# 052). Dieses Foto hinzuzuf├╝gen war grob fahrl├Ąssig, weil LAURA JOHNSON in der Serie erstmals in # 048 auftrat.
    •  
    • Das Foto von ABBY DALTON in der Weinkellerei von Falcon Crest stammt aus Staffel 2 (# 023). Der Hintergrund wurde ver├Ąndert (links das Foto aus der DVD-Packung); die seltsame braune Holzt├╝r, die auch auf der Vorderseite der DVD zu sehen ist, wurde hier angebracht. In Wirklichkeit (rechtes Foto) steht Julia in der Kellerei vor einem Weintank aus Aluminium.
    •  
    • Das Foto von ROBERT FOXWORTH und LANA TURNER in der Weinkellerei von Falcon Crest ist nicht nur seitenverkehrt, sondern stammt auch aus Saison 2 (# 024).
    •  
    • F├╝r die Ver├Âffentlichung in DVD-Region 1 wurden die vorstehenden Fehler in der Episoden├╝bersicht behoben, nachdem zwischenzeitlich die DFCF-Vorsitzenden von WARNER BROS. als Kreativberater f├╝r die DVDs hinzugezogen wurden:
      Insbesondere wurden die oben beschriebenen Fotos durch die links abgebildeten Motive aus der 1. Saison ersetzt; auf ABBY DALTONs Foto wurde das Herrenhaus im Hintergrund (rechtes Foto) jedoch entfernt und durch die Landschaft in der Umgebung des Herrenhauses ersetzt.
      Weitere Informationen hierzu in den offiziellen Pressemitteilungen [*.pdf] vom 26.01.2010 und 22.02.2010.
     

 
Technische Daten
 

Hinsichtlich allgemeiner technischer Spezifikationen wird erg├Ąnzend auf den Bereich Technische Daten verwiesen.